Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 103

Das Musterländle geht flöten.....

Erstellt von antibes, 27.03.2011, 22:44 Uhr · 102 Antworten · 5.012 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Mal eine kleine Ueberschlagsrechnung. Quelle der Leistungen ist DEUTSCHLAND, DEINE ATOMKRAFTWERKE

    Die 19 AKWs der BRD erzeugen zusammen 17159 MW.
    Da AKWs ja nicht mal so eben an und ausgeknippst werden koennen, gehe ich davon aus, dass sie als
    Grundlastversorger staendig laufen. Das macht am Tag 411816 MWh.
    Die KWh kostete vor 3 1/2 Jahren, meine ich, 18 Cent. Grosskunden haben bessere Preise. Also mal im Schnitt 10 Cent, ok?
    Das macht dann am Tag einen Umsatz von 411.816.000 Euro.
    Ich habe irgendwie noch im Kopf, dass Atomstrom 3 Cent/KWh in der Erstellung kostet.
    Also reden wir ueber einen Rohgewinn von 288.271.000 Euro/Tag.
    Wollte man also alle AKWs auch nur ein Jahr frueher als vertraglich vereinbart abschalten,
    wuerde das einen Schaden von 105.218.988.000 Euro bedeuten.
    Wer das wohl bezahlt ?

    Den Wind- und Pumpfreunden sei noch gesagt:
    Es reicht nicht, eine aequivalente Leistung bereit zu stellen. Es gilt die elektrische Arbeit mit alternativen
    Quellen zu erzeugen.

    Wenn ich in der Rechnung keinen groben Bock geschossen habe, gehe ich davon aus, dass das
    Ausstiegsscenario so bleibt, wie es ist. Ein bischen politischer Hickhack, besonders vor Wahlen,
    ein paar Vorzeigeprojekte und das war es.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    ...
    wuerde das einen Schaden von 105.218.988.000 Euro bedeuten.
    ...
    Wovon auch noch Steuern bezahlt werden, die dann im Staatssaeckel fehlen?
    Waere nicht schlecht gewesen, wenn man damit wirklich Alternativen haette anschieben koennen.

    Aber, neee, besser:
    ABSCHALTEN!
    S-O-F-O-R-T !


    Wird schon alles werden.
    Manchmal sogar gut.
    In Optimismus war der Deutsche noch nie zu ueberbieten ......


  4. #63
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Grundsaetzlich bin ich auch kein Freund von AKWs.
    Mir ging es darum den Leuten, die auf Grund einer Landtagswahl und einer Katastrophe in Japan glauben,
    der Ausstieg ist volbracht, die Groessenordnung aufzuzeigen. Wir leben leider nicht in einer Zeit in
    der ein einzelner Delorean schon 2 Punkt 2 Giga Watt bringt.
    Neben den gigantischen Entschaedigungen, die drohen, braucht es Jahrzehnte um alternative Energieerzeuer mit der
    dazugehoerigen Infrastruktur in Hoehe von 17 Giga Watt zu bauen.
    Man weiss doch wie die Menschen ticken. Alternative Energie ist gut, aber bitte nicht vor meiner Tuer.
    Hinzu kommt, dass die meisten alternativen Energien nicht rund um die Uhr gleichmaessig
    zur Verfuegung stehen. Man muss also wesentlich mehr Kapazitaet vorhalten und aufwendig
    zwischenspeichern.
    Und selbst, wenn es gelaenge den Ausstieg kurzfristig zu schaffen. Was bliebe unterm Strich?
    Ein riesiger Haufen Kohle verbraten und das atomare Risiko ist fuer Deutschland eher groesser
    als kleiner geworden.

    Ich bleibe dabei, es wird ein paar Beruhigungspillen fuer Michel geben, die Preise werden steigen und
    der Ausstieg bleibt annaehernd bestehen wie er ist.

  5. #64
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Grundsaetzlich bin ich auch kein Freund von AKWs.
    Mir ging es darum den Leuten, die auf Grund einer Landtagswahl und einer Katastrophe in Japan glauben,
    der Ausstieg ist volbracht, die Groessenordnung aufzuzeigen. ....
    Uppps, ich fuehle mich gleich nicht mehr so allein ......

  6. #65
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Ich bleibe dabei, es wird ein paar Beruhigungspillen fuer Michel geben, die Preise werden steigen und
    der Ausstieg bleibt annaehernd bestehen wie er ist.
    So wird es passieren. Möglicherweise wird der Anteil an Atomstrom noch mal um 5% gedrückt werden. Alle haben sich wieder beruhigt und es geht weiter wie bisher.............bis zum nächsten GAU.
    Also reden wir ueber einen Rohgewinn von 288.271.000 Euro/Tag.
    Volker, meinst du nicht auch, dass man mit den Gewinnen auch für die Entsorgung des Abfall selbst zahlen sollte und nicht den Steuerzahler damit belasten darf?

  7. #66
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812
    Mein Tip: Jetzt in Aktien von Windmühlen- und Solarstrom-Unternehmen investieren. Das wird die nächste Blase, um mal Gordon Gecko in "Wall Street-Geld schläft nicht" zu zitieren.

    Der 25-Jährige erzählt, er sei mit Ökostrom reich geworden. Für seine erste Platte habe er eine Million Euro bekommen und die Summe fast vollständig in den Bau einer Solaranlage in Niederbayern investiert, sagte Küblböck, der in der ersten Staffel der RTL-Castingshow 2003 Dritter wurde. "Ich wollte das Geld nicht für Autos oder Frauen ausgeben."

    Der Bau habe sich sehr gelohnt, er habe die Investitionen mittlerweile "locker wieder drin", sagte Küblböck. Der 25-Jährige profitierte nach eigenen Angaben von den Subventionen für Solarenergie: "Man kann sagen, die SPD hat mich reich gemacht."

    http://www.spiegel.de/panorama/leute...754684,00.html

  8. #67
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666
    Du glaubst wohl auch alles.
    Ein derartig oberflächlicher Artikel passt eigentlich nicht zum Spiegel.

  9. #68
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Du glaubst wohl auch alles.
    Ein derartig oberflächlicher Artikel passt eigentlich nicht zum Spiegel.
    KKC, geh mal ins Detail und verlier dich nicht in Behauptungen, Vermutungen.
    Weisst du mehr als wir?

  10. #69
    Avatar von Samuirai

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    501
    Was Strom kosten darf - Die Energie-Lüge - Politik - sueddeutsche.de

    Ein wie ich denke nachvollziehbarer Kommentar.

  11. #70
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Volker, meinst du nicht auch, dass man mit den Gewinnen auch für die Entsorgung des Abfall selbst zahlen sollte und nicht den Steuerzahler damit belasten darf?
    Ganz klares ja. Und nicht nur das. Auch die Kosten fuer eine halbwegs angemessen Versicherung eines Gaus
    und die Absicherung der Muelltransporte.
    Das ist aus meiner Sicht eine wettbewerbsverzerrende Subvention, die aber leider weltweit toleriert und praktiziert wird.

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was geht?
    Von kager im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.01.11, 15:29
  2. Am 11. geht's los!
    Von Overkillratz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.05, 18:10
  3. Wie geht das ?
    Von siajai im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.10.05, 18:30
  4. Wie geht das?
    Von dawarwas im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.03.05, 07:29