Seite 7 von 17 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 163

Der Mindestlohn in Deutschland - und seine praktische Umsetzung

Erstellt von Khun Sung, 16.01.2015, 19:50 Uhr · 162 Antworten · 6.505 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    ich mach den Leuten doch keinen Vorwurf das sie lieber in die Selbstständigkeit gehen als für 8.50 oder weniger zu arbeiten, oder arbeitslos zu sein. Ich finds traurig das man heutzutage kaum von der Hände Arbeit leben kann, weder ein kleiner selbstständiger Friseur noch eine angestellte Frisörin. 8,50 ist nachwievor ein Witz.

    Wir reden hier über Mindestlöhne und da gibts Leute die meinen ein Haarschnitt ist auskömmlich bezahlt mit 10/12/14 Euro.

    Das war mein Aufhänger

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.508
    Ich fand auch den FDP Werbespot zu geil.
    Reden vom Mittelstand und zeigen so nen Meister Eder in seiner staubigen
    Kellerschreinerei. Weil's Ambiente so romantisch rüberkommt.
    In der Realität tut keiner was für die Kleinstunternehmer.
    Man bedauert höchstens das Sterben der Innenstädte
    und kauft nurnoch bei Ketten.



    o.43 - 0,46 Sec.

  4. #63
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich fand auch den FDP Werbespot zu geil.
    Reden vom Mittelstand und zeigen so nen Meister Eder in seiner staubigen
    Kellerschreinerei. Weil's Ambiente so romantisch rüberkommt.
    In der Realität tut keiner was für die Kleinstunternehmer.
    Man bedauert höchstens das Sterben der Innenstädte
    und kauft nurnoch bei Ketten.
    in der Nische liegt die Chance, die Masse wird durch die Industrieproduktion befriedigt, so ist der Lauf der Dinge. Ich habe meine Schuhe in der Kindheit noch putzen müssen wegen Werterhalt, heute werden Schuhe bei 25€ neu gekauft und nicht gepflegt.

    kann man drüber klagen, nützt aber nix.

  5. #64
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.508
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    in der Nische liegt die Chance
    Ich weiß das.
    Aber Nischen sind eng sonst wären es ja Keine. Da sind und bleiben Deine 5000,- Brutto Tagträumerei.

  6. #65
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich weiß das.
    Aber Nischen sind eng sonst wären es ja Keine. Da sind und bleiben Deine 5000,- Brutto Tagträumerei.
    Nischen sind Nischen weil sie neben dem Mainstream liegen. Du kannst Schuhe verkaufen für 1000€ und mehr, einen Tisch für 5000, einen
    Haarschnitt für 500€, geht alles aber eben nur in der Nische. Da ist kein Platz für Normalos weder im Kundensegment noch als Anbieter.

    Das man mit Strategie und Fleiß selbst als Tankwart locker über Immobilien im In. und Ausland verfügen kann hast du hier ja wohl gelernt.
    Mach halt nen Biergarten auf

  7. #66
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.508
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Mach halt nen Biergarten auf
    Ok - gleich morgen früh.

    Braucht man da eigentlich zwingend einen Engel ?

  8. #67
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    Ich befürchte ja

  9. #68
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.508
    Sch.... ich kenn nur ..........

  10. #69
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Nischen sind Nischen weil sie neben dem Mainstream liegen. Du kannst Schuhe verkaufen für 1000€ und mehr, einen Tisch für 5000, einen Haarschnitt für 500€, geht alles aber eben nur in der Nische. Da ist kein Platz für Normalos weder im Kundensegment noch als Anbieter.
    Du weißt aber schon, dass du hier gerade als selbstgefälliger Großkotz rüberkommst, oder?

    Meinen Respekt hat jeder, der in Zeiten wie diesen von seiner Hände Arbeit (über)leben kann, ohne staatliche Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen.

    Was soll da das Geschwafel von Schuhen für 1000 € und Tischen für 5000 €? Diese Nischen mag es geben; das Kundensegment hingegen liegt im Promillebereich.

  11. #70
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    Wenn ich so rüberkomme so ist das keine Absicht. Ich beschreibe lediglich Fakten.

    Du
    meintest da ist jemand der bei 14€ pro Haarschnitt und Lohnzahlungen deutlich über Mindestlohn trotzdem gut als Unternehmer dasteht, ich versuche mit Fakten zu argumentieren, mehr ist das nicht.

    desweiteren habe ich erklärt das sich ein Normalbürger heutzutage Schuhe zum Wegschmeißen kauft. Insofern hat ein Handwerker verloren der versucht in diesem Markt zu überleben, das gleiche gilt für Billigfrisöre und Möbeltischler die für Otto Normalverbraucher arbeiten. Das ist ein langsames Sterben ohne Hoffnung.

    glaubs oder nicht. Der letzte Schuster in der Gegend ist vor ca 10 Jahren gestorben.....

Seite 7 von 17 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.13, 04:52
  2. Der Bajyoke Tower II und sein drum herum
    Von dawarwas im Forum Literarisches
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.09.05, 19:31
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.04, 22:26
  4. Thailändische Ärzte in Deutschland und Europa
    Von Udo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 13:01
  5. Volleyball WM der Damen in Deutschland
    Von Udo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.02, 22:15