Seite 41 von 58 ErsteErste ... 31394041424351 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 574

Der Gaddhafi Clan

Erstellt von Samuianer, 24.02.2011, 10:14 Uhr · 573 Antworten · 19.829 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... Wie man bei ....... die Jungfräulichkeit verlieren soll, entschliesst sich zumindest mir nicht so ganz. Ein Test an dem Zimmermädchen wäre als sinnlos, egal ob Jungfrau oder nicht.


    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... Verstehst du mich nun, was mich bei solchen Äusserungen konfus macht
    Neee, kann ich nicht nachvollziehen.
    Vor allem nicht, nachdem Du Dich wie oben geaeusserst hast.

  2.  
    Anzeige
  3. #402
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.509
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    aber ich denke, eine Erklärung über diese angeblichen Berührungspunkte, würden sich hier sicher mehrere wünschen.

    Wie man bei ....... die Jungfräulichkeit verlieren soll, entschliesst sich zumindest mir nicht so ganz. Ein Test an dem Zimmermädchen wäre als sinnlos, egal ob Jungfrau oder nicht.

    Verstehst du mich nun, was mich bei solchen Äusserungen konfus macht
    Haben wir nicht mal von einem US Präsidenten gelernt, dass ....... irgendwie kein richtiger 5ex ist sondern nur eine Absaugmethode, oder hab ich da schon wieder etwas nicht richtig verstanden. Wo es doch aus den USA kommt.

  4. #403
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Haben wir nicht mal von einem US Präsidenten gelernt, dass ....... irgendwie kein richtiger 5ex ist sondern nur eine Absaugmethode, oder hab ich da schon wieder etwas nicht richtig verstanden. Wo es doch aus den USA kommt.
    richtig, eine .............. wird also schwer zu halten sein. Eher Nötigung...
    Ausserdem kann ich nicht ganz nachvollziehen, wie man Oral jemanden nötigen kann - ein Biss und das Problem ist gelöst

  5. #404
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    richtig, eine .............. wird also schwer zu halten sein. Eher Nötigung...
    Ausserdem kann ich nicht ganz nachvollziehen, wie man Oral jemanden nötigen kann - ein Biss und das Problem ist gelöst

    Hab ich was verpasst, hat ein "ehemalige US-President" Gaddafi zu Fellatio, zu Cunnilingus gezwungen und den armen Kerl so pervers gefoltert?

    Aber wie sagt man hier "Better ......., then no Job!" Da wird sich damals Monika auch dran gehalten haben... die muss schon verdammt heiss gewesen sein, und vor allem, ohne einen einzigen Gedanken auf persoenliche Vorteile, nur so aus lauter "Ge_lheit" verdammt drauf erpicht den Presidenten mit einem Cunnlingus zu verwoehnen... ja... ganz gewiss, vorher hat sie natuerlich das gesamte Sicherheitspersonal nach Hause geschickt.... und dann den Presidenten gebeten mal die Zigarre herauszuholen... was der dann auch gemacht hat.

    Wird ja immer haltloser die ganze Chose, allen voran natuerlich mal WIEDER diese "Sche_ss-Amis" ... kann denn den Saustall keiner mal richtig aufmischen, mal alle in ein Arbeitslager stecken, das aus den ......... mal was wird?

    Der arme Gaddafi... war so'n netter, vor allem ein guter Handelspartner und Arbeitgeber fuers Michellaendchen wie der nette Iraker, der Herr Saddam...

  6. #405
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen

    Der arme Gaddafi... war so'n netter,
    vor allem ein guter Handelspartner und Arbeitgeber fuers Michellaendchen wie der nette Iraker, der Herr Saddam...
    ich würde sagen, niemand dort ist wirklich nett - ob Saddam oder Sadr, ob Gaddhafi oder Nachfolger.
    Alles Gangster - auch der Armeechef in Ägypten, der nun das Land regiert, leider nicht demokratisch.

  7. #406
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ich würde sagen, niemand dort ist wirklich nett - ob Saddam oder Sadr, ob Gaddhafi oder Nachfolger.
    Alles Gangster - auch der Armeechef in Ägypten, der nun das Land regiert, leider nicht demokratisch.

    "Comme ci, comme ca"... mal gucken, ist doch klar das nicht in ein paar Tagen erledigt werden kann, wer das hofft, der braucht dringend mal 'n OS update, die haben ihre ganze Geschichte zur Revision vorliegen, aber immerhin haben die mal die Schnauze voll, klar lungern, wie hier, an jeder Ecke auch die Opportunisten, das ist halt das Problem!

    Aber gleich vor diesem Problem die Haende zu falten und zu sagen: "der Naechste ist ja genauso", waer wohl mehr als naiv, oder?

    Ausserdem scheints der Gang der Dinge zu sein.... wer hat die Franzosen damals zur Rebellion aufgerufen, eigentlich die, denen dieser Aufstand galt!


    Please allow me to introduce myself
    Im a man of wealth and taste
    Ive been around for a long, long year
    Stole many a mans soul and faith
    And I was round when jesus christ
    Had his moment of doubt and pain
    Made damn sure that pilate
    Washed his hands and sealed his fate

    ......


    I stuck around st. petersburg
    When I saw it was a time for a change
    Killed the czar and his ministers
    Anastasia screamed in vain
    I rode a tank
    Held a generals rank
    When the blitzkrieg raged....
    .... Sympathie fuer den Teufel....

  8. #407
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818
    ...Und täglich tötet die Nato


    Elf Wochen Bombardement, rund 9000 Lufteinsätze und nun die Entsendung von Kampfhubschraubern. Der Friedensforscher Reinhard Mutz fragt sich, welche Ziele die Nato in Libyen verfolgt.

    In Libyen, dem Land mit den reichsten Ölvorkommen Afrikas, herrscht je nach Blickwinkel ein exaltierter Autokrat oder ein skrupelloser Diktator. Es ist derselbe, den die Regierungen Europas mit protokollarischen Ehren hofierten, den sie in ihren Hauptstädten sein Beduinenzelt aufschlagen ließen, mit dem sie Handel trieben und Geschäfte schlossen, der sie vor Flüchtlingsströmen aus dem Inneren des Kontinents abschottete und dessen modernste Waffen europäischer Produktion entstammen.
    ----------------------------------------------------------------------------------------
    Nach UN-Kriterien zählt Gaddafis Libyen zu den hochentwickelten Ländern der Erde. Der Human Development Index, eine Art Messlatte für Wohlstand und wirtschaftliche Entwicklung, erfasst die Lebenserwartung, den Bildungsgrad und das Jahreseinkommen eines durchschnittlichen Einwohners. Auf der globalen Länderliste belegt Libyen Platz 53. Damit überragt es alle anderen afrikanischen Staaten.
    ---------------------------------------------------------------------------------------
    Seit Ende April verändert die Allianz die Zielpläne ihrer Luftoperationen

    Zum militärischen Eingreifen von außen, das am 19. März begann, gaben Nachrichten den Anstoß, Gaddafis Armee gehe mit Luftangriffen gegen friedliche Demonstranten vor. Was daran stimmt, ist bis heute unklar. Das UN-Generalsekretariat in New York, das Pentagon in Washington, sogar die westlichen Botschaften vor Ort in Tripolis sahen sich außerstande, die Schreckensmeldungen zu bestätigen.

    Gleichwohl wählte der UN-Sicherheitsrat auf amerikanisches, britisches und französisches Drängen das schärfste Sanktionsmittel, über das er verfügt – den Einsatz von Waffengewalt. Die einschlägige Libyen-Resolution 1973 vom 17. März erlaubt, „alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um von Angriffen bedrohte Zivilpersonen und von der Zivilbevölkerung bewohnte Gebiete zu schützen“. In seiner Unbestimmtheit und Offenheit für denkbar weite Auslegungen gleicht der Text einer Blankovollmacht. Dennoch deckt er nicht jedes beliebige Vorgehen.
    ----------------------------------------------------------------------------------------
    Am 15. April verflogen die letzten Zweifel. In einem gemeinsamen Zeitungsbeitrag, der zeitgleich in der britischen „Times“, dem französische „Le Figaro“ und der „Washington Post“ erschien, ließ die alliierte Führungstroika wissen, wie sie sich den Kriegsausgang vorstellt. Obama, Cameron und Sarkozy verkündeten: „Laut der UN-Resolution 1973 ist es unsere Pflicht und unsere Aufgabe, die Zivilisten zu beschützen. Das ist es, was wir tun.“ Solange Gaddafi an der Macht sei, müssten die Nato und ihre Koalitionspartner die Operationen weiterführen. Würde Libyen seinem Schicksal überlassen, bestehe das Risiko, dass das Land zu einem „gescheiterten Staat“ werde, womit sich die Welt eines „skrupellosen Verrats“ schuldig mache.

    Mit anderen Worten: Bis zum Amtsverzicht (oder der physischen Liquidierung?) des Machthabers in Tripolis wird weitergebombt, inzwischen auch mit Kampfhubschraubern. Damit brüskierte die Troika nicht zuletzt ihre eigenen Bündnispartner, die erst am Vortag auf dem Berliner Nato-Ratstreffen als Voraussetzung, die militärischen Operationen zu beenden, ausschließlich solche Bedingungen genannt hatten, die mit dem UN-Mandat im Einklang stehen.

    Gastkommentar zum Libyen-Einsatz: ...Und täglich tötet die Nato - Meinung - Tagesspiegel

    Einfach eine bodenlose Sauerei was da läuft. Der Westen maßt sich an, darüber entscheiden zu wollen, wer in Libyien das Sagen hat. Am besten wäre es, man nimmt gleich den Chef von Shell oder Mobil Oil. Von der "Friedensbewegung" ist weiterhin nichts zu sehen und zu hören.

  9. #408
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818
    Assad führt Krieg gegen das eigene Volk


    Kampfhubschrauber, Panzer, Eliteeinheiten: Syriens Machthaber Assad hat eine Provinzstadt im Norden mit massiver Gewalt stürmen lassen. Tausende Menschen sind über die nahe Grenze in die Türkei geflüchtet. Der Westen ist empört und fordert Konsequenzen - jetzt will Ägypten vermitteln.


    Brutaler Militäreinsatz in Syrien: Assad führt Krieg gegen das eigene Volk - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Und die Nato führt Krieg gegen das libysche Volk, anders kann man das wohl langsam nicht mehr sehen. Von der "Friedensbewegung" ist immer noch nichts zu sehen.

  10. #409
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Und die Nato führt Krieg gegen das libysche Volk, anders kann man das wohl langsam nicht mehr sehen. Von der "Friedensbewegung" ist immer noch nichts zu sehen.
    die arabischen Länder sollten das Problem selbst lösen. Umso mehr der Westen eingreift, umso mehr wird der Hass auf alles westliche grösser. Weil man sich eben nur bei Problemen in arab. Ländern einmischt. Oder man mischt sich gleich überall ein, dann aber auch bei Massakern in Tibet, bei Massakern in Burma usw.

  11. #410
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818
    Sonntag, 19. Juni 2011
    Wieder Angriffe auf Tripolis
    Zerstörte NATO Wohnhaus?
    Erneut bombardieren NATO-Jets die libysche Hauptstadt Tripolis. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur zerstört das Bündnis dabei ein Wohnhaus und tötet drei Zivilisten. Das Militärbündnis bestätigt nur die Angriffe auf Tripolis, will den Vorwurf jedoch prüfen.

    Die NATO hat wieder eine Reihe von Zielen in der libyschen Hauptstadt Tripolis angegriffen. Dies geht aus einer Mitteilung des Bündnisses hervor. So sei ein Lager von Luftabwehrraketen in Tripolis zerstört worden. In der Nähe der Hauptstadt seien zudem ein Befehlszentrum, zwei Depots von Militärfahrzeugen, ein Raketenwerfer, vier Artilleriegeschütze und zwei Abschussrampen für Boden-Luft-Raketen getroffen worden.


    Wieder Angriffe auf Tripolis: Zerstörte NATO Wohnhaus? - n-tv.de
    Mal wieder ein sog. "Collateral Schaden".......wie lange wollen diese völlig unfähigen Nato-Deppen dieses arme Land noch weiter bombardieren ?

    Wenn man dieses Endlos-Drama in Libyien sieht und mit der Befreiung des Irak vergleicht, kann man der Nato nur ein völliges Versagen attestieren.

Seite 41 von 58 ErsteErste ... 31394041424351 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.02.12, 21:16
  2. Thaksin Clan setzt sich in die Schweiz ab...!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 30.03.10, 15:22