Seite 40 von 58 ErsteErste ... 30383940414250 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 574

Der Gaddhafi Clan

Erstellt von Samuianer, 24.02.2011, 10:14 Uhr · 573 Antworten · 19.913 Aufrufe

  1. #391
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Hoho hihi haha............selten so gelacht. Islam und Demokratie. Wo soll es das denn geben ?

    Die haben uns das mal beigebracht aber da warst du noch nicht auf der Welt... Hamas, Hezbollah, Al Kaida, dei "muslim Bruederschaften", die Salafiten, radikale Prediger, die Analphabeten aufhetzen und Dorfidioten oder enttaeuschte, zukunftslose Jugendliche zu Selbstmordanschlaegen ueberreden, repraesentieren, genau so wenig wie die maechtigen saudischen fundmentalistisch-erzkonservativen Wahabiten, nicht den Islam, das ist eine Tatsache wie Kartoffel nicht gleich Kartoffel ist obwohl sie verdammt aehnlich aussehen!

    Demokratie und Islam ist moeglich, fangen wir mal mit der grundlegenden Trennung von Religion und Staat an und machen mit der Entmachtung der Imame, Mullahs und Ayatollas weiter.. dann wird das auch was.

    Dem Vatikan, der Kirche musste auch erst erklaert werden wo der Zustaendigkeitsbereich anfaengt und wieder aufhoert!

    In D. haben wir uebrigens, eine seit der Weimarar Republik garantierte "Religionfreiheit"... ehem... die keinen klaren Laizismus, den gibt es nur in den ja wo, USA, Frankriech und stell sich einer vor ja, der Tuerkei! In D. ist es eine vorgeblich gesetzlich geregelte "weltanschauliche Neutralität" des Staates und Selbstbestimmung aller Religionsgemeinschaften, daher die Geschichte das der Staat fuer die Kirche Steuern einzieht, Religionsunterricht an Schulen stattfindet und es gar Theologische Faecher an den Universitaeten gibt, Kruzifixe in Klassenzimmern und anderen oeffentlichen Einrichtungen herum haengen, dder Staat die Kirche unterstuetzt und das heutige Dilemma mit Zugewanderten und der vom Grundgesetz garantierten Religionsfreiheit, die eigentlich ausschliesslich fuer die Buerger der BRD, die auch diese Grundgesetzt in VOLLEN Zuegen anerkennen muessen, gelten sollte und dem damit verbundenen Moscheenbau und versuchter Ausbreitung ihrer weltlichen Auffassungen von Rechten und Geboten die religioes getoenten Charakter haben, aber naja, ist ein anderes Thema!

    Aber was hat das mit dem Gaddhafi Clan un den Stammesstrukturen in Lybien zu tun?

  2.  
    Anzeige
  3. #392
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Wie Heute "Der Spiegel" vermeldetzeigt sich die deutsche Aussenpolitik als voller Treffer!


    G-8-Gipfel in Deauville

    Kriegsrat ohne Kanzlerin

    "Wenn's ernst wird, verziehen sich die Deutschen" - die Enthaltung der Bundesregierung in der Libyen-Krise hallt beim G-8-Gipfel nach. Angela Merkel darf zwar über Finanzhilfen für arabische Staaten mitbestimmen. Beim Treff zum Krieg gegen Gaddafi aber bleibt die Kanzlerin außen vor.
    .....

    Wenn es wirklich ernst wird, wenn es, wie in Libyen, um Leben und Tod geht, verziehen sich die Deutschen auf die Zuschauerposition. So lautet der Vorwurf. Wenn es noch eines Bildes bedurft hätte, um diese Entfremdung zu beschreiben, liefert es der Donnerstagabend. Da saßen Staats- und Regierungschefs der G8 in einem Restaurant in Standnähe beisammen und diskutierten über Nahost, die arabische Reformbewegung, andere Themen. Schließlich stand Libyen auf der Tagesordnung, genauer gesagt der Luftkrieg, den fünf der G-8-Staaten derzeit gegen das Regime Gaddafis führen. Da verließ Kanzlerin Angela Merkel den Raum.
    Quelle: G-8-Gipfel in Deauville: Kriegsrat ohne Kanzlerin - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

  4. #393
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Brüssel - Die Nato hat ihren Militäreinsatz in Libyen um weitere drei Monate bis Ende September verlängert. Dies beschloss der Nato-Rat nach Angaben des Bündnisses vom Mittwoch in Brüssel. Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen sprach von einer "klaren Botschaft" an das libysche Regime von Machthaber Muammar al-Gaddafi: "Wir sind entschlossen, unseren Einsatz zum Schutz der libyschen Bevölkerung fortzusetzen."


    Kampf gegen Gaddafi: Nato.verlängert Libyen-Mission um drei Monate - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    Nagut, also noch 3 Monate länger. Warum eigentlich nicht ?

    Aber das sollte dann wirklich reichen, um die neuesten Entwicklungen der Militärtechnik unter "realen Bedingungen" ausreichend getestet zu haben. Im Nato Neusprech bedeutet das dann, dass man sich um den Schutz der libyschen Bevölkerung Sorgen machte, mal abgesehen von den sog. Collateralschäden. Bei den folgenden Aufräumarbeiten werden dann sicher auch die deutschen Erzeugnisse zur umweltgerechten Munitions-Entsorgung zum Einsatz kommen, denn nach jedem Test muß dann ja auch wieder aufgeräumt werden.

    Und das ganze ist auch noch von der UN abgesegnet, isses nich schön

  5. #394
    antibes
    Avatar von antibes
    Vergiss eine deutsche Beteiligung beim "Wiederaufbau" von Lybien. Die Pfründe sind schon längst aufgeteilt.

    Insofern war Deutschlands Politik mit der Verweigerung von Einsatzkräfte ok.
    Im Jugoslawienkonflikt wurde Deutschland an den direkten Einsatzkosten stark beteiligt, das Groß der politischen Flüchtlinge kam hierher und hinterher war man Bittsteller beiden Aufträge zum Wiederaufbau Jugoslawiens. Ab und zu fiel ein kleiner Brocken als Sub einer amerikanischen Firma an.

  6. #395
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Warum hat die UN damals bloß so rumgezickt wegen Satan Hussein ? Der war doch nun 1000mal schlimmer als Gaddafi.

    Naja, immerhin konnten die Briten und Amis ihre neuesten Waffen testen, das scheint aber bei Gaddafi nicht zu helfen, da die Nato ja jetzt schon 2 Monate am Stück in Libyen rumballert und Gaddafi regiert immer noch. Möglicherweise will ihn sein Volk ja gar nicht loswerden und es ist nur eine kleine Minderheit, die sich das Öl unter den Nagel reissen will, um dann das große Geschäft mit dem Öl zu machen und sich die Taschen vollzustopfen ?

    Wahrscheinlich haben die Nato-Staaten einen besseren Ölpreis mit dem Nachfolger von Gaddafi ausgehandelt, da kommt man jetzt anscheinend nicht mehr raus.

    Dass es da um Demokratie geht, kann ich mir langsam nicht mehr vorstellen. Aber wo bleibt die Friedensbewegung, wo sind die Millionen Demonstranten die gegen den Krieg demonstrieren ? Es ist wirklich merkwürdig, aber das scheint niemandem aufzufallen. Es herrscht Ruhe in Schland, das mit dem Atom ist wichtiger und dann ist da ja auch noch der Bahnhof in Stuttgart.............

  7. #396
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen

    Dass es da um Demokratie geht, kann ich mir langsam nicht mehr vorstellen. Aber wo bleibt die Friedensbewegung, wo sind die Millionen Demonstranten die gegen den Krieg demonstrieren ? Es ist wirklich merkwürdig, aber das scheint niemandem aufzufallen. Es herrscht Ruhe in Schland, das mit dem Atom ist wichtiger und dann ist da ja auch noch der Bahnhof in Stuttgart.............
    es wird auch nach Gaddhafi keine Demokratie geben. Die Rebellen verüben nicht viel weniger Massaker an den gefangenen Soldaten, als die Regierungssoldaten an den Rebellen.
    Man ersetzt momentan nur den Diktator, indem man einem anderen hilft. Aber jetzt kommen dann die harten Länder wie Syrien, Saudi-Arabien u.a. dran - ob der Westen dort auch eingreift?
    Momentan verlieren sie gerade gegen die Talibans, gegen Gaddhafi mit seiner Furz-Armee benötigen sie schon 2 Monate und er redet immer noch im Fernsehen.
    Ich frage mich manchmal, was würde den passieren - wenn China mal ausser Kontrolle gerät?
    Schon bei Libyen geht der Nato die Munition aus.

  8. #397
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Ägyptische Armee führte Jungfräulichkeits-Tests durch - tagesanzeiger.ch

    Herrn Strauss-Kahn wuerde eine derartige Argumentation sicher helfen die ..............svorwuerfe vom Tisch zu bekommen ....

  9. #398
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ägyptische Armee führte Jungfräulichkeits-Tests durch - tagesanzeiger.ch

    Herrn Strauss-Kahn wuerde eine derartige Argumentation sicher helfen die ..............svorwuerfe vom Tisch zu bekommen ....

    Was hat die aegypitsche Armee und deren "Jungfrauen-Tests", Herr Strauss-Kahn mit Lybien und Gaddafi zu tun haben wird mir auf immerein Raetsel bleiben - irgendwie geht mir da die Imagination nicht weit genug - oder sind die "Alle gleich" diese Araber?

  10. #399
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Was hat die aegypitsche Armee und deren "Jungfrauen-Tests", Herr Strauss-Kahn mit Lybien und Gaddafi zu tun haben wird mir auf immerein Raetsel bleiben - irgendwie geht mir da die Imagination nicht weit genug - oder sind die "Alle gleich" diese Araber?
    Erschliesst sich nicht sofort.
    Stimmt.
    Aber es gibt Beruehrungspunkte.
    Fuer mich.

    Falls Du dies anders siehst bitte meinen Post einfach ueberlesen.


  11. #400
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Aber es gibt Beruehrungspunkte.
    Fuer mich.
    aber ich denke, eine Erklärung über diese angeblichen Berührungspunkte, würden sich hier sicher mehrere wünschen.

    Wie man bei ....... die Jungfräulichkeit verlieren soll, entschliesst sich zumindest mir nicht so ganz. Ein Test an dem Zimmermädchen wäre als sinnlos, egal ob Jungfrau oder nicht.

    Verstehst du mich nun, was mich bei solchen Äusserungen konfus macht

Seite 40 von 58 ErsteErste ... 30383940414250 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.02.12, 21:16
  2. Thaksin Clan setzt sich in die Schweiz ab...!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 30.03.10, 15:22