Ergebnis 1 bis 5 von 5

Der Fluch der Statistik

Erstellt von oberhesse, 17.02.2010, 18:24 Uhr · 4 Antworten · 929 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    381

    Der Fluch der Statistik

    Ich lese hier ständig in bestimmten Threads Aussagen, die sich auf Zahlen, Statistiken u.ä. beziehen. Daraus werden dann oft die wildesten Theorien abgeleitet.
    Bevor man solche Theorien in die Welt setzt, sollte man sich mal mit einem Phänomen auseinandersetzen, das unbewusst vielen zum Verhängnis wird:
    Der Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität.
    Korrelation ist lt. Wikipedia folgender:
    Die Korrelation beschreibt die Beziehung zwischen zwei oder mehreren statistischen Variablen. Wenn sie besteht, ist noch nicht gesagt, ob eine Größe die andere kausal beeinflusst, ob beide von einer dritten Größe kausal abhängen oder ob sich überhaupt ein Kausalzusammenhang folgern lässt.

    Kausalität bezeichnet die Beziehung zwischen Ursache und Wirkung, betrifft also die Abfolge aufeinander bezogener Ereignisse/Zustände. Die Kausalität (ein kausales Ereignis) hat eine feste zeitliche Richtung, die immer von der Ursache ausgeht, auf die die Wirkung folgt.

    Korrelation bedeutet also nicht unbedingt Kausalität.
    Beispiel aus Wikipedia:
    Die Tatsache, dass man Bei Bränden oft Feuerwehren vorfindet bedeutet nicht, dass Feurwehren die Ursache für Brände sind.
    Oder ein anderes:
    In den Jahren, in denen der Pony blonder Französinnen 5 cm länger als der Durchschnitt ist, ist die Regenmenge in Singapur 10% über dem langjährigen Durchschnitt.
    Das bedeutet aber keineswegs, dass die Regenmenge in Singapur von der Haarlänge blonder Französinnen abhängt. Es gibt zwar eine Korrelation aber keine Kausalität.

    Vielleicht hilft dieser kleine Hinweis das nächste Mal, bevor wieder unter Bezug auf irgendwelche Statistiken Zusammenhänge konstruiert werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049

    Re: Der Fluch der Statistik


  4. #3
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214

    Re: Der Fluch der Statistik

    Schön das dies auch mal jemand anderes auffällt.Denn hier wird manchmal bis aufs Blut gestritten und Apfel mit Birnen verglichen.Nur weil es als Quellenangabe auf einer anderen größeren Onlinenachrichtenagentur steht, heißt noch lange nicht das es immer das es auf den spezifischen Fall anzuwenden ist.Schon gar nicht, wenn alle anderen Rahmenbedingungen außer acht gelassen werden, die zu dem Statistischen Durchschnittswert geführt haben.

  5. #4
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Der Fluch der Statistik

    Zitat Zitat von oberhesse",p="826681
    Ich lese hier ständig in bestimmten Threads Aussagen, die sich auf Zahlen, Statistiken u.ä. beziehen. Daraus werden dann oft die wildesten Theorien abgeleitet.
    Bevor man solche Theorien in die Welt setzt, sollte man sich mal mit einem Phänomen auseinandersetzen, das unbewusst vielen zum Verhängnis wird:
    Der Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität.
    Korrelation ist lt. Wikipedia folgender:
    Prinzipiell OK :-)

    "Oft"... nicht wirklich..es zieht nunmal jeder seine eigenen Schlüsse, oder aufgeschnappte Schlüsse, aus den Statistiken, die sich widerum auch wieder aus mehreren Faktoren, die uns bei den hier vorgestellten, nur selten bekannt sind.

    Was aber Du hier als "Phänomen" darstellst ist eine menschliche Eigenschaft, die bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger, ausgeprägt ist.

    Interessanterweise ist das tatsächliche Ergebnis allerdings nicht immer bei jenen, die das "ausgeprägtere" Verhältnis zu Korrelation und Kausalität haben, richtiger als das der User, die das nicht haben.

    Das liegt einerseit daran, dass Leute, die mit Wörtern wie "Kausalität" und "Korrelation" herumschmeissen, oder gar einen Thread deswegen eröffnen, oftmals den statistischen "Wahrheiten" erliegen, also die Entstehung dieser nicht hinterfragen und genau deswegen scheitern, oder aber kann es auch daran liegen, dass bei dem Fokusieren einer Meldung zuviel Wert darauf gelegt wird Definitionen aus dem Wikipedia(!) gerecht zu werden, als auf den eigenen, gesunden Menschenverstand zu setzen.

    Wie Du siehst, Oberhesse, können wildeste Theorien auch durch Leute zustande kommen, die den Theorien der Sinnerfassung einer Statistik erliegen, ich behaupte, dass das sogar öfters passiert als bei Leuten, die einer, bitte nicht negativ aufzufassen, Hausfrauenlogik folgen, dabei aber vielleicht den einen oder anderen Punkt, der in Statistiken nicht aufscheint, berücksichtigen.

    Nichts für Ungut, ich lebe quasi von Statistiken, erstelle sie, werte sie aus, ignoriere sie,.... so halt wie jeder andere auf dem freien Markt, der mehrere Gebiete bedient und alleinentscheidender "Patriarch" bleibt.

    Frag mal Knarf... genau, also exakt bei dem Thema schätze ich ihn als Meister ein.

  6. #5
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    381

    Re: Der Fluch der Statistik

    Machs dir nicht zu einfach,
    Wiki habe ich der Einfachheit halber zitiert. Dadurch wird die Definition nicht unseriöser. Küchenpsychologie und Bauchgefühl haben durchaus den eine oder anderen Zufallstreffer zu verzeichnen, das Bauchgefühl bei lebenserfahrenen Menschen die ohne Scheuklappen durch die Gegend gehen durchaus ein paar mehr.
    Aber der Rest ist eher peinlich. Und unterliegt genau dem von mir dargestellten Sachverhalt. Ob wir da einen Meister hier haben, nun ja. Fragt sich eben immer in welcher Disziplin.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 06.12.17, 03:18
  2. Statistik
    Von atze im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.12.09, 01:31
  3. Visa - Statistik???
    Von Kamoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.11.07, 09:42
  4. Statistik
    Von Harakon im Forum Forum-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.03.06, 21:12
  5. Genveränderter Reis - Fluch oder Segen?
    Von LungTom im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.04.02, 19:46