Seite 37 von 58 ErsteErste ... 27353637383947 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 574

Der Gaddhafi Clan

Erstellt von Samuianer, 24.02.2011, 10:14 Uhr · 573 Antworten · 19.888 Aufrufe

  1. #361
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Es handelt sich hier ganz klar um einen von der UN abgesegneten völkerrechtswidrigen Angriffskrieg.
    naja, wenn die UN absegnet - ist es eigentlich nicht mehr völkerrechtswidrig.
    Nur gab es keine Absegnung durch die UN - Gaddhafi und seine Familie auszuschalten. Scheinbar machen sie das nun aber trotzdem und schaden sich selbst, mehr als sie ahnen.
    Würden sie sich an die UN-Resolution halten, könnte die NATO wesentlich effektiver einschreiten. So aber, erhalten sie niemals mehr eine UN-Resolution für Syrien usw, da Russland und China sich in Zukunft niemals mehr der Stimme enthalten werden.

    Also ist Gaddhafi der letzte, der ins Gras beisst - die anderen haben nun alle einen Persilschein.

  2.  
    Anzeige
  3. #362
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Also ist Gaddhafi der letzte, der ins Gras beisst - die anderen haben nun alle einen Persilschein.
    Kat Affi wird diese Ausseinandersetzung vermutlich nicht ueberleben, aber er wird sicher nicht der letzte Despot sein, zu dessen Sturz die Weltgemeinschaft antritt.

  4. #363
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Kat Affi wird diese Ausseinandersetzung vermutlich nicht ueberleben, aber er wird sicher nicht der letzte Despot sein, zu dessen Sturz die Weltgemeinschaft antritt.
    wenn er nicht schon im Tschad sitzt und von dort aus regiert

  5. #364
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.824
    Bis Oktober 2004 galt ein EU-Waffenembargo gegen Libyen. Im Jahr darauf lieferten deutsche Firmen für 300.000 Euro Geländewagen, 2006 waren es schon fast zwei Millionen für militärisches Gerät, 2007 bereits knapp 24 Millionen, 2008 nur vier Millionen, aber 2009 dann mehr als 53 Millionen Euro. Unter anderem bekam Gaddafi wohl moderne Abschussanlagen für Panzerabwehrraketen vom Typ Milan 3, Kommunikationstechnik, Radartechnologie fürs Gefechtsfeld und Störsender.



    Produkte, die dem Diktator jetzt im Kampf gegen die Rebellen nützlich sein könnten.


    Waffenexporte: Deutschland rüstet die Welt auf - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
    So wie man auch Satan Hussein an der Macht halten wollte und sich weigerte, bei der Befreiung Iraks mitzuwirken, so unterstützte Deutschland Diktator Gaddafi mit Waffenlieferungen. So wird dann auch die deutsche Stimmenthaltung im UN-Sicherheitsrat verständlich.

  6. #365
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    So wie man auch Satan Hussein an der Macht halten wollte und sich weigerte, bei der Befreiung Iraks mitzuwirken,
    siehst du den Irak als befreit an?

    Also momentan werden dort noch täglich zig Frauen, Kinder und andere Zivilisten in den Luft gejagt.
    Wenn man die Anzahl der bisherigen Toten auf 30 Jahre hochrechnet - gibt es vermutlich am Ende der 30 Jahre (Herrschaft Saddams) mehr Tote als unter Saddam.
    Nur unter den jetzigen Toten sind Frauen, Alte, Kinder und andere Unbeteiligte - bei Saddam waren es Aufständische - also weniger Unbeteiligte.

    Ich sehe eine Befreiung des Iraks, wo für eine Frau mit Kinder jeder Marktbesuch tödlich enden kann - bisher noch nicht.

  7. #366
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.824
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    siehst du den Irak als befreit an?

    Also momentan werden dort noch täglich zig Frauen, Kinder und andere Zivilisten in den Luft gejagt.
    Wenn man die Anzahl der bisherigen Toten auf 30 Jahre hochrechnet - gibt es vermutlich am Ende der 30 Jahre (Herrschaft Saddams) mehr Tote als unter Saddam.
    Nur unter den jetzigen Toten sind Frauen, Alte, Kinder und andere Unbeteiligte - bei Saddam waren es Aufständische - also weniger Unbeteiligte.

    Ich sehe eine Befreiung des Iraks, wo für eine Frau mit Kinder jeder Marktbesuch tödlich enden kann - bisher noch nicht.
    Selbstverständlich sehe ich den Irak als befreit an. Wenn es Anschläge gibt und die sind erheblich weniger geworden, sind das Islamisten, die die eigene Bevölkerung terrorisieren. Und wer sagt Dir, dass es in den Zeiten Satan Husseins nicht auch islamistische Anschläge gegeben hat ? Saddam Hussein ist von seinen eigenen Leuten hingerichtet worden, schon vergessen. Den Völkermord an den Kurden, auch vergessen ? Der Überfall Satan Hussein auf Kuwait, die Ölquellen, die die Iraker bei ihrem Abzug angezündet haben, alles schon vergessen ?

    Die Ölförderung Iraks nähert sich dem alten Level an. Frag mal die Kurden im Irak, ob sie sich als befreit ansehen, oder von den Amis unterdrückt ?

    Deutschland liefert für Millionen Euro Waffen an Diktatoren wie Gaddafi, findest Du das etwa gut ?

    Und ausgerechnet Deutschland will dem Rest der Welt die Menschenrechte u. die Demokratie erklären ? Das wird weltweit als ein schlechter Witz angesehen.

  8. #367
    antibes
    Avatar von antibes
    Der nördliche Teil des Iraks wird von 2 Familien kontrolliert. Das ist Demokratie im amerikanischen Sinne.

    Die Christen werden dort vertrieben. Mossul war eine christliche Stadt. Die wird nun einfach den Kirden zugeschanzt.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #368
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich sehe ich den Irak als befreit an. Wenn es Anschläge gibt und die sind erheblich weniger geworden, sind das Islamisten, die die eigene Bevölkerung terrorisieren.
    das meinte ich ja.
    Saddam als Schlächter weg, Islamisten als Schlächter momentan aktiv. Man hat also nur die Seiten ausgetauscht. Nur das jetzt eben alle die auf die Strasse gehen, in Gefahr laufen - weggebombt zu werden. Hat eine Frau in einem Interview am Marktplatz mal kritisiert und sprach davon, das es seinerzeit unter Saddam sicherer war und das eben die Demokratie im Irak eine Totgeburt sei.

    Unter Saddam konntest du als Ausländer durch den Irak reisen, reise mal heute durch den Irak - ev. findest du dich mit abgesäbelten Kopf in der Wüste wieder

  10. #369
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.824
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    das meinte ich ja.
    Saddam als Schlächter weg, Islamisten als Schlächter momentan aktiv. Man hat also nur die Seiten ausgetauscht. Nur das jetzt eben alle die auf die Strasse gehen, in Gefahr laufen - weggebombt zu werden. Hat eine Frau in einem Interview am Marktplatz mal kritisiert und sprach davon, das es seinerzeit unter Saddam sicherer war und das eben die Demokratie im Irak eine Totgeburt sei.

    Unter Saddam konntest du als Ausländer durch den Irak reisen, reise mal heute durch den Irak - ev. findest du dich mit abgesäbelten Kopf in der Wüste wieder
    Naja, in der DDR und Rußland gibt es auch viele, denen es in der Diktatur besser ging und die die Diktatur deshalb besser finden, als die Freiheit, die man jetzt hat. Aber die überwiegende Mehrheit im Irak ist froh, denn Hussein-Clan los zu sein, vor allem die Schiiten und Kurden.

    Nach dieser Seite Terroranschläge im Irak - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten gab es im April im ganzen Irak überhaupt keine Anschläge.

    Tourismus gibt es auch im Irak schon wieder:

    Irak wirbt auf ITB in Berlin um Touristen aus aller Welt

    Reise, 13.03.2011, DerWesten
    Berlin. Auf der ITB wirbt der Irak erstmals um Touristen aus aller Welt. Reiseanbieter El Rafidein bietet eine 13-tägige Tour von Babylon nach Bagdad an - und beruhigt Skeptiker: "Haben Sie je davon gehört, dass Touristen angegriffen wurden?"
    Der Irak wirbt auf der Reisemesse ITB in Berlin erstmals für Reisen in das von mehreren Kriegen und internen Konflikten gebeutelte Land. Der Auftritt auf der international wichtigsten Branchenschau sei "eine ideale Chance für den Irak, mit dem Rest der Welt zu interagieren", sagte Fadhil el Saaehg vom Reiseanbieter El Rafidein. Auf die Frage nach möglichen Gefahren für Touristen gab er sich entspannt: "Haben Sie je davon gehört, dass Touristen angegriffen wurden?" Die Hotels in Bagdad seien zwar "derzeit nicht das, woran westliche Touristen gewöhnt sind", gestand er ein. "Aber wir bemühen uns."




    Internationale Tourismus Börse: Irak wirbt auf ITB in Berlin um Touristen aus aller Welt - Reise - DerWesten
    Jeder Mensch möchte in Freiheit leben, ohne Bevormundung durch einen Massenmörder wie Saddam Hussein.

    Die Frage ist hier aber, wie es mit dem Gaddafi-Clan weiter geht. Eduard von Schnitzler würde es natürlich einen "imperialistischen Angriffskrieg um Rohstoffe" bezeichnen, wobei ich zugeben muß, dass man das durchaus so sehen kann. Vor allem, wenn man argumentiert hat, dass es im Irak ja auch nur um Öl ging. Man vergißt nur leicht, die Menschen selbst mal zu fragen und da gibt es in Libyien sicher viele, die sagen, alles was nach Gaddafi kommt kann nur besser sein.

    Diesen Text von Ede v. Schnitzler kann man auch auf den Irak u. Libyien beziehen, denn in den Medien des Sowjetimperialismus hieß es, Afghanistan habe die Sowjetunion um Hilfe gegen die Konterrevolution gebeten, und da sei die Sowjetarmee diesem Hilferuf eben gefolgt:

    ein nicht erst seit März seit Februar März Aprily Mai
    und jetzt im Ju ni soll offenkundig verstärkt weitergehen Meldungen
    über Kämpfe Blutbäder Schlachten Freiheitskämpfer Verluste der Küssen Brutalität Interven felon Besetung rieg
    in halbes ahr lang täglich dasselbe Ein Beispiel nur Vor kurzem achte eine solche aohrioht die unde um die imperialistische Halb
    welt Radio Kabul das ist die Hauptstadt Afghanistans habe gemeldet so verbreiteten westliche Nachrichtenagenturen daß bei schweren
    lWWya ütUsaal ämpfen mit sowjetischen Gruppen in der afghanischen Hauptstadt das 40 Rebellen getötet worden seien Was war wirkl ch geschehen In
    Wirklichkeit hatte Radio Kabul gemel et daß dem Mordterror konterrevolutionärefBanden 140 Arbeiter und hehrer zum Opfer gefallen sind

    Mithihn eine soh autzige Fälschung ber kann man soviel fälschen verdrehen erfinden Immerhin steht ein
    großer Teil unseres Erdballs jedenfalls dort wo Imperialisten Bin
    fluß haben unter dem Eindruck daß da in Afghanistan Schreckliches
    geschehe und daß die Bussen und die ssen und die Russen und
    überhaupt Der Schrei Afghanistan ist au einer Stereotype geworden
    au einemxfcteajfcs Axiom Das braucht nicht mehr auf se ne Richtigkeit
    überprüft zu werdai Afghanistan genügt um falsch zu denken falsch
    zu entscheiden falsch zu hancte3m Menschen aufzuhetzen Sportler
    um Medaillen zu bringen und Kaufleute um sichere nützlichem Handels
    beziehungen um Arbeitsplätze zu gefährden die Entspannung und den
    Frieden
    nd da kommt


    Inhaltsverzeichnis der Sendemanuskripte Der schwarze Kanal
    Ist ein bischen wirr der rauskopierte Text aus dem pdf aber Sudel-Ede und seine Spießgesellen in der DDR waren halt alle ein bischen wirr im Kopf.

    Es ging eben damals in Afghanistan nur darum, der Konterrevolution Paroli zu bieten, die das Rad der Geschichte wieder zurückdrehen wollte in Richtung Kapitalismus....... also eine durchweg ehrenhafte Aufgabe für einen aufrechten Sozialisten/Kommunisten

    Da ist es ja auch genauso ehrenhaft, jetzt den unterdrückten u. entrechteten Gaddafi-Gegnern zu helfen, oder ?

  11. #370
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Naja, in der DDR und Rußland gibt es auch viele, denen es in der Diktatur besser ging und die die Diktatur deshalb besser finden, als die Freiheit, die man jetzt hat. Aber die überwiegende Mehrheit im Irak ist froh, denn Hussein-Clan los zu sein, vor allem die Schiiten und Kurden.
    ja, bezeichnen aber viele als Totgeburt und es gibt jetzt schon tw. Panik, wenn man an den Abzug der Amis denkt.
    Dann wird man erst endgültig sehen, ob die Demokratie gewinnt.

    "Demokratie im Irak war Totgeburt": USA hinterlassen gefährliches Vakuum - n-tv.de

Seite 37 von 58 ErsteErste ... 27353637383947 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.02.12, 21:16
  2. Thaksin Clan setzt sich in die Schweiz ab...!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 30.03.10, 15:22