Seite 39 von 54 ErsteErste ... 29373839404149 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 533

Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

Erstellt von strike, 03.05.2009, 10:34 Uhr · 532 Antworten · 17.829 Aufrufe

  1. #381
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von Fred",p="773396
    ich sehe da nichts mehr christliches, vieleicht noch in bayern oder baden württemberg.
    Zum einen sind diese beiden Bundeslaender diejenigen in denen ich in D bis auf ein Jahr in NRW immer lebte, zum anderen ist von der Leyen oder wie das Tierchen heisst, als Familienministerin durchaus als extrem fundamentalistische Christin wahrzunehmen.

  2.  
    Anzeige
  3. #382
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    trotz der Bemühung der Parteien, die Nichtwähler zu mobilisieren,
    wird das Heer der Nichtwähler diesmal grösser ausfallen.

    Dies liegt an der menschlichen Vermischung der Nachrichten,
    und hängt mit den Afgahnistan Wahlen zusammen.
    Von 100 % der Stimmzettel, waren 140% für Karsai ...

    - alles Karsai für Merkel -

  4. #383
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="773861
    alles Karsai für Merkel
    Naja, nachdem fast jeder Kanzler seinen speziellen Busenfreund hatte - ich erinnere nur an Schröder/Putin - gönne der Kanzlerin einfach ihren Demokratiepapst Karsai
    Wer weiss, vielleicht konnte sie dem einen oder anderen Gesetzesentwurf der demokratischen und zivilisierten Regierung in Afghanistan etwas abgewinnen?
    Die vorgesehene Pflicht der Frau zum Geschlechtsverkehr z.Bsp. muss ja nicht zwingend von allen Frauen als etwas schlechtes bewertet werden ...


    Apropos: ist eigentlich für die afghanische Frau ein Klagerecht bei geringerem Bedarf des Mannes vorgesehen?

  5. #384
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Bleiben wir mal wieder in D-land.
    Hier geschieht unglaubliches, denn :

    Sämtliche Abgeordneten der Linken im Bundestag sind Gegenstand einer Akte beim Bundesamt für Verfassungsschutz. Nach Angaben der Regierung sieht das Amt bei der Partei "Anhaltspunkte für link5extremistische Bestrebungen". Für keine andere Fraktion des Parlaments gibt es eine Akte beim Verfassungsschutz.
    Der Verfassungsschutz beobachtet nicht nur einzelne Mitglieder der Linkspartei, [highlight=yellow:75dcefcdaf]sondern die gesamte Bundestagsfraktion. [/highlight:75dcefcdaf]
    Quelle: http://news.de.msn.com/politik/Artic...304d#_uca_list

    Eine zugelassene Partei mit stellenweise ~25% Wählerstimmen wird in die Schmuddelecke gedrückt?

    Wer veranlasst dies?
    Wer beobachtet den Verfassungsschutz?

    Das nenne ich doch mal DEMOKRATIE. :P

  6. #385
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von Nokhu",p="774167
    Bleiben wir mal wieder in D-land.
    Hier geschieht unglaubliches, denn :

    Sämtliche Abgeordneten der Linken im Bundestag sind Gegenstand einer Akte beim Bundesamt für Verfassungsschutz. Nach Angaben der Regierung sieht das Amt bei der Partei "Anhaltspunkte für link5extremistische Bestrebungen". Für keine andere Fraktion des Parlaments gibt es eine Akte beim Verfassungsschutz.
    Der Verfassungsschutz beobachtet nicht nur einzelne Mitglieder der Linkspartei, [highlight=yellow:edfa44afd8]sondern die gesamte Bundestagsfraktion. [/highlight:edfa44afd8]
    Quelle: http://news.de.msn.com/politik/Artic...304d#_uca_list

    Eine zugelassene Partei mit stellenweise ~25% Wählerstimmen wird in die Schmuddelecke gedrückt?

    Wer veranlasst dies?
    Wer beobachtet den Verfassungsschutz?

    Das nenne ich doch mal DEMOKRATIE. :P
    Was meinst du wohl, warum diese Partei auch Stasi-Partei genannt wird, Dummerchen ?

  7. #386
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von Nokhu",p="774167
    Der Verfassungsschutz beobachtet nicht nur einzelne Mitglieder der Linkspartei, sondern die gesamte Bundestagsfraktion.
    Da bin ich ja mal gespannt, wann die Beobachtungen belastbare und qualifizierte Anhaltspunkte bzw. Bestätigungen für den Aufwand liefern.
    Ich gehe mal davon aus, dass wegen der Qualität der Beobachtungen ein Bericht nicht vor 2018 vorliegen wird - falls "Die Linke" nicht schon vorher in gemeinsamer Regierungsverantwortung mit der CDU/CSU eine Beendigung der Beobachtung erwirkt - oder sich wie im Falle der Beobachtungen der NPD rausstellt, dass man sich zum grossen teil selbst beobachtet hat.

  8. #387
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    es ist doch immer wieder erschreckend, wie hoch die unwissenheit und die toleranz gegen link5extremisten.
    mal abgesehen,dass dort immer noch viele stasimitglieder hohe positionen inne haben. über 50% der mitglieder auch bei der sed waren.

    arbeitet die linke auch mit autonomen zusammen, dkp, kommunistische plattform, auch einige leute die im budestag sitzen.
    desweiteren gibt es rege kontakte mit terrorgruppen und spenden nach südamerika und ilamisten wie hamas und hisbollah.

    nur sozial gescheiterte existenzen wählen diese mauserschützenpartei oder entweder ist ihnen das egal -hauptsache sozial, ich vermute aber, dass viele null plan haben, welche asoziale extremen kräfte sich in dieser partei tummeln.
    die auf einfache soziale parolen reinfallen.
    wenn richtigerweise recht5extremeisten beobachtet werden, müßen auch link5extremisten beobachtet werden. oder man läßt es ganz sein, aber nicht mit zweierlei maß messen.

    und die gefahr, geht doch nicht von ein paar recht5extremisten aus -npd und dvu spielen doch nicht die geringste rolle, während die pds durch ihre populistischen sozialen parolen immer mehr an fahrt gewinnt.
    die leute es aber nicht checken, welche leute dort am ruder sind, und wie intern geredet wird.

    habe nur verachtung übrig, für menschen die diese partei wählen.

    Linkspartei
    Flirt mit Terroristen weltweit
    „Proletarischer Internationalismus“ hieß die Kampfparole zu Zeiten der DDR-Staatspartei SED. Deren Erben, harmlos umgetauft auf „Die Linke“, meiden solche kommunistischen Kennwörter – nicht aber den Umgang mit Terrorbewegungen im Baskenland, der Türkei, Nahost und Südamerika. Seit einigen Jahren sammelt das Bundestagsbüro des CSU-Außenpolitikers Karl-Theodor zu Guttenberg systematisch Belegmaterial für dessen Vorwurf, die Linke zeige ein „völlig ungeklärtes Verhältnis zu Gewalt und Terrorismus“. Ungeklärt? Guttenberg legt nach: „Die Klärung ergibt sich aus den Fakten.“
    Missbrauch des Parlaments?

    In ihren Programm-„Eckpunkten“ trommelt die Linke zum „außerparlamentarischen Kampf“. Gewählte Parlamente, auf Steuerzahlers Kosten üppig ausgestattet mit Hilfspersonal und Bürotechnik, werden trotzdem gern benutzt. Derart gerüstet, zieht der westdeutsche Altkommunist Wolfgang Gehrcke, jetzt außenpolitischer Sprecher der Linke-Fraktion im Bundestag, deren Drähte zur FARC-Terrorarmee in Kolumbien.

    Die finanziert sich mit Kokainhandel, Schutzgelderpressung oder Geiselnahmen und hat ganze Landstriche mit Antipersonenminen gespickt. Bekanntestes Entführungsopfer war Ingrid Betancourt, Kolumbiens jüngst aus jahrelanger Gefangenschaft befreite Ex-Präsidentschaftskandidatin. Die Vereinten Nationen (UN), Amnesty International und Human Rights Watch klagen die FARC wegen endloser Menschenrechtsverletzungen an.

    Gehrcke indessen verabredete vor drei Jahren in Berlin mit einem FARC-Funktionär die Forderung an die Europäische Union, die Guerillatruppe von der EU-Liste terroristischer Organisationen zu streichen. Seither häuften sich im Bundestag Anfragen und Anträge der Linken zum Bürgerkrieg in dem südamerikanischen Land. Gehrckes Konspiration flog auf, als Kolumbiens Staatsanwälte im Mai 2008 an die Laptop-Dateien eines Terrorkommandeurs kamen. Linke-Parteichef Oskar Lafontaine tut ahnungslos und vernebelt – zuletzt im ARD-Fernsehen mit der dreisten Behauptung, von der EU-Terrorliste sei die FARC längst gelöscht.

    Untergehakt mit Israels Feinden

    Ähnliche Verbindungen pflegen Gehrcke und Genossen zur palästinensisch-islamistischen Hamas und der ebenso Israel-feindlichen Hisbollah im Libanon. Bei Demonstrationen anlässlich des letzten Libanon-Krieges im März 2006 trat das Berliner Milieu der damals noch nicht umbenannten PDS gemeinsam mit Hamas- und Hisbollah-Anhängern auf, die nach Vernichtung Israels schrieen. Dazu passend verzeichnet die Dokumentation des Büros Guttenberg eine Internet-Äußerung des Linke-Abgeordneten Norman Paech, ein Ja zum Existenzrecht Israels könne „nur am Ende eines Verhandlungsprozesses stehen“.

    „Befreiungskampf“ mit PKK und ETA

    Propagandahilfe für die kurdischen PKK-Terroristen, die Anfang Juli drei deutsche Bergsteiger am Ararat kidnappten, leistet das Bundestagsbüro der Hamburger Linken Ulla Jelpke. Deren Mitarbeiter Nikolaus alias Nick Brauns ist in der PKK-Unterstützerszene vielfältig vernetzt, unter anderem als Sprecher des „Kurdistan-Solidaritätskomitees Berlin“ und fleißiger Beiträger der „Informationsstelle Kurdistan“. Die bietet im Internet „täglich aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte über Kurdistan, die Türkei und den kurdischen Befreiungskampf“, den Brauns als „völkerrechtlich legitim“ anpreist.

    Wiederholt verlangte die Linke, auch die PKK von der EU-Terrorliste zu streichen. Einen von Lafontaines Vorsitz-Kompagnon Lothar Bisky, Paech und Jelpke angeführten Bundestagsantrag, die deutsche PKK-Einstufung als verbotene kriminelle Vereinigung aufzuheben, ließ die Linksfraktion nach der Entführung der Bergsteiger schnellstens verschwinden.

    Die in Spanien verbotene Batasuna-Partei, den politischen Zweig der baskischen ETA-Terrorbande, betreut vorwiegend der Europa-Abgeordnete Helmuth Markov (früher SED) aus Oranienburg. So reiste Markov im Spätherbst 2007 zum „Solidaritätsbesuch“ ins Baskenland und traf Batasuna-Chef Arnaldo Ortegi im Gefängnis. Ferner notiert das Guttenberg-Material mehrfache Treffen von Jelpke und anderen mit Batasuna-Abgesandten und deren Auftritte bei Linke-Kongressen in Deutschland.

    „Link5extremisten anbinden“

    Innenpolitisch ziele der Terrorismus-Flirt der Alt- und Neokommunisten darauf, „die Mobilisierungsreserve des link5extremistischen Milieus in Westdeutschland anzubinden“ und damit „die Westausdehnung der Linkspartei zu fördern“, urteilt Guttenberg. Auf gleicher Linie liege das Interesse an der Unterstützerszene der ehemaligen deutschen RAF-Terroristen. Seine Warnung vor „fortschreitender Radikalisierung“ der Linken sieht der CSU-Politiker bestätigt durch eine Studie der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages vom 31. Juli. Diese weise auf eine linke Doppelstrategie hin: den „außerparlamentarischen Kampf“ im In- und Ausland auch mit parlamentarischen Mitteln voran zu treiben.

    http://www.focus.de/politik/deutschl...id_325761.html

  9. #388
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Jemand wie Fred, der hier gefälschte Wahlplakate der Linken einstellt, um diese Partei zu diffamieren, dürfte sich damit bereits selbst disqualifiziert haben.

    http://nittaya.de/viewsource.php?p=772439

    Nicht nur Papier ist geduldig.

  10. #389
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    das du intellektuell minderbegabter rot-brauner terrorfreund, die titanicsatire nicht gechekt hast spricht für dich

  11. #390
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von Fred",p="774424
    das du intellektuell minderbegabter rot-brauner terrorfreund, die titanicsatire nicht gechekt hast spricht für dich
    Und Du denkst, Deine „intellektuelle Wortwahl“ und die vorherige Nichtkennzeichnung des gefälschten Wahlplakats als Satire, sprechen für Dich?

    Übrigens, falls es hier um Polemik geht, so dürfte es kein Problem sein CDU, CSU und FDP in die Nähe Krimineller zu rücken. Neben diversen Waffenschiebern (z.B. Schreiber) würde sich auch ein Wahlfälscher Karsai hervorragend anbieten., dessen Bruder geschützt als Drogenboss arbeitet.

Seite 39 von 54 ErsteErste ... 29373839404149 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland - das gelobte Land ?
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 01.06.12, 00:17
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.09.10, 20:14
  3. Deutschland - beliebtestes Land auf der Welt
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.04.10, 22:17