Seite 260 von 316 ErsteErste ... 160210250258259260261262270310 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.591 bis 2.600 von 3156

Der Terror-Thread

Erstellt von Uns Uwe, 20.09.2015, 17:11 Uhr · 3.155 Antworten · 127.660 Aufrufe

  1. #2591
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.945
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Willst du damit etwa andeuten, das wir hier verarscht und manipuliert werden sollen?
    Nein, auf gar keinen Fall. Ich meine damit, dass sich die Presse jede Freiheit nehmen kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #2592
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Lösung: Internet und PCs verbieten.

    Screen Shot 2016-07-24 at 14.16.29.png

    Screen Shot 2016-07-24 at 14.16.22.png

  4. #2593
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    2.982
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Ne "Glock" gibts unter der Hand entweder in Tschechien, in einer Spelunke oder Roter-Laterne gleich hinter der Grenze, sollte einfach sein, oder Du fährst nach Wien, gehst runter in Prater Nähe zum Mexicoplatz und ...
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    Kein Problem Freibier, wende dich zB. einfach an deine Ostn.utte deines Vertrauens, ihr Zuhälter besorgt dir schon eine 9mm

    Russen und Albaner hat du noch vergessen, einfach in ne Kneipe rein und nachfragen bei den netten Herren ... binnen 48 Std. hast du ...
    Ich entschuldige mich hier in aller Form für meine Unkenntnis, über die von @hueher gleich mit

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/...knet-1.3092518

    Da labern wir gscheit vom Waffenkauf und sind dabei überhaupt nicht mehr auf dem Laufendem
    Klar, heutzutage braucht Herr Attentäter/Psychopath keinen Fuß mehr vor die Tür zu setzen, einfach frei Haus
    per Internet illegal Waffen bestellen, so geht das


    Ich hab das interessehalber eben mal ausprobiert, weil ich es nicht ganz glauben konnte
    Dauerte keine 12 Minuten bis zur Bestellung exakt so einer Glock 17 , unfassbar

    Dabei musste ich nicht mal ins Darknet und die Darknet-Software runterladen, fand ich doch vorher einen anderen Waffenlink

    "Die Glock ist einwandfrei erhalten, ohne lesbare Nummer, nach Vorschrift nicht scharf und funktionsuntüchtig, 389.-€"
    Ohne Funktion war aber nur das Magazin, sinnvollerweise gibts auf derselben Seite die Magazinbörse:
    "2 Stück 17er Magazine, 25 und 33 Schuß, incl. Magazinverlängerung, 89.-€"

    Das war mir aber nun wirklich zu teuer, der wollte nur einen Dummen finden, hab ich doch ein Sonderangebot
    gesehen, da kost das kleine Magazin einzeln nur 19,90€


    Wieso fahndet man nicht erst nach solch kriminellen Internethändlern oder unterbindet solche
    Seiten (und greift mal im Milieu durch) statt heute planlos über Waffengesetze zu schwadronieren ?

    Ist ja der Vollwitz, wie einfach das ist ... ich kannte sowas wie das Darknet bisher nicht , findet man aber sofort nen Zugang mit dem Hinweis:
    "Da der Datenverkehr im Darknet verschlüsselt ist, zieht es natürlich auch Kriminelle an.
    Von der Nutzung illegaler Angebote raten wir dringend ab"

    Um dann den Zugang ausführlich zu verlinken: Hier zum ersten Teil, Zugangsanleitung"




    ... soviel zum Thema und der Verwunderung Einiger hier "wie kann ein 18jähriger nur an so eine Waffe kommen und kost außerdem eine Stange Geld ... das glaub ich nicht blabla"

  5. #2594
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    .... Am Ende gibt es also nur eins, was sich wirklich lohnt: jeden einzelnen Menschen ernst nehmen, ob amokgefährdet oder nicht. Denn umgekehrt gilt: Wie viele dieser Fälle verhindert wurden, weil eine Lehrerin, ein Nachbar oder eine große Schwester sich für einen verzweifelten Menschen interessiert hat, werden wir auch nie erfahren.


    Ja, ääähmmm, ....


    Amoklauf in München: Mitleid für den Täter | ZEIT ONLINE

  6. #2595
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.403
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Wer einigermaßen normal denken kann, hält die Klappe bis klar ist was vorliegt.
    Wer einigermaßen klar denken kann, der weiss, dass sich einige Medien ziemlich viel Mühe geben einige Fakten so lange wie möglich zurückzuhalten. Dafür werden dann häufig sogenannte Terrorexperten eingesetzt, die das immer gleiche Relativierungsprogramm fahren und bereits feststehende Fakten selbst noch Tage nach den Anschlägen verschweigen.

  7. #2596
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.514
    Macheten-Psycho schlägt in Reutlingen um sich - gibt noch keinen Link

  8. #2597
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.514
    Reutlingen: Mann schlägt mit Machete um sich - eine Tote, zwei Verletzte - FOCUS Online

  9. #2598
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.403

  10. #2599
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.667
    Noch mal zu der Waffenbeschaffung und kostet ne Stange Geld, bla bla (refer Indy).

    Mir ist es vollkommen unverständlich das es via Internet (oder Darknet) möglich ist eine Glock inklusive Munition zu bestellen angesichts dessen das hier unser Maas-los Menschen die ihre Meinung (ev. auch etwas drastisch) im Internet sagen bis aufs Blut verfolgt (ich gehe jetzt mal davon aus das die Geschichte von Indy kein Fake ist und das nicht ne Falle ist um potentielle Käufer hops zu nehmen. Wenn er bis morgen noch nicht Besuch von den Schlapphüten bekommen hat kann man ja davon ausgehen).

    Trotzdem, ein 18 jähriger besorgt sich eine Glock, hat dafür inkl. Munition 500€, schreibt Geschichten über Amokläufe, liest entsprechende Literatur, etc etc.
    Und keiner, auch nicht die Familie, der Bruder, Bekannte oder Freunde merken was?

  11. #2600
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.350
    Der Attentäter von Würzburg war im Sportverein, lernte Deutsch, hatte eine Lehrstelle - und keiner merkte was?

    Von einer ausgeklügelten Tarnstrategie sprechen manche. Integration vortäuschen und das Blutbad vorbereiten.

    So habe der Attentäter von Nizza Schweinefleisch in sich reingestopft, ordentlich Alkohol getrunken und sogar Männergeschichten gehabt, um möglichst unverdächtig zu erscheinen.

    Unsere Gutmenschen werden das alles nicht wahrhaben wollen. Im Ort des Attentäters von Würzburg sagen sie, man müsse jetzt erst recht an der erfolgreichen Integration von denen arbeiten. Wenn sie das mal überleben.

Ähnliche Themen

  1. Der Baufirmen-Thread
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.10.11, 00:25
  2. der taxi-thread
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.08.07, 11:59
  3. Der Positiv Thread
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 17:00
  4. Der Movie Thread
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.02, 20:52