Seite 124 von 316 ErsteErste ... 2474114122123124125126134174224 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 3156

Der Terror-Thread

Erstellt von Uns Uwe, 20.09.2015, 17:11 Uhr · 3.155 Antworten · 127.906 Aufrufe

  1. #1231
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.945
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Meine Meinung

    Charlie Hebdo ist ein :

    - Hass-schürendes,
    - intolerantes
    - bis zum Anschlag provozierendes
    - Gefühle anderer Menschen genussvoll verletzendes

    Schei.ssblatt ......... so nötig wie ein Kropf.

    ... überspannt den Bogen der freien Meinungsäußerung ganz einfach deshalb, weil es Andersdenkende (nicht nur den Islam !) extrem beleidigt. Ein derart widerliches Vorgehen hat nichts mehr mit einem "freien Journalismus" zu tun und mit "Kunst" schon gar nicht.

    Damit wir uns nicht missverstehen :
    Gewalt, in welcher Form auch immer, kann durch diese "Karikaturen" und dieses Geschreibsel in keiner Weise gerechtfertigt werden - davon reden wir nicht.

    Gruß
    Spencer

    ----------
    Ich sehe das etwas anders. Die Karikaturen nehmen die Politik unter die Lupe, natürlich auch was alles mit Religion begründet werden kann und begründet wurde. Satire skizziert den Kontrast zwischen Widerspruch und Wertvorstellungen. Dementsprechend ist diese Art von Journalismus für mich nicht wegzudenken, weil es das, mein Denken anregt.

  2.  
    Anzeige
  3. #1232
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Tja, da war eben noch nicht abzusehen, dass die Räächten in diesem Land die 'Angekommenen' zu solchen Handlungen provozieren würden.

    Screen Shot 2016-01-07 at 14.06.36.png

    Vor Kölner Silvesternacht: Polizeibehörde von NRW-Innenminister Jäger verweigerte zusätzliche Einsatzkräfte - FOCUS

  4. #1233
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Ich sehe das etwas anders. Die Karikaturen nehmen die Politik unter die Lupe, natürlich auch was alles mit Religion begründet werden kann und begründet wurde. Satire skizziert den Kontrast zwischen Widerspruch und Wertvorstellungen. Dementsprechend ist diese Art von Journalismus für mich nicht wegzudenken, weil es das, mein Denken anregt.


    Schön, dann sind wir in dieser Angelegenheit eben verschiedener Meinung.

    Schön, dass wir uns dennoch auf Augenhöhe und respektvoll zu dieser Thematik austauschen können ohne aggressiv und persönlich zu werden.

    mmmmmmm............
    befürchte, genau diese Chance bekomme ich mit "Charlie Hebdo" eben nicht;
    hier bekomme ich eine vorgefertigte Sichtweise in extrem widerlicher Form vor die Füsse gekippt -

    findest Du nicht auch ?

  5. #1234
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.303
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Meine Meinung

    Charlie Hebdo ist ein :

    - Hass-schürendes,
    - intolerantes
    - bis zum Anschlag provozierendes
    - Gefühle anderer Menschen genussvoll verletzendes

    Schei.ssblatt ......... so nötig wie ein Kropf.

    ... überspannt den Bogen der freien Meinungsäußerung ganz einfach deshalb, weil es Andersdenkende (nicht nur den Islam !) extrem beleidigt. Ein derart widerliches Vorgehen hat nichts mehr mit einem "freien Journalismus" zu tun und mit "Kunst" schon gar nicht.
    Ich persoenlich halte dies fuer eine widerliche Sichtweise, die an Peinlichkeit kaum zu ueberbieten ist.

    Aber Religionsnarren egal welcher Colouer moegen Dir zustimmen.

  6. #1235
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ich persoenlich halte dies fuer eine widerliche Sichtweise, die an Peinlichkeit kaum zu ueberbieten ist.

    Aber Religionsnarren egal welcher Colouer moegen Dir zustimmen.

    Lieber Dieter,

    "Religionsnarren" jeglicher Couleur sind mir im gleichen Maßen zuwider wie aggressive Atheisten Deiner Sorte.

    Jeder Mensch mit Verstand ausgestattete Mensch versucht den Sinn seines Daseins zu hinterfragen ..... ist auf der Suche (an dieser Stelle unterscheiden wir uns vom Tier) und findet letztlich für sich selbst einen "gangbaren Weg", seinen höchstpersönlichen Lösungsweg aus diesem Dilemma; dass der für ihn gefundene "Weg" nur subjektiv richtig sein kann und jederzeit angreifbar ist, liegt auf der Hand.

    Um nun jedweden möglichen Konflikt der unterschiedlichsten Auffassungen von vorneherein zu vermeiden, ist ausschließlich TOLERANZ das richtige Zauberwort. Diese Toleranz kann ich weder bei Deiner Reaktion auf meine Meinung zu diesem Thema, noch bei den widerlichen, dekadenten Karikaturen des "Charly Hebdo" entdecken. Kritik an den Religionen sollte selbstverständlich und jederzeit möglich sein - aber der "Ton macht die Musik" - ordinäre, p.ornografische Karikaturen z.B., zeigen keinerlei "Toleranz" mehr und sind nur noch Effekthascherei.

    Letztendlich sitzen wir allen im gleichen Boot -
    niemand von uns weiß woher wir kommen und wohin die Reise geht - und sich selbst angesichts dieser Tragik nun auch noch gegenseitig zu zerfleischen, ist eine recht dumme Reaktion und unwürdig. Gestehen wir uns doch endlich ein : wir alle haben keine Ahnung und können nur hoffen, dass die jeweils von uns ausgewählte Gangart die richtige sein möge.

    Gruß
    Spencer

  7. #1236
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.303
    Und wo ist Deine Toleranz gegenueber einem fuer normale Menschen voellig harmlosen franzoesischen Satiremagazin?

  8. #1237
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Und wo ist Deine Toleranz gegenueber einem fuer normale Menschen voellig harmlosen franzoesischen Satiremagazin?
    Ach,
    meinst Du jetzt etwa meine Toleranz gegenüber der Intoleranz ?

    mmmmm.........
    so weit hatte ich noch nicht gedacht - stimmt !

    (müsste ich eventuell Gerhard Polt bzgl. eines "upgrades" nachfragen)

  9. #1238
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Um nun jedweden möglichen Konflikt der unterschiedlichsten Auffassungen von vorneherein zu vermeiden, ist ausschließlich TOLERANZ das richtige Zauberwort. Diese Toleranz kann ich weder bei Deiner Reaktion auf meine Meinung zu diesem Thema, noch bei den widerlichen, dekadenten Karikaturen des "Charly Hebdo" entdecken. Kritik an den Religionen sollte selbstverständlich und jederzeit möglich sein - aber der Ton macht die Musik" - ordinäre, p.ornografische Karikaturen z.B. zeigen keinerlei "Toleranz" mehr und sind nur noch Effekthascherei.
    Lass sie doch einfach machen, bzw. zeichnen, @spencer. Du brauchst Dir ja keine Charlie Hebdo Zeitung zu kaufen.
    Wie schon gesagt: Ein freies Land mit freien Menschen sollte das aushalten können.

    Es ist halt auch ein Spiegelbild unserer Zeit, und Kunst (hier Satire) der Zeit immer etwas voraus. Was man heute noch als p.ornografisch betrachtet, da lacht man vielleicht in einigen Jahren drüber. Es gab Zeiten, da war ein Bild mit einem nackten Fuß schon ein Skandal.
    Auch wenn die Karikaturen z.T. recht derb sind, ich wäre glücklich, ich könnte so gut zeichnen....

  10. #1239
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen

    Es ist halt auch ein Spiegelbild unserer Zeit, und Kunst (hier Satire) der Zeit immer etwas voraus. Was man heute noch als p.ornografisch betrachtet, da lacht man vielleicht in einigen Jahren drüber. Es gab Zeiten, da war ein Bild mit einem nackten Fuß schon ein Skandal.
    mmmmm ....

    ich möchte schon, so weit in meinem eigenen engen Korsett steckend überhaupt möglich, einen kitzekleinen Beitrag zur Mitgestaltung des generellen Trends (des Spiegelbilds unserer Zeit) sein -

    einen lediglich "mitschwimmenden" Konsumenten darzustellen, behagt mir keineswegs

    Wer gestaltet denn den Trend ?
    Doch die im Moment lebenden Akteure - oder ?



    (Schei.ße, das sind ja WIR )

  11. #1240
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    BEISPIEL ?

    ich bin dagegen dass z.B. homo5exuelle oder lesbische Partnerschaften mehr Gewicht und mehr Beachtung in der Gesellschaft, der täglichen Berichterstattung und Gesetzgebung finden , als Ihrem prozentualen Anteil in der Bevölkerung entspricht....... die GEWICHTUNG stimmt hier nicht mehr!

    Die Sache ist zur Genüge abgehandelt ..... es reicht jetzt !

    Warum fast täglich neu darüber diskutieren und neue Forderungen stellen ? DEKADENT

    (mittlerweile muss man sich schon fast schämen..und und entschuldigen ein hetero5exuell orientierter Zeitgenosse zu sein - ( -

Ähnliche Themen

  1. Der Baufirmen-Thread
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.10.11, 00:25
  2. der taxi-thread
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.08.07, 11:59
  3. Der Positiv Thread
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 17:00
  4. Der Movie Thread
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.02, 20:52