Seite 27 von 66 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 656

Christ oder Muslim?

Erstellt von Yogi, 19.09.2015, 00:58 Uhr · 655 Antworten · 31.227 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.887
    Man muss sich wirklich fragen: ,,warum ist unsere Regierung an Christen nicht interessiert?,,

    Christenverfolgung: "Unseren Gemeinden droht der Untergang" (Syrisch-Katholischer Patriarch)

    Epoch Times, Mittwoch, 3. Februar 2016 13:08
    Während Deutschland die geflüchteten muslimischen Syrer in großer Zahl aufnimmt, drohen den Christen in Syrien Untergang und Massenflucht. .................................................. ...............................
    .................................................. ....
    Um Mossul herum wurden im August 140.000 Christen vertrieben. Younan ist in ständigem Kontakt mit dem dortigen Bischof, den Priestern und Schwestern, die mit der Bevölkerung geflohen seien: "Die Christen sind überall auf der Flucht, leben in humanitärem Notstand, ihre Moral schwindet" und sie würden in Karawanen umherziehen. Wer kann, flieht in den Westen. "Unsere Gemeinden sind vom völligen Untergang bedroht", weiß Younan zu berichten.
    Christenverfolgung: "Unseren Gemeinden droht der Untergang" (Syrisch-Katholischer Patriarch)

  2.  
    Anzeige
  3. #262
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.887
    Darf man die Muslime, die ja aufgezwungen zu Deutschland gehören, sich nicht mal zu diesem Dogma ernsthaft befragen und auf eine klare Aussage drängen?

    „Ich denke, es ist vorwiegend die Aufgabe der islamischen Staaten, ihre Glaubensbrüder aufzunehmen“ bezieht Sabatina James klar Position. Diejenigen, die gekommen seien, müssten wissen, dass sie sofort zurückgeschickt werden, wenn sie die Menschenrechte verletzen.
    James kann ihre Forderungen untermauern: Die Organisation für islamische Zusammenarbeit (OIC), ein Zusammenschluss von 56 Staaten, sagt öffentlich, dass Frauen und Andersgläubige keine Menschen im rechtlichen Sinne sind. James sagt, solange die islamische Welt solche Rechtsvorstellungen vertrete, „kann eine Masseneinwanderung von dort für uns nicht sinnvoll sein.“ Sie fährt fort: „Wir sind generell nicht dafür zuständig, die undemokratische islamistische Welt zu demokratisieren.“ Sie setzt sich dafür ein, Menschen aufzunehmen, die keine Sicherheit in islamischen Ländern bekommen. Das sind insbesondere Jesiden und orientalische Christen. .................................................. ......................
    Aufklärerin Sabatina James: Über Flüchtlingskrise, Islamisten und Scharia-Urteile der deutschen Justiz

  4. #263
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.887
    Ich schätze mal, Fatima wird ihre Gebete darauf richten, dass das Kind keine ansteckenden Krankheiten hatte.

    Ich könnte kotzen, aber ich wiederhole mich. Nein, das trifft es nicht. Ich würde mich höchstpersönlich melden und den Verg.ewaltigern und den Richtern die Schwänze abschneiden.

    In Somalia ist nach Angaben von Amnesty International ein 13-jähriges Mädchen gesteinigt worden. Ihr wurde außerehelicher Geschlechtsverkehr vorgeworfen.
    Aisha sei einen schrecklichen Tod gestorben, erklärte die Menschenrechtsorganisation am Samstag unter Berufung auf Augenzeugen. Das Mädchen hatte angegeben, von drei Männern vergewaltigt worden zu sein. Die islamische Miliz, die die Stadt Kismayo kontrolliert, verurteilte sie laut Amnesty aber wegen 5ex außerhalb der Ehe. Die Steinigung war bereits am 27. Oktober. Die Medien hatten das Alter der Verurteilten in ihrer Berichterstattung nach der Hinrichtung noch mit 23 angegeben. Aishas Vater bestätigte nun aber nach Angaben von Amnesty, dass das Mädchen erst 13 gewesen sei…
    http://www.focus.de/panorama/welt/so...id_345227.html
    Was ich mich immer wieder frage, warum werden die Mädchen weiterhin mit Namen der Verwandtschaft dieses Idioten bedacht.
    Einzige Erklärung wäre. es gibt keine Anderen.

  5. #264
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.171
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich schätze mal, Fatima wird ihre Gebete darauf richten, dass das Kind keine ansteckenden Krankheiten hatte. Ich könnte kotzen, aber ich wiederhole mich. Nein, das trifft es nicht. Ich würde mich höchstpersönlich melden und den Verg.ewaltigern und den Richtern die Schwänze abschneiden.
    Das ist jetzt 8 Jahre her, hat es jemand interessiert? Der Spruch von Wulff, dass der Islam zu DE gehört, kam erst 2 Jahre später!!!

  6. #265
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt 8 Jahre her, hat es jemand interessiert? Der Spruch von Wulff, dass der Islam zu DE gehört, kam erst 2 Jahre später!!!
    Guckst Du jetzt mal in die Kommentare, dann sind die auch alle 8 Jahre alt-das heißt aus heutiger Sicht alles Alt-Nah.zies !!!!

  7. #266
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.171
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Guckst Du jetzt mal in die Kommentare, dann sind die auch alle 8 Jahre alt-das heißt aus heutiger Sicht alles Alt-Nah.zies !!!!
    Aber sehr zahm und meist von Musels selbst, von wegen: "Gott ist gerecht".
    Mir gefällt nur einer:
    Wenn man
    von Johann Bückler
    schon in Somalia mangels Rechtsstaat derzeit nicht handeln kann, sollte man dennoch sich nicht nur die Namen der Opfer, sondern auch die der Täter merken und auf eine internationale Fahndungsliste setzen. Niemand von diesen Leuten soll sicher sein, nicht eines Tages in Somalia oder anderswo wegen dieser barbarischen Taten zur Rechenschaft gezogen zu werden.

  8. #267
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Obwohl keiner Religion angehörig, frage ich mich schon seit geraumer Zeit, welche Rolle eigentlich die Kirchen in Deutschland in Bezug auf die "Flüchtlings"frage und die damit in D und EU ausgelösten Prozesse und Probleme übernehmen.
    Ich komme zu dem Schluß-eine ganz Schäbige und vor allem Abgehobene !!!
    Passend dazu natürlich ein interessanter Kommentar, dessen Verfasser selbstverständlich auch schon der "gutmenschliche"Bann ereilt hat:

    Der biblische Begriff des Fremdlings wird mißverstanden | Journalistenwatch.com

  9. #268
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.344
    Die Haltung der christlichen Kirchen in Deutschland und Europa zur Zuflutung ist aus meiner Sicht empörend.

    Die ohnehin sich abzeichnende, grundlegende demographische Veränderung kommt dadurch noch schneller, Christen werden irgendwann die Minderheit sein, und wieso sollten Moslems mit den europäischen Christen letzlich anders umgehen wie mit den Christen in ihren Herkunftsländern?

    Wir müssen mit einiger Wahrscheinlichkeit irgendwann das Christentum in Europa verteidigen, und zwar mit aller Kraft. Diese Erkenntnis ist bei den Verantwortlichen in den Amtskirchen scheinbar noch nicht angekommen.

  10. #269
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.171
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Obwohl keiner Religion angehörig, frage ich mich schon seit geraumer Zeit, welche Rolle eigentlich die Kirchen in Deutschland in Bezug auf die "Flüchtlings"frage und die damit in D und EU ausgelösten Prozesse und Probleme übernehmen.
    Ich komme zu dem Schluß-eine ganz Schäbige und vor allem Abgehobene !!!
    Passend dazu natürlich ein interessanter Kommentar, dessen Verfasser selbstverständlich auch schon der "gutmenschliche"Bann ereilt hat:

    Der biblische Begriff des Fremdlings wird mißverstanden | Journalistenwatch.com
    In Erinnerung an das mir "Anerzogene" kann man nur vermuten, dass der Schwarzkittelverein noch weitere Märtyrer braucht! Im Jahreskalender ist wohl noch Platz.

  11. #270
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.887
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Obwohl keiner Religion angehörig, frage ich mich schon seit geraumer Zeit, welche Rolle eigentlich die Kirchen in Deutschland in Bezug auf die "Flüchtlings"frage und die damit in D und EU ausgelösten Prozesse und Probleme übernehmen.
    Ich komme zu dem Schluß-eine ganz Schäbige und vor allem Abgehobene !!!
    Passend dazu natürlich ein interessanter Kommentar, dessen Verfasser selbstverständlich auch schon der "gutmenschliche"Bann ereilt hat:

    Der biblische Begriff des Fremdlings wird mißverstanden | Journalistenwatch.com
    Hierzu möchte ich noch den offenen Brief an Herrn Lehmann, der bei den Katholen Bischof ist, anfügen.
    Für mich als Ex-Evangele sind die Kirchenoberen ein erbärmlich verlogener Haufen, die ihre Anbefohlenen auch ohne Silberlinge verleumden.

    .................................................. ........... Gilt Ihre Nächstenliebe auch für die massenhaft einwandernden Männergruppen, die in Großstädten die Straßen unsicher machen, Frauen 5exuell nötigen, berauben, vergew.altigen und Kirchen abfackeln? Möglicherweise sogar in Ihrer Diözese. Allein drei im Umkreis von Rüsselsheim, darunter das barocke Schmuckstück St. Peter in Hochheim. Wäre das nicht auch einmal eine große Pressemeldung wert? Wie liest sich diese Schlagzeile: „Bischofskonferenz entsetzt über 2000 Kirchenschändungen bundesweit, darunter mehrere Brandstiftungen durch Migranten, inklusive massive Störungen von Gottesdiensten“? Können Sie sich vorstellen, dass viele Ihrer Kirchenmitglieder diese widerwärtige doppelte Moral in puncto „Totschweigen von Christenverfolgungen und Kirchenangriffen“ bis zum Erbrechen satt haben und noch weniger verstehen, dass Sie mit den „Zweigstellen der Christenverfolgern“ einseitige, verlogene interreligiöse „Dialoge“ führen, während die Wiege des Christentums buchstäblich im Blut ertrinkt? Und dass viele Ihrer Schäfchen keine Partei mit einem verlogenen „C“ im Namen wählen werden, die Christenverfolgern die Tore öffnet? Allein seit Beginn der Flüchtlingsbewegungen hat die Zahl der 5exualdelikte und Gewalt spürbar zugenommen, ganz zu schweigen von Belästigungen in Schwimmbädern oder in Diskotheken. Wie weltfremd oder sogar wahrnehmungsgestört sind Sie, dass Sie diese Dinge nicht zur Kenntnis nehmen oder auf krankhafte Weise verdrängen!? .................................................. .......
    Offener Brief an Mainzer Bischof Kardinal Lehmann: Die größten ?Fremdenfeinde? sind die Christenverfolger! | Journalistenwatch.com

Seite 27 von 66 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Leidensweg oder das lange Warten
    Von Stefan642002 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.02.03, 20:39
  2. Heiraten ja oder nein
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.10.02, 22:57
  3. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44
  4. Alles PISA - oder was ?
    Von Udo im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.02, 15:47
  5. Heirat in DK oder auch in AUT ?
    Von Nelson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.01, 15:22