Ergebnis 1 bis 9 von 9

Der Osten holt kaum auf

Erstellt von Bajok Tower, 05.11.2010, 19:28 Uhr · 8 Antworten · 772 Aufrufe

  1. #1
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower

    Thumbs down Der Osten holt kaum auf

    Der Osten holt kaum auf - Studie zeigt, dass die Einkommensunterschiede sogar wieder wachsen.-.Märkische Allgemeine - Nachrichten für das Land Brandenburg

    Zwanzig Jahre nach der deutschen Einheit kann
    von einer Angleichung der Lebensverhältnisse
    nicht die Rede sein. Die Einkommensunterschiede
    sind seit 2005 sogar wieder gewachsen


    Das geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor, die gestern in Berlin vorgestellt wurde.

    Die Studie des DIW beruht auf den Daten des sozio-ökonomischen Panels, einer seit 1984 laufenden Langzeituntersuchung. Dazu werden jährlich 20 000 Personen in 10 000 Haushalten befragt, und zwar immer die gleichen Personen. So können auch langfristige Trends festgestellt werden.






    Auf Erklärungen bin ich mal gespannt. Bei einigen Anhängern des Kapitalismus wird vermutlich immer noch die DDR schuld daran sein, auch in 1000 Jahren.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    ... Auf Erklärungen bin ich mal gespannt. Bei einigen Anhängern des Kapitalismus wird vermutlich immer noch die DDR schuld daran sein, auch in 1000 Jahren.
    Eigentlich unverstaendlich.
    Neee, erstaunlich.
    Denn Erich hatte ja erklaert:



    und damit Ulbricht bestaetigt:


  4. #3
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen




    Auf Erklärungen bin ich mal gespannt. Bei einigen Anhängern des Kapitalismus wird vermutlich immer noch die DDR schuld daran sein, auch in 1000 Jahren.
    Das Resumee dieser STudie lautet
    Insgesamt sehen die Forscher trotz aller Unterschiede eine Annäherung der Lebensbedingungen in Ost und West.

    Vielleicht erst mal alles lesen bevor rumposaunen.

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    ... Vielleicht erst mal alles lesen ...
    Das tun wir ja fuer ihn
    Und wenn er denn nicht gerade wieder mit dem Aufmachen eines neuen Threads zu irgendeinem anderem Thema beschaeftigt ist, wird er bestimmt auch Zeit finden auf Dein Statement qualifiziert und sachlich einzugehen.

    Ich war seinerzeit fuer eine eigenstaendige Entwicklung von Mitteldeutschland.
    Leider hat auf mich niemand gehoert.

    Wen, BT, wuerdest Du denn fuer die maroden Staedte, die am Boden liegende Wirtschaft 1989 verantwortlich machen?
    Und wen dafuer, dass die Unterschiede heute - falls es sie wirklich und messbar gibt - nur mehr gering sind?
    Bei meinen beruflich bedingten Aufenthalten in den neuen Reichsprovinzen schienen mir die Lebensbedingungen vielfach deutlich besser als z.Bsp. in Offenbach oder der Westpfalz.
    Wer ist daran "schuld"?

  6. #5
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Der Osten holt kaum auf - Studie zeigt, dass die Einkommensunterschiede sogar wieder wachsen - Märkische Allgemeine - Nachrichten für das Land Brandenburg

    Zwanzig Jahre nach der deutschen Einheit kann
    von einer Angleichung der Lebensverhältnisse
    nicht die Rede sein. Die Einkommensunterschiede
    sind seit 2005 sogar wieder gewachsen

    Das geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor, die gestern in Berlin vorgestellt wurde.

    Die Studie des DIW beruht auf den Daten des sozio-ökonomischen Panels, einer seit 1984 laufenden Langzeituntersuchung. Dazu werden jährlich 20 000 Personen in 10 000 Haushalten befragt, und zwar immer die gleichen Personen. So können auch langfristige Trends festgestellt werden.






    Auf Erklärungen bin ich mal gespannt. Bei einigen Anhängern des Kapitalismus wird vermutlich immer noch die DDR schuld daran sein, auch in 1000 Jahren.
    Das DIW mal wieder. Vor ca. 4 Wochen haben die doch tatsächlich ab dem Jahr 2015 einen Fachkräfte- und Zuwanderungsbedarf von 500 000 Menschen vorhergesagt. Wenn allerdings jährlich um die 180 000 Fachkräfte das Land verlassen, ist das natürlich kein Wunder. Denn die Leute haben wohl wenig Lust, bis zum 67. Lebensjahr zu ackern und 50% ihres Einkommens in ein sozialpolitisches Faß ohne Boden verschwinden zu sehen.

    Was die Lebensverhältnisse angeht: Wenn ich mir den Ostteil Berlins heute ansehe und mit Fotos von vor 20 Jahren vergleiche, sehe ich da aber ganz deutliche Unterschiede. Und mit dem Lebensstandard ist es wohl so, dass der sich in einigen Teilen Westdeutschland jetzt in etwa auf DDR-Niveau befindet.

  7. #6
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Und mit dem Lebensstandard ist es wohl so, dass der sich in einigen Teilen Westdeutschland jetzt in etwa auf DDR-Niveau befindet.

    so war das ja auch gedacht, nur alle haben es falsch verstanden ...

  8. #7
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Und mit dem Lebensstandard ist es wohl so, dass der sich in einigen Teilen Westdeutschland jetzt in etwa auf DDR-Niveau befindet.
    Da wird´s wohl hingehen bei den Löhnen :

  9. #8
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Das DIW mal wieder.
    Ja, aber das DIW ist alles andere als pro-sozialistisch.

    Also wenn selbst das von Kapitalisten finanzierte DIW so eine Studie zu Ost und West veröffentlicht, dann wird's schon stimmen.

  10. #9
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    hauptsache billig ist es in germany.............deswegen kommen die schweinezüchter und fischfabrikanten und wer weis was noch alles zu uns.
    wird zeit das hier gegengesteuert wird bevor alles ausufert.

Ähnliche Themen

  1. Deutschlands wilder Osten
    Von resci im Forum Literarisches
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 14.05.12, 21:05
  2. Kaum zu glauben
    Von Viktor im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 08:38
  3. eisiges Weekend im Osten und Norden
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.03.08, 19:05
  4. TV-LOONLAND: Verkaufserfolg im Fernen Osten
    Von Udo Thani im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.06, 04:40
  5. Im Osten was Neues !
    Von Leipziger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.04, 23:36