Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Der Deutsche Gruenderpreis

Erstellt von Samuianer, 01.07.2009, 07:42 Uhr · 10 Antworten · 1.009 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Der Deutsche Gruenderpreis

    Die Vergabe des "Deutschen Gruenderpreises", hat wieder seine alljaehrlich Priemere gehabt - der nicht etwa inspirierend von der Bundesregierung vergeben wird - weit gefehlt!

    Nein, sondern von einem Magazin wie der Stern, zusammen mit den Sparkassen, Porsche und dem ZDF wird jedes Jahr der Deutsche Gründerpreis vergeben!

    Schoen, zu lesen das 3 juengere Mitbuerger der Durchbruch in das Unternehmerfeld mit "puerierten Fruechten" gelang.

    Ein Getraenk das weltweit, besonders in anglikanischen Laendern als "Smoothie" schon lange die Gunst der, hier im besonderen meist juengeren Genaration finden konnte, also nichts wirklich INNOVATIVES sondern eine simple Wiedervermarktung einer Kopie, bis hin zu "individuellen Broetchen"! ()

    Ja, das wird hochgejubelt - HURRAH!

    Oder der Direktversand von Tee, ausschliesslich in Kilopaketen, ueber das Internet - Ausnutzen einer kleinen Marktluecke....oh´ja, bis hin zu Herrn Fischer, dem Erfinder des "Fischer-Duebels, dem nun ENDLICH in seinem 89en Lebensjahr, fuer sein Werk mal Anerkennung zuteil wird!!!

    Nur hinter dieser "Jubelaffaere" vermerkelt sich die Tatsache das sich die BRD damit so ziemlich am Ende (!!!!!!!) der Liste von 43 Staaten, nicht gerade mit Ruhm bekleckert!

    So heisst es in dem Artikel des Magazins "Der Stern":


    Gerade zwei Millionen Menschen oder rund 3,8 Prozent der Bevölkerung haben sich in den vergangenen dreieinhalb Jahren aktiv mit der Gründung einer Firma befasst. Nur in Belgien und in Russland war der Anteil noch geringer.



    [highlight=yellow:2a4f12c7f9]In durchaus vergleichbaren Ländern wie Finnland oder Spanien dagegen ist die Quote doppelt, in den USA gar dreimal so hoch[/highlight:2a4f12c7f9]. Und weil jene Konzerne, die morgen Arbeitsplätze schaffen und den Lebensstandard sichern, heute gegründet werden müssen
    Industriestandort Deutschland?

    Innovativ?

    Staatliche Foerderung nur fuer Arcondor, Opel und diverse marode Banken die "Uebermorgen" wahrscheinlich dann ohnehin kollabieren, oder besser von ihren Aktionaeren fallen gelassen werden?

    Aber den innovativen Kraeften alle erdenklichen Erschwerniss per staatlicher Verordnungen, Bedingungen und per Gesetz Steine in den den Weg legt?



    Kann nicht sein, oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956

    Re: Der Deutsche Gruenderpreis

    Zitat Zitat von Samuianer",p="743614

    Aber den innovativen Kraeften alle erdenklichen Erschwerniss per staatlicher Verordnungen, Bedingungen und per Gesetz Steine in den den Weg legt?



    Kann nicht sein, oder?
    doch, ist so, vor allem in der IT Branche, wo es auf Schnelligkeit und Flexibilität ankommt, sind die Barrieren einfach zu hoch. Ein Grund, weshalb ich mich nie mit meinen eigenen Gedanken und Ideen selbstständig gemacht habe. Ist doch wesentlich einfacher, als freier Mitarbeiter/Dienstleister sich mit fetten Stundensätzen einem Unternehmen anzudienen und deren meist wenig innovative Wünsche abzuarbeiten. Die Sozialbeiträge hat man sich nebenbei auch gespart. So wird keine Innovation gefördert.

    resci

  4. #3
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Der Deutsche Gruenderpreis

    Die größten Innovationshemmnisse sind für mich nicht irgendwelche gesetzliche Barrieren sondern die heutige Einstellung vieler Investoren. Heute investieren und am besten gestern schon Geld verdienen. Inovationen (Ideen) braucht Zeit oft sogar viel Zeit zum reifen. Diese Zeit wird heute nicht mehr ausreichend eingeräumt. Wirklich neues kann so kaum entstehen

  5. #4
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Der Deutsche Gruenderpreis

    Ich hatte mich desöfteren mit einer eigenen Werkstatt beschäftigt. Allein die gesetzlichen Auflagen und Versicherungen kosten immens und verhindern bereits den Start. Nur wer bereits gutes Kapital besitzt könnte diese Hürden überwinden. Von der Kreditvergabe einer Bank will ich gar nicht erst reden.

  6. #5
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Der Deutsche Gruenderpreis

    Oder der Direktversand von Tee, ausschliesslich in Kilopaketen, ueber das Internet - Ausnutzen einer kleinen Marktluecke...
    Lass mal stecken !
    Der Herr Prof. der mit dieser simpelen Idee 8 Millonen im Jahr Umsatz macht - auf den Dreh muss man ersteinmal kommen!

    Nur doof rumlamitieren wie .... es einem mit Harz 4 geht , mal sehen was das jetzt fuer ne Nummer mit seinen Sparlampen wird - wenn die sachen funktionieren, ist doch Klasse - es gibt nichts gutes ausser man tut es !!!
    Faltin hat Recht! Viele glauben zu wissen, wie es geht. Wenige tun es wirklich. Noch weniger sind damit erfolgreich. Etwas ist falsch an der Art, wie wir versuchen Unternehmen zu gründen. Dabei geht es auch ganz anders: Ein Ideen-Kunstwerk schaffen und das eigene Unternehmen aus vorhandenen, jedermann zugänglichen Komponenten zusammensetzen. Den Kopf freihalten für die wichtigen Fragen. Den Horizont im Auge behalten, statt in den Alltagsanforderungen unterzugehen. Nur ein schöner Traum? Keineswegs. Wer heute erfolgreich gründen will, muss sogar so vorgehen. Je unkonventioneller man denkt, um so besser!
    Jeder kann ganz praktisch an eigenen Ideen arbeiten kann, sie wie ein Puzzle kombiniert und daraus etwas Neues schafft - das eigene Unternehmen. Auftragsbearbeitung inklusive Rechnungsstellung? Kann man kostengünstig an spezialisierte Dienstleister outsourcen. Versand, Verpackung und Logistik? Auch dafür gibt es Profis. Buchhaltung? Sollte ein Gründer denen überlassen, die das schnell, zuverlässig und zu niedrigen Preisen erledigen.

  7. #6
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Der Deutsche Gruenderpreis

    Zitat Zitat von wingman",p="743718
    Ich hatte mich desöfteren mit einer eigenen Werkstatt beschäftigt. Allein die gesetzlichen Auflagen und Versicherungen kosten immens und verhindern bereits den Start. Nur wer bereits gutes Kapital besitzt könnte diese Hürden überwinden. Von der Kreditvergabe einer Bank will ich gar nicht erst reden.
    Welche Auflagen und vor allem Versicherungen meinst du? Geh mal ins Detail.

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Deutsche Gruenderpreis

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="743733
    Oder der Direktversand von Tee, ausschliesslich in Kilopaketen, ueber das Internet - A[highlight=yellow:7a9b27a367]usnutzen einer kleinen Marktluecke...
    Lass mal stecken !
    Der Herr Prof. der mit dieser simpelen Idee 8 Millonen im Jahr Umsatz macht - auf den Dreh muss man ersteinmal kommen[/highlight:7a9b27a367]!

    Nur doof rumlamitieren wie .... es einem mit Harz 4 geht , mal sehen was das jetzt fuer ne Nummer mit seinen Sparlampen wird - wenn die sachen funktionieren, ist doch Klasse - es gibt nichts gutes ausser man tut es !!!
    Faltin hat Recht! Viele glauben zu wissen, wie es geht. Wenige tun es wirklich. Noch weniger sind damit erfolgreich. Etwas ist falsch an der Art, wie wir versuchen Unternehmen zu gründen. Dabei geht es auch ganz anders: Ein Ideen-Kunstwerk schaffen und das eigene Unternehmen aus vorhandenen, jedermann zugänglichen Komponenten zusammensetzen. Den Kopf freihalten für die wichtigen Fragen. Den Horizont im Auge behalten, statt in den Alltagsanforderungen unterzugehen. Nur ein schöner Traum? Keineswegs. Wer heute erfolgreich gründen will, muss sogar so vorgehen. Je unkonventioneller man denkt, um so besser!
    Jeder kann ganz praktisch an eigenen Ideen arbeiten kann, sie wie ein Puzzle kombiniert und daraus etwas Neues schafft - das eigene Unternehmen. Auftragsbearbeitung inklusive Rechnungsstellung? Kann man kostengünstig an spezialisierte Dienstleister outsourcen. Versand, Verpackung und Logistik? Auch dafür gibt es Profis. Buchhaltung? Sollte ein Gründer denen überlassen, die das schnell, zuverlässig und zu niedrigen Preisen erledigen.


    Frank, der Mann ist Professor fuer Marketing an der Freien Universitaet Berlin, wen ich nicht irre!

    Aber klar.... ist wie die die "Red Bull " Geschichte iens Matteschitz..... da kam auch Nichts, von Nichts...!

    Liest sich immer so nett!

    Mir ging es allerdings darum das z.B. in den USA die Quote 3x hoeher liegt als in D.


    Schon die Nominierungkriterien:


    Nominierungsvoraussetzungen für 2009:

    * Gründung des Unternehmens zwischen 01.01.2002 und 31.12.2005

    * Überzeugendes, tragfähiges Geschäftsmodell

    * Starkes Umsatzwachstum (evtl. erste internationale Expansion)

    * Komplettes, kompetentes Managementteam

    * Nachweis namhafter Referenzkunden

    * Gesicherte Finanzierung


  9. #8
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Der Deutsche Gruenderpreis

    Schon klar - dir ging es darum das hier weit weniger passiert, aber woran liegt es ?

    Mr.Red Bull ist kein Beispiel weil der Mann schon ordentlich Kapital hatte um die Nummer aufzuziehen !

    Der Teeprof. ist ne andere Nummer, fuer solche Geschichten muss man keine 1000ende in der Hinterhand haben.
    Der hat mit Sicherheit auch nicht gleich 5 Container Tee bestellt sonder die Nummer langsam aufgebaut.

    Deutschland und Foerdergelder, Banken, Kredite,,, kannst du so ziemlich vergessen! Investoren, Risikokapital... was ist das den ???
    Da kannst du Deutschland wirklich vergessen !!

    Ich behaupte aber das man , auch als Harz4 Empfaenger der sich zumindest noch Internet leisten kann, was bewegen kann !
    Natuerlich muss man sich nen Kopf machen, mal andere Wege gehen, flexibel sein und nicht nur in seinen alten "Bahnen" ( erlernter Beruf usw. ) denken.
    Gerade mit dem Internet kann man Heutzutage einiges antesten ohne gleich gross investieren zu muessen !!

  10. #9
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Der Deutsche Gruenderpreis

    Zitat Zitat von Samuianer",p="743614

    Ein Getraenk das weltweit, besonders in anglikanischen Laendern als "Smoothie" schon lange die Gunst der, hier im besonderen meist juengeren Genaration finden konnte, also nichts wirklich INNOVATIVES sondern eine simple Wiedervermarktung einer Kopie, bis hin zu "individuellen Broetchen"! ()

    Ja, das wird hochgejubelt - HURRAH!
    Hallo Samuianer - es geht ja hier nicht um den "Erfinderpreis" sondern " Gründerpreis"

    und wenn sie mit den getraenken hier eine Marktlücke entdeckt haben und daraufhin eine Firma gründen und Leute einstellen haben sie den " Gründerpreis" verdient

    es geht ja darum eine Firma zu gründen und Leute einzustellen

  11. #10
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Der Deutsche Gruenderpreis

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="743750
    es geht ja darum eine Firma zu gründen und Leute einzustellen
    Warum bekommen dann die zig 1000 Neugründer jährlich, die Leute einstellen keinen Preis?

    Der Professor hat das zunächst nebenbei gemacht und hatte seinen Job als Sicherheit.... ein großes Risiko ist er nicht eingegangen. Viele andere, die mit wenig bis nichts in der Tasch ins Kalte Wasser springen und es schaffen ihr Geschäft zu etablieren, haben für mich den Preis 100tertmal eher verdient.

    Die ganze Veranstaltung war nichts anderes als eine Selbstbeweihräucherung des ach so genialen Unternehmertums

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Deutsche Nationalelf
    Von Dieter1 im Forum Sport
    Antworten: 1647
    Letzter Beitrag: 02.12.17, 15:46
  2. Deutsche Justiz -deutsche Doppelmoral
    Von singto im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.09, 04:00
  3. was sind Deutsche ???
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.10.09, 16:44
  4. Deutsche in BKK u. Hua Hin
    Von Rixa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.09.03, 00:20