Seite 5 von 22 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 211

Der VW-Konzern erlebt ein Erdbeben wegen dem Abgasskandal in den USA

Erstellt von hueher, 23.09.2015, 19:24 Uhr · 210 Antworten · 11.607 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Quelle: vineyard
    Guter, treffender Bericht!








    Der von Mac verlinkte Artikel beschreibt anscheinend technisch sehr fundiert die Schwierigkeiten bei der Einhaltung von Grenzwerten durch Diesel-Motoren.
    Ja, Loso, stimmt auch soweit alles was du schreibst.

    Nur habe ich mich nicht auf den Artikel von M. MAC bezogen, sondern rein auf das Zitat von ihm, das lautete:

    Darum habe ich auch im letzten Drittel meines Post´s geschrieben:

    Somit kann man das Zitat von @MadMac so stehen lassen!





    .

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Ich bin da voellig unbeteiligt, fand das aber eine gute Zusammenfassung.

    Mein Diesel qualmt. Dafuer zerrt er wie ein kleiner Teufel und hat schon alles moegliche durch die Gegend gefahren. Und zersaegt an der Ampel fast alle.

  4. #43
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Den Artikel kann man, von den gut beschriebenen technischen Details abgesehen, auf den Punkt bringen: Bei den Abgasvorschriften in den Vereinigten Staaten ist es völlig unmöglich einen konformen und konkurrenzfähigen kleinvolumigen Diesel-PKW auf den Markt zu bringen. Volkswagen blieb also gar nichts anderes übrig als die Vorschriften zu unterlaufen.

    Wenn aber die Vorschriften dort tatsächlich großvolumige Benziner begünstigen, stehen Anbieter vor der Wahl: Entweder sie bauen ein Auto das den Vorschriften entspricht, und wenn es sein muss halt eines mit großem Benzinmotor, oder sie verzichten auf diesen Markt. So wie es viele amerikanische Hersteller schon seit langem tun, die erkannt haben dass ihre Produkte mit den europäischen Anforderungen nicht kompatibel sind.

    Volkswagen versuchte einen dritten Weg zu gehen, und ist damit gescheitert.

    War etwas anderes zu erwarten? In den USA steht der Präsidentschaftwahlkampf kurz bevor. Dort wird der Niedergang des produzierenden Gewerbes ein wichtiges Thema sein. Ein Gemauschel zwischen Industrie und Behörden, wie es in Deutschland in solchen Fällen üblich ist, ist dort kaum vorstellbar. Kein Politiker aus dem anderen Lager hätte es sich nehmen lassen, den dafür politisch Verantwortlichen den Ausverkauf amerikanischer Interessen vorzuwerfen.

    In Sindelfingen, Ingolstadt, Neckarsulm, Wolfsburg und Rüsselsheim haben die Leute Arbeit, sie verdienen gut, die Innenstädte sind sicher, es gibt ein funktionierendes Schulwesen und alle Menschen sind krankenversichert. Wie sieht es in Detroit heute aus? Die deutsche Industrie ist Globalisierungsgewinner, die amerikanische hat verloren.

    Das Mitleid mit dem Möchtegern-Weltmarktführer wird sich zu Recht in sehr engen Grenzen halten wenn es vor Gericht geht. Strebertypen sind selten populär, und wenn sie schummeln um Klassenbester zu werden dann erst recht nicht.

  5. #44
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Ich sehe da noch einen weiteren Hebel, durch die jetzt erfolgte Offenlegung hat man eine politische Keule in die Hand genommen. Bekannt war das ja schon laenger, von anderen Herstellern abgesehen.

    Deutschland hat wohl nicht so gut gefolgt, wie man es erwartete, also gibt es mal eine Abklatsche.

  6. #45
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.954
    Zitat Zitat von siajai Beitrag anzeigen
    Ja, Loso, stimmt auch soweit alles was du schreibst.

    Nur habe ich mich nicht auf den Artikel von M. MAC bezogen, sondern rein auf das Zitat von ihm, das lautete:.....
    Der von dir gutgeheissene Titel des Artikels macht den Überbringer der Botschaft zum Sündenbock. Wenn ich es aber irgendwo richtig gelesen habe, ist die Prüforganisation (die sog. NGO) da rein zufällig drauf gestossen und hat sogar ergebnislos vor einem Jahr Kontakt mit VW aufgenommen um da einen Reim auf diese divergierenden Tests zu bekommen.
    ffm hat es meiner Meinung nach ganz gut zusammengefasst.

  7. #46
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    VOLKSWAGEN – der Schlag gegen Deutschlands Industrie. Ich kann mir nicht vorstellen,..............
    ................Ein technisches KO..

    Quelle: vineyard
    Da hat doch sicher ein von den Amis bezahlter Scherge den unschuldigen und gutgläubigen VW-Technikern diese Software untergejubelt!

  8. #47
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Scheint schon länger bekannt zu sein:

    Bosch warnte schon 2007 vor Abgastechnik: Warum hat VW alle Hinweise ignoriert? - n-tv.de

  9. #48
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Da stellt sich mir halt die Frage für welche Art "Tests" man so eine Software gebrauchen könnte.

    Ist das vielleicht so wie mit den Radarwarnern, die laut Hersteller natürlch auf keinen Fall während der Fahrt im Auto eingestzt werden dürfen?

  10. #49
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Die Software hat niemand VW untergejubelt. Die hat VW selbst in der FE in Auftrag gegeben. Dumm gelaufen. Ein Diesel russt schwarz und nicht die blauen Engel.

    Ansonsten ist mir das ziemlich egal, freie Fahrt für freie Abgase.......................

  11. #50
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160
    ...............sowieso ein offenes Geheimnis das hier sog Obergrenzen so gesetzt sind, das sie fast gar nicht mehr einzuhalten sind. Dient auch u.U. dazu den Absatz eines ausländischen Produkt - so im "Wettbewerb" - im jeweils heimischen Markt zu erschweren...............

    ..............Weltwirtschaft - hahaha. Ein Synonym für Lüge, Betrug und Schwindel..............

Seite 5 von 22 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mit dem nachtzug in den süden....
    Von noisedeluxe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.05.13, 12:06
  2. Ein paar Eindrücke aus dem Gefängnis in Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 24.05.12, 11:42
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.05, 19:56
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.03, 13:57
  5. Konsulat / Eine Geschichte aus dem Leben
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.02, 14:09