Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60

CSU - bundesweit?

Erstellt von KKC, 31.10.2015, 14:13 Uhr · 59 Antworten · 3.851 Aufrufe

  1. #11
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wenn es der CSU gelänge, Orts- und Kreisverbände oder gar Abgeordnete in den Kreistagen, Landesparlamenten oder sogar im Bundestag zum Wechsel zu bewegen, könnte sie sich schlagartig einer verfügbaren Infrastruktur bedienen und an bundespolitischer Bedeutung gewinnen.
    Die CDU würde aber nicht einfach so hinnehmen, dass ganze Orts- und Kreisverbände zur CSU überlaufen. Wir würden wahrscheinlich im kommunalen Bereich heftige Konflikte zwischen den Unionsparteien erleben, und dort wo Mandate nach dem Mehrheitswahlrecht vergeben werden, würde eine Aufsplittung der Stimmen die Union in eine strukturelle Minderheitsposition bringen.

    Die CSU müsste sich nach einem solchen Schritt auch darüber klar werden ob sie in der Regierungskoalition verbleiben möchte, sofern die anderen beiden Koalitionspartner dies überhaupt akzeptieren würden. CDU und SPD alleine hätten auch ohne die CSU noch eine Mehrheit der Mandate im Bundestag.

    Anstatt sich mit solchen Gedankenspielen zu beschäftigen sollten Seehofer und seine Partei besser versuchen, die CDU zu einem Kurs- und Personalwechsel zu bewegen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.992
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Die CDU würde aber nicht einfach so hinnehmen, dass ganze Orts- und Kreisverbände zur CSU überlaufen. Wir würden wahrscheinlich im kommunalen Bereich heftige Konflikte zwischen den Unionsparteien erleben, und dort wo Mandate nach dem Mehrheitswahlrecht vergeben werden, würde eine Aufsplittung der Stimmen die Union in eine strukturelle Minderheitsposition bringen.....
    Das lässt sich so viel ich weiss, durch Bildung gemeinsamer Wahl-Listen lösen. So wie bei den Mitte-Rechts-Parteien in Frankreich.

    Was manche in der DDR aufgewachsene evt. nicht wissen: Das war vor Jahrzehnten unter FJS schon mehrmals ein Thema, vordergründig sogar sehr real. Zuletzt hatte man bei Bildung der ostdeutschen Länder mit der DSU einen Versuch unternommen, im Unionslager zweigleisig zu fahren.

  4. #13
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Kreuth ist mir seit 1976 ein Begriff und den Slogan "Freiheit statt Sozialismus*" bzw. "Freiheit oder Sozialismus*" fand ich nicht nur damals gelungen. Dieser beschreibt die Herausforderung für dieses Land nämlich auch heute noch in ganzen drei Worten.






    * egal ob inter- oder nationaler Sozialismus

  5. #14
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Eben im Sonntags-Stammtisch im BR gehört und m.E. völlig richtig!

    Es wird nie zu einer bundesweiten Ausdehnung der CSU kommen, denn automatisch wäre dann auch die CDU in Bayern aktiv und damit die Alleinherrschaft der CSU Vergangenheit!

    Und das läßt das Selbstverständnis der CSU in Bayern niemals zu!

  6. #15
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    ... automatisch wäre dann auch die CDU in Bayern aktiv ...
    Könnte die CDU in Bayern tatsächlich eine ernsthafte Gefahr für die CSU werden?
    Das würde mich allerdings überraschen. Da wählt der Bayer doch sicher lieber gleich das Original (LINKSROTGRUEN).

  7. #16
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Könnte die CDU in Bayern tatsächlich eine ernsthafte Gefahr für die CSU werden?
    Das würde mich allerdings überraschen. Da wählt der Bayer doch sicher lieber gleich das Original (LINKSROTGRUEN).
    Die große Gefahr geht von der AfD aus, die in Umfragen schon bei etwa 9% gesehen wird!
    Der Großteil davon mit Sicherheit CSU-Wähler!
    (Deshalb auch der Rechtsrutsch-Anti-Merkel-Kurs von Drehhofer!)
    Und dann noch ein evtl. Schwund auf der linken CSU-Seite Richtung einer bay. CDU und die Alleinherrschaft wäre sicherlich beim Teufel!

  8. #17
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Eben. Der Aufstieg der AfD, ob nachhaltig oder nicht, spaltet bereits das konservative Lager. Vielleicht profiliert sich die AfD ja noch. Derzeit hätte ich kein gutes Gefühl, dieser Gruppierung ohne richtiges Programm und ohne jegliche politische Erfahrung die Verantwortung für Deutschland anzuvertrauen.

    Wenn sich Parteienspektrum in Deutschland verändern, neu gestalten muss, dann jetzt!

    Allerdings dachte ich auch, die Linkspartei müsste von der Finanz- und Bankenkrise profitieren, von dieser Megakrise des Kapitalismus. Eine Steilvorlage für Gysi und Co. Nix war's.

    Bei den erwähnten kernig-konservativen Männern der hessischen CDU fehlt noch Kanther.

  9. #18
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Eben. Der Aufstieg der AfD, ob nachhaltig oder nicht, spaltet bereits das konservative Lager. Vielleicht profiliert sich die AfD ja noch. Derzeit hätte ich kein gutes Gefühl, dieser Gruppierung ohne richtiges Programm und ohne jegliche politische Erfahrung die Verantwortung für Deutschland anzuvertrauen.
    .................
    Hier das umfangreiche Programm der AfD: http://www.alternativefuer.de/progra.../programmatik/
    (Achtung, die Seite baut sich rel. langsam auf?!?)

    Das Problem aller neuen Gruppierungen! Woher soll auch eine Erfahrung kommen?
    Es genügt ja vorläufig, wenn sie als Opposition Erfahrung sammelt!

  10. #19
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.279
    wenn sich stasi fritzen wie die llinke in d etablieren, dann der afd mit zug zur konservativen mitte auf jeden fall. denn jeder illegal bringt puenktchen
    fuer die freiheit.

    mfgpeter1

  11. #20
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Apropos CSU... Hab gestern durch Zufall mal wieder den Jauch eingeschaltet und mit Erstaunen festgestellt das man den Stoiber inzwischen sogar verstehen kann. Der hat sich doch früher immer so verquer artikuliert das man das bestenfalls als Wischiwaschi durchgehen lassen konnte.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.08, 17:49
  2. Nun dreht die CSU endgültig duch mit Co2
    Von wingman im Forum Sonstiges
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 11.03.07, 14:10