Seite 221 von 316 ErsteErste ... 121171211219220221222223231271 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.201 bis 2.210 von 3156

Der Terror-Thread

Erstellt von Uns Uwe, 20.09.2015, 17:11 Uhr · 3.155 Antworten · 127.686 Aufrufe

  1. #2201
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.407
    Jetzt schiesst der Ortmanm gerade den Vogel ab. Er hat gesagt, dass der Täter bei seiner Festnahme wirres Zeug geredet hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #2202
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.949

    Thumbs down

    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Bei n-tv wird dieser eindeutige Terroranschlag übrigens als " Axt-Angriff" verniedlicht. Es kam auch wieder der Terrorexperte(lach) Michael Ortmann zu Wort. Anscheinend ist der gute Mann mit seinen Versuchen Terroranschläge schönzureden dezent überfordert. Er sang das Lied vom frustrieten jungen Mann und, dass überhaupt nicht klar ist, dass hier ein Terroranschlag ereignet hat. Die gleiche Nummer hat er vor einigen Tagen auch zum Nizza Attentat abgezogen. Halten wir fest: Der Täter ist Moslem, er rief während der Tat Allahu Akbar, es wurde in seinem Zimmer eine selbstgemalte IS Fahne gefunden und der IS bekannte sich auch ziemlich schnell zu der Tat.

    Wer bei dieser Faktenlage vermutet, dass es sich hier um die Tat eines frustrierten Teenagers handelt und, dass diese Tat nichts mit dem Islam zu tun hat, sollte lieber Würstchen verkaufen. Unglaublich, was für Leute die Medien auf uns loslassen Eigentlich wundert es mich, dass dieser Terrorexperte nicht noch darauf hinwies, dass die attakierten chinesischen Touristen den Angriff provoziert haben könnten.
    Mach dir nicht so einfach.
    Es ist heute schon entscheidend ob sich der Täter selber radikalisiert hat ---> armer Irrer, fehlgeleitet, traumatisiert; oder ob er direkten Kontakt zum IS hatte, der ihm auch nachgewiesen werden konnte ---> vielleicht ein Terrorist, wenn andere Beruhigungspillen für das Volk nicht wirken.
    Depp "Maas" Statement: "Einzeltäter ohne Einfluß Dritter!"

  4. #2203
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.263
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Jetzt schiesst der Ortmanm gerade den Vogel ab. Er hat gesagt, dass der Täter bei seiner Festnahme wirres Zeug geredet hat.
    Damit waere endlich endlich ein Bezug zu AfD und Pegida gefunden, nach Meinung gewisser "Experten"sondern die doch auch immer "wirres Zeug"ab-wobei ich kann mich an keine Festnahme von AfD-Mitgliedern nach einer Bluttat erinnern kann.Interessant ist aber, das ein Member der kinderfreundlichen Gruselpartei "die Unreifen"gezielte Schuesse auf "Fluechtlinge"einfordert, denn meines Wissens nach wurde auch in der Ex-....der Todesschuss nur als letztes Mittel propagiert.
    Demhingegen sollten mMn die "Taeter"z.B.vom Zaun gepflueckt werden, um ggf.weitergehende Hintergruende ueber Dritte in Erfahrung zu bringen.
    Insofern bezeichne ich mal den "Gnadenschuss"als ein gewisses Trostpflaster fuer die Gutmenschen-vielleicht kaeme ja raus, das der Youngster doch keine 17 Jahr ist, oder aber bewusst gehandelt haette oder aber bereits anderweitig auffaellig geworden sei oder oder oder......

  5. #2204
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Endlich ein klare Analyse des Geschehens und eine energische Forderung!

    Screen Shot 2016-07-19 at 14.08.04.png

  6. #2205
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.020
    ich denke mal nicht jeder Irre der Alah u akbar schreit und messert ist jetzt gleich ein international vernetzter oder vom IS beauftragter
    Terrorist. Für mich ist es auch sehr gut möglich das dieser Junge tatsächlich einfach privat durchgeknallt ist und mit seinem Leben und seiner speziellen Kindheit nicht klar kam. Denn bei dieser Tat fällt ja auf das er sich Chinesen als Opfer ausgesucht hatte, bzw waren es einfach Zufallsopfer, dann hat er auch "nur" 4 Leute attackiert und ist dann geflohen. Das sieht für mich nicht nach einem Auftrag und geplqantem Schwerverbrechen aus, sondern nach einem psychischen Amoklauf (wahrscheinlich durch entsprechende Videos und Texte aufgehetzt).

    Es werden vermutlich auch noch weitere grausame Taten von ehemaligen Kindersoldaten in Deutschland begangen werden, völlig losgelöst von islamischen Ideen oder Terrorgedanken, sondern einfach so....... vielleicht aus Eifersucht, vielleicht aus verletztem Stolz oder Enttäuschung.

    Fakt ist durch die Flüchtlingsströme kommen eine Unzahl von gestörten Leuten ins Land mit unterschiedlichsten Biographien, was sie alle
    mehr oder weniger vereint ist sie sind entwurzelt, werden hier kaum jemals wirklich in dieser Gesellschaft ankommen und sind äußerste Brutalität, Tod und jede Art von Waffen gewöhnt. Ein unglaublich bedrohlicher Mischmasch und gesellschaftlicher Sprengsatz lebt jetzt hier in Deutschland und wir werden in Zukunft Dinge erleben die wir bisher nur aus weit entfernten Ländern kannten.

  7. #2206
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.571
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Ein unglaublich bedrohlicher Mischmasch und gesellschaftlicher Sprengsatz lebt jetzt hier in Deutschland und wir werden in Zukunft Dinge erleben die wir bisher nur aus weit entfernten Ländern kannten.
    Diesem Statement kann ich mich vollumfänglich anschließen. Es wir ungemütlich in Deutschland.

  8. #2207
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.571
    Die Relativierung eskaliert immer mehr. Laut "Zeit online": SCHUL-AMOKLÄUFER

    Attentäter: Terror oder Amok? |.ZEIT ONLINE

  9. #2208
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ... Es werden vermutlich auch noch weitere grausame Taten von ehemaligen Kindersoldaten in Deutschland begangen werden, völlig losgelöst von islamischen Ideen oder Terrorgedanken, sondern einfach so....... vielleicht aus Eifersucht, vielleicht aus verletztem Stolz oder Enttäuschung.

    Fakt ist durch die Flüchtlingsströme kommen eine Unzahl von gestörten Leuten ins Land mit unterschiedlichsten Biographien, was sie alle
    mehr oder weniger vereint ist sie sind entwurzelt, werden hier kaum jemals wirklich in dieser Gesellschaft ankommen und sind äußerste Brutalität, Tod und jede Art von Waffen gewöhnt. Ein unglaublich bedrohlicher Mischmasch und gesellschaftlicher Sprengsatz lebt jetzt hier in Deutschland und wir werden in Zukunft Dinge erleben die wir bisher nur aus weit entfernten Ländern kannten.
    Ein Bekannter hat mir gerade diesen Beitrag von Wolfgang Hübner zukommen lassen:

    Die Zukunft wird auch ohne Islamisten blutig – Die Botschaft aus Nizza für Deutschland

    Verbissen, ja geradezu verzweifelt klammern sich die deutschen Leitmedien an jeden Hinweis, wonach der Massenmord-Fahrer von Nizza gar kein richtiger Islamist, sondern „nur“ ein Krimineller und Psychopath gewesen sei.

    In dem blinden Eifer, alles auszublenden, was eindeutig für eine islamistisch inspirierte Tat spricht, verkennen die notorischen Islam-Verharmloser in den Redaktionen der Zeitungen und Fernsehanstalten völlig, dass Täter, die nur sehr oberflächlich oder überhaupt nicht irgendwelche politischen bzw. religiösen Motive für ihre Massaker haben, noch weitaus gefährlicher sind als in bestimmten terroristischen Netzwerken eingebundenen und damit immerhin potentiell identifizierbaren Personen. Der Mörder von Nizza war perspektivlos, frustriert und gewalttätig, das scheint sicher. Für Deutschland ist das eine höchst bedrohliche Nachricht.

    Denn Deutschland hat – und tut das reduziert immer noch – hunderttausende junge, meist ungebildete Männer aus kaputten Staaten und fremden Kulturen über seine Grenzen strömen lassen. Schon heute ist klar, dass eine sehr große Zahl dieser Männer niemals eine Chance auf dem Arbeitsmarkt bekommen wird, weil dazu alle Voraussetzungen fehlen.

    Diese Situation wird sich in den kommenden Jahren selbst bei weiterhin guter Konjunktur verschärfen, weil immer mehr einfache Tätigkeiten durch technische Entwicklungen wegfallen. Noch nicht einmal im Dunkelbereich des illegalen Arbeitsmarktes dürften Afghanen, Pakistanis, Eriteer oder Schwarzafrikaner besondere Chancen haben, dort werden auch künftig Osteuropäer dominieren.

    Folglich werden zehntausende oder mehr junge Männer aus dem Flüchtlingsstrom in den nächsten Jahren in Deutschland große Frustrationen erleben. Doch die sozialen Hilfsleistungen sind hierzulande noch immer viel zu attraktiv, um die meisten dieser Männer zur Rückkehr ins Elend der alten Heimat bewegen zu können. Dazu kommt die Angst, dort als Verlierer zu gelten.

    Im Resultat wird es in den nächsten Jahren ein Heer von beruflich wie privat perspektivlosen jungen Männern geben, die von Sozialtransfers, Gelegenheitsarbeiten oder Kriminalität leben. Viele Moslems unter ihnen können zur leichten Beute für radikale Islamisten werden, manche davon sogar anfällig für terroristische Aktionen.

    Aber auch Nichtmoslems unter diesen jungen Männern können wachsenden Groll, Hass und Aggression gegen eine wohlhabende deutsche Gesellschaft entwickeln, die nach anfänglicher „Refugees Welcome!“-Hysterie schnell das Interesse an ihnen verlieren wird.

    Wenn nur eine zwei- oder gar dreistellige Zahl dieser Frustrierten ihren Hass von innen nach außen kehren sollte, dann wird es in Deutschland in den nächsten zehn, fünfzehn Jahren zu ähnlichen Massakern wie dem in Nizza kommen. Denn wer nichts mehr zu verlieren hat, wird mit dem eigenen Ende immer öfter auch noch so viele Menschen wie möglich in den Tod reißen wollen.

    Das ist keineswegs eine pessimistische Vision, sondern eine nüchterne, von den dokumentierten Realitäten unserer Zeit beglaubigte Kalkulation des kommenden Schreckens in unserem Land. Die Feigheit und Verantwortungslosigkeit der derzeit Mächtigen in Politik, Medien, Wirtschaft und Gesellschaft Deutschlands begünstigen über alle Maßen die künftigen Blutbäder.

    Doch sollten diese geschehen, wird niemand von denjenigen irgendwelche Verantwortung übernehmen wollen, die die Grenzen geöffnet und der „bunten Vielfalt“ gehuldigt haben.

    (Wolfgang Hübner, Stadtverordneter und Fraktionsvorsitzender der Bürger Für Frankfurt – BFF im Römer)

  10. #2209
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.020
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Die Relativierung eskaliert immer mehr. Laut "Zeit online": SCHUL-AMOKLÄUFER

    Attentäter: Terror oder Amok? |.ZEIT ONLINE
    in diesen Fällen sehe ich keine Relativierung sondern in der Tat eine zutreffende Beschreibung solcher Täter. Nicht jeder Hooligan tötet und setzt Messer ein, ebenso nicht jeder .... oder sonstiger Krimineller, aber manche ticken plötzlich aus und töten exzessiv.

    Hier systematisch vorbeugend anzusetzen ist äußerst schwierig da solche Täter vor der Tat nicht unbedingt einschlägig auffallen. Gleichwohl ist es wichtig Tätergruppen richtig zu beschreiben und zu analysieren.

    Es gab bisher in den Medien eine Menge an Verniedlichungen und relativierenden Aussagen, diese gehört für mich nicht dazu.

  11. #2210
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.352
    Logisch, dass die Regierung und die regierungstreuen Medien alles tun, um die Verbindung zwischen Flüchtlingen und Terrorismus abzustreiten. Denn das wäre der GAU.

    Bloß glaubt denen keiner mehr. So doof sind die Deutschen dann doch nicht.

    Der IS scheint kurzerhand jede Gewalttat für sich zu beanspruchen. Das ist PR-mäßig klug, aber auch nicht allzu glaubwürdig, eine ziemlich durchschaubare Strategie.


    >> Dieses 17jährige widerwärtige Otterngezücht, das wir an unserem Busen genährt haben, dem wir Nahrung und Obdach gaben, beging einen Terrorakt und handelte aus islamistischen Gründen. Das sind aus meiner Sicht die Fakten - und das ist die schaurige Realität in Deutschland 2016.

Ähnliche Themen

  1. Der Baufirmen-Thread
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.10.11, 00:25
  2. der taxi-thread
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.08.07, 11:59
  3. Der Positiv Thread
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 17:00
  4. Der Movie Thread
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.02, 20:52