Ergebnis 1 bis 2 von 2

Deutsche Politiker und Kompetenz - ein Widerspruch?

Erstellt von strike, 30.07.2010, 09:54 Uhr · 1 Antwort · 553 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Deutsche Politiker und Kompetenz - ein Widerspruch?

    Im Thread "Volksentscheid" wurde ja mehrfach argumentiert, dass bei komplexen Themen der Buerger ueberfordert sei und deswegen Volksabstimmungen nicht angeraten sind.

    Dies ist erneut ein Beleg fuer mich, dass - wie in einigen anderen Faellen (Vorratsdatenspeicherung, Pendlerpauschale, ......) auch - es mit der Kompetenz unserer Volksvertreter soweit her einfach nicht sein kann.
    Auch Hamburg und das Buergerbegehren darf hier meines Erachtens als Beispiel herhalten.
    Und deswegen das Argument "Volksvertreter==Kompetenztraeger" einfach nicht (mehr) stimmt.
    Und meine Meinung, dass zum Beispiel das Zuwanderungsgesetz und damit A1 auf ganz, ganz wackligen Fuessen steht, gestaerkt wird.

    Stehe ich mit dieser Ansicht allein?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665
    Ich sehe schon seit Jahren keine 'Volksvertreter' mehr in den Parlamenten, sondern gewählte Lobbyisten, denen die Allgemeinheit am A.. vorbeigeht, die ihrer Parteiführung sklavisch folgen und denen das Bedienen ihrer Klientel und die Absicherung nach der aktiven Zeit vor Allem geht.

Ähnliche Themen

  1. Höflichkeit, soziale Kompetenz in Th.
    Von berti im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.01.11, 19:32
  2. Amnestie für Politiker in Thailand?
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.01.10, 13:44
  3. Mathe für Politiker
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.04.07, 00:19
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.01.05, 17:09
  5. Hier plündern Politiker!
    Von Armin im Forum Thailand News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.12.04, 23:55