Seite 35 von 69 ErsteErste ... 25333435363745 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 681

Deutschland 2013 - nach der Wahl

Erstellt von Antares, 22.09.2013, 18:08 Uhr · 680 Antworten · 26.065 Aufrufe

  1. #341
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Europäische Vorgaben eben.
    Komischerweise setzt der deutsche Staat aber nur die EU-Vorgaben um, die ihm nützlich sind. A1-Deutschzwangstest oder Sportwettenerlaubnis wird dann gerne mal übersehen. Scheinheiliges Pack.

    Wegen der AfD und andere Anti-Euro-Parteien will die EU nun auf einige Gesetze verzichten und auf nationale Souveränität setzen. Ich fürchte, da werden schlimme Zeiten auf deutsche Bürger zukommen. Denn trotz einer Bananen-Gesetze waren die EU-Vorgaben fast immer sinnvoller als deutsche Gesetze. Na ja, der deutsche Bürger hat es ja so gewollt. Dann viel Spaß damit.

  2.  
    Anzeige
  3. #342
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Wegen der AfD und andere Anti-Euro-Parteien will die EU nun auf einige Gesetze verzichten und auf nationale Souveränität setzen..
    Oder es kommt ihnen gelegen um weiterhin alle gegeneinander ausspielen zu können. Hauptproblem ist und bleibt aber Aufklärung im vollen Umfang. Ich z. Bsp. kann nicht behaupten ich werde von den "etablierten" umfassend aufgeklärt. Daher sind solche Parteien, die hier und in anderen EU-Ländern die Diskussionen anwerfen und hinterfragen wertvoll für die leider nur noch halbwegs vorhandene Demokratie...

    Ih wäre ja sogar für die Rückgabe des Friedensnobelpreises, den die EU nur für die Absicht Frieden zu stiften, eben nicht verdient hat.

  4. #343
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Liberalismus - Der FDP steht ein triumphaler Wiederaufstieg bevor | Cicero Online

    Und so wird es in Deutschland einen mehrjährigen politischen Stillstand geben, gegen den sich die letzte Legislaturperiode als Phase größter politischer Dynamik ausnehmen wird, als geradezu reformbegeistert und gestaltungsbesessen. Wir werden Jahre erleben, die sich durch faule Kompromisse auszeichnen werden, durch Leerlauf und taktische Spielereien. Die SPD wird der CDU ein paar überteure soziale Wohltaten abtrotzen, die dann – welch Wunder! – doch nicht aus der Portokasse bezahlt werden können.

    Und weil man ja die Haushalte konsolidieren will, aber das reichlich fließende Geld seltsamer Weise immer noch nicht reicht, wird es Steuererhöhungen geben und höhere Abgaben, die natürlich – wiederum: welch Wunder! – die breite Masse der Bevölkerung treffen, da mit einer Steuererhöhung für ein paar „Reiche“ einfach zu wenig hereinkommt.


    ...
    ...

    Dass die FDP danach, inzwischen unter neuer Führung, die Rechts- und Vertragsbrüche im Zuge der so genannten „Eurorettung“ widerstandslos durchgewunken und damit ein Herzstück liberalen Selbstverständnisses – Vertragstreue, schlage nach bei John Locke – über Bord geworfen hat, gehört zu den Tiefpunkten des organisierten Liberalismus’ in Deutschland.

    ...
    ...

    Endlich sind sie weg die Westerwelles, Röslers und Brüderles. Was für ein Segen! Jetzt nur noch weg mit den alten, mit Staatsknete gepäppelten Strukturen, die einer liberalen Partei ohnehin nicht gut zu Gesicht stehen. Weg mit den unsäglichen Verkrustungen und Verflechtungen, die nach Jahrzehnten der Alimentierung zwangsläufig entstehen, aber einer Partei, die sich als staatskritisch begreift, notwendiger Weise schaden. Nun kann der Umbau beginnen: ohne Pöstchen, ohne Empfänge, ohne die kleinen Annehmlichkeiten, die so schnell korrumpieren.

    Ob nun ausgerechnet Christian Lindner die Idealbesetzung für diese Aufgabe ist – man darf es bezweifeln. Denn es war Lindner, der den unsäglichen Koalitionsvertrag 2009 mit ausgehandelt und die verhängnisvollen Jahre danach als Generalsekretär zu verantworten hat – um sich 2011 vom Acker zumachen. Nein, Christian Lindner steht zu sehr für die alte FDP, die nun hoffentlich abgewirtschaftet hat, die glatte Regierungspartei ohne Rückgrat und Programm, die FDP der windigen Gremienhelden.

    Nie war die Chance für echten Liberalismus in Deutschland so groß!

  5. #344
    Antares
    Avatar von Antares
    Neue FDP? Woher die Köpfe nehmen? Das wird schwer bis unmöglich.

  6. #345
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Neue FDP? Woher die Köpfe nehmen? Das wird schwer bis unmöglich.
    Kann man die nicht abschneiden und auf ande Körper aufsetzen? Da sollte doch knarf was wissen. @Siamfan ist auch schlau, aber im Moment wohl etwas überlastet.

  7. #346
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Neue FDP? Woher die Köpfe nehmen? Das wird schwer bis unmöglich.
    Mal sehen was sich bei der AfD letztendlich durchsetzt.
    Eventuell braucht man die FDP dann auch nicht mehr für liberale Haltungen.

  8. #347
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Mal sehen was sich bei der AfD letztendlich durchsetzt.Eventuell braucht man die FDP dann auch nicht mehr für liberale Haltungen.
    Beim Lesen deines Post hab ich auf einmal ein Stich im Rücken gespürt, anschliessend sofort Hitzewallungen, die werden doch wohl nicht, oder doch?Ich bin wohl etwas paranoid, weil ich gleich wieder nach D-Land muss.

  9. #348
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Keine Sorge, Juergen, alles bleibt besser.

    Zugegeben: da die FDP am Ende praktisch alle liberalen Positionen geräumt hatte und zur reinen Lobbypartei verkam, ist es auch nicht sonderlich schwer, wenn die AfD diese Felder zumindestens teilweise und da wo nötig besetzt.

  10. #349
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Keine Sorge, Juergen, alles bleibt besser.Zugegeben: da die FDP am Ende praktisch alle liberalen Positionen geräumt hatte und zur reinen Lobbypartei verkam, ist es auch nicht sonderlich schwer, wenn die AfD diese Felder zumindestens teilweise und da wo nötig besetzt.
    Das ist ja genau was ich befürchte. Die Dekadenversager versuchen sich unter einem neuen Deckmäntelchen ihre Pfründe zu sichern.Spalter!!

  11. #350
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    ... Spalter!!
    Haeeeh - mein Vorname ist nicht Konrad!


Seite 35 von 69 ErsteErste ... 25333435363745 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2013 - Deutschland hat die Wahl
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1105
    Letzter Beitrag: 24.09.13, 21:59
  2. Wahl 2013 - Umfrage
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 23.09.13, 06:39
  3. Nach der Wahl 2011
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 799
    Letzter Beitrag: 20.11.12, 04:26