Seite 17 von 33 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 322

Deutsche Bahn immer teurer und unzuverlässiger- Fernbusse sind preiswerte Alternative

Erstellt von socky7, 29.05.2014, 11:10 Uhr · 321 Antworten · 20.088 Aufrufe

  1. #161
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Da gibt es noch eine die das bei weitem toppt.


    Warten wir mal ab, ob in 5 Jahren die Politik wieder aus allen Wolken fällt, dass wie bei der Leiharbeit sie nicht vorraussehen konnten das dies neuerliche Lockangebot an die Arbeitgeber feste Arbeitsplätze verdrängt.
    100 Prozent vom Staat bezahlt, wer könnte da wiederstehen. Arbeitskräfte für lau. Noch billiger als Leiharbeiter. Wäre betriebsökonomisch schon ein Verbrechen das Angebot nicht wahrzunehmen.


    B.Z. Berlin - B.Z. entlarvt Hartz-IV-Mogelpackung
    Solange sich der deutsche Michel diesrs Lohndiktat gefallen lässt wird sich nichts ändern. Die Unternehmen wissen mit ihren Gewinnen garnicht mehr wohin, investieren tun sie aber auch nicht. Selbst eine Bundesbank fordert höhere Löhne um die Exportüberschüsse endlich etwas auszugleichen. Ich sehe die Lokführer da als die ersten an, die sich entschieden gegen diese Politik stellt. Es sollten / müssten andere Branchen folgen, damit die Oberen endlich mal munter werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    .....Was mich wiederum masslos aufregt ist, dass die schreibende und filmende Journaille wie selbstverständlich den Steigbügelhalter der Gegner der Arbeitnehmer durch befehlsorientierter Berichterstattung gibt.
    Wenn die GDL verliert, wird dem angeordneten Tarifabschluss von OBEN Tür und Tor geöffnet werden.
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Jau, die sind bei der irrationalen Hetze ganz vorne dabei. Aber echt alle. Da kann man ein weiteres Mal am Funktionieren von gutem Journalismus in D zweifeln.
    Na na, nicht Alle.


    Bahn-Streik: Ein Dank an die Lokführer

    Eine Kolumne von Jakob Augstein

    Wenn Manager "Personal abbauen", nehmen wir es hin. Wenn die Abhängigen für ihre Interessen kämpfen, herrscht Empörung. Der Bahnstreik ist kein Skandal - sondern ein Geschenk. Er erinnert uns an die Macht der Arbeitnehmer.
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1001337.html



    @Yogi, was sacht denn deine Partei die afd dazu?

  4. #163
    Willi
    Avatar von Willi
    Guter ArtikelWoody. Danke. Den sollten sich viele User hier zu Herzen nehmen.

  5. #164
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.706
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    [...] von einem übermüdeten Lokführer über ein rotes Signal gefahren wird [...]
    Wenn ein Lokfahrer über ein rotes Signal gefahren ist, dann ist dieses nur möglich gewesen, wenn die technischen Überwachungseinrichtungen von Menschenhand absichtlich umgangen wurden.

    Jede Lok im öffentlichen Schienennetz ist mindestens mit einer sogenannten Punktförmigen Zugbeeinflussung (PZB) ausgerüstet.
    Dieses System ist zulassungsrelevant, ohne dieses wird eine Lok nicht zugelassen.

    Das System leitet sofort einen Nothalt ein, wenn ein Rotsignal überfahren wird. Im Vorfeld muss der Lokführer bereits per Knopfdruck bestätigen, dass er das Rotsignal wahrgenommen hat, ansonsten wird ebenfalls ein Nothalt eingeleitet.
    Zusätzlich kontrolliert die PZB -je nach Ausstattung- geschwindigkeitsabhängige Parameter und kann Daten und Steuerbefehle remote senden und empfangen.

    Da die Tücke im Detail liegt, haben die Herren Ingenieure diese Systeme natürlich redundant ausgelegt, d. h. es steht immer ein Parallelsytem zur Verfügung, um bei Ausfall einzuspringen.

    Damit die Herren Lokführer bei ihrer ach-so-harten Tätigkeit vor Erschöpfung nicht vom vollergonomisch angepassten Fahrersitz auf den heizungstemperierten Führerhausboden sinken, müssen sie alle 15 sec. per Hand- oder Fußtaster ihre Aufmerksamkeit bestätigen.

  6. #165
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.808
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Wenn ich im TV diesen Weselksky quatschen höre könnte ich kotzen, gerade in ARD: "wir leben in einer Demokratie und Streikrecht ist demokratisch....usw..usw...." Und wenn ich jetzt sage, er stammt aus dem ehemaligen Osten und ist ein typischer arbeitsscheuer Typ der nie richtig "malochen" gelernt hatte,und auch keine Ahnung von einer Demokratie hat, woher auch, DDR war Diktatur, dann werden jetzt einige über mich herfallen, aber "achtung", ich kenne die neuen Länder seit bald 40 jahren und mag die Menschen dort, aber jemand der so wie er nie richtiges Arbeiten gelernt hatte sollte nicht so große Töne spucken!! Er schürt nur noch den Zwist zwischen West + Ost neuerlich.........................der eigentlich nie so richtig beendet wurde, leider!
    Selten so einen Stuss gelesen!!

    Bevor Du sowas schreibst solltest Du dich mal mit der Vita von Weselsky befassen.

    Claus Weselsky ? Wikipedia

    Im übrigen finde ich es gut wenn mal einer gegen unsere Oberen das Maul aufmacht und nicht alles kritiklos akzeptiert was verordnet wird.

    Das die DB und der DGB die GdL kaputt machen will liegt doch auf der Hand; dann hat man ein paar Aufmüpfige weniger und kann untereinander besser mauscheln.

  7. #166
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.079

    Thumbs down

    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Jau, die sind bei der irrationalen Hetze ganz vorne dabei. Aber echt alle. Da kann man ein weiteres Mal am Funktionieren von gutem Journalismus in D zweifeln.
    Die Meinungsdiktatoren sind kräftig am Arbeiten. Wenn beruflich kein Vergehen nachzuweisen ist, muß man persönlich werden und hofft Stalker aus der grauen Masse zum einschüchtern auf den Plan zu rufen.

    Auf der Politik-Seite sowie online machte Bild am Mittwoch mit dem Bahnstreik auf, gab Lesern Tipps, an welchen Stellen sie sich über den aktuellen Stand informieren können. Auf der Seite ebenfalls zu finden war aber auch eine GDL-Nummer.
    Dazu schrieb die Bild: “Wenn Sie dem Bahnsinnigen selbst die Meinung geigen wollen, das ist seine Telefonnummer…” Hier ein Auszug aus der aktuellen Ausgaben.
    ?Das sind Stasi-Methoden?: Anwalt Höcker kritisiert Bild und Focus Online für Weselsky-Berichte ?

    In seinem Haus lebt Weselsky weitgehend unerkannt. Eine Nachbarin erkennt ihn erst auf einem Foto: "Der wohnt doch dort drüben, da ist neulich die Tiefgarage explodiert." Als der Frau klar wird, warum sie Weselsky zurzeit so häufig im Fernsehen sieht, sagt sie: "Vielleicht hat ja jemand sein Auto anzünden wollen."
    Der Bahnstreik der GDL im Kompakt-Live-Blog: Gericht lässt Lokführer weiter streiken - Berlin - Tagesspiegel

  8. #167
    Avatar von Hansi

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    563
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    ......Damit die Herren Lokführer bei ihrer ach-so-harten Tätigkeit vor Erschöpfung nicht vom vollergonomisch angepassten Fahrersitz auf den heizungstemperierten Führerhausboden sinken, müssen sie alle 15 sec. per Hand- oder Fußtaster ihre Aufmerksamkeit bestätigen.
    Das Ding heißt ja auch TOTMANNSCHALTER. Nicht Tod zu sein, genügt offensichtlich als Qualifikation!

  9. #168
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.200
    Zitat Zitat von Hansi Beitrag anzeigen
    Das Ding heißt ja auch TOTMANNSCHALTER. Nicht Tod zu sein, genügt offensichtlich als Qualifikation!
    Früher hiess das Ding noch SIFA, oder Sicherheitsfahrschalter.

  10. #169
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.079

    Arrow

    Zitat Zitat von Hansi Beitrag anzeigen
    Das Ding heißt ja auch TOTMANNSCHALTER. Nicht Tod zu sein, genügt offensichtlich als Qualifikation!
    Anforderungen Triebfahrzeugführer:
    Triebfahrzeugführer?



    https://www.db-training.de/dbtrainin...ugfuehrer.html

  11. #170
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.319
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Wenn ein Lokfahrer über ein rotes Signal gefahren ist, dann ist dieses nur möglich gewesen, wenn die technischen Überwachungseinrichtungen von Menschenhand absichtlich umgangen wurden.
    ...und deswegen sind all' die bisher stattgefundenen Unfälle mit Absicht von den Lokführern herbeigeführt worden. Klar!
    Chronologie: Die schwersten Zugunfälle in Deutschland - Welt - Tagesspiegel

Seite 17 von 33 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Bahn News / Reiserechte etc.
    Von Joopi im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.02.15, 07:07
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.01.11, 13:31
  3. Der erste Tote... und 20 Verletzte sind das Ergebniss
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.07.08, 13:28
  4. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 08:01
  5. Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.11.03, 14:37