Seite 30 von 66 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 656

Christ oder Muslim?

Erstellt von Yogi, 19.09.2015, 00:58 Uhr · 655 Antworten · 31.302 Aufrufe

  1. #291
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    wer dafür aber Leute in die Luft sprengt ist für mich ein Feind.
    Feinden trete ich nicht mit Gastfreundschaft entgegen.
    Das sehe ich genau so, nur sind für mich die wenigsten Menschen, auch die wenigsten Muslims Feinde.

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.500
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    ...verteufelst den Islam und die Ultras bei den Christen oder in jeder Religion - das ist diskriminierend
    was ist falsch daran, wenn ich für mein Leben an solcher Art von Diskriminierung kein Fehl finde? wenn ich es schätze deutlich abzugrenzen, weil ich nur dann die unerwünschten Lager am ehesten erkenne / vermeide?

  4. #293
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    Das sehe ich genau so, nur sind für mich die wenigsten Menschen, auch die wenigsten Muslims Feinde.
    sie sind aber auch nicht automatisch Freunde oder Flüchlinge oder Asylanten oder liebe Mitmenschen, brauchbare integrierfähige Mitbewohner, sondern zunächst mal von mir ungebetene unrechtmäßige Eindringlinge in unseren Staat.
    Wir brauchen uns hier ja nicht ständig im Kreis zu drehen, aber 70% ohne Pass spricht schon eine deutliche Sprache. Die Bilder der
    s.g. Flüchtlinge auch.

    Hauptsächlich junge Männer usw. Sorry ich sehe da kein Elend oder Asylanspruch. Ich sehe Invasion.

    das Video und viele andere auch geben mir echt zu denken, und wenn ich anfange zu denken muss ich Risiken und Illusionen abwägen, meine Einschätzung ist die, das ich darauf im Zweifel lieber verzichte was ich da im Video sehe, dabei ist mir deren Schicksal weniger wichtig als das von mir und meiner Kinder


  5. #294
    chrima
    Avatar von chrima
    Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    was ist falsch daran, wenn ich für mein Leben an solcher Art von Diskriminierung kein Fehl finde?
    Wenn das deine Einstellung ist, dann musst du damit leben, du musst aber akzeptieren wenn die Gerichte das anders sehen, zumindest solange das Grundgesetz nicht geändert wird.

  6. #295
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    das Video und viele andere auch geben mir echt zu denken
    Auch wenn man unberücksichtigt, dass das Video so zusammengeschnitten wurde um einen bestimmten Zweck zu erreichen, so sehe ich da keine Moslems sondern Christen drauf, erinnert mich an US-amerikanische Szenen nach den Demonstrationen gegen die Polizeigewalt gegen Schwarze.

  7. #296
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Ist nur meine subjektive Einschätzung, aber Frauchen schleift mich öfter zum Araber-Asia Laden.
    Mein Gott, nur griesgrämige Männer als Verkäufer, die nie lächeln und auch unfreundlich reden. Tut es weh, wenn man freundlich ist ?

    Und dann kommen am laufenden Meter kaukasische Frauen in den Laden, sagen "hallo", " danke" und "tschüss". Der arabische Verkäufer steht wortkarg an der Kasse und kassiert...und die Frauen merken rein gar nix.

    Genauso sind die Gutmenschen, so läuft das Spiel.

  8. #297
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    Auch wenn man unberücksichtigt, dass das Video so zusammengeschnitten wurde um einen bestimmten Zweck zu erreichen, so sehe ich da keine Moslems sondern Christen drauf, erinnert mich an US-amerikanische Szenen nach den Aufstandes gegen die Polizeigewalt gegen Schwarze.
    ja nun chrima, sei das wie es mei

    Du kennst Berichte aus Schweden, England, Calais usw. unsere eigenen Geschehnisse der letzten Zeit, Köln, Hassprediger, Araberclans, Türkenviertel, Sozialprognosen und deren Wirklichkeit, Integrationserfahrungen der letzten 30 Jahre usw

    Ich weiß nicht wie man bei all dem davon ausgehen sollte das eine Flutung von jährlich 1 Million Moslems ungeklärter Herkunft und Vergangenheit mit mangelhafter Ausbildung und zweifelhaften Absichten irgendwas gutes für unsere Gesellschaft bedeuten könnte.

    Was macht Dich so sicher in dieser Richtung?

    Es ist doch keine Frage das es berechtigte Gründe für Flucht aus armen Ländern gibt, aber ist es die richtige Antwort für unsere Gesellschaft ähnliche Entwicklungen zu durchleben die wiederum Ursache dieser Flüchtlingsbewegungen sind ?

    Was wenn Deine Träume vom netten Miteinander zerstört werden und wieviele Gründe für ein nettes Miteinander gibt es denn wirklich?

  9. #298
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.
    und schon sind wir beim islam.
    im islam wird z.b. benachteiligt, wer das falsche geschlecht hat und auch .wer den falschen glauben hat wobei benachteiligt fast verniedlichend ist. denn das andere geschlecht wird unterdrückt, homo5exuelle ausgegrenzt bzw gleich umgebracht, andersgläubige sind unrein und sozusagen untermenschen, wer politisch anders steht wird nen kopf kürzer gemacht, islam ist faschismus übelster sorte. grade als deutscher sollte man dagegen sein, das sich nach den erfahrungen mit naarziiedeutschland, nun hier neue faschisten ins land kommen und hier ihre gewaltherrschaft des islams errichten wollen. wehret den anfängen.
    der islam ist mit dem grundgesetz und mit allen zivilisatorischen regeln unvereinbar, ich würde den islam verbieten, die glaubensgemeinschaft islam ist in meinen augen eine terroristische vereinigung

  10. #299
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    [...] Welche jungen Franzosen gehen denn zu ISIS, das sind doch keine strenggläubigen Muslims, das sind Jugendliche, die rebellieren, gegen die Gesellschaft, keine Chancengleichheit sehr sehr oft gegen die eigenen Eltern, die sie für Feiglinge halten weil sie sich größtenteils mit ihrer Rolle als minderwertige Migranten arrangiert haben. Der Islam ist nur ein Vorwand um sich dem zu entziehen, Macht auszuleben, sich besser zu fühlen. [...]
    Das trifft vielleicht auf manche zu, längst aber nicht auf alle! Von denen, die aus GB zum IS gehen, sind z.B. die meisten weder ungebildet noch chancenlos. Viele von denen habe sehr gute Universitätsabschlüsse (=> "Jihadi John", Informatik in Westminster). Die Ar.schgeigen, die die Flugzeuge ins WTC gesteuert haben waren durchweg hochgebildet und stammten aus guten Familien und ihnen standen alle Wege offen. Trotzdem haben sie sich dafür entschieden lieber den Weg des Mehrtürers zu gehen und tausende unschuldige Menschen umzubringen. Und zwar aus religiöser Überzeugung.

  11. #300
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    im islam wird z.b. benachteiligt, wer das falsche geschlecht hat und auch .wer den falschen glauben hat
    Wurde hier nicht gerade behauptet, der Gleichbehandlungsgrundsatz des Grundgesetzes wäre in Anbetracht der herbeigerufenen "Invasion" egal? Man kann sich doch nicht nur die Rechte auspicken, die einem passen.

    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Viele von denen habe sehr gute Universitätsabschlüsse (=> "Jihadi John", Informatik in Westminster).
    Ja auch Intellektuelle gibt es, aber waren die auch sehr religiös? Die breite Maße der Mitglieder stammt nicht aus einen gutbürgerlichen Intellektuellenhaus. Man hat letzte Woche 22.000 Unterlagen der "Aufnahmegespräche" ausgewertet.

Seite 30 von 66 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Leidensweg oder das lange Warten
    Von Stefan642002 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.02.03, 20:39
  2. Heiraten ja oder nein
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.10.02, 22:57
  3. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44
  4. Alles PISA - oder was ?
    Von Udo im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.02, 15:47
  5. Heirat in DK oder auch in AUT ?
    Von Nelson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.01, 15:22