Seite 36 von 54 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 533

Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

Erstellt von strike, 03.05.2009, 10:34 Uhr · 532 Antworten · 17.832 Aufrufe

  1. #351
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von Kali",p="770545

    Wenn sie bleiben, werden sie nix ändern, weil sie einfach nicht realisieren, dass die Afghanen ihre eigene Mentalität haben. Sie werden lediglich die Illusion schüren, den islamischen Terror auf zu halten, welcher letztendlich aus anderen Ecken zuschlagen wird.
    man spricht immer davon, das die USA militärisch die Nummer 1 dieser Welt ist.
    Andererseits schaffen sie militärisch nicht mal die Talibans.
    Was würde passieren, wenn sie wirklich mal gegen Nordkorea oder China in den Krieg ziehen müssten.
    Vermutlich chancenlos, weil bisher haben die Amerikaner noch keinen einzigen Krieg im Alleingang gewonnen - ausser den Einmarsch in Panama - den man aber wohl nicht als Krieg bezeichnen kann. :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #352
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von Paddy",p="770500
    [highlight=yellow:07597b9788]In drei Wochen können die Bürger darüber abstimmen, ob Deutschland demokratisch ist. Lediglich eine Partei - die Linke - fordert den Abzug aus Afghanistan:[/highlight:07597b9788]
    Das stimmt nicht.
    Auch folgende Parteien fordern den Abzug:
    Die Violetten, Tierschutzpartei und ÖDP

    Das kann jeder mit dem www.wahl-o-meter.de, der seit gestern für die Bundestagswahl freigeschaltet ist, überprüfen (mit anderen Fragen als zur Europawahl logischerweise).

    Übrigens sind man gier auch ganz deutlich, warum die praktizierte Demokratie absoluter Käse ist.
    Nehmen wir mal an, ich sei für einen Abzug aus Afghanistan. Dann müsste ich eine der 4 aufgeführten Paretien wählen. Aber es gibt eben noch andere Programmpunkte, wo diese Parteien eine andere Meinung haben. Ich kann also nur gewichten und das kleinste Übel wählen.

    Anders wäre es bei einer direkten Demokratie durch die Bürger bei JEDER Entscheidung. Dann könnte ich zwar für einen Abzug aus Aghanistan wählen, aber auch gegen einen Mindestlohn.

    Hier übrigens mal wieder mein Ergebnis des Wahl-o-mats für meine gewichteten Antworten. Die ersten 3 Plätze stimmen mit meinem gefühlten Gesamteindruck der Parteien völlig überein. Mit der ADM muss ich mich wohl mal mehr befassen (scheinen gut zu sein). Und die Linken immerhin auf Rang 6 (erstaunlich), aber noch hinter der Bayernpartei.
    Amüsant ist es zu sehen, dass die Union nur von der DVU unterboten wird, aber noch hinter den REPs und der NPD liegt. Daran kann man deutlich erkennen, wer hier auch die Rechtsradikalen sind.

    Von 114 Punkten:
    74 PIRATEN
    73 FDP
    72 DIE VIOLETTEN
    70 ADM (Allianz der Mitte)
    69 BP (Bayernpartei)
    67 DIE LINKE
    67 FAMILIE
    66 GRÜNE
    66 PSG
    65 DKP
    60 Die Tierschutzpartei
    60 PBC
    59 RRP
    58 RENTNER
    57 ödp
    55 FWD
    55 SPD
    55 MLPD
    52 REP
    50 BüSo
    50 NPD
    46 ZENTRUM
    46 CDU/CSU
    41 DVU

  4. #353
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="770558
    Vermutlich chancenlos, weil bisher haben die Amerikaner noch keinen einzigen Krieg im Alleingang gewonnen - ausser den Einmarsch in Panama - den man aber wohl nicht als Krieg bezeichnen kann. :-)
    Naja, nicht so bescheiden.
    Am 25. Oktober 1983 hat man in beispielslosen und heldenhaften Kämpfen die Supermacht Grenada niedergerungen.
    Also komme keiner und mache die USA zum Papiertiger

    Anlass war die angebliche Stationierung von äusserst gefährlichen Waffen auf Grenada, die bei Anwenden derselben das Fortbestehen der USA sehr fraglich werden liessen.
    "... Im Februar 1983 lancierte ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums Berichte über sowjetische Waffenlieferungen, unter anderem sollten Kampfhubschrauber, Tragflächen-Torpedoboote und MiG-Kampfflugzeuge an Grenada geliefert worden sein. Beweise für diese Behauptungen konnten nicht vorgelegt werden, und auch später wurden keine dieser Waffen je aufgefunden. ..."
    Schon damals hat der Saddam also wohl dem Bishop erklärt, wie man so etwas bei einer US-Invasion "verschwinden lassen" kann.

    Ich denke wir sollten die USA und alle anderen Frieden-schaffenden Nationen unterstützen, da nur diese ein Leben aller Menschen auf dieser Welt in Freiheit, Demokratie, menschenwürdig, in der richtigen Kultur und mit der einzig wahren Religion gestatten und sicherstellen können.
    Oder etwa nicht?
    Lieber explodierende Gasautos irgendwo denn explodierende Preise an deutschen Tankstellen?
    Ist dies mit "Unsere (..der Deutschen..) Freiheit wird auch am Hindukusch verteidigt!" gemeint?

    Gruss,
    Strike

    Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/US-Invasion_in_Grenada

  5. #354
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von strike",p="770580

    Naja, nicht so bescheiden.
    Am 25. Oktober 1983 hat man in beispielslosen und heldenhaften Kämpfen die Supermacht Grenada niedergerungen.
    Also komme keiner und mache die USA zum Papiertiger
    ups, das hab ich übersehen - ich dachte immer der Sieg über Panama war einzigartig. :-)

    Ich persönich halte die UK-Armee für besser ausgebildet.

  6. #355
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="770565
    Zitat Zitat von Paddy",p="770500
    [highlight=yellow:0664609aaa]In drei Wochen können die Bürger darüber abstimmen, ob Deutschland demokratisch ist. Lediglich eine Partei - die Linke - fordert den Abzug aus Afghanistan:[/highlight:0664609aaa]
    Das stimmt nicht.
    Auch folgende Parteien fordern den Abzug:
    Die Violetten, Tierschutzpartei und ÖDP
    Richtig, ich hätte "die im Bundestag vertretenen Parteien" schreiben sollen. Denn nur die stimmen über den Kriegseinsatz im Parlament ab.

    Einem Einsatz, der in der Abstimmung und gegenüber den Wählern als Stabilisierungseinsatz verleugnet wird und der sich so destabilisierend auswirkt, daß ein Demokratieaufbau schon seit langem nicht mehr stattfindet
    und die Sicherheit in D immer mehr gefährdet wird.

  7. #356
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    http://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan1212.html

    Wenn Zivilisten getötet werden, ist das in der Tat ein sehr trauriger Collateralschaden.

    Irritierend war in den Nachrichten die Aussage eines amerikanischen Offiziers, welcher sich sehr ernsthaft über diesen faux pas äußerte, wohl verschweigend, was sich die Amis in der Vergangenheit gelappt hatten.

    Und nun prüft die Staatsanwaltschaft in Potsdam, ob gegen den Soldaten, welcher die Luftunterstützung angefordert hatte, ein Strafverfahren eingeleitet wird.

    Da werden Soldaten, deutsche Soldaten, in einen Krieg geschickt, welcher von unserem Verteidigungsminister immer noch nicht als solcher akzeptiert wird, und nun das.

    Wo sind wir eigentlich ?

  8. #357
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von Kali",p="770865
    Da werden Soldaten, deutsche Soldaten, in einen Krieg geschickt, welcher von unserem Verteidigungsminister immer noch nicht als solcher akzeptiert wird, und nun das.

    Wo sind wir eigentlich ?
    Unter Bekloppten, wo sonst?

  9. #358
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von Nokhu",p="770901
    Zitat Zitat von Kali",p="770865
    Wo sind wir eigentlich ?
    Unter Bekloppten
    Aber immerhin unter Bekloppten in einer Demokratie
    Es gibt nach wie vor ausreichend Leute, die das Ganze unterstützen, macht euch da nur nichts vor.
    Es gibt da einen Thread ...

  10. #359
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Ich hatte ja bereits im Deutschland-Demokratie-Thread mein aktuelles Resultat vom Wahl-o-mat verkündet:

    Piraten - FDP - Violetten

    Nach der aktuellen Hochrechnung hier im Thread kann man also von einer Koalition zwischen FDP und Piraten ausgehen. Westerwelle als Bundeskanzler wäre dann auch nach außen hin endlich mal wieder ein sympathisches Bild.
    Oder ein Pirat wird Kanzler. Hätte ja auch was.

    Sollten die beiden Parteien nicht die Regierung stellen geh ich mal von Wahlfälschung aus.

  11. #360
    Avatar von Munich

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    64

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Gruener Punkt - Gelber Sack - Lichterkette!!

    Die Pfeiler und Grundaetze Deutscher Politik.

    Ueber Thailand lacht die Sonne ueber Deutschland die ganze Welt.

    Ich werde mich mit meiner Stimme nicht an den Wahlen beteiligen, da ich keinerlei Alternative zu diesen Wischiwaschi Politikern sehe.

    Gruesse

    Munich

Seite 36 von 54 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland - das gelobte Land ?
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 01.06.12, 00:17
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.09.10, 20:14
  3. Deutschland - beliebtestes Land auf der Welt
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.04.10, 22:17