Seite 10 von 114 ErsteErste ... 891011122060110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 1140

Deutschland

Erstellt von Yogi, 09.04.2016, 01:05 Uhr · 1.139 Antworten · 41.193 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.806
    Deutschland braucht Zuwanderer, keine Frage - aber nicht solche, wie wir gerade in Millionenstärke erhalten.

    Was mich mehr irritiert, ist der Bogen, den die Bundesregierung zu spannen versucht:
    Zuerst hieß es, mann müsse Kriegsflüchtlingen Zuflucht gewähren. Nun sind wir aber soweit, dass eben die Migranten gut für unseren Arbeitsmarkt seien und schnellstens zu integrieren seien.

    Mit Verlaub, Kriegsflüchtlinge und Migranten sind zwei verschiedene Themen. Warum wirft die Bundesregierung diese zusammen ?
    Ich erkenne hier unehrliche Absichten, was ich auf's Schärfste mißbillige.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    828
    Deutschland wird aber nicht mehr als die Leute an Zuwanderern bekommen die es verdient hat, oder meinst du das sich gebildete Menschen für 13,29 Euro die Stunde aufopfern?
    Im Gegenteil, die Elite wandert ab,in einem Billiglohnland braucht man Billiglöhner.

  4. #93
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Deutschland braucht Zuwanderer, keine Frage - aber nicht solche, wie wir gerade in Millionenstärke erhalten.

    Was mich mehr irritiert, ist der Bogen, den die Bundesregierung zu spannen versucht:
    Zuerst hieß es, mann müsse Kriegsflüchtlingen Zuflucht gewähren. Nun sind wir aber soweit, dass eben die Migranten gut für unseren Arbeitsmarkt seien und schnellstens zu integrieren seien.

    Mit Verlaub, Kriegsflüchtlinge und Migranten sind zwei verschiedene Themen. Warum wirft die Bundesregierung diese zusammen ?
    Ich erkenne hier unehrliche Absichten, was ich auf's Schärfste mißbillige.

    Mittlerweile glaube ich dass Deutschland kurz vor einem wirtschaftlichen Kollaps steht;
    die Großkopferten in der "Führungsriege" wissen das -

    ........... was wir erleben müssen, sind die letzten Zuckungen der Ertrinkenden.

  5. #94
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Für mich zählen ausschliesslich Fakten. Die politisch XXX werden sich davon nicht überzeugen lassen. Wer jedoch für 5 Bath Hirn hat, sollte die Zahlen verstehen und die Folgen an seinen 5 Fingern addieren können.
    Darum braucht Deutschland seine Zuwanderer
    ?Made in Germany? verteidigen: Darum braucht Deutschland Zuwanderer - FOCUS Online
    Die "Fakten" holst Du Dir aber nur bei denen, die in Dein krudes Weltbild passen und die 5 Bath scheinst Du selbst leider nicht zu haben!
    Ich könnte Dein "Weltbild" nur nachvollziehen, wenn Du der Eigentümer von Thyssen, VW, Bayer oder Rheinmetall wärst!
    Der von Dir verlinkte Focus-Artikel ist ein bestellter Witz und nichts anderes und auf die von der Industrie vorgegebene Regierungslinie getrimmt. Andere Presseorgane sind da schon weiter und dabei, die Kurve zu kriegen!
    Wenn man sich wirklich eine Meinung bilden möchte, sollte das FÜR und WIDER abgeklopft und mit der Realität verglichen werden. Schöne Worte nachplappern nutzt da gar nichts!
    Letztlich haben wir in DE (zumindest auf dem Papier) eine Demokratie und da zählen Mehrheiten und nicht alleine die Geldbeutel und/oder multikulti-versiffte Hirne! Die früheren (großen) Politiker quer durch die Parteien haben das noch gewusst und eindringlich vor den heutigen Zustanden gewarnt!
    Nicht zu vergessen, sind auch die Anmerkungen zum "Made in Germany" eine Farce wenn man selbst zuschauen kann, dass diese "Information" einer Produktherkunft auch in Colombo (Srilanka) in ein Seidensticker-Hemd eingenäht wird! Von der "deutschen" Autoproduktion, die zum Teil nicht mal mehr 20% deutschgefertigte Bauteile für ein Auto zusammenschraubt, will ich schon gar nicht reden!

  6. #95
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.858
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Deutschland im Jahre 2016 ist ein Land im Krieg, das fast schon wie paralysiert auf den ersten fatalen Anschlag seines islamistischen Gegners wartet.

    Eine Gefaerdung, die es selbst durch unkontrollierte Einreise arabischer "Fluechtlinge" massiv gesteigert hat.

    Was soll man dazu sagen, wenn Rosenmontagszuege und Fussballaenderspiele aufgrund der Aktivitaeten von angeblichen Bereicherern unserer Kultur abgesagt werden? Weil man Bombenanschlaege befuerchtet!

    Zwicktsme, wo binne daham...
    Na Dieter, das musst gerade du als Expat in Bangkok sagen. Was da in den letzten 10 Jahren alles los war, brauche ich wohl hier nicht wiederholen, das weißt du wahrscheinlich besser als ich. Und trotzdem bist du immer noch dort. Jetzt ist zwar in Thailand der 'Deckel drauf', aber fragt sich, wie lange...

    Mit dem Begriff 'Krieg' sollte man jedenfalls nicht allzu leichtfertig herumwerfen.

  7. #96
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Vor der Polizei fürchte sich die Interventionistische Linke Hamburg nicht. Die Gruppe kündigte an, dass Anwälte sie begleiten würden.

    Wahrscheinlich aus dem Topf des "Kampfes gegen Rechts" bezahlt.
    Hoffentlich reichen die 100 Millionen Euro.



    In Blankenese rufen Linksradikale zu Kettensägenmassaker auf - Elbvororte - Hamburger Abendblatt

  8. #97
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.238
    Wenn du diese " Fakten " glaubst , ist das deine Sache ,
    meine Erfahrungen sehen anders aus .
    In der Industrie und nicht nur da , ist das große Schlagwort Outsourcing ! !
    Dh es wird immer mehr Arbeit ausgelagert , oft auch ins Ausland .
    Ein Beispiel :
    Als ich vor langer Zeit bei BASF in Ludwigshafen gearbeitet habe , waren dort ca. 51 000 Menschen beschäftigt .
    Heute sind es gerade mal 29 000 , die aber mehr als den doppelten Umsatz erwirtschaften als damals ( inflationsbereinigt )
    Es wird rationalisiert der Teufel komm raus !
    Man holt sich Aufträge , da man die Löhne nicht erhöht !
    Die zusätzliche Einwanderung hat nur den Zweck , die Löhne nicht zu erhöhen .
    Eine geregelte langsame Einwanderung kann ja OK sein , dann muß man die Menschen aber aussuchen ( wie die Amis )
    und hier sofort in Arbeit bringen .
    Spanien hat eine Jugend-Arbeitslosigkeit von 25% , deutsche Firmen sind nicht in der Lage diese Menschen
    zum Arbeiten nach Deutschland zu holen , die die Löhne zu niedrig sind !
    In den 60er waren hunderttausende Spanier hier in D. beim arbeiten , weil die Löhne attraktiv waren .
    Jetzt hofft man , daß die " Flüchtlinge " für kleines Geld arbeiten .
    Ist aber ein Traum !!!!!!!!

    Sombath


    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Für mich zählen ausschliesslich Fakten. Die politisch XXX werden sich davon nicht überzeugen lassen. Wer jedoch für 5 Bath Hirn hat, sollte die Zahlen verstehen und die Folgen an seinen 5 Fingern addieren können.

    Darum braucht Deutschland seine Zuwanderer
    ?Made in Germany? verteidigen: Darum braucht Deutschland Zuwanderer - FOCUS Online

  9. #98
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.858
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Deutschland braucht Zuwanderer, keine Frage - aber nicht solche, wie wir gerade in Millionenstärke erhalten.

    Was mich mehr irritiert, ist der Bogen, den die Bundesregierung zu spannen versucht:
    Zuerst hieß es, mann müsse Kriegsflüchtlingen Zuflucht gewähren. Nun sind wir aber soweit, dass eben die Migranten gut für unseren Arbeitsmarkt seien und schnellstens zu integrieren seien.

    Mit Verlaub, Kriegsflüchtlinge und Migranten sind zwei verschiedene Themen. Warum wirft die Bundesregierung diese zusammen ?
    Ich erkenne hier unehrliche Absichten, was ich auf's Schärfste mißbillige.
    Deswegen sage ich ja, das wir auch ein Einwanderungsgesetz brauchen. Dort könnten wir festlegen, das Leute mit einer bestimmten Qualifikation, Sprachkenntnissen, Investitionen in Deutschland etc. bleiben könnten, auch wenn sie kein Asyl bekommen können. Aber da traut sich die Regierung in der gegenwärtigen aufgeheizten Stimmung leider nicht ran.

  10. #99
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.238
    Genau so ist es !
    Dabei sind die 13,29 ein Lohn , den nur wenige zahlen wollen .
    Kenne eine Firma , die sucht Elektriker für 13,00 Euro und jammert noch ,
    daß sie niemand finden .

    Sombath



    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Deutschland wird aber nicht mehr als die Leute an Zuwanderern bekommen die es verdient hat, oder meinst du das sich gebildete Menschen für 13,29 Euro die Stunde aufopfern?
    Im Gegenteil, die Elite wandert ab,in einem Billiglohnland braucht man Billiglöhner.

  11. #100
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Deswegen sage ich ja, das wir auch ein Einwanderungsgesetz brauchen. Dort könnten wir festlegen, das Leute mit einer bestimmten Qualifikation, Sprachkenntnissen, Investitionen in Deutschland etc. bleiben könnten, auch wenn sie kein Asyl bekommen können. Aber da traut sich die Regierung in der gegenwärtigen aufgeheizten Stimmung leider nicht ran.
    Ein solches Gesetz (Vorschlag: Kanadisches Modell) ist seit Anfang 2013 fester Bestandteil (neben "Mehr Demokratie"(Vorschlag: Schweizer Modell), "Bildungspolitik" und "Geldpolitik") der Forderungen einer politischen Organisation, deren Unterstützer und Mitglieder auch deswegen permanent in die "rechte" Ecke gestellt wurden bzw. werden.

    Willst Du Dich mit der Unterstützung dieser Position ebenfalls dieser Gefahr aussetzen?

Seite 10 von 114 ErsteErste ... 891011122060110 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heiraten in Deutschland
    Von conny im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.08.02, 15:47
  2. Thailändische Ärzte in Deutschland und Europa
    Von Udo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 13:01
  3. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44
  4. Thaipass für in deutschland geborene Kinder
    Von Tim im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 20:55
  5. Kind nach Deutschland
    Von PuengJai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 09:28