Seite 22 von 32 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 313

Christentum, Islam, Buddhismus, Hinduismus und andere Religionen ......

Erstellt von Waitong, 11.03.2012, 13:45 Uhr · 312 Antworten · 16.421 Aufrufe

  1. #211
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    ............
    .............

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    @Robert, ich werde waitong bitten, für dich zu beten.
    Was hat er getan, dass Du ihm den Satan auf den Hals schicken willst ?

  4. #213
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Irgendetwas muss bei dir, irgendwann, schief gelaufen sein.

    Kannst du dich erinnern ?

    Brauchst du Hilfe ?

  5. #214
    Avatar von chang di

    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    131
    Wo ihr euch grad alle so nett in der Wolle habt, will ich die Absurdität gern weiterführen und behaupte, dass in allen drei abrahamischen Religionen IMO schon im Ansatz der Wurm steckt. Erst bringt Gott Moses dazu, ein Kind - seinen eigenen Sohn! - schlachten zu wollen. Und später schickt Gott seinen Sohn Jesus zum Foltern ans Kreuz. Was ist das für eine Botschaft an die, die so einen Gott anbeten? Die Message, die sich aufdrängt, lautet: es ist ok, seine Kinder bzw. Söhne zu foltern und zu schlachten. Denn damit's auch der Letzte versteht, wird das Motiv des grausamen, psychopathischen Vaters gleich zweimal in's Spiel gebracht.

    Dabei wissen wir nichtmal, wie es zu dieser unselig menschenverachtenden Ausrichtung der abrahamischen Religionen überhaupt kam. Hat Moses auf dem Berg wirklich die Stimme Gottes gehört, oder war er vielleicht ganz einfach nur verrückt. Soll's ja geben.

    Oder war das Ganze etwa ein derber Scherz von Ausserirdischen. Könnte doch sein, dass eine Raumpatrouille mit kleinen grünen Männchen im Orbit rumhing und einer der Kollegen, dem grade langweilig war, wollte für ein bisschen Stimmung sorgen. Man muss bedenken, so ein Ausserirdischer ist ja auch nur ein Mensch … irgendwie. Der gute Mann kommt also auf die blöde Idee, Moses mit absurdem Geschwätz zu foppen und rumzuschicken, was jedoch total schief läuft, weil Moses - vielleicht nicht eben als hellster Kopf im Dorf bekannt - das wirre Gefasel für bare Münze nimmt und seinen Sohn allen Ernstes auf die Schlachtbank legt.

    Unsere kleinen grünen Kollegen gröhlen und biegen sich erst vor Lachen, aber als Moses anhebt, seinen Sprößling aufzuschlitzen, ist zum Glück einer so fix und hält Moses grade noch rechtzeitig davon ab. Ich kann mir gut vorstellen, wie in dem Moment der Kommandant ins Geschehen platzt, die Situation erfasst, und sich dann überlegt, wie er den Schlamassel wieder hinbiegt. Er lässt sich also 10 Gebote einfallen, um Moses davon abzuhalten, zukünftig nochmal zu versuchen, seinen Sohn zu töten oder gar rumzuerzählen, man könne Gott beeindrucken, indem man kleine Kinder abmurkst. Grade noch gutgegangen!

    Aber wir haben jetzt diese drei Religionen am Hals und nix als Ärger damit

  6. #215
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Unterschreibe ich mal - ist auch so mit der Wiedergeburt in anderen Religionen

    alles Muckefuk

  7. #216
    Avatar von rudi.r

    Registriert seit
    12.05.2012
    Beiträge
    47
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Unterschreibe ich mal - ist auch so mit der Wiedergeburt in anderen Religionen

    alles Muckefuk
    Interessant, ich dachte immer Muckefuk wäre Malzkaffee.

  8. #217
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Genau, Joerg war in seinem früheren Leben Malzkaffe. Ich kenne aber nur Malzbier. Aber ich kenne ja auch Joerg nicht - weder als Getränk noch persönlich.

  9. #218
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.033
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ich kenne aber nur Malzbier.
    Du kennst so vieles nicht. Nicht mal die Realität.

  10. #219
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Du kennst so vieles nicht. Nicht mal die Realität.
    Ich muss ja nicht alles kennen. Nur das, was wichtig ist. Dazu gehört Malzkaffee nicht. Ich trinke nur Eiskaffee.
    Und ich zweifle nicht etwas an, was ich nicht widerlegen kann. Das ist durchaus real.

  11. #220
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat von Waitong

    In den alten Texten ist explizit auf die heutige Zeit bezuggenommen, auf das was sich daraus entwickelt und wie es weitergehen wird

    Zitat von X-pat

    Das könntest du vielleicht anhand einiger Zitate erklären, denn die biblischen Texte, z.B. die Offenbarung des Johannes, sind so verschlüsselt geschrieben, dass man schon ziemlich viel Interpretationsarbeit liefern muss um dem überhaupt einen Sinn abzugewinnen, geschweige denn eine auf die heutige Zeit bezogene konkrete Aussage.
     
    Folgendes passt sehr treffend in unsere Zeit...

    2. Timotheus 3:1-17

    1Dieses aber erkenne, daß in den letzten Tagen kritische Zeiten dasein werden, mit denen man schwer fertig wird. 2Denn die Menschen werden eigenliebig sein, geldliebend, anmaßend, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, nicht loyal, 3ohne natürliche Zuneigung, für keine Übereinkunft zugänglich, Verleumder, ohne Selbstbeherrschung, brutal, ohne Liebe zum Guten, 4Verräter, unbesonnen, aufgeblasen [vor Stolz], die Vergnügungen mehr lieben als Gott, 5die eine Form der Gottergebenheit haben, sich aber hinsichtlich deren Kraft als falsch erweisen; und von diesen wende dich weg. 6Denn von ihnen stehen die Männer auf, die sich auf schlaue Weise Eingang in die Häuser verschaffen und schwache Frauen gefangennehmen, die, mit Sünden beladen, von mancherlei Begierden getrieben werden, 7die allezeit lernen und doch niemals imstande sind, zu einer genauen Erkenntnis der Wahrheit zu kommen.
    8So, wie nun Jạnnes und Jạmbres Moses widerstanden, so widerstehen auch diese weiterhin der Wahrheit, Menschen von vollständig verderbtem Sinn, unbewährt hinsichtlich des Glaubens. 9Doch werden sie keine weiteren Fortschritte machen, denn ihr Wahnsinn wird für alle klar ersichtlich werden, ebenso wie es der [Wahnsinn] jener [beiden Männer] wurde. 10Du aber bist meiner Lehre genau gefolgt, meinem Lebenswandel, meinem Vorsatz, meinem Glauben, meiner Langmut, meiner Liebe, meinem Ausharren, 11meinen Verfolgungen, meinen Leiden, der Art der Dinge, die mir in Antiọchia, in Ikọnion, in Lỵstra widerfuhren, der Art der Verfolgungen, die ich ertragen habe; und doch hat mich der Herr aus ihnen allen befreit. 12Tatsächlich werden alle, die in Gemeinschaft mit Christus Jesus in Gottergebenheit leben wollen, auch verfolgt werden. 13Böse Menschen aber und Betrüger werden vom Schlechten zum Schlimmeren fortschreiten, indem sie irreführen und irregeführt werden.<br>
    14Du aber, bleibe bei den Dingen, die du gelernt hast und zu glauben überzeugt worden bist, da du weißt, von welchen Personen du sie gelernt hast, 15und da du von frühester Kindheit an die heiligen Schriften gekannt hast, die dich weise zu machen vermögen zur Rettung durch den Glauben in Verbindung mit Christus Jesus. 16Die ganze Schrift ist von Gott inspiriert und nützlich zum Lehren, zum Zurechtweisen, zum Richtigstellen der Dinge, zur Erziehung in [der] Gerechtigkeit, 17damit der Mensch Gottes völlig tauglich sei, vollständig ausgerüstet für jedes gute Werk.
     
    Biblische Texte sprechen zunaechst das 'Herz' an, um zu verstehen um was es geht sollte man seinen Verstand etwas zuegeln. Aus deiner buddhistischen Praxis ist dir das sicherlich bekannt. Vielleicht hilft es dir einen leichteren Zugang zu den Texten der Bibel zu finden...


     
     
     
     
     
     
    Zitat von Waitong

    Auch wenn die Masse der Zeitgenossen das laecherlich findet, was in der Bibel geschrieben steht, sehe ich was die Realitaet bereits sehr deutlich zeigt und sich mit biblischen Aussagen deckt.
    Zitat von X-pat

    Das Problem ist, dass Generationen von Bibeltreuen vor dir das gleiche behauptet haben, und die historische Untermauerung jedesmal gleich null war. Insbesondere wurde das Eintreteten der Apokalypse hunderte Male aus christlichen Reihen prophezeit und dies seit dem Altertum. Es ist überflüssig zu erwähnen, dass die Apokalypse bisher ausblieb, und solche Prognosen daher wenig Kredit genießen.

    Wer die Bibel aufmerksam gelesen hat kennt diese Stelle:

    Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel nicht im Himmel, sondern allein mein Vater.

    Matthäus - Kapitel 24:36
    Die wenigsten Menschen kennen die Bibel, daher ist es sinnvoll den Kontext zu kennen, den man hier nachlesen kann:

    http://www.bibel-online.net/buch/lut.../matthaeus/24/


    Zitat von X-pat

    Das wirkliche Problem dieser Geisteshaltung ist jedoch, dass der Glaube an eine von Gott zur Verfügung gestellte "Erlösung" die Initiative und Verantwortung der Menschen überflüssig macht.

     
    Das ist absolut un-richtig. Es mag christliche Konfessionen geben, die eine solch irrige Ansicht vertreten, ich nicht.

    An anderer Stelle steht geschrieben: Glaube ohne Taten ist ein toter Glaube.

    Was denkst du koennte damit gemeint sein ?

    (Mit Sicherheit bedeutet es nicht - legt eure Haende in den Schoss und sorgt euch nicht um andere Menschen.)


    Zitat von X-pat

    Kaum etwas könnte kontraproduktiver sein. Nur die Menschheit selbst kann die von ihr geschaffenen globalen Probleme lösen, auch wenn es verdammt hart sein wird.

    Menschen werden die Probleme nicht loesen, denn sie sind mehrheitlich zu egoistisch.

    Diejenigen die das WORT GOTTES in die Tat umsetzen werden durch GOTT unterstuetzt werden, davon bin ich absolut ueberzeugt.

    Was auch immer von Menschen versucht wurde und wird, es hatte niemals dauerhaften Erfolg gebracht, immer hat der Egoismus die Oberhand gewonnen.

    Die Masse der Zeitgenossen ignoriert ganz bewusst die 10 GEBOTE !

    Darin sehe ich die Ursache fuer alle menschengemachten Probleme.

    In unseren Gemeinschaften verhungert niemand, keiner muss auf der Strasse schlafen, oder muss sich zu Dingen erniedrigen die gegen den Willen GOTTES sind. Jeder

    von uns nimmt

    freiwillig die Gebote unseres GOTTES ernst und richtet sich im taeglichen Leben danach, um sich und andere zu schuetzen. Wir uebervorteilen andere Menschen nicht.

    Wir kommen aus allen Gesellschaftsschichten, sind aber e i n i g in der Ausrichtung unseres Lebens.

    Niemand von uns ist perfekt, aber wir gehen gegen unsere Schwaechen vor und zwar freiwillig

    In den vergangenen Jahren habe ich erkennen koennen wohin der Materialismus fuehrt, wenn er krankhaft wird.

    Die Schuld will ich mir nicht aufladen...

Seite 22 von 32 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 08.01.12, 19:37
  2. Andere Länder, andere Sitten
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.10, 21:47
  3. Andere Länder, andere Sitten?
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.05, 17:37
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.02, 05:15