Seite 222 von 316 ErsteErste ... 122172212220221222223224232272 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.211 bis 2.220 von 3156

Der Terror-Thread

Erstellt von Uns Uwe, 20.09.2015, 17:11 Uhr · 3.155 Antworten · 128.036 Aufrufe

  1. #2211
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.070
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Logisch, dass die Regierung und die regierungstreuen Medien alles tun, um die Verbindung zwischen Flüchtlingen und Terrorismus abzustreiten. Denn das wäre der GAU.

    .
    auch wir sollten nicht den Fehler begehen alle Flüchtlinge für Terroristen zu halten oder zu bezeichnen. Das dient in keinem Falle einer sachlichen Diskussion. Es gibt sie, das ist klar, manche von denen sind sicherlich als IS-Soldaten mit Auftrag zu werben und zu töten in Deutschland.

    Es handelt sich jedoch um eine sehr viel vielschichtigere Problemstellung. Als da wären, schlechte Bildung, keine Berufserfahrung, Clanstrukturen, Patriarchatdenken, Islamismus, andere Rechtsauffassung, kultureller Hintergrund, Sprachprobleme,Kriegserfahrung, kein Vertrauen in Polizei, Armee und Politik usw usw.

    Daraus erwächst politischer Sprengstoff weil gleichzeitig auch untereinander verfeindete Gruppierungen hier aufeinandertreffen werden und ihre Probleme hier austragen werden, auch werden politische Entwicklungen in den Heimatländern, bzw die Aktionen der westlichen Mächte in deren Heimatländern zu Reaktionen auf unseren Straßen führen. Siehe dazu auch den gerade laufenden Konflikt in der Türkei. Das alles zusammengenommen wird nicht zu einer Integration führen möglicherweise erst in ein oder zwei Jahren werden sich diese Leute radikalisieren und dann haben wir es tasächlich mit einer großen Gefahr terroristischer Anschläge hier zu tun.

  2.  
    Anzeige
  3. #2212
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen

    Fakt ist durch die Flüchtlingsströme kommen eine Unzahl von gestörten Leuten ins Land mit unterschiedlichsten Biographien was sie alle mehr oder weniger vereint ist sie sind entwurzelt, werden hier kaum jemals wirklich in dieser Gesellschaft ankommen und sind äußerste Brutalität, Tod und jede Art von Waffen gewöhnt. Ein unglaublich bedrohlicher Mischmasch und gesellschaftlicher Sprengsatz lebt jetzt hier in Deutschland und wir werden in Zukunft Dinge erleben die wir bisher nur aus weit entfernten Ländern kannten.
    Deine oben beschriebene Einschaetzung der Lage teile ich.

    Das Problem ist umso gefaehrlicher, wenn man keinen "Riecher" fuer "Durchgeknallte" hat. Im Laufe der Jahre (hier in Bangkok) habe ich ein verlaessliches Gefuehl dafuer bekommen, zu erkennen wen ich vor mir habe. Das fehlt vielen Entscheidungstraegern in der deutschen Politik, daher werden die falschen Entscheidungen getroffen.


    Einem Durchgeknallten zuviel Verstaendnis entgegenbringen halte ich fuer kontraproduktiv, die Typen haben einen Instinkt die Schwaeche des Gegenueber regelrecht zu riechen.


    Es gibt nur eine Medizin die verabreicht werden muss und die ist bitter, die Bachbluetentherapie schlaegt ganz sicher nicht an.

  4. #2213
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.304
    Das war der erste, neben moeglichen anderen Beweggruenden, auch islamistisch motivierte Anschlag in D, daran gibt es nichts zu ruetteln.

    Weitere werden folgen.

    Die blinde "Humanitaet", von der sich unsere Regierung verleiten liess, zeigt konkrete Folgen.

  5. #2214
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.070
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen

    Das Problem ist umso gefaehrlicher, wenn man keinen "Riecher" fuer "Durchgeknallte" hat. Im Laufe der Jahre (hier in Bangkok) habe ich ein verlaessliches Gefuehl dafuer bekommen, zu erkennen wen ich vor mir habe. Das fehlt vielen Entscheidungstraegern in der deutschen Politik, daher werden die falschen Entscheidungen getroffen.
    Diesen "Riecher" zu haben reicht nicht als Begründung für eine Politik oder einen Politiker. Was in der Politik zurzeit fehlt sind einfach Leute mit Rückgrat, gesundem Patriotismus und Verstand genug die Dinge richtig einzuordnen. Da kommen keine Fachkräfte, Familien usw, da kommt sozialer Sprengstoff in Massen.

    Jetzt würde ich mir einen Politiker wie Helmut Schmidt als Kanzler wünschen, oder wenigstens in einer Opposition.

  6. #2215
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.358
    Als erster islamistischer Terrorakt in Deutschland mit Toten gilt, soweit ich weiß, das Attentat eines Kosovaren am Frankfurter Flughafen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mordan...M%C3%A4rz_2011


    Die Fuffzehnjährige, die auf den Bundespolizisten einstach, die gescheiterten Kofferbomber von Köln, jene vom Bonner Hauptbahnhof gelten für mich ebenfalls.

  7. #2216
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Mit Verstand alleine wird man die Probleme nicht loesen koennen, denn sehr viel laeuft ausserhalb der Verstandesebene ab, da unterscheidet sich der Mensch unwesentlich vom Tier, entsprechend muessen die Massnahmen sein, um wieder Ordnung zu schaffen.

    Verstand ist bei denen gefragt welche die Mittel dazu haben eine "Hammelherde" wieder auf den richtigen Pfad zu bringen.

    Ohne Zwang funktioniert das nicht.

    Zwang ist etwas das Gutmenschen nicht hoeren wollen, es ist oft der einzige weg wieder geordnete Verhaeltnisse zu schaffen. Das wird auch diesmal nicht anders moeglich sein, denn zum Ausdiskutieren ist die Zeit zu knapp und der Kopf koennte einigen von der Schulter fallen...

  8. #2217
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.070
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Mit Verstand alleine wird man die Probleme nicht loesen koennen, denn sehr viel laeuft ausserhalb der Verstandesebene ab, da unterscheidet sich der Mensch unwesentlich vom Tier, entsprechend muessen die Massnahmen sein, um wieder Ordnung zu schaffen.

    Verstand ist bei denen gefragt welche die Mittel dazu haben eine "Hammelherde" wieder auf den richtigen Pfad zu bringen.
    ich erwarte von Politikern eigentlich schon eine vom Verstand überprüfte Politik, Gefühl als Motiv ist in Ordnung, aber sicher nicht so wie wir Politik zur Zeit vorgesetzt bekommen. Nur Gefühle und kein Verstand.

  9. #2218
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Verstand ohne Gefuehl ist genau so wenig erfolgversprechend,

    wie Gefuehl ohne Verstand.

    Also, von jedem den notwendigen Anteil und es wird etwas draus.

  10. #2219
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781


    Angeblich das Bekennervideo des jungen Mannes.
    Spricht einer von euch die Sprache?

  11. #2220
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.291
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das war der erste, neben moeglichen anderen Beweggruenden, auch islamistisch motivierte Anschlag in D, daran gibt es nichts zu ruetteln.
    Weitere werden folgen.
    Die blinde "Humanitaet", von der sich unsere Regierung verleiten liess, zeigt konkrete Folgen.
    Die rasante Steigerung von Gewalttaten, welche aus religioesen oder sonstigen Gruenden alltaeglich hier und in der ganzen Welt zu verzeichnen sind laesst fuer die Zukunft nur Schlechtes erahnen.Ich bin es auch leid, in den Medien immer haeufiger lesen zu muessen, das unsere Politiker dahingehend argumentieren, das die Welt komplizierter geworden sei und blablabla.
    Letztendlich Schuld an der ganzen Misere sind eben jene Politiker, die eine darartige Kompliziertheit durch Egoismus, Lobbyvertrauen und Herabwuerdigung der Interessen ihrer Waehler selbst heraufbeschworen haben.
    Die sowohl in der deutschen Politik, als auch in der europaeischen Politik immer mehr um sich greifende Tendenz der Besetzung wichtiger Posten mit Nicht-Fachleuten, sondern nach Auswahl eines Parteibuches oder mit Lobbyvertretern bei gleichzeitiger Beauftragung von externen"Beratern" zur Erarbeitung von Gesetzen und Vertraegen fuer hochkomplizierte politische Entscheidungen steht zunehmend im Gegensatz zu den Wuenschen einer Mehrheit eines jeden Volkes.
    Die Menschen haben nichts gegen Tuerken, wohl aber etwas gegen einen Sultan, der einerseits von unseren Politikern gehuldigt wird, andererseits aber tagtaeglich zunehmend antidemokratischer agiert.Gleiches gilt fuer z.B. die Ukraine. Keiner hat etwas gegen Ukrainer, wohl aber etwas gegen Ukrainer, welche entgegen den Interessen des eigenen Volkes handeln.
    Mich stoert daran, das es gerade hier in D passiert, das unsere gewaehlten Volksverraeter erst ihr eigenes Volk auseinander dividieren und gleichzeitig auch noch ihr eigenes Volk gegen Dritte aufhetzen-als da waeren z, B.Ungarn, Slowaken, Polen und auch Russen.
    Und lat but not least besteht fuer mich ein Unverstaendnis darueber, das man sich das hier in D , in F, in NL, in GB und anderswo so ungeniert gefallen laesst.
    Kein vereinter Widerstand-rein gar nichts !!!

Ähnliche Themen

  1. Der Baufirmen-Thread
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.10.11, 00:25
  2. der taxi-thread
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.08.07, 11:59
  3. Der Positiv Thread
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 17:00
  4. Der Movie Thread
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.02, 20:52