Seite 87 von 317 ErsteErste ... 3777858687888997137187 ... LetzteLetzte
Ergebnis 861 bis 870 von 3164

Der Terror-Thread

Erstellt von Uns Uwe, 20.09.2015, 17:11 Uhr · 3.163 Antworten · 128.511 Aufrufe

  1. #861
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.893
    Ja, in solchen Fällen, bzw. Ländern befürworte ich eine Diktatur, so traurig dieses auch sein mag ! Alle diese mit Endung ".....stan" sind islamisch geprägte Welten die nur mit der Knute ruhig gestellt werden können, die Frage ist nur, wie lange noch? Viele dieser Bewohner kämpfen für den ISS, Putin ist das schon lange klar, nur der blöde Westen ( Nato ) hat ein anderes Denken dazu ( Menschenrechte!).
    Der ISS jedoch schei... auf "Menschenrechte"

  2.  
    Anzeige
  3. #862
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.216
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Ja, in solchen Fällen, bzw. Ländern befürworte ich eine Diktatur, so traurig dieses auch sein mag!
    Das verstehe ich nicht. Wieso traurig? Es sollte sich so langsam doch wohl die Erkenntnis durchgesetzt haben, dass eine Demokratie absolut nicht zu jedem Volk passt. Selbst die heutige Definition "Demokratie" ist ja mittlerweile schon strittig. USA, Deutschland und Schweiz sind Demokratien. Sind die gleich? Haben die die gleichen Bedingungen und Ziele? Doch wohl kaum!
    Die Diktatur in Singapur ist mir mit Abstand angenehmer als die sogenannte Demokratie in den USA, die in meinen Augen nur eine Diktatur des Kapitals ist.

  4. #863
    Avatar von Samuimike

    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    416
    Gutes Leben, deswegen sind sie hier?
    Gedränge bei Geldausgabe der Asylanten | Stendal

  5. #864
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423

    Konsum-Terror

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    ...die sogenannte Demokratie in den USA, die in meinen Augen nur eine Diktatur des Kapitals ist.


    Genau diese NICHT-Demokratie soll weltweit etabliert werden.

    Diese Art der US-Demokratie soll Europa (und dem Rest der Welt)

    uebergestuelpt werden.

    Hierzu sollen TTIP, CETA und TISA in geheimen Verhandlungen,

    an den Parlamenten und den Buergern vorbei das Sklaventum der Konsumenten festschreiben.

    Der Mensch als Konsum-Vieh - eine schoene Zukunft?

  6. #865
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Genau diese NICHT-Demokratie soll weltweit etabliert werden. Diese Art der US-Demokratie soll Europa (und dem Rest der Welt)
    Ich wäre auf deiner Seite. Leider sagst du nicht, welches System
    alternativ ist, denn alle anderen Modelle sind kläglich gescheitert.
    Der USA-Kapitalismus ist auch nur eine spezifische Spielart, aber
    ich lebte lieber dort, als in Russland, oder sagen wir Nordkorea.

  7. #866
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    828
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Genau diese NICHT-Demokratie soll weltweit etabliert werden.

    Diese Art der US-Demokratie soll Europa (und dem Rest der Welt)

    uebergestuelpt werden.

    Hierzu sollen TTIP, CETA und TISA in geheimen Verhandlungen,

    an den Parlamenten und den Buergern vorbei das Sklaventum der Konsumenten festschreiben.

    Der Mensch als Konsum-Vieh - eine schoene Zukunft?
    Ich glaube den meisten geht es zu gut, jedenfalls wissen die nicht mehr wie gut es ihnen geht,.............

  8. #867
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Es sollte sich so langsam doch wohl die Erkenntnis durchgesetzt haben, dass eine Demokratie absolut nicht zu jedem Volk passt.
    Oha, das hätte ich gern erklärt. Was zeichnet ein Volk aus, zu dem eine Demokratie
    passt? Und was sind die Merkmale eines Volkes, zu dem die Demokratie nicht passt?

  9. #868
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Ich glaube den meisten geht es zu gut, jedenfalls wissen die nicht mehr wie gut es ihnen geht,.............
    die von Westerwelle zitierte "spätrömischen Dekadenz" kann ich durchaus auch erkennen -
    oder wie meine Ommma immer schon sagte : "Die wissen nicht mehr was sie noch alles treiben sollen ......"

    Wir ( im "Westen" ) haben schlicht den Zenit überschritten und sind auf Talfahrt.
    Asien wird uns ablösen.

    ...... scheint ein Naturgesetz zu sein (ähnlich wie regelmäßig vorkommende Seuchen und große Kriege) - wird der Bevölkerungsdruck zu hoch oder ist wirtschaftlich kein Reibach mehr zu machen, knallt es eben.

  10. #869
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.216
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Oha, das hätte ich gern erklärt. Was zeichnet ein Volk aus, zu dem eine Demokratie
    passt? Und was sind die Merkmale eines Volkes, zu dem die Demokratie nicht passt?
    Das muss jedes Volk für sich selbst herausfinden und nicht von einem "Weltverbesserer" meist mit Gewalt (und zu seinem Nutzen) über gestülpt bekommen!
    Irgend ein dicker Kopf in der Politik hat doch mal zum Besten gegeben, dass Demokratie von den schlechten Staatsformen die beste ist (oder so). Die Griechen, als Erfinder der Demokratie, konnten mit ihr schon nicht umgehen und die Idee ging in der Korruption unter.

    aus Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Attische_Demokratie
    Schon die zeitgenössische innerathenische Kritik hat die Demokratie der perikleischen Ära als eine Herrschaftsform gegeißelt, die den Ungebildeten und Unvermögenden dazu diente, ihre Taschen mit dem Geld und Gut anderer zu füllen. Die Diätenzahlungen und Tribute der Seebundmitglieder sowie in Kriegszeiten erhebliche Abgabenbelastungen, Liturgien (öffentliche Dienste) und Eisphora (Abgaben für öffentliche Aufgaben) der Reichen dienten dafür als Beweismittel. Demgegenüber ist aber auch festzuhalten, dass gezielte Enteignungs- und Umverteilungsmaßnahmen nicht stattfanden, dass die solonischen Vermögensklassen fortbestanden und dass die Volksversammlung dabei blieb, die Schatzämter (nicht zuletzt zwecks eventueller Haftbarmachung) nur in die Hände von Bürgern der 1. Vermögensklasse zu geben.

  11. #870
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    die von Westerwelle zitierte "spätrömischen Dekadenz" kann ich durchaus auch erkennen -
    oder wie meine Ommma immer schon sagte : "Die wissen nicht mehr was sie noch alles treiben sollen ......"

    Wir ( im "Westen" ) haben schlicht den Zenit überschritten und sind auf Talfahrt.
    ...
    Auch da verweise ich (wie an anderer Stelle) auf diesen Beitrag:

    Es gibt aber Unterschiede in den Triebkräften des kollektiven Wahnsinns. Lag das Erstarken der Nationalsozialisten an alten Kriegsfolgen, übertriebenem Nationalismus und wirtschaftlicher Unsicherheit, so ist es diesmal die aus anhaltender Sicherheit und scheinbar ewigem Wohlstand erwachsende Dekadenz. Diese Dekadenz erklärt wenigstens in Teilen die weitgehende Vernunftfreiheit, die die Massenbasis der neuen Bewegung an den Tag legt.

    Machtübernahme des Linksfaschismus | Geolitico

Ähnliche Themen

  1. Der Baufirmen-Thread
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.10.11, 00:25
  2. der taxi-thread
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.08.07, 11:59
  3. Der Positiv Thread
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 17:00
  4. Der Movie Thread
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.02, 20:52