Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 178

Der NSU-Prozess

Erstellt von Uns Uwe, 07.05.2013, 21:49 Uhr · 177 Antworten · 13.707 Aufrufe

  1. #41
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Willi, du vorverurteilst. Das ist nicht unser Metier.
    Da noch nichts bewiesen worden ist, hast Du sicherlich Recht. Wo solln den auch jetzt noch die Beweise her kommen, wo alles vernichtet worden ist ? Das Gericht wird es sehr sehr schwer haben, der die Morde nachzuweisen.
    Wenn ich Deine Gedanken Yogi weiter fortsetze, dann müßte man ja quasi die Tschäpe und Konsorten freisprechen, auf freien Fuß setzen und für die Haftzeit entschädigen. Als wenn nix passiert wäre.

    Da gebe ich dem Knarfi schon Recht und das gleiche hatte ich ja auch schon behauptet. Die Sache stinkt zum Himmel.

    Warum wurde der eine Polizist in Thüringen strafversetzt als Er seinem Vorgesetzten auf mögliche Hinweise aufmerksam machen wollte ? Der wußte woll zu viel ?

    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Dass etwas megafaul ist, dafür sprechen viele Indizien.
    Das unterschreibe ich.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    ... Die Sache stinkt zum Himmel.
    @Willi,
    dass in manchen Faellen in den Behoerden das moegliche Versagen bei den Ermittlungen vertuscht werden sollte, wuerde ich als Vermutung durchgehen lassen bzw. nicht voellig ausschliessen.

    Der Vermutung, dass die Behoerden bzw. der Staat allerdings die Ermordung auslaendischer Mitbuerger und einer Polizistin geplant haetten, kann ich - nicht nur aus logischen Gruenden - nicht folgen.

    Sorry, dafuer reicht meine Phantasie einfach nicht aus.
    Vielleicht bisher zuwenig Sensationsfernsehen oder Trash Journaille genossen ........

  4. #43
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    @Willi,
    dass in manchen Faellen in den Behoerden das moegliche Versagen bei den Ermittlungen vertuscht werden sollte, wuerde ich als Vermutung durchgehen lassen bzw. nicht voellig ausschliessen.

    Der Vermutung, dass die Behoerden bzw. der Staat allerdings die Ermordung auslaendischer Mitbuerger und einer Polizistin geplant haetten, kann ich - nicht nur aus logischen Gruenden - nicht folgen.

    Sorry, dafuer reicht meine Phantasie einfach nicht aus.
    Vielleicht bisher zuwenig Sensationsfernsehen oder Trash Journaille genossen ........
    Das der Staat die Ermordung geplant und in Auftrag gegeben hat, hat auch keiner Behauptet Strike.

    Aber Du gibts mir ja schon recht, in deinem von mir schwarz hervorgehobenen Satz, das auch Du es nicht auschließen kannst, das es vertuscht werden sollte. und genau dafür mach ich die Behörden (Staat) mitverantwortlich.
    Für mich steht diese Vertuschung fest, durch Vernichtung von Beweismaterial. Das wurde nicht ausversehen vernichtet.

  5. #44
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Das der Staat die Ermordung geplant und in Auftrag gegeben hat, hat auch keiner Behauptet ... .
    Stimmt, @Willi, war in der Tat bisher hier nur eine Theorie.
    Deswegen habe ich auch bewusst von "Vermutung" gesprochen:

    Der Vermutung, dass die Behoerden bzw. der Staat allerdings die Ermordung auslaendischer Mitbuerger und einer Polizistin geplant haetten, kann ich - nicht nur aus logischen Gruenden - nicht folgen.

  6. #45
    Avatar von Beachboy

    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    217
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Da noch nichts bewiesen worden ist, hast Du sicherlich Recht. Wo solln den auch jetzt noch die Beweise her kommen, wo alles vernichtet worden ist ? Das Gericht wird es sehr sehr schwer haben, der die Morde nachzuweisen.
    Wenn ich Deine Gedanken Yogi weiter fortsetze, dann müßte man ja quasi die Tschäpe und Konsorten freisprechen, auf freien Fuß setzen und für die Haftzeit entschädigen. Als wenn nix passiert wäre.
    Das könnte so passieren. Die Verteidiger von Zschäpe wollen ja bekanntlich maximal einen Freispruch für ihre Mandantin erreichen. Es ist wirklich gut möglich, dass man ihr nichts nachweisen kann. Die Verteidiger sollen ja nach Durchsicht der Akten recht zuversichtlich sein. Gut, die Brandstiftung ist fakt, dafür kann sie wohl nicht freigesprochen werden.

  7. #46
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Wie moechten denn die Member die Dame sehen,
    in einer Burka vor Gericht ? Im afgahnischen Buesserkleid ?

    Unten ohne un Beschnitten !

    Oder wie es die Muselmanen moegen, shirt aufgerissen wie die kleine Schwester die nicht zu sagen hat,
    aber gleich von der Famillie verpruegelt wird ?

  8. #47
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Für mich steht diese Vertuschung fest, durch Vernichtung von Beweismaterial. Das wurde nicht ausversehen vernichtet.
    für mich steht fest das man versucht mit Pseudobeweisen (die ja dummer weise alle weg sind) irgend welche nicht aufgeklärten Morde in die rechte Ecke zu schieben, um den Deutschen wieder irgendwelche Schuld zu sugerieren. Einfach nur krank dieses Medienspektakel

  9. #48
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Wie moechten denn die Member die Dame sehen,
    in einer Burka vor Gericht ? Im afgahnischen Buesserkleid ?

    Unten ohne un Beschnitten !

    Oder wie es die Muselmanen moegen, shirt aufgerissen wie die kleine Schwester die nicht zu sagen hat,
    aber gleich von der Famillie verpruegelt wird ?
    Sollte man nicht, vorverbildete potentielle Straftäter so vorführen:


  10. #49
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Wenn ich Deine Gedanken Yogi weiter fortsetze, dann müßte man ja quasi die Tschäpe und Konsorten freisprechen, auf freien Fuß setzen und für die Haftzeit entschädigen. Als wenn nix passiert wäre.

    Da hast du mich vollkommen misinterpretiert, willi.
    Mich ärgert eigentlich nur, dass jeder dem Gericht erzählen möchte, was in seinen Augen Recht ist.
    Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass bei genügend Propaganda eine Verhandlung überflüssig ist.

  11. #50
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    ... Mich ärgert eigentlich nur, dass jeder dem Gericht erzählen möchte, was in seinen Augen Recht ist.
    Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass bei genügend Propaganda eine Verhandlung überflüssig ist.
    Das regelmaessige Lesen z.Bsp. der TAZ oder der FR qualifiziert.
    Wenn man die unabhaengige und objektive JW liest sogar zum Vorsitz.

    Hier kann man sich das Wissen um die Ereignisse sogar kaufen:
    Dossiers (Tageszeitung junge Welt)

Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 454-mal Kinder missbraucht! Nach dem Prozess wurde der Berliner erst mal freigelassen
    Von brumfiz im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.13, 01:33
  2. Warum US-Zensur im Prozess über den 9/11?
    Von Samuimike1 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.12.12, 18:51
  3. NO USE - kein Prozess gegen Waffenschmuggler
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.08.11, 15:22
  4. Freundin ohne Pass und Prozess am Hals
    Von brainy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.11.07, 01:01