Seite 13 von 33 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 322

Deutsche Bahn immer teurer und unzuverlässiger- Fernbusse sind preiswerte Alternative

Erstellt von socky7, 29.05.2014, 11:10 Uhr · 321 Antworten · 20.162 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.303
    Na , so geht es aber nicht .
    Dann müssen alle Beschäftigten bei Infrastruktur Betrieben verbeamtet werden .
    Das sind doch keine Beschäftigten 2. Klasse .
    Wie kommen die zu ihren Einkommen ? ?
    Diese Bemerkung ist viel zu kurz gesprungen und nicht zu Ende überlegt .
    Da ich keine Details über die Tarifverträge der dort Beschäftigten kenne ,
    erlaube ich mir auch kein Urteil .
    Aber den Leuten einfach ihr Grundrecht ( Streikrecht ) abzuerkennen geht so einfach nicht .

    Sombath


    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wir hatten das Thema ja schonmal, meine Meinung ist, solche Streiks, die Infrastruktur wie Transport gefaehrden, sollten verboten werden, und Streikbeteiligte entlassen werden. Hier geht es nicht um soziale Ziele, sondern einfach um Erpressung.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.152
    Gerade eben in der Tagesschau: ein deutscher Spediteur wartet täglich auf 2 Containerzüge die jetzt nicht mehr ankommen, das kostet ihm pro Zug ca. € 50 tsd, also € 100tsd pro Tag minus !!! Wieviel kostet so ein Streik dann Bundesweit eigentlich??? Man sollte diesen Weselsky in Haft nehmen und diesen Streik so schnell wie möglich beenden............. Wenn die GDL raunzt, ein Streik ist demokratisch rechtens, na dann würde ich aber die Bankkonten der GDL beschlagnahmen........

    Die einzigen die sich nun ins Fäustchen lachen, sind die Busunternehmen und dies vergönne ich auch denen!

  4. #123
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Wuerde es gern sehen wenn Aerzte keine GDL Mitglieder mehr behandeln,

    sie so mit in Geiselhaft nehmen, wie es die Lokfuehrer mit vielen Arbeitnehmern auch machen,
    die hatten sich doch fast geeinigt

    aber der Chef der GDL mit dem Ostzonendialekt braucht mehr um seine linke Denke zu befriedigen

  5. #124
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.094

    Arrow

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Wuerde es gern sehen wenn Aerzte keine GDL Mitglieder mehr behandeln,
    Haben sie doch am 16. Juni 2006, mit der bundesweiten Arbeitsniederlegung von über 13.800 Ärzten in 41 Unikliniken und Landeskrankenhäusern. Damit trat ein Großteil der insgesamt 22.000 Universitätsmediziner in den Ausstand. Oder im September 2012.
    Regional hin und wieder, aber von der Öffentlichkeit nicht so wahrgenommen. Wie zuletzt im Juni ein 4-tägiger Ärztestreik an allen neun Vivantes-Kliniken in Berlin. (Obwohl es einen Notdienst gab, wurden zahlreiche Operationen verschoben.)

  6. #125
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Wenn ich hier die Kommentare (Verweigern medizinischer Behandlung) so lese und das Kesseltreiben in den Medien, dann könnte man meinen alle wären nun komplett durchgeknallt! Es ist nur ein Streik Leute. Da haben alle Gewerkschaften ein Anrecht drauf, ganz egal ob das Ziel jetzt wie auch immer motiviert ist. Die Welt geht nicht unter, es bricht kein Notstand aus. Es gibt zu allem Alternativen, ob Personenverkehr oder Cargo. Wenn die Firmen meinen Lagerhaltung komplett aufgeben zu müssen - selber schuld. Für läppische vier Tage Streik bricht nicht die Wirtschaft zusammen. In meiner Kindheit gab es wochenlange Streiks der ÖTV. Und ich würde mir sogar wünschen, dass die Arbeitgeber da mal wieder mal mehr Härte zeigen würden und dem Bsirske die Streikkasse dahinschmilzt. Streiks sind für Betroffene unbequem und ärgerlich, ganz klar. Aber man kann sich darauf einstellen.

  7. #126
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Steht der Bahn doch frei die Lockführer wieder zu verbeamten, im mittleren Dienst, würde sicher keiner ablehnen. Aber man will ja billige Lohnsklaven welche eine enorme Verantwortung für 1500€ im Monat übernehmen.

    Überigens, wenn die Temperatur in Deutschland unter -15°C fällt oder über 35°C fahren die ICE Züge ja auch nicht mehr.......regt sich auch keiner drüber auf.

  8. #127
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    loso,

    ich kann auch den Bus oder die U Bahn nehmen,
    aber wenn da ausgebildete Hauptschueler oder Jungs mit einem Mittelabschluss
    es geil finden den Gueterverkehr zum erliegen zu bringen fuehl ich mich
    als waere ich in Italien

  9. #128
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.252
    Weselsky, ein Mann mit Rückrad sowas bräuchten wir in der Politik

  10. #129
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Steht der Bahn doch frei die Lockführer wieder zu verbeamten, im mittleren Dienst, würde sicher keiner ablehnen. Aber man will ja billige Lohnsklaven welche eine enorme Verantwortung für 1500€ im Monat übernehmen.
    @Antares:
    Die Lokführer verdienen mehr als das Doppelte von deinen genannten 1.500 € monatlich.
    Das Einstiegsgehalt für einen 18-jährigen Lokführer in Ausbildung beträgt bereits 2.000 €. Dieser Auszubildende trägt auch noch keine Verantwortung. Denn da sitzt noch ständig ein erfahrener Ausbilder neben ihm.

    Fakt ist, dass ein sog. Lokführer von der S-Bahn Berlin rd. 50 % mehr verdient als ein erfahrender Busfahrer der BVG, der sich durch den dichten Verkehr quälen muss, an Haltestellen Fahrscheine verkauft bzw. kontrolliert und für Behinderte im Rollstuhl die Rampe heraus klappen muss.
    Das kann nicht gut gehen, wenn die in der GDL organisierten Gewerkschaftsmitglieder sich gehaltsmässig immer mehr von denen absetzen, die nicht in der GDL vertreten sind. Die Ungleichheit und Ungerechtigkeit erzeugt Groll bei vielen Beschäftigten.
    Wenn die Gewerkschaften und die Arbeitgeber zukünftig keine gerechten Gehaltsvereinbarungen entsprechend den Tätigkeitsmerkmalen vereinbaren können, dann sehe ich schwarz für den Arbeitsfrieden in Deutschland.

  11. #130
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.209
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Wuerde es gern sehen wenn Aerzte keine GDL Mitglieder mehr behandeln,sie so mit in Geiselhaft nehmen, wie es die Lokfuehrer mit vielen Arbeitnehmern auch machen,die hatten sich doch fast geeinigtaber der Chef der GDL mit dem Ostzonendialekt braucht mehr um seine linke Denke zu befriedigen
    Ich bin sehr überrascht, dass gerade du diese Meinung vertrittst.

Seite 13 von 33 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Bahn News / Reiserechte etc.
    Von Joopi im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.02.15, 07:07
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.01.11, 13:31
  3. Der erste Tote... und 20 Verletzte sind das Ergebniss
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.07.08, 13:28
  4. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 08:01
  5. Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.11.03, 14:37