Seite 34 von 54 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 533

Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

Erstellt von strike, 03.05.2009, 10:34 Uhr · 532 Antworten · 17.873 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    also ich sehe zumindestens die Gefahr nicht,

    dass 4.000 Deutsch-Türken zu einer Sternfahrt von Köln nach Leipzig aufbrechen,

    um die ..... durch die Strassen zu jagen. ;-D
    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=IvQfFfYhzdI[/youtube]

  2.  
    Anzeige
  3. #332
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="760076
    also ich sehe zumindestens die Gefahr nicht,

    dass 4.000 Deutsch-Türken zu einer Sternfahrt von Köln nach Leipzig aufbrechen,
    um die ..... durch die Strassen zu jagen. ;-D
    Disaina,
    finde ich schade daß Leipzig immer wieder mit .......s in Verbindung gebracht wird. Leider steht das Völkerschlachtdenkmal hier und die auswärtigen .......s benötigen nunmal symbolträchtige Bauten, um ihren Traum von einem Wiedererstarken ihrer Gesinnung zu frönen.

    Leipzig ist eine komplett entspannte, lebenswerte Stadt mit einem buntem vielseitigen Leben. Immer mehr Studenten aus aller Welt habe hier ihren Platz gefunden. Einen ....... habe ich schon Jahre nicht mehr gesehen.

  4. #333
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    naja, ich kenne Leipzig

  5. #334
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    PARTEIEN-ZULASSUNG
    [highlight=yellow:65ca5436d3]OSZE schickt Wahlbeobachter nach Deutschland[/highlight:65ca5436d3]

    Das gab es noch nie: Die europäische Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit wird zum ersten Mal Wahlbeobachter nach Deutschland entsenden - um den korrekten Ablauf der Bundestagswahl zu überprüfen. Grund: Die umstrittene Ablehnung mehrerer Kleinparteien.

    Hamburg - Die Nichtzulassung mehrerer Splitterparteien zur Bundestagswahl wird ein Fall für die OSZE: Wahlbeobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE wollen die Entscheidung des Bundeswahlausschusses prüfen, mehrere Parteien von der Bundestagswahl auszuschließen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...641353,00.html
    Die OSZE mal wieder. Das waren die, die allen Ernstes meinten, Deutschland müsse pro Jahr 1 Million Einwanderer aufnehmen, sonst sterben die Deutschen aus, bis 2050.

    Tja, in Deutschland herrschen eben traditionell Terror und Repression, Pressefreiheit gibts auch nicht und die überwiegende Mehrheit der Deutschen ist Obdachlos oder haußt in Wellblechhütten auf Abfallhalden und Mülldeponien.

    Die Bundestagswahl ist nur eine Scheinwahl, weil ja jetzt schon feststeht, das Angela Merkel Bundeskanzlerin bleibt.

  6. #335
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    bedauerlicherweise bleibt uns die olle FDJ tante wahrscheinlich erhalten. einfach grauslich.

  7. #336
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    [quote="Conrad_reloaded",p="760139"]
    PARTEIEN-ZULASSUNG
    [highlight=yellow:7627673514]OSZE schickt Wahlbeobachter nach Deutschland[/highlight:7627673514]

    Das gab es noch nie: Die europäische Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit wird zum ersten Mal Wahlbeobachter nach Deutschland entsenden - um den korrekten Ablauf der Bundestagswahl zu überprüfen. Grund: Die umstrittene Ablehnung mehrerer Kleinparteien.
    Das ist auch abolut richtig so. Ich gebe da Frau Pauli absolut recht. Die großen Parteien haben derart Schiss, dass sie ernsthafte Konkurrenz bekommen...
    Und wegen einer einzigen fehlenden Unterschrift werden die demokratischen Rechte der Bürger unterwandert.
    Dann die Geschichte mit der 5%-Hürde, die damals nach dem 2.Weltkrieg als Übergangsregel eingeführt wurde und heutzutage absolut überflüssig ist...

    So haben die "etablierten" Parteien auf Dauer Vorteile (alleine schon vom Medienhype her, wo sich alles nur um das Merkel und den Steinbrecher dreht).
    Und das nennt man dann Demokratie
    Na ja eigentlich ist es eher zum :-(

    Es wird Zeit, dass die Welt diese Scheinheiligkeit durch Wahlbeobachter endlich mal wahrnimmt.

    Und nicht vergessen: die Piraten schaffen es die 5% zu knacknen! Und die SPD wird erstmals höchstens drittbeste Partei. Also wählen gehen. Dieses Jahr ist Umbruch angesagt! WIR sind das Volk! Ich werde extra nach Deutschland fliegen, um live dabei zu sein, wie das Volk die Macht zurückholt. Ich sage euch: das wird ein historischer Moment, den keiner erwartet (wie damals 1989).
    Ich habe es im Urin.

  8. #337
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    [quote="kcwknarf",p="760152"]
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="760139
    PARTEIEN-ZULASSUNG
    [highlight=yellow:41b91999cd]OSZE schickt Wahlbeobachter nach Deutschland[/highlight:41b91999cd]

    Das gab es noch nie: Die europäische Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit wird zum ersten Mal Wahlbeobachter nach Deutschland entsenden - um den korrekten Ablauf der Bundestagswahl zu überprüfen. Grund: Die umstrittene Ablehnung mehrerer Kleinparteien.
    Das ist auch abolut richtig so. Ich gebe da Frau Pauli absolut recht. Die großen Parteien haben derart Schiss, dass sie ernsthafte Konkurrenz bekommen...
    Und wegen einer einzigen fehlenden Unterschrift werden die demokratischen Rechte der Bürger unterwandert.
    Dann die Geschichte mit der 5%-Hürde, die damals nach dem 2.Weltkrieg als Übergangsregel eingeführt wurde und heutzutage absolut überflüssig ist...
    wenn ich einen Antrag nicht unterschreibe, dann ist er ungültig. Aber ist doch ok wenn Wahlbeobachter kommen.

    Denke nicht, dass die großen soviel Schiss vor der Pauli haben, sie hätte eh nur in Bayern antreten können. Direktmandat wäre wohl kaum drin gewesen und dann CSU Werte um Bundeweit über 5 % zu kommen ???

    halt mal den Ball flach aber dass Schaumschläger ihres gleichen suchen, ... sollte nicht verwundern.

  9. #338
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    die 5%-Hürde ist überflüssig, dient ausschliesslich den großen Parteien und sollte schnellstens aufgehoben werden.

  10. #339
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat Zitat von franky_23",p="760167
    Denke nicht, dass die großen soviel Schiss vor der Pauli haben, sie hätte eh nur in Bayern antreten können. Direktmandat wäre wohl kaum drin gewesen und dann CSU Werte um Bundeweit über 5 % zu kommen ???

    halt mal den Ball flach aber dass Schaumschläger ihres gleichen suchen, ... sollte nicht verwundern.
    Ich habe nicht gesagt, dass die Angst vor Pauli, sondern generell vor kleinen Parteien haben. Pauli saß am Donnerstag bei der Illner im ZDF, wo das debattiert wurde. Auch Ulrich Wickert hatte das ein paar Tage vorher schon im TV angesprochen. Und die FDP hat ein Geheimpapier für die Jungliberalen erstellt (das dann doch nicht mehr so geheim blieb), wie man mit der Piratenpartei in Interviews und in Gesprächen mit Bürgern umgehen sollte - nämlich möglichst totschweigen.

    Und Pauli sprache eben nicht nur von ihrer Partei, sondern generell von Kleineren - gerade von kleinen Neuen. Und wenn man sieht, dass z.B. die Piraten im Internet auf Wahleregbnisse von 90% kommen, dann merkt man natürlich schnell, dass sich da ganz schnell etwas ändern kann. Denn die Bürger der Zukunft sind mit dem Internet aufgewachsen, während die Stammwähler der CDU und SPD so langsam alle wegsterben.

    Ich selber hatte nicht gedacht, dass es so schnell geht, aber wenn jetzt sogar schon das ZDF aus kleine Parteien eingehen (wo die doch sonst nur totgeschwiegen werden), dann kann dieses Jahr schon Enormes passieren.

    XING wurde auch schon in die Knie gezwungen, weil sie nur Gruppen von etablierten Parteien erlauben wollten. Das Volk erhebt sich! Es wird wieder Geschichte geschrieben!

  11. #340
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Deutschland - ein wirklich demokratisches Land!?

    Zitat:
    XING wurde auch schon in die Knie gezwungen, weil sie nur Gruppen von etablierten Parteien erlauben wollten. Das Volk erhebt sich! Es wird wieder Geschichte geschrieben!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Na jetzt bleib mal auf dem Teppich.
    Bei der Bundestagswahl sind ganz andere Schwungräder zu drehen.
    gruß

Seite 34 von 54 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland - das gelobte Land ?
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 01.06.12, 00:17
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.09.10, 20:14
  3. Deutschland - beliebtestes Land auf der Welt
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.04.10, 22:17