Seite 10 von 17 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 163

Der Mindestlohn in Deutschland - und seine praktische Umsetzung

Erstellt von Khun Sung, 16.01.2015, 19:50 Uhr · 162 Antworten · 6.515 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Na kommen jetzt wieder die "völlig überflüssigen Amazonasindianer " ins Spiel ?
    Ich seh das ein bisschen anders . Ich denke das der Reichtum einiger auch Systembedingt
    auf der Armut der Anderen basiert.
    da gebe ich Dir Recht aber....
    das System wird man nicht ändern können, die wirtschaftliche Entwicklung des eigenen Betriebes schon eher

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Keine Details
    Baunebengewerbe - Reparaturservice & mit schwindendem Anteil Kunsthandwerk
    wenn du Dich vielleicht auf den schwindenden Anteil Kunsthandwerk konzentrieren würdest und den ausbauen würdest, wäre vielleicht ne Möglichkeit ?

    oder nicht mehr selbst arbeiten, sondern Subs arbeiten lassen ?

    oder Baustoffe verkaufen/ Im Bausektor beratend tätig werden?

  4. #93
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.515
    Also gerade der künstlerische Teil ist leider zunehmend völlig uninteressant.
    Der Reparaturbereich aufgrund von nicht mehr wirklich freier Vergabe der Versicherungen
    zusammengesackt.
    Ich denke das Problem bei mir ist auch das alleine ackern.
    Aber ich habe in den letzten Jahren nur bösartiges Pech mit Angestellten gehabt.
    Konnte das immer irgendwie wieder ausbügeln aber da fehlt mir inzwischen der Mut.
    Außerdem gibt es derzeit keinen Nachwuchs - vernünftiger Azubi nicht zu bekommen.

  5. #94
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    ich geb mal ein Beispiel im Bereich Friseur in Thailand

    billiger Haarschnitt dort zwischen 50 bis 100B, dort gehen Leute hin die sparen wollen, der Friseur wird zu kämpfen haben um leben zu können

    dann gibts Friseure die sich auf anspruchsvolle Kunden spezialisiert haben bzw die als Urlauber nicht auf ein paar hundert Baht schauen

    Haare schneiden 250B, Haarwäsche dazu 180B, Maniküre 180B, Pediküre 180B, Ohren reinigen 180B, Hornhaut am Fuß beseitigen 250B, da gibt also ein Tourist mal eben ca 1000B in weniger als einer Stunde aus. Ich gehöre auch dazu 1000B fürs Haareschneiden mit herrlicher 3 facher Kopfwäsche, Gesichts Peeling usw. toll, macht mich nicht arm, aber den Friseur wohlhabend.

    Außerdem krieg ich dort allen erdenklichen Service, was zu trinken, was zu essen, ich darf rauchen, und vor dem Geschäft stehen Moppeds die zusätzlich vermietet werden.

  6. #95
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.515
    Ich hab Dich schon verstanden.
    Ich habe auch Dinge im Angebot, die
    in dieser Qualität Niemand in 500 Km Umkreis anbietet.
    Da muss man aber auch Leute finden die bereit sind dafür so viel zu latzen wie es Wert ist.
    Und das ist selten. Vieleicht Einer von Zehn Anfragern gibt da nen Auftrag.
    Die anderen Neun halten mich für einen Halsabschneider weil sie einen "A8 mit nem Fiat punto" vergleichen.

  7. #96
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich hab Dich schon verstanden.
    Ich habe auch Dinge im Angebot, die
    in dieser Qualität Niemand in 500 Km Umkreis anbietet.
    Da muss man aber auch Leute finden die bereit sind dafür so viel zu latzen wie es Wert ist.
    Und das ist selten. Vieleicht Einer von Zehn Anfragern gibt da nen Auftrag.
    Die anderen Neun halten mich für einen Halsabschneider weil sie einen "A8 mit nem Fiat punto" vergleichen.
    Wenn das stimmt was Du sagst dann würde ich meinen allein Berlin könnte für Dich völlig ausreichend sein um sehr gut zu verdienen. Ich weiß aus Erfahrung das Leute mit besonderen Fähigkeiten exorbitant verdienen können wenn sie es schaffen zu den Kunden vorzudringen denen es ziemlich Wurst ist was etwas kostet, solange es nur exclusiv genug ist.

    Fliesenarbeiten z.B wo allein der Materialverkaufspreis pro qm bei 4000€ liegt kriegt man nicht per Ausschreibung.

    Ich kenne Leute die verkaufen aus Abriß handgeformte alte Klinker zum Stückpreis von 2€ palettenweise,
    alte Eichenbalken usw. Die verdienen gut am Abriß und anschließend am Verkauf. Man kann Fliesen oder Steine z.B. durch Hochdruck im Naßverfahren so individuell bearbeiten das daraus Unikate werden, das kann dann ein hochwertiges Firmenschild darstellen oder auch nur der Familienname und die Adresse, es gibt viele Möglichkeiten.

  8. #97
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Ich geb mal ein Beispiel im Bereich Friseur in Thailand. Billiger Haarschnitt dort zwischen 50 bis 100B, dort gehen Leute hin, die sparen wollen. Der Friseur wird zu kämpfen haben um leben zu können.
    Meinst Du wirklich Thailand? Oder sprichst Du von zwei Frisören in Bangkok und einem in Pattaya und den 10 oder 20 Farang-Touristen, die sich p.a. solche Streicheleinheiten leisten? Im Rest vom Land kostet der Frisör zumindest für Männer eben nur zwischen 50 und 100 THB. Schlechtes Beispiel!

  9. #98
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Meinst Du wirklich Thailand? Oder sprichst Du von zwei Frisören in Bangkok und einem in Pattaya und den 10 oder 20 Farang-Touristen, die sich p.a. solche Streicheleinheiten leisten? Im Rest vom Land kostet der Frisör zumindest für Männer eben nur zwischen 50 und 100 THB. Schlechtes Beispiel!
    die Beispiele von mir findest Du in Hua Hin, Koh Chang, Samui, Phuket, u name it, überall da wo genügend Touristen auflaufen. Die Nachtschattengewächse lassen sich auch gern dort verarzten. In Ban Nok geht sowas nicht, das ist klar. Die Angestellten dort verdienen zwischen 6000 bis 10000B, dann rechne mal aus was der Inhaber dort verdient.

  10. #99
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Im Rest vom Land kostet der Frisör zumindest für Männer eben nur zwischen 50 und 100 THB.
    In der Preisklasse findest Du die unterste Kaste der Haarschneider. Inwieweit man diese als "Friseur" bezeichnen kann ist ne andere Sache.

    Ich zahl hier normal mit Tip 200 und bin der einzige Farangkunde beim Haarschneider meines Vetrauens, aber stets sehr zufrieden.

  11. #100
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Ich zahle 60 Baht und gebe kein Trinkgeld, wozu auch, bei mir hat er eh nicht mehr viel zu schneiden.
    Ach ja, die schneiden in dem Salon genausogut wie in den höheren Kasten.

    Dann gibt es noch die Schicki-Micki-Läden, wo die Kathoys rumwursteln und die Atmossphäre eh künstlich aufgeblasen ist.

    Wer's braucht....
    AlHash

Seite 10 von 17 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.13, 04:52
  2. Der Bajyoke Tower II und sein drum herum
    Von dawarwas im Forum Literarisches
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.09.05, 19:31
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.04, 22:26
  4. Thailändische Ärzte in Deutschland und Europa
    Von Udo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 13:01
  5. Volleyball WM der Damen in Deutschland
    Von Udo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.02, 22:15