Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60

Deutsche in der Schweiz - Willkommen?

Erstellt von strike, 30.04.2012, 07:54 Uhr · 59 Antworten · 4.145 Aufrufe

  1. #41
    woody
    Avatar von woody
    @Dramaico, hier taut garnichts, auch wenn du es noch so gerne herbei reden möchtest. Das es zum Generationenvertrag keine Alternative gibt, hat wohl jeder erleben können der sein Altersruhegeld privat bei einer Versicherung oder gar persönlich in einen AktienFond investiert hat.
    Und noch eines, auch in der Schweiz gibt es die Rentenversicherungspflicht, mit der Ausnahme dass sich dort keiner verabschieden kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Heute im Radio gehört, die interviewte Schweizerin meinte sinngemäss:

    "Die Deutschen hier sind laut, unverschämt und überheblich und deren Sprache ist schrecklich!"

    Es handelte sich um eine Sendung zwecks Annäherung der Italienischen Schweiz an die Deutsche Schweiz. Die Tessinerin bezeichnete alle Mitbürger nördlich der Alpen als 'Deutsche'. Gemeint waren somit wir Deutschschweizer!

    PS: In der Schweiz gibt es leider einen Röstigraben und auch einen Polentagraben...

  4. #43
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    @Dramaico, hier taut garnichts, .
    Was heisst Drama-Ico,
    die Schweizer sagen ja auch, entweder I co oder I co net,
    und wer nicht kann, dem wird auf die Sprünge gebracht, also kein Drama.

    Im übrigen ist Deutschland so grosszügig, und erlaubt den Expats noch den Status als Auslandsdeutscher, der keine Steuern zahlen muss.
    Die Amis sehen das nicht so locker,
    wer den Pass hat, ist steuerpflichtig, egal, wo er lebt,
    ob er Schachturniere im Balkan gewinnt,
    (wer ist Bobby Fischer - wiki)
    oder seit 20 Jahren nicht mehr in den USA war,
    er ist zahlungspflichtig.

  5. #44
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    ... "Die Deutschen hier sind laut, unverschämt und überheblich und deren Sprache ist schrecklich!" ...
    Naja, ich kann mir schon vorstellen, dass unsere Sprache - gerade und vor allem das Schwyzer Duetsch - in italienischen Ohren merkwuerdig klingt.
    Aber deswegen den produktivsten Teil der Schweizer Bevoelkerung zu diffamieren?



    <OT>
    Was man den Schweizern uebrigens nicht nachsagen kann ist Pruederie.
    Ich kann mich erinnern, dass ich mit 2 Freunden aus Regensdorf (nein , nicht aus dem Knast) Anfang der 80er in Zuerich unterwegs war und wir in einem Schuppen landeten ("Heuwagen"?), in dem alle 10 -15 Minuten ein Maedchen aus irgendeiner Nation dieser Welt die Kunst des Ausziehens zelebrierte.
    Das war in der Tat eine geile Lokalitaet.
    Und das Bier war trinkbar.

    Ob es den Schuppen noch gibt?
    Den wuerde ich aus Nostalgiegruenden gern nochmal aufsuchen (mit Frau).
    Kennt den (noch) irgendeiner der Schweizer Kollegen?

    </OT>

  6. #45
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ....Im übrigen ist Deutschland so grosszügig, und erlaubt den Expats noch den Status als Auslandsdeutscher, der keine Steuern zahlen muss.
    Die Amis sehen das nicht so locker,
    wer den Pass hat, ist steuerpflichtig, egal, wo er lebt
    ,
    ob er Schachturniere im Balkan gewinnt,
    (wer ist Bobby Fischer - wiki)
    oder seit 20 Jahren nicht mehr in den USA war,
    er ist zahlungspflichtig.
    Jou, und genau das sollten die neoliberalen Deutschpasshalter, die unsere Sozialordnung verweigern, obwohl wenn bedürftig, wieder zurück gekrochen kommen, sich durch den Kopf gehen lassen.

  7. #46
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Liebel Michels, wenn tatsaechlich solche Raubritterversuche wie bei den Amis unternommen werden, dann lege ich meine Staatsbuergerschaft nieder und bin von dann an nur noch Brasilianer. Jedenfalls solange, bis ich den thailaendischen Pass habe. Ich krieche nicht. Darum bin ich vermutlich auch so undeutsch und komme im Schwellenland, das ja kein deutscher Ponyhof ist, so gut zurecht.

    Ihr seht, ich schreibe meine Dramen selbst und darin ist Generationenverarschung einfach nicht vorgesehen. Dennoch, meine Hochachtung fuer diejenigen, die Lemminge gleich noch an das groesste deutsche Ponzi-System nach wie vor glauben. Sind aber wohl nur die, die sich bedingt durch ihre Jahresringe noch Nutzen aus dem System erhoffen koennen, aber wohl kaum die, die noch 30 Jahre oder mehr vor sich haben ehe sie ueberhaupt an den Ruhestand denken koennen.

    Es ist ein schones, beruhigendes Gefuehl trotz deutschen Passes durchaus Alternativen zu haben. Ihr versteht was ich meine? Welche Bleedheit sich der "Sozialstaat" auch immer ausdenken mag, ich werde die richtige Antwort darauf finden. Versprochen. Zumindest mein Pass weiss bereits, dass ich Bangkoker bin. Durch und durch. Diese Lektion muss die traumtaenzerische Brut der Spaet-68er aber sicherlich noch lernen.

    "Ich bin Dramaico!!!" (frei nach dem Streifen "300"). Den Spartanern war auch wumme, was die Perverser so trieben, hi, hi, hi


  8. #47
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    @woody

    Wenn Du dich nur über 1:1 ärgerst, warum nicht über echtes Geld - DDR: Treuhand-Anstalt - Ausverkauf der Republik - Politik - sueddeutsche.de

    allein unser Betrieb hat der Treuhand 600 Mio DM eingebracht, die 3000 verlorenen Arbeitsplätze durfte dann der Steuerzahler/Beitragszahler löhnen.

  9. #48
    woody
    Avatar von woody
    @tuxluchs, ich ärgerte mich nicht über 1:1 sondern über die, die den Reibach gemacht haben. Und mir ist auch klar, dass die Ossies genauso verarscht wurden wie die Wessies.

    Leider hat die Einheit die Birne am Leben gehalten, und Schade dass damit so viel Chancen vergeben wurden.

  10. #49
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    .....
    "Ich bin Dramaico!!!" (frei nach dem Streifen "300"). Den Spartanern war auch wumme, was die Perverser so trieben, hi, hi, hi
    Ich kannte einen Schneidermeister, der hat ähnliche Sprüche gekloppt wie du und auch nicht fürs Alter vorgesorgt.

    Der ist dann aber nicht von den Persern erlöst worden, war aber froh, dass bei der Arbeiterwohlfahrt täglich sein Napf gefüllt wurde.

  11. #50
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.325
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    ............ich ärgerte mich nicht über 1:1 sondern über die, die den Reibach gemacht haben. Und mir ist auch klar, dass die Ossies genauso verarscht wurden wie die Wessies.

    Leider hat die Einheit die Birne am Leben gehalten, und Schade dass damit so viel Chancen vergeben wurden.
    Genauso habe ich mich oben geäußert.
    Die "Birne" hat sich bekanntlich nicht mehr lange halten können. Seine Nachfolger waren aber nicht besser.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.11.05, 13:45
  2. Herzlich Willkommen im Club
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.02, 08:13
  3. Willkommen Mitglied 150 .yim-siam
    Von Niko im Forum Forum-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.02, 18:26