Seite 166 von 316 ErsteErste ... 66116156164165166167168176216266 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.651 bis 1.660 von 3158

Der Terror-Thread

Erstellt von Uns Uwe, 20.09.2015, 17:11 Uhr · 3.157 Antworten · 128.202 Aufrufe

  1. #1651
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.213
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    Nichtsdestotrotz sollte selbst ein Staat, der unbestrittenermassen eine Fehlkonstruktion ist, wie Belgien doch zumindest in der Lage sein, wenn (richtigerweise ) von den türkischen Behörden ein Hinweis kommt diesen zumindest im Auge zu behalten. ....
    Er ist wohl nicht in der Lage dazu. (Erinnere Dich an den Fall Dutroux) Es ist aber auch erstaunlich, dass die Staaten drum herum im Rahmen der EU auf diese Missstände keinen Einfluss nehmen! Es kann mir niemand erzählen, dass die belgischen Probleme nicht bekannt sind!

  2.  
    Anzeige
  3. #1652
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.422
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Die hart erkämpften Bürgerrechte gibt man nicht einfach auf.
    Sehe ich auch so, aber eine vorruebergehende (zeitweise) Einschraenkung, zur Terroristen-Bekaempfung waere kein Problem fuer mich.


    Zitat von Amsel

    Wuerde ich noch in Deutschland wohnen, so wuerden mich vorruebergehende Einschraenkungen meiner
    Buergerrechte nicht stoeren, wenn sie der Terroristen-Bekaempfung dienen.

  4. #1653
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.861
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Er ist wohl nicht in der Lage dazu. (Erinnere Dich an den Fall Dutroux) Es ist aber auch erstaunlich, dass die Staaten drum herum im Rahmen der EU auf diese Missstände keinen Einfluss nehmen! Es kann mir niemand erzählen, dass die belgischen Probleme nicht bekannt sind!
    ....dann sollten wir aber, wenn wir über Verbrechens -Brutstätten reden nicht immer auf Afghanistan oder Somalia verweisen, wenn wir ein Paradebeispiel auf dem eigenen Kontinent haben. Terrorexperten führen als Brutstätten von Verbrechen und Terrorismus immer Staaten an, die nach innen schlecht bis gar nicht regiert werden. Als Beispiele werden immer Afghanistan und Somalia genannt. Aber so gesehen ist Belgien dann nicht besser. Denn einem Hinweis nachzugehen ist ja keine übertrieben hohe Forderung, sondern das absolute Minimum. Und wenn nicht einmal das erfüllt ist. .....

  5. #1654
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.308
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Nun ja, die RAF erschoß gezielt einige Menschen, die heutigen Irren, töten mit Splitterbomben hunderte, was dabei besser ist, wage ich zu bezweifeln.
    Du wirst als Oestereicher vielleicht schlecht verstehen was ich meine.

    Die Terrororganisation RAF toetete in den 70iger Jahren in D durch Terrorakte ca. 35 Menchen und verletzte ca. 200.

    Das loeste eine beispiellose Polizeipraesenz, Verdaechtigungen und Hysterie aus.

    Nun hauen die Alis in Bruessel das aber an einem Tag weg.

    Wuerde man die Massnahmen ins Verhaeltnis setzen, muesste weit mehr geschehen.

  6. #1655
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.861
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Du wirst als Oestereicher vielleicht schlecht verstehen was ich meine.

    Die Terrororganisation RAF toetete in den 70iger Jahren in D durch Terrorakte ca. 35 Menchen und verletzte ca. 200.

    Das loeste eine beispiellose Polizeipraesenz, Verdaechtigungen und Hysterie aus.

    Nun hauen die Alis in Bruessel das aber an einem Tag weg.

    Wuerde man die Massnahmen ins Verhaeltnis setzen, muesste weit mehr geschehen.
    ....ich würde es nicht Hysterie nennen, denn die Behörden bei uns haben durchaus dazugelernt.
    Anderes Beispiel : Das Olympia -Attentat von 1972 : Die Reaktionen sowohl der bayerischen, als auch der Bundesbehörden war ein einziger Sch****ss! Paar Jahre später (Flugzeug -Entführung in Mogadischu ) steht eine hochprofessionelle Truppe da, die das Problem löst! !

  7. #1656
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.775
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so, aber eine vorruebergehende (zeitweise) Einschraenkung, zur Terroristen-Bekaempfung waere kein Problem fuer mich.
    Das Problem hierbei ist, das "vorruebergehend" hier nicht möglich ist. Denn wer möchte das definieren. Das käme einer Kapitulation gleich.

  8. #1657
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.422
    Das sehe ich nicht so.

    Beispiele:

    Ausgangssperren.

    Ueberwachung.


    Persoenlich habe ich gute Erfahrungen, hier in Bangkok gemacht. Danach war wesentlich mehr Ruhe.

    In Deutschland (zur RAF-Zeit) wurden die Einschränkungen der Bevoelkerung akzeptiert, auch von mir.

  9. #1658
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.861
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Das Problem hierbei ist, das "vorruebergehend" hier nicht möglich ist. Denn wer möchte das definieren. Das käme einer Kapitulation gleich.
    ....und wenn man jetzt eine 'Kapitulation ' fürchtet und gerade DADURCH den Feinden der Bürgerrechte Vorschub leistet, dann kann der Punkt kommen, an dem die ganzen schönen Bürgerrechte nur noch das Papier wert sind, auf dem sie draufstehen.

    Man verteidigt damit die Freiheit am besten, wenn man einsieht, daß sie Grenzen haben muß! Nämlich da, wo sie zu ihrer eigenen Abschaffung benutzt werden soll! Ganz nebenbei : Das ist der Punkt, den Bäume und Hirsche nicht nachvollziehen können! !

  10. #1659
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.061
    "Meine" bzw. "unsere" Bürgerrechte sind auch eine abstrakte Größe.
    Wen würden denn Maßnahmen gegen Muslime betreffen?

    Konkrete Einschränkungen der Freiheiten haben uns die Muslime gebracht: Trotz allem Gerede des "weiter wie vorher", ist der Alltag durch Bedrohung eingeschränkt, durch Terror und andere Kriminalität, die es in der Ausprägung nicht gab.

  11. #1660
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.435
    Wir haben in Deutschland eine salafistische Szene! Warum? Religionsfreiheit? Bitte mal schnellstens die Religionsfreiheit neu definieren. Jeder sollte langsam mitbekommen haben, dass es harmlose religiöse Menschen gibt und, dass es religiöse Fanatiker gibt, die intolerant und bereit sind anderen Menschen Schaden zuzufügen. Genau hier sollte die Religionsfreiheit relativiert und neu aufgestellt werden, um den Fanatikern das Universalargument Religionsfreiheit und die daraus resultierenden juristischen Winkelzüge zu entziehen.


    ?Spiegel? berichtet: Nach Brüssel-Terror auch Festnahmen in Deutschland! - - News Ausland - Bild.de
    "Bei dem am Donnerstagnachmittag von einem Spezialeinsatzkommando im Raum Düsseldorf Festgenommenen handelt es sich dem Bericht zufolge um Samir E., der dort der salafistischen Szene zugeordnet werde"

Ähnliche Themen

  1. Der Baufirmen-Thread
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.10.11, 00:25
  2. der taxi-thread
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.08.07, 11:59
  3. Der Positiv Thread
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 17:00
  4. Der Movie Thread
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.02, 20:52