Seite 12 von 22 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 211

Der VW-Konzern erlebt ein Erdbeben wegen dem Abgasskandal in den USA

Erstellt von hueher, 23.09.2015, 19:24 Uhr · 210 Antworten · 11.626 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.985
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Bin gespannt was .............. reinkommt?
    beteiligst Du Dich also auch an der Exekution ?

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Ein Bericht vor 3 Monaten im Focus


    Ist Ihr Auto bald wertlos? In diesen Städten könnten Diesel-Fahrzeuge verboten werden

    Dienstag, 07.07.2015, 13:25 · von FOCUS-Online-Redakteur Sebastian Viehmann
    schreibt weiter...


    Unangenehme Post aus Brüssel: in einem 23-seitigen Mahnschreiben stellt die EU-Kommission fest, dass Deutschland in vielen Bereichen seine Pflicht zur Luftreinhaltung in den Innenstädten nicht erfüllt hat. Dabei geht es vor allem um die Einhaltung des Stickstoffdioxid (NO2)-Grenzwertes. Deutschland ließ mehrere Fristen verstreichen und steht jetzt unter enormen Druck.
    "Deutschland hat jetzt zwei Monate Zeit, darauf zu reagieren"

    "Deutschland hat jetzt zwei Monate Zeit, darauf zu reagieren", sagt Dorothee Saar von der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Für einen Bericht der Kommission sei das Schreiben "schon sehr deutlich", sagt Saar. Die Umsetzung geeigneter Maßnahmen liege in der Verantwortung der einzelnen, in ihrer jeweiligen Region für die Luftreinhaltung zuständigen Behörden.
    Dann dieser Hammer für VW Ende September aus den USA..

    Und heute ein Bericht....

    "Abwrack-Prämie" für DieselautosWarum Sie Ihren Diesel jetzt lieber verkaufen sollten

    Fazit-Kasten - Zooooom - Was taugen aktuelle E-Autos?Der VW-Skandal hat eine Schockwelle ausgelöst, die die deutsche Autolandschaft für immer verändern wird. Die Bundesregierung hat den Dieselmotor gerade quasi zum Abschuss freigegeben, meint unser Auto-Redakteur Sebastian Viehmann.
    "Abwrack-Prämie" für Dieselautos: Warum Sie Ihren Diesel jetzt lieber verkaufen sollten - Video - Video - FOCUS Online
    hatte ich heute schon verlinkt passt aber zum Zusammenhang..


    Standard & Poor’s stuft Volkswagen herab


    Die amerikanische Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat wegen des Abgas-Skandals die Kreditwürdigkeit des Volkswagen-Konzerns herabgestuft. Die Note für die langfristige Kreditwürdigkeit werde um eine Stufe auf „A-“ gesenkt, teilte S&P am Montag mit. Eine erneute Herabstufung „um bis zu zwei weitere Stufen“ sei möglich. Hintergrund seien die „weitreichenden“ negativen Auswirkungen des Abgas-Skandals.

    Zufälliger Zusammenhang ??

  4. #113
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Genau, schmeist den besten Motor auf den Müll, den Diesel. Ein Dieselmotor kennt all diese Zicken eines Benziners nicht wenn mal wieder ein defekter Sensor den Benziner schwarze Wolken blasen lässt.
    Der läuft gut 400.000 und mehr da ist meist schon die Karosse halb verrostet.
    Diese ganzen Umweltnormen und Plaketten sind schon immer Lug und Beschiss.
    Ein vernünftiger Dieselmotor hat eine Einspritzpumpe ohne elektronisches Gedöns und läuft auch noch wenn die ganze elektrik platt ist, denn der Absteller ist auch rein mechanisch...........Mercedes Benz W108 Diesel. Die Motore haben die Karosse überlebt.
    Diese grünen Fröschesammler mit ihrem blöden Geschwätz von Feinstaub, fahrt mal hinter einem Bus her.

  5. #114
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Wenn sie uns den Diesel vergraulen, werde ich in Zukunft auch in D nur noch Kleinstwagen fahren.
    Dieses Land taugt irgend wann wirklich nur noch zum Geld verdienen. Komme mir bald vor wie ein Gastarbeiter.

  6. #115
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.985
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Genau, schmeist den besten Motor auf den Müll, den Diesel. Ein Dieselmotor kennt all diese Zicken eines Benziners nicht wenn mal wieder ein defekter Sensor den Benziner schwarze Wolken blasen lässt.
    Der läuft gut 400.000 und mehr da ist meist schon die Karosse halb verrostet.
    Diese ganzen Umweltnormen und Plaketten sind schon immer Lug und Beschiss.
    Ein vernünftiger Dieselmotor hat eine Einspritzpumpe ohne elektronisches Gedöns und läuft auch noch wenn die ganze elektrik platt ist, denn der Absteller ist auch rein mechanisch...........Mercedes Benz W108 Diesel. Die Motore haben die Karosse überlebt.
    Diese grünen Fröschesammler mit ihrem blöden Geschwätz von Feinstaub, fahrt mal hinter einem Bus her.
    genau @wingman .....

    vor vielen Jahren stand einmal ein uralter Traktor vor der Werkstatt meines Großvaters im strömenden Regen - das Ding sprang durch einen Kurzschluss plötzlich, ohne dass eine Menschenseele auch nur in der Nähe war, von alleine an und musste von Hand wieder abgestellt werden - von dieser Begebenheit erzählt man bei uns noch heute ......

    Diese alten Diesel benötigen Strom lediglich zum Vorglühen und Anlassen - läuft das Ding erst einmal, kann man Lichtmaschine und Batterie getrost ausbauen. Der Motor kann dann lediglich durch das Unterbrechen der Dieselzufuhr abgestellt werden.

    Ein moderner PKW-Diesel benötigt, bedingt durch viele elektr. Bauteile und Helferlein - auch in der Krafstoff- und Einspritzanlage, auch zum laufenden Betrieb eine ununterbrochene Stromversorgung (leider !) - bleibt aber nach wie vor ein zuverlässiger und anspruchsloser Kumpel.

    Ich hatte mal mit einem Golf 2 -Turbodiesel 624.000 km geschafft. Danach habe ich ihn, immer noch in einem einwandfreien Zustand, mit blutendem Herzen verkauft.

    Gruß
    Spencer

    ---------

    PS :
    Für den Rest meiner Tage kommt - auch in Thailand - nur ein Dieselfahrzeug in Frage.
    Auch die Lagerung von Diesel-Kraftstoff ist wesentlich ungefährlicher als Benzin und stellt für mich einen weiteren Pluspunkt dar. Hier zu Hause habe ich einen doppelwandigen 1.500 Liter-Tank mit Automatikzapfpistole und spare schon beim Einkauf viel Geld.

  7. #116
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.673
    Ich bin seit Ewigkeiten auch Dieselfan und extremer Spritsparer aus Überzeugung und habe auch bisher die Hersteller-Angaben immer unterschritten!!

    Bin vor einigen Jahren fremdgegangen mit einem Hyundai i20 Benziner und kam nie unter 6 l/100 km und lag immer etwa 1 ltr über den Angaben!
    Nach 2 Jahren verkauft und reumütig zum Diesel zurück (Skoda Fabia Combi 55 kw) und verbrauche jetzt weniger als die Hersteller-Angaben mit etwa 4 - 4,5 l/100 km!

  8. #117
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Zitat Zitat von Rooy Beitrag anzeigen
    ...wegen ein paar CO² Abweichungen ... lächerlich ...
    NOx, Rooy. Bei dem Dieselabgasproblem von VW in den USA geht's um zu viel NOx, nicht um zuviel CO2

    In dem Zusammenhang ist mir noch aufgefallen, Rindergülle verursacht NOx-Anstieg in den Böden. Harnstoff jedoch vermindert den NOx-Anteil im Dieselabgas

    Eine Frage, die ich bei den ganzen Verschwörungstheorien (à la "die pösen pösen USA") vermisse - vor ein paar Monaten hatte Herr Piech mal geäußert, er sei "nicht bei Winterkorn". Und hat dann sehr stürmisch das Feld geräumt. Und ein paar Monate später kam es dann zu dem großen, öffentlichen Knatsch.

    Ich habe allergrößte Hochachtung vor Herrn Piech, das wird durch nichts geschmälert, und ich möchte hier in keinster Weise Andeutungen in irgendeiner Richtung machen.

    Aber angesichts des oben geschilderten und einiger Dinge die heute bekannt sind, sehe ich doch eine ganze Reihe von Spekulationsketten, die man da mal durchdenken könnte, was wann und warum und in welcher Reihenfolge passiert ist.

  9. #118
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Ich bin seit Ewigkeiten auch Dieselfan und extremer Spritsparer aus Überzeugung und habe auch bisher die Hersteller-Angaben immer unterschritten!!
    Bin mit meinem Golf 2.0 TDI mit einer Tankfüllung 1149 km weit gefahren. Wohl bemerkt mit einem Fahrzeug das locker über 200 geht. Mit anderen Worten, Verbrauch wie ein Kleinstwagen bei angenehmen Fahrleistungen eines Mittelklasse PKW. Wie gesagt, wenn sie einem auch das noch vermiesen, werde ich künftig auch dieses (gesparte) Geld wo anders verschleudern - nur nicht in D. Für die Fahrt ins Büro tut es zur Not auch ein billiger Kleinstwagen.

  10. #119
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    838
    Verstehe nicht das der Betrug hier runter gespielt wird, VW hat unter Vorsatz betrogen dafür würden andere Firmen sofort geschlossen Punkt
    Ich fahre auch einen 2013er VW der betroffenen ist.

  11. #120
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    VW hat unter Vorsatz betrogen
    Abgesehen davon, dass Vorsatz soweit ich weiss Vorraussetzung fuer ein Betrugsdelikt ist, hast Du voellig recht.

    Vorsaetzlich, systematisch, jahrelang und in Milliardenhoehe und das was derzeit laeuft ist gerade mal der Anfang.

    D mag milde Urteilen, aber in der Haut der fuer den US Markt Verantwortlichen moechte ich nicht stecken.

Seite 12 von 22 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. mit dem nachtzug in den süden....
    Von noisedeluxe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.05.13, 12:06
  2. Ein paar Eindrücke aus dem Gefängnis in Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 24.05.12, 11:42
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.05, 19:56
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.03, 13:57
  5. Konsulat / Eine Geschichte aus dem Leben
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.02, 14:09