Seite 4 von 58 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 574

Der Gaddhafi Clan

Erstellt von Samuianer, 24.02.2011, 10:14 Uhr · 573 Antworten · 19.884 Aufrufe

  1. #31
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Ein Schelm der Böses denkt!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Ein Schelm der Böses denkt!!!
    mal sehen.
    Momentan wollen die Rebellen keine Hilfe von aussen. Ausserdem gibt es schon Gruppierungen, die um die Macht kämpfen - dabei ist die Schlacht noch nicht einmal zu Ende geschlagen. Würde mich ja totlachen, wenn die Nachfolgeregierung gerade die Amis von Öl aussperren - ev. gedenkt man hier ja noch an den Luftangriff seinerzeit.

    Bis heute haben die Umstürze noch nicht viel gebracht. In Tunesien wird weiter gekämpft, in Ägypten gibt es eine Militärdiktatur und ansonsten gehen die Aufständiischen nun
    eigentlich in vielen Ländern nur deshalb auf die Strasse, weil es die Ägypter und Tunesier auch getan haben. Hauptsache der Staatschef ist weg - was danach kommt, wird man sehen. Wäre es da nicht besser, Reformen zu fordern und eine Frist zu setzen? Man erspart sich dann viele Tote und auch letztendlich ein Machtvakuum.

  4. #33
    antibes
    Avatar von antibes
    Alle Ölfelder in Hand der Aufständischen.

    Öl fließt bereits wieder. Heute wurde schon ein Tanker mit Öl für China befüllt.

  5. #34
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Alle Ölfelder in Hand der Aufständischen.

    Öl fließt bereits wieder. Heute wurde schon ein Tanker mit Öl für China befüllt.
    ja, die USA machen sich auch schon Sorgen um die Ölfelder.

    Der britische Premierminister David Cameron verschärfte den Ton gegenüber Gaddafi erneut. "Wir schließen die Nutzung militärischer Mittel in keiner Weise aus", sagte Cameron. "Wir dürfen es nicht tolerieren, dass das Regime Militärkräfte gegen das eigene Volk einsetzt"
    Ich vermisse diese Einstellung der Supermächte, als das burmesische Regime knallhart auf Mönche schoss. Wo waren damals die USA u.a.
    Angst vor China, oder mangels Ölvorkommen?
    Was wird passieren - wenn China anfängt auf die eigenen Leute zu schiessen? - soll ja wieder eine Gross-Demo angekündigt sein.

  6. #35
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ja, die USA machen sich auch schon Sorgen um die Ölfelder.



    Ich vermisse diese Einstellung der Supermächte, als das burmesische Regime knallhart auf Mönche schoss. Wo waren damals die USA u.a.
    Angst vor China, oder mangels Ölvorkommen?
    Was wird passieren - wenn China anfängt auf die eigenen Leute zu schiessen? - soll ja wieder eine Gross-Demo angekündigt sein.
    In der Region Burmas ist China die Ordnungsmacht, nicht die USA. Du musst Deine Beschwerde entsprechend adressieren.

  7. #36
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.314
    Nur eine Fußnote:
    Abgesehen davon, daß kaum irgendwo Ordnung geschaffen werden kann, ist der Begriff "Ordnungsmacht" beschönigend. In Wirklichkeit geht es um Hegemonie. So erzeugt die Großmacht auch Unordnung, wenn es ihr nützt.

  8. #37
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    die ersten reporter wachen so langsam aus ihren demokratieträumen auf

    In Libyen herrscht Stammeskrieg, kein Volksaufstand - The Intelligence

  9. #38
    antibes
    Avatar von antibes
    Interessanter Link

  10. #39
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    die ersten reporter wachen so langsam aus ihren demokratieträumen auf

    In Libyen herrscht Stammeskrieg, kein Volksaufstand - The Intelligence
    richtig, und die Rebellen sind keine Demonstranten, sondern bewaffnete Aufständische tw. von anderen Stämmen.
    Was mich sehr wundert, das nun - im Gegensatz zu anderen Konflikten (Afghanistan, Irak) - die EU den Vorreiter für ein militärisches Eingreifen spielt.
    Die USA hält sich zurück, was durchaus verständlich ist - nachdem sie noch keinen Krieg (ausser Japan) gewonnen hat.

    Würde man nun in Libyen eingreifen, müsste man auch bereit sein, notfalls in Jemen, Bahrain, Saudi-Arabien, Algerien usw - einzugreifen. Dort stehen gewaltsame Auseinandersetzungen sicher noch bevor - wenn Gaddhafi fällt.
    Ich bin schon für einen Wechsel in Libyen - aber mit Bedacht und nicht einfach durch Unterstützung von irgendwelchen machtgeilen Stammesführern.
    Weil dann beginnt das gleiche Problem wieder von vorne, mit anderen Akteuren.

    Bis heute, hat eine gewaltsame Einführung von Demokratie seitens der intern. Gemeinschaft noch nirgends funktioniert - auch im Irak wird demonstriert - gegen was eigentich, wenn dort angeblich schon Demokratie herrschen sollte.

  11. #40
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    richtig, und die Rebellen sind keine Demonstranten, sondern bewaffnete Aufständische tw. von anderen Stämmen.
    Was mich sehr wundert, das nun - im Gegensatz zu anderen Konflikten (Afghanistan, Irak) - die EU den Vorreiter für ein militärisches Eingreifen spielt.
    Die USA hält sich zurück, was durchaus verständlich ist - nachdem sie noch keinen Krieg (ausser Japan) gewonnen hat.

    Bis heute, hat eine gewaltsame Einführung von Demokratie seitens der intern. Gemeinschaft noch nirgends funktioniert
    1.) Aus Demonstranten wurden Rebellen, angesichts der Regierungsgewalt nichts ungewoehnliches.

    2.) Die EU hat an einer stabilen und friedlichen Lage in Lybien ein vitales Interesse, anders wie im Irak und in Afghanistan.

    Von Lybien bis zur Suedkueste des EU Raumes sind es nur 200 km. Deshalb wundert es mich ueberhaupt nicht, dass man sich dort sorgt.

    3.) Zu den militaerischen Leistungen der USA in der juengeren Geschichte solltest Du Dich vielleicht nochmal informieren, bevor Du eine solche absurde Behauptung aufstellst.

    4.) In Deutschland und in Japan hat das hervorragend funktioniert. Dass es im Irak schon wegen der Spaltung der Bevoelkerung in sunnitische Araber, schiitische Araber und Kurden gar nicht funktionieren konnte, war auch klar. Ich sehe dieses allerdings weniger als einen Fehler der USA sondern als einen Fehler der Bush Regierung.

Seite 4 von 58 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.02.12, 21:16
  2. Thaksin Clan setzt sich in die Schweiz ab...!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 30.03.10, 15:22