Seite 6 von 69 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 681

Deutschland 2013 - nach der Wahl

Erstellt von Antares, 22.09.2013, 18:08 Uhr · 680 Antworten · 26.207 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Den Peer schicken die bald wieder auf Vortragsreise, kann er noch ein paar Euro extra machen. Außerdem hatte er doch die Übernahme irgendwelche Ämter (außer Bundeskanzler natürlich) sowieso ausgeschlossen.
    Dann hätten wir das geklärt, Gaby wird Vizekanzler und den Rest besprechen wir auch noch. Das Ergebnis senden wir Angela per Mail, nein, sie liest hier eh mit.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Knarf, nee, die FDP ist über ihre komische Personalpolitik gestolpert... wer macht im Wahljahr 2013 noch eine Umbesetzung? Niemand, außer die FDP.
    Ja, aber nur auf Druck der Medien und Oppositionspolitiker, weil ihnen ja klar ist, dass die FDP viel zu gute Politiker im Vergleich zum ungebildeten Einheitsbrei der anderen hat.
    Das ist ja, was mich jetzt vielleicht sogar am ehesten bedrückt. Was wird die Heute-Show ohne die FDP? Natürlich haben die sich über die FDP immer sehr lustig gemacht. Aber das zeichnet eben einen lieberalen menschen aus, dass er auch über sich selbst lachen kann.
    Gibt es nicht mehr.

    Wo bleiben die hochkarätigen Talkshows mit Kubicki oder Lindner bei Lanz, Illner, Will, Jauch & Co?
    Immer wenn ein FDP-Politiker auftauchte, kam Bildung und Niveau in die Sendung. Da wurde nicht rumgesülzt, sondern wurde wahrheitsgemäß auf den Tisch gehauen. Klar, dass beim Volk die Wahrheit selten gut ankommt.
    Ich will aber keine Lügen und kein Geschleime - das deutsche Volk anscheinend ja. Dann kann ich aber auch den Musikantenstadtl schauen. Na gut, die hatten ja auch immer hohe Quoten.

    Wer wird denn jetzt kommen? Irgendwelche Krawattenträger wie früher? Dann wird die FDP so farblos wie in den 80ern und 90ern. Außer Genscher war doch da niemand, der da wirklich mal was gebracht hatte. Daher hat die Partei auch fast niemand zur Kenntnis genommen (inkl. mir).

    Also, lass uns die FDP vergessen.

    Ich denke, jetzt ist der ideale Zeitpunkt für die große Revolution. 30% wollen bereits ein Ende dieser Scheindemokratie. Die Freiheit ist am Ende. Wer sie will muss sie sich jetzt erkämpfen und nicht erwählen. Ich rechne daher mit einem Umsturz innerhalb der nächsten 10 Jahre. Wenn ich so einige Statements verfolge, dann steht die Jugend bereit. Noch fehlen ihnen die Eier, aber sie werden ihnen bald wachsen. Und dann wird es auch wieder spannend.

  4. #53
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Die FDP muss jetzt mal aufräumen... gleich die Ämter niederlegen ist Quatsch und feige... sie müssen adäquat umbesetzen, gewisse Dinge überdenken und jemanden finden, der den Genscher- Flair/ Charme hat.

  5. #54
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.012
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Dann hätten wir das geklärt, Gaby wird Vizekanzler und den Rest besprechen wir auch noch. Das Ergebnis senden wir Angela per Mail, nein, sie liest hier eh mit.
    So einfach können Koalitionsverhandlungen sein.

    Mal sehen, was der Krakeeler Osterwelle jetzt macht. Der könnte ja jetzt sagen "Hättet ihr mich mal bloß machen lassen, dann wäre das alles nicht passiert!"

  6. #55
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    So einfach können Koalitionsverhandlungen sein.

    Mal sehen, was der Krakeeler Osterwelle jetzt macht. Der könnte ja jetzt sagen "Hättet ihr mich mal bloß machen lassen, dann wäre das alles nicht passiert!"
    Klar, warum einfach, wenn man es auch kompliziert haben kann.
    Nun, da kannst Du Dich auf Guido verlassen, dies wird er. Es wäre ratsamer gewesen, wenn die Umbesetzungen in der FDP erst nach der Wahl gelaufen wären.

  7. #56
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Toll gelaufen, Herr Rösler. Ich bin zu Zeiten der "schwarz-gelben Hegemonie" ausgewandert, in der die FDP noch wichtige Ministerialämter besetzte. Das wird wohl bald ein Ende haben, denn die Partei ist heute ja nur noch ein Farbtupfer im zunehmend bunteren Parteienzoo. Vielleicht sollte Herr Rösler sich bald wieder der Medizin zuwenden, und Brüderle dem Mainzer Karneval. Eine Partei deren "Top Brass" aus einem zänkischen Aussenminister besteht, der nicht zwischen Politik und Marketing unterscheiden kann, geht wahrscheinlich dem Untergang entgegen.

    Cheers, X-pat

    P.S.: gute Idee das mit dem mountain-bikenden Parlamentariern. Dann wird auch das Geschwätz über "Kampfradler" bald ein Ende haben und Berlins Straßen bekommen mehr Radwege.

  8. #57
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Immer wenn ein FDP-Politiker auftauchte, kam Bildung und Niveau in die Sendung. Da wurde nicht rumgesülzt, sondern wurde wahrheitsgemäß auf den Tisch gehauen.
    Wir müssen jetzt konstatieren, dass der Anteil der Hochintelligenten in D-Land auf unter 5% geschrumpft ist. Ob das ein Wasserproblem ist, muss noch erforscht werden.

    Die geistigen Flachköpper haben mehrheitlich, gerade wen gewählt?

  9. #58
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    AfD ? ...............

  10. #59
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    AfD ? ...............
    Die natürlich auch.

  11. #60
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wir müssen jetzt konstatieren, dass der Anteil der Hochintelligenten in D-Land auf unter 5% geschrumpft ist. Ob das ein Wasserproblem ist, muss noch erforscht werden.
    Es ist ein gesellschaftliches Grundproblem.
    Angefangen mit der Bildung. Hier faseln zwar alle von besserer Bildung, aber was sie meinen sind lediglich Nebensächlichkeiten: saubere Toiletten, Ganztagsschulen, mehr Geld für Materialien und Lehrer.
    Als wenn man mit Geld qualitativ etwas bewirken könne?
    Wenn das so wäre, dann könte man den Schülern doch gleich das Geld in die Hand drücken und sie wären superschlau.

    Das gesamte Schulsystem muss auf den Kopf gestellt werden. Wir brauchen nicht mehr Lehrer, wir brauchen bessere.
    Ich habe das extrem gute Konzepte erstellt. Kostet gar nicht viel, bringt aber einen durchschnittlichen IQ-Anstieg von 30 pro Person.
    Will aber keiner hören.

    Es ist doch ein Unding, wenn Schüler wissen, warum Goethe dies und das geschrieben hat, aber nicht die Vorzüge der FDP erkennt.

    Da frage ich mich jedoch: ist nicht eine Grund-Dummheit des Volkes gewollt. Wer profitiert davon? Die Machthaber (abwechselnd Union und SPD). Auch die Medien profitieren davon natürlich.
    Also nicht die Konzerne, Banken, Großverdiener unterdrücken das Volk mit Finanzen, sondern die wirklich Mächtigen mit Entzug des Denkens.
    Nur um das erkennen zu können, müsste man eben gebildet sein.

Seite 6 von 69 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2013 - Deutschland hat die Wahl
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1105
    Letzter Beitrag: 24.09.13, 21:59
  2. Wahl 2013 - Umfrage
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 23.09.13, 06:39
  3. Nach der Wahl 2011
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 799
    Letzter Beitrag: 20.11.12, 04:26