Seite 155 von 316 ErsteErste ... 55105145153154155156157165205255 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.541 bis 1.550 von 3156

Der Terror-Thread

Erstellt von Uns Uwe, 20.09.2015, 17:11 Uhr · 3.155 Antworten · 127.924 Aufrufe

  1. #1541
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    genauso wie jeder Deutsche nicht N.a.z.i ist, oder Denker und Dichter, ja nichtmal irgendwie ne Leuchte, sondern einfach strunzdumm,
    weder pünktlich noch reinlich, oder Wurstesser und Sauerkrautliebhaber. Ich persönlich kenne überhaupt keine radikalen Moslems, sondern nur Moslems die ganz friedlich in Deutschland leben seit Jahrzehnten,im Fußballverein spielen, zur Arbeit gehen, Häuser bauen und einfach ganz normal leben und auch mal ein Bierchen trinken.

    Solche Stereotypen sind mir echt zu blöde. Bedenkt mal bitte das dieser ganze radikale Terrorscheiß der Islamisten auch politische Hintergründe hat und wir vor 20ig Jahren nicht dieselben Problem weltweit haben wie heute.
    der attentäter von paris, der vor paar tagen in brüssel festgenommen wurde, war in seinem kiez wo er gross wurde 4 wochen lang untergetauscht, familie, freunde und nachbarn wussten das er da war, die halten gg den ungläubigen zusammen. alles mittäter. auch die ach so friedlichen moslems sind mittäter, denn sie würden eher zu ihren gläubigen terroristen stehen als zu uns ungläubige.

  2.  
    Anzeige
  3. #1542
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.445
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ....Die Araber in Belgien leben meistens in Rotlichtvierteln,
    wo die 5exualität förmlich auf der Strasse stattfindet,

    Es wäre kein echter Disi, wenn nicht dieses Thema hier Einzug gehalten hätte.

  4. #1543
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.957

    Thumbs down

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...keiner wollte diese Liberalität je missen,

    das ist der gravierenste Unterschied zu Deutschland.

    Die Araber in Belgien leben meistens in Rotlichtvierteln,
    wo die 5exualität förmlich auf der Strasse stattfindet,
    ...damit sind sie wesentlich liberaler geprägt, als manche fundamentalistische Muslime in Deutschland.

    Die Brüssler Bevölkerung liebt diese Gegend, viele EU Abgeordnete nutzen die Dienste der Damen,
    also kein NoGo Area, sondern eine Gegend, wo man lange nach Parkplätzen suchen muss.
    ...
    Naja @DisanaM, deine Liberalität der dortigen Einwohner ist mehr dem schnellen Geld und dem Drogenhandel zu verdanken.
    Aus dessen Kreisen sich auch die Unterstützer und Beschaffer der Waffen und Sprengstoffe für die Anschläge rekrutieren.
    Das sich die Abgeortneten in dem Millieu wohlfühlen brauchst du nicht extra betonen. Die meisten könnten ihre Büros auch dort stehen haben. Wegen der kurzen Wege zur Auftragsvergabe.

  5. #1544
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.166
    Belgien ist doch schon von Anbeginn ein "Failed State". Die EU-Beamten dort passen sich nur an....
    Trotzdem das Essen bei Pierre Wynants war himmlisch, da verstehen die Jungs was von.

    (Auch vom zwei Millionen Kongolesen killen....)

  6. #1545
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    im franz.sprachigen Lebensraum schlagen die Uhren sowieso anders,

    Der Mythos der Fremdenlegion,
    wo damals jeder arabische Meuchelmörder Zuflucht suchen konnte,
    und nach seiner Dienstzeit mit einem französischen Pass und einem neuen Namen belohnt wurde,
    kommt nicht von ungefähr.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Marschier_oder_stirb
    1. sehr lange her, mit den Kriminellen

    2. Pass nur gegen eigenes Blut und unter eigenem Namen, auch schon seit langem

  7. #1546
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    man soll sich mal die Zahlen vorstellen,

    die Realität in Belgien VOR der Flüchtlingswelle.

    "Heute", sagt Theus, "gibt es rund 80 Moscheen in Brüssel, 105 katholische Kirchen und 150 evangelische."
    Terror: Wie Brüssel-Molenbeek zur Brutstätte des Islamismus wurde - DIE WELT

  8. #1547
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.429
    Das jeder Moslem ein potentieller Terrorist sein soll, ist natürlich hahnebüchender Schwachfug. Man kan sich aber der Tatsache nicht verschliessen, dass fast jeder Terrorist ein Moslem ist. Das was jetzt wieder in Brüssel passierte, ist der Preis einer verfehlten Asyl, Einwanderungs und Integrationspolitik. Sehenden Auges lässt man die Islamisten und Salafistenszenen in Europa fast ungestört heranwachsen. Falsche Toleranz und eine schwächelnde Politik und Justiz machen es den Islamisten nicht gerade schwer.

  9. #1548
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.511
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ich hab mich doch wohl die letzten Wochen klar ausgedrückt oder ? manchmal frage ich mich ob die Leute hier überwiegend schon an Gedächtnisschwund leiden. Kann doch nicht sein das man sich jedesmal wieder kpl neu erklären muss.
    Du hast Dich dahin gehend erklärt, dass Du auch einer der ganz großen Verharmloser, Schönredner und Beschichtiger bist. Du leugnest wissenschaftlich fundierte Zusammenhänge bezüglich Moslems und Arabern und willst gewisse Tatsachen nicht wahr haben. Deine Argumentation ist hauptsächlich Verharmlosen und in Schutz nehmen von mutmasslichen Terroristen !

    Von wegen "Einwanderung ist nur eine Gefahr von vielen" und "bei den Terroristen könnte es sich um hier geborene oder Deutsche handeln", das geht alles auf die unkontrollierte Einwanderung zurück und Merkel hat mit ihrer totalen Grenzöffnung für alle und jeden mit und ohne Papiere die Terrorgefahr um ein vielfaches erhöht.

    An diesem Terrorangriff in Brüssel trägt Merkel unmittelbare Mitschuld, das steht mal fest. Diese unfähige Ostwachtel sollte endlich zurücktreten und zwar baldmöglichst. Und dann müssen die Grenzen endlich dicht gemacht werden und endlich massive Ausweisungen und Rückführungen für die Asylbetrüger in Angriff genommen werden.

  10. #1549
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.445
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...die Realität in Belgien VOR der Flüchtlingswelle....
    Wobei Brüssel bei mir immer etwas unter dem Radar lief und eher die banlieues von Paris, Marseille und auch Lyon präsenter waren.

  11. #1550
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.058
    Wieder wird geschwafelt "Wir müssen uns mit der Terrorgefahr abfinden" und "Wir machen im Alltag weiter wie bisher".
    Das ist m. E. nicht mutig, sondern dumm.
    Diese Passivität, verbunden mit hilflosem Aktionismus der "Sicherheitskräfte" ist tötlich und nicht akzeptabel.
    Die "Sicherheitskräfte" in Brüssel hatten ja erst einen großen Erfolg gegen den Terrorismus gemeldet.

    Auf Lesbos macht es die EU richtig: Das Lager, hoch umzeunt, darf nicht verlassen werden. Und von dort geht es (so zumindest beabsichtigt) zurück bis außerhalb der EU.

Ähnliche Themen

  1. Der Baufirmen-Thread
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.10.11, 00:25
  2. der taxi-thread
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.08.07, 11:59
  3. Der Positiv Thread
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 17:00
  4. Der Movie Thread
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.02, 20:52