Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 174

Da soll jetzt wohl bewusst ein Zerrbild gebastelt werden

Erstellt von Clemens, 30.06.2013, 18:09 Uhr · 173 Antworten · 8.304 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Kumanthong Beitrag anzeigen

    Dieses Zitat spricht auch eine nicht grade friedliche Sprache :

    Was wir wollen, ist, daß die deutsche Wirtschaft vollkommen zusammengeschlagen wird." - Churchills Entgegnung auf einen Vermittlungsversuch Brünings im Jahr 1938, in: Heinrich Brüning: Briefe und Gespräche 1934-1945, München 1974, S. 207
    Winston Churchill
    Dann wollen wir 1938 näher beleuchten:

    - Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich, etwa 65.000 deutsche .........ssoldaten marschierten auf ....... Befehl im Nachbarland ein.

    - Die Reichspogromnacht. Zerstörung von Geschäften, jüdischen Institutionen und Synagogen.

    - Verordnung zur Ausschaltung der Juden aus dem deutschen Wirtschaftsleben.

    - Juden im Deutschen Reich wurde das Betreiben von Einzelhandelsgeschäften und Handwerksbetrieben, das Anbieten von Waren und Dienstleistungen untersagt .

    - Alle nach den Nürnberger Gesetzen jüdischen Ärzte werden aus der Ersatzkassenpraxis im Deutschen Reich ausgeschlossen. (Anm. HIER ERINNERE MAN SICH BITTE AN DAS FEINSCHMACKPOST ! )

    - Das „Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen“ zwingt Juden in Deutschland, aus einer bestimmten, eng begrenzten Zahl „typisch jüdischer“ Vor- und Zunamen ihren Erst- oder Zweitnamen zu wählen.

    - ...... befiehlt den Ausbau des 1937 begonnenen Westwalls zu Frankreich.

    - Münchener Abkommen. Die Tschechoslowakei wird gezwungen die Sudetengebiete an das Deutsche Reich abzutreten. Einmarsch der .........struppen in das Sudetenland

    - Verordnung über den Einsatz des jüdischen Vermögens.


    und und und........ ich denke nun steht die Aussage Churchills in einem etwas anderen Licht.


    Was hier von einigen betrieben wird ist meiner Meinung nach eine Unverschämtheit gegenüber den Toten, die diese Zeit auf dem Gewissen hat. Und wer da versucht nachträglich eine Geschichtsänderung zu betreiben macht sich ethisch genauso schuldig, wie es jene Verbrecher waren.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Dann wollen wir 1938 näher beleuchten:

    - Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich, etwa 65.000 deutsche .........ssoldaten marschierten auf ....... Befehl im Nachbarland ein.

    - Die Reichspogromnacht. Zerstörung von Geschäften, jüdischen Institutionen und Synagogen.

    - Verordnung zur Ausschaltung der Juden aus dem deutschen Wirtschaftsleben.

    - Juden im Deutschen Reich wurde das Betreiben von Einzelhandelsgeschäften und Handwerksbetrieben, das Anbieten von Waren und Dienstleistungen untersagt .

    - Alle nach den Nürnberger Gesetzen jüdischen Ärzte werden aus der Ersatzkassenpraxis im Deutschen Reich ausgeschlossen. (Anm. HIER ERINNERE MAN SICH BITTE AN DAS FEINSCHMACKPOST ! )

    - Das „Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen“ zwingt Juden in Deutschland, aus einer bestimmten, eng begrenzten Zahl „typisch jüdischer“ Vor- und Zunamen ihren Erst- oder Zweitnamen zu wählen.

    - ...... befiehlt den Ausbau des 1937 begonnenen Westwalls zu Frankreich.

    - Münchener Abkommen. Die Tschechoslowakei wird gezwungen die Sudetengebiete an das Deutsche Reich abzutreten. Einmarsch der .........struppen in das Sudetenland

    - Verordnung über den Einsatz des jüdischen Vermögens.


    und und und........ ich denke nun steht die Aussage Churchills in einem etwas anderen Licht.


    Was hier von einigen betrieben wird ist meiner Meinung nach eine Unverschämtheit gegenüber den Toten, die diese Zeit auf dem Gewissen hat. Und wer da versucht nachträglich eine Geschichtsänderung zu betreiben macht sich ethisch genauso schuldig, wie es jene Verbrecher waren.
    Das ist eine lange Liste , aber totzdem keine Grund eine Krieg zu provozieren bzw. es weiter eskalieren zu lassen .


    Meinen ersten Punkt hast du geschickt umgangen .


    Ich werden deine Punkte noch abarbeiten , aber scheint mir irgendwie sinnlos .
    Da immer einer mit seinem Siegerjustiz Geschichtsbuch kommen wird , um die Schuld alleinig auf Deutschland zu schieben .

    Was aber nicht der Realitaet entspricht .

  4. #163
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Ist alles richtig, @Phommel.
    Und fuer mich vor allem immer wieder ueberraschend, wie die Judenhetze traegt.

    Gar nicht ueberraschend dagegen ist das Infrage-Stellen vermittelter Fakten.
    In seiner bekannten Ueberkorrektheit hat der Deutsche - oft vorauseilend - scheinbar unangenehme Themen einfach ausgeblendet.
    Damit entstand bei dem einen oder anderen der Eindruck, dass er manipuliert wird.
    Und damit das an die naechste Generation weitergegebene Misstrauen.

    Beispiel?

    Im Geschichtsunterricht der DDR wurde zu meiner Zeit mit keinem Wort erwaehnt, dass sich ...... Polen mit Stalin geteilt hat.
    Auf mein Nachfragen - ich hatte eine Diskussion zu dem Thema zwischen meinem Opa und Onkel aufgeschnappt - im Unterricht gab es grosse Aufregung, Nachfragen woher ich die Info haette (Strassenbahngespraech) und nach 2 Wochen ein gestammeltes "Die Russen wollten die Polen vor den Deutschen schuetzen.".

    Die Vertreibung Millionen von Deutscher.
    War in der DDR nie ein Thema, ein absolutes Tabu.
    Ein Klassenkamerad verriet mir dann spaeter mal, dass sie aus Schlesien kamen, ihre Namen aendern mussten und verpflichtet wurden, sich zu dem Thema nicht zu aeussern.

    Dies passt zum Verbot von "Mein Kampf".
    Gibt es einen besseren Beleg fuer die kruden Ideen eines Adlof ...... als dieses Buch?
    Statt es zur Pflichtliteratur in den Schulen zu machen und darueber zu reden, wird es eben lieber verboten.

    Insofern sind die mitunter komischen Meinungen leider zwar immer noch eigenartig, aber manchmal eben auch erklaerbar.

  5. #164
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.134
    Also, irgendwie werden diese Dinge von jedem anders gesehen, gedeutet und bewertet. Schwieriges Thema...

  6. #165
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von hoko Beitrag anzeigen
    Also, irgendwie werden diese Dinge von jedem anders gesehen, gedeutet und bewertet. Schwieriges Thema...
    richtig . aber nur eine seite wird allgemein akzeptiert . jede andere meinung ist gleich ....-ecke usw.

    Das wundert mich bei dem Thema .

  7. #166
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von hoko Beitrag anzeigen
    .... Schwieriges Thema...

    Genau.
    Und immer sehr emotional.
    Sachlicher, unaufgeregter Austausch und die Bewertung von Informationen und Argumenten scheint sich bei diesem Thema einfach nicht zu funktionieren.

    Vielleicht besser gleich zumachen?

  8. #167
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.134
    und alles fing mit dem KFC fake an und zieht sich nun schon durch weitere Themen... kann man da überhaupt auf einen Nenner kommen?

  9. #168
    Avatar von Samuimike1

    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    417
    Verordnung zur Ausschaltung der Juden aus dem deutschen Wirtschaftsleben.
    und warum das geschah.

    24. 03. 1933. Judea declares war on Germany.

    Google

  10. #169
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ....................
    Sehr gutes Post, Strike. Da steckt viel nicht gern gehörte Wahrheit drin.

    Ich habe im übrigen 'Mein Kampf' gelesen. Allerdings nur bis etwa Seite 80. Irgendwie langweilte mich dieses Gesabbel nur. Dass dieser Groschenroman eines verhinderten Kunstmalers mal Pflichtlektüre war und in keinem Haushalt fehlen durfte, ist schon erstaunlich. Da sieht man mal was man mit einem nicht ablehnbarem Angebot alles erreicht kann.

  11. #170
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.134
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Vielleicht besser gleich zumachen?
    Müssen die Mods bestimmen!

Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.03.13, 17:29
  2. Soll der Flughafen Don Muang geschlossen werden?
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.05.11, 17:07
  3. Thaksins Auslieferung soll ausgehandelt werden!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.09, 12:46
  4. Da soll man nicht wahnsinnig werden....
    Von mipooh im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.09.05, 13:19
  5. Carabau Song soll verboten werden
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.10.01, 19:34