Seite 24 von 66 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 656

Christ oder Muslim?

Erstellt von Yogi, 19.09.2015, 00:58 Uhr · 655 Antworten · 31.243 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Solange die muslimische Weltgemeinschaft und da vor allem deren religiöse Vertreter......
    Ich glaube, dass die muslimischen Völker über die Zivilgesellschaft und ihre Volksvertreter die Religion in ihre Schranken weisen muss. Als Bürger, nicht als Gläubige. So ähnlich war es im Westen ja auch.

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933
    Islam ist (ruhe in) Frieden.

    Ich bin seit 1996 Pastorin einer freien evangelischen Kirchengemeinde in Frankfurt/Main. Meine Gemeinde besteht aus Christen aus Iran und Afghanistan mit islamischem Hintergrund.
    Seit Jahren werden diese Christen und ihre Familienmitglieder in Frankfurt von Islamisten bedroht und diskriminiert. Selbst wurde ich einmal auf der Straße von radikalen Moslems mit Messer bedroht und mehrmals beschimpft. Jetzt sind meine Gemeindezugehörigen bzw. Gemeindemitglieder, Christen aus Ländern mit islamischem Hintergrund, in Frankfurt noch stärker als je zuvor unterdrückt, diskriminiert und verfolgt. Unter den Flüchtlingen sind Moslems und verfolgte Christen (Konvertiten). Wenn diese Flüchtlinge (die Konvertiten) zu meiner Gemeinde kommen wollen, sind sie sehr vorsichtig und verschweigen total, daß sie an Jesus glauben. Die Moslems, die sie hier diskriminieren, sind hingegen mutig, gewagt und sehen sich im Recht. Ihr Verhalten zeigt keinen Respekt oder Achtung gegenüber den Grundgesetzen dieses Landes.
    Verfolgung von Christen in Frankfurt/Main durch Moslems | Journalistenwatch.com

  4. #233
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933

    Mit einem freundlichen Allahhu Akhbar, euer Yogi.

    1. Der Islam ist das Beste für Fortschritt, Wohlstand und Menschenrechte. Das erkennen wir an den Flüchtlingsströmen aus dem Westen, die alle in die arabisch-muslimische Welt wollen, weil es sich nirgendwo besser leben lässt.
    2. Der Islam ist gut für Frauen. Das erkennen wir an dem großen Einfluss, den Frauen in muslimischen Gesellschaften ausüben.
    3. Der Islam ist tolerant. .................................................. ......
    4.


    ..............................
    So, liebe Leser, funktioniert angewandte Logik. Wenn Sie diese Schlussverfahren fehlerfrei und ohne Erröten praktizieren können, dann steht Ihrem Aufstieg als linksgrüner Politiker, Beamter, Richter, Journalist oder Unternehmer nichts im Wege.

  5. #234
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Hier mal einige Gedanken zu der Hetze, die vom Islam ausgeht:

    DURCHSETZUNGSPFLICHT: Ab einem muslimischen Bevölkerungsanteil von 51% springt für jeden Muslim die religiöse Pflicht an, den Islam und die Scharia als dessen Gesetz mit allen unblutigen und blutigen Mitteln in der Aufnahmegesellschaft durchzusetzenv. In vielen Ländern der Welt, die diese Schwelle überschritten hatten, verwandelten sich einst friedliche Nachbarn in religiöse Mörder.

    GEWALTLEGITIMATION: Gewalt im Islam ist kein Ausrutscher sondern ergibt sich eindeutig aus der sog. Trilogie, den drei massgeblichen islamischen Grundlagentexten Koran (Offenbarung), Sunna (Aussprüche und Leben Mohammeds) und Sira (Biographie Mohammeds)

    WELTHERRSCHAFT: Der Islam strebt die Weltherrschaft an, jedes Land, in dem der Islam noch nicht herrscht, gilt als „Haus des Krieges“, bis es unter die Scharia unterworfen worden und ins „Haus des Friedens“ verwandelt worden ist.”

    HASS: Während Islam-Kritikern und -Gegnern häufig Hass vorgeworfen wird, ist es umgekehrt der Islam, der zum Hass verpflichtet, denn ein Muslim “darf niemandes Freund sein, der Allah und seinen Gesandten anfeindet”. Er ist verpflichtet, die Ungläubigen zu bekämpfen, wo immer er auf sie trifft.

    ÜBERHEBLICHKEIT: Nach Aussage des Koran und der islamischen Gelehrsamkeit haben “diejenigen, die nicht gläubig geworden sind, verstopfte Ohren und sind mit Blindheit geschlagen”, sind „nicht besser als das Vieh“.

    FRAUENUNTERDRÜCKUNG: Zur Bannung der vom weiblichen Wesen ausgehenden Versuchung und zur Eindämmung der daraus erwachsenden Gefährdungen schreibt der Gesetzes-Islam zur Wahrung männlicher Kontrolle folgende Maßnahmen vor: a) eine rigorose voreheliche Trennung der Geschlechter, b) die weitgehende Verbannung der Frauen aus dem öffentlichen Raum c) die Verschleierung der Frauen in der Öffentlichkeit

    BLINDHEIT: „Auf nahezu jeder Seite ermahnt der Koran den ergebenen Moslem, Ungläubige zu verabscheuen. Auf nahezu jeder Seite bereitet er den Boden für religiöse Konflikte. Jeder, der solche Textpassagen zu lesen in der Lage ist und noch immer keinen Zusammenhang zwischen muslimischen Glauben und muslimischer Gewalt sieht, sollte besser einen Neurologen aufsuchen“ (Sam Harris). Diese verhängnisvolle Blindheit ist bis in die höchsten politischen Ebenen verbreitet (Obama: „Give them work“ – als ob das das Problem wäre).

    VERGEWA:LTIGUNGENEN: 100% aller Vergew.ltigungen in Oslo werden laut Polizeistatistik von Muslimen begangen“. In Schweden steigerten sich seit Beginn der muslimischen Massenansiedlung 1975 die Vergewa.ltigungszahlen um über 1400%

    MORD-REKORD: Der Islam hat in seiner 1400-jährigen Geschichte bislang mindestens 270 Millionen Nicht- und Andersgläubige aus religiösen Gründen getötet und übertrifft damit alle anderen totalitären Religionen und Ideologien (Kommunismus >100 Millionen, Christentum 80 Millionen, Faschismus 60 Millionen) bei weitem.

    BERECHTIGTES MISSTRAUEN: Laut dem Datenreport der Bertelsmann-Stiftung 2013 sind 44% der Westdeutschen und 56% der Ostdeutschen der Meinung, dass die Anwesenheit von Muslimen in Deutschland zu Konflikten führt. 29% der Westdeutschen und 42% der Ostdeutschen bejahten die Forderung, dass die Ausübung des islamischen Glaubens in Deutschland eingeschränkt werden sollte.66 % der Muslime halten religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben. Drei Viertel sind der Überzeugung, es gebe nur eine mögliche Auslegung des Korans. „Atheisten empfinde ich als minderwertige Menschen“ Zustimmungsrate unter Muslimen 2010: 22%, 2012: 25%. Der Aussage „Der Islam ist die einzig wahre Religion“ stimmten 65,6% „völlig“ zu. 24 Prozent der jungen Muslime in Deutschland sind laut einer Studie “streng Religiöse mit tendenzieller Gewaltakzeptanz und ohne Integrationstendenz” (Die Welt).Schon 1997 stimmten 23,2% der muslimischen Jugendlichen Aussage zu „Wenn jemand gegen den Islam kämpft, muss man ihn töten".

    Das sind lediglich 10 von 100 Punkten zur Kritik am Islam (Quelle:http://journalistenwatch.com/cms/100-pu ... g-mit-ihm/)

    Gott sagt Qur´an:
    “Und Wir schickten keinen Gesandten vor dir, dem Wir nicht offenbart haben: "Es ist kein Gott außer Mir, darum dient nur Mir.’” (Quran 21:25)

    “Und wer eine andere Religion als den Islam begehrt: nimmer soll sie von ihm angenommen werden, und im Jenseits wird er unter den Verlierern sein.” (Quran 3:85)

    Wer nach solchen Grundsatz lebt und propagiert,
    der betreibt Hetze gegenüber jedem Andersdenkenden.


    Gruß
    Spencer

  6. #235
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.345
    Ich setze das mal rein. Mitsamt Quelle. Als ich es las, war ich "erstaunt". Wie lange Atatürk wohl noch im Mausoleum in Ankara ruhen wird?



    „Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs (gemeint ist Mohammed) und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Pfaffen in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und für Schlafen, den Schnitt der Kleider, den Lernstoff in der Schule, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.“



    „Der Islam, der eine so furchtbar kurze Religion ist, ist mit dieser seiner Trockenheit und trostlosen Einfachheit der Kultur wohl überwiegend eher schädlich als nützlich gewesen, … und aller politischen und Rechtsentwicklung stand und steht der elende Koran entgegen, das Recht bleibt halbgeistlich.“



    aus: Bernd Rill: Kemal Atatürk. Reinbek bei Hamburg 1985 (dort mit Quellenangabe)

  7. #236
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.221
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Ich setze das mal rein.
    Ich dieses, die Vollständigkeit darf bezweifelt werden und ist nicht von mir.
    Quelle weiter unten.


    22 dokumentierte Tote bisher. Heute gerade um einen zweiten Link zu „Syrer ersticht Syrer“ in Leipzig ergänzt, weil da der Prozeß begonnen hat:
    # Eritreer Hassan Saleh ersticht Eritreer Khaled Idris Bahray (Dresden)
    *https://hansberndulrich.wordpress.com/tag/hassan-saleh/
    #Marokkaner ersticht Marokkaner (Dresden)
    *https://mopo24.de/nachrichten/toedli...-asylheim-6514
    #MUFL-Afghane ersticht MUFL-Afghanen (Hamburg)
    *Mord in Hamburg: 17-jähriger Afghane im Deutschkurs erstochen. - . SAT.1 REGIONAL
    #Eritreer Biniam Hailu Werku wird in Disco von Mihigrus halbtot geprügelt, stirbt im Krankenhaus. (Verden)
    *24-jähriger Flüchtling ist gestorben - Verdener Nachrichten: Ihr Portal des WESER-KURIER
    *Schlägerei-Opfer nach Discobesuch in Verden: Vorläufiges Obduktionsergebnis erfordert weitere Untersuchungen | Verden
    #Russe ersticht Ukrainer (Wismar)
    *Tatverdächtiger ist Russe: Ukrainer in Asylbewerberheim in Wismar getötet - Mecklenburg-Vorpommern - FOCUS Online - Nachrichten
    #Inder schlagen Inder tot. (Haldensleben)
    *Asylbewerberheim in Haldensleben: Inder bei Streit von Landsleuten getötet | Mitteldeutschland.- Mitteldeutsche Zeitung
    #Syrer Waled H. ersticht Syrer Alan H. (Leipzig)
    *Junger Asylbewerber stirbt in Unterkunft in Leipzig | MDR.DE
    * Syrer rammt Landsmann Weinglas ins Herz!: Tod im Asylheim - Leipzig - Bild.de
    #Eritreerin von Ehemann (Eritreer) erstochen (Wiesbaden)
    *Wiesbaden: Asylbewerberin in Wiesbaden getötet | Wiesbaden.- Frankfurter Rundschau
    #Somalier schubst Somalier vor Zug (Tostedt)
    *Somalischer Asylbewerber stirbt bei nächtlicher Rangelei mit einem Landsmann - Tostedt - kreiszeitung-wochenblatt.de
    *POL-WL: ++ Somalischer Asylbewerber stirbt bei nächtlicher Rangelei mit Landsmann ++ | Pressemitteilung Polizeiinspektion Harburg
    #Somalier Cheikh Nour Jamac Mohamoud ersticht Somalier Yusuf M. (Teltow)
    *Tragödie in Teltow: Asylbewerber in Flüchtlingsheim getötet | Nordkurier.de
    *Verdacht: Totschlag in Teltower Asylbewerberheim: Somalischer Ex-Pirat stach 19 Mal zu - Nachrichten Potsdam-Mittelmark
    #Somalier ersticht Somalier (Neuenkirchen, Heidekreis NDS)
    *Streit eskalierte: Mann in Flüchtlingsunterkunft erstochen - Hannover - Bild.de
    # Afghane ersticht Afghanen (Wutha-Farnroda/Thüringen)
    *Thüringen ? Afghane bei Streit unter Asylbewerbern getötet / Polizeiticker Mitteldeutschland / Mitteldeutschland - LVZ - Leipziger Volkszeitung
    *Flüchtlinge: Zwei Tote bei Streits zwischen Asylbewerbern in Thüringen und Niedersachsen
    #Tunesier ersticht Marokkaner (Plauen)
    *Tunesier in Plauen verhaftet - www.spitzenstadt.de
    #Marokkaner ersticht Tunesier (Delitzsch)
    *Streit im Flüchtlingsheim Delitzsch: Marokkaner (27) sticht Tunesier (27) tot - Leipzig - Bild.de
    #Syrer erschlägt syrische Ehefrau (Trier)
    *Nach Tod einer Asylbewerberin in Trier: Ehemann sitzt in Haft | Trier | Nachrichten | SWR.de
    *Flüchtlingskrise im Liveticker: Kroatien beschwert sich über Sloweniens Grenzzaun - DIE WELT
    *Syrer soll Ehefrau erschlagen haben: Anklage - Nachrichten - DIE WELT
    #Kosovo-Moslem erschlägt Deutschen (Freiberg)
    *Balkon-Toter: Mutmaßlicher Täter ist Asylbewerber - Freie Presse
    #Algerier ersticht Algerier (Gelsenkirchen)
    *19-Jähriger bei Messerstecherei in Gelsenkirchen getötet | WAZ.de
    *Thüringen: Asylbewerber ersticht im Streit Kontrahenten - DIE WELT
    #Jemenit ersticht Somalier (Westerland/Sylt)
    Bei dem Opfer handelt es sich um einen 21-jährigen Somalier, der in Bayern einen Asylantrag gestellt hatte. „Das Opfer war vermutlich auf Sylt bei Familienangehörigen zu Besuch.“ Der aus dem Jemen stammende Tatverdächtige hat bereits ein Geständnis abgelegt.
    *Sjipwai in Westerland: Tödlicher Messerangriff im Sylter Flüchtlingsheim: 26-Jähriger in Psychiatrie | shz.de
    *Sjipwai in Westerland: Tödlicher Streit im Sylter Flüchtlingsheim: 26-Jähriger gesteht | shz.de
    #Libanese ersticht Marokkaner (Espelkamp)
    *Espelkamp: 31-Jähriger bei Messerstecherei in Asylbewerberunterkunft getötet | Espelkamp
    # Tunesier fällt betrunken vom Balkon – Martin S. Wohnung (Dresden)
    *Kripo ermittelt: Toter Ausländer vor Dresdner Plattenbau entdeckt - Dresden - Bild.de
    *https://mopo24.de/#!nachrichten/tune...attenbau-29596
    *SZ-Online: Rätselhafter Todesfallin Gorbitz
    # Afghane ersticht Afghanin (Wörth)
    *Kriminalität: Tote Asylbewerberin entdeckt: Ehemann unter Verdacht - Schwerpunkt-Themen - Arcor Magazin
    *POL-PPRP: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Landau und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz (Wörth) - Verdacht eines Tötungsdelikt | Pressemitteilung Polizeipräsidium Rheinpfalz
    #Afghane ersticht Afghanen (Haßloch)
    *Rheinland-Pfalz: Asylbewerber erstochen - home - Bild.de

    Kommentar #55 aus
    Hameln: Feurige Asylanten wollen Heimaturlaub - Politically Incorrect


    Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.“
    Kluge Leute wissen, das I$$lam Frieden.....ääh Unterwerfung heißt.

    Und nichts anderes beweist diese Liste.

  8. #237
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.345
    In der von Professor Khoury herausgegebenen siebten Gesprächsrunde (διάλεξις – Kontroverse) kommt der Kaiser auf das Thema des Djihād, des heiligen Krieges zu sprechen. Der Kaiser wußte sicher, daß in Sure 2, 256 steht: Kein Zwang in Glaubenssachen – es ist wohl eine der frühen Suren aus der Zeit, wie uns ein Teil der Kenner sagt, in der Mohammed selbst noch machtlos und bedroht war. Aber der Kaiser kannte natürlich auch die im Koran niedergelegten – später entstandenen – Bestimmungen über den heiligen Krieg. Ohne sich auf Einzelheiten wie die unterschiedliche Behandlung von „Schriftbesitzern“ und „Ungläubigen“ einzulassen, wendet er sich in erstaunlich schroffer, für uns unannehmbar schroffer Form ganz einfach mit der zentralen Frage nach dem Verhältnis von Religion und Gewalt überhaupt an seinen Gesprächspartner. Er sagt: „Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat, und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, daß er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten." Der Kaiser begründet, nachdem er so zugeschlagen hat, dann eingehend, warum Glaubensverbreitung durch Gewalt widersinnig ist. Sie steht im Widerspruch zum Wesen Gottes und zum Wesen der Seele. „Gott hat kein Gefallen am Blut”, sagt er, „und nicht vernunftgemäß, nicht „σὺν λόγω” zu handeln, ist dem Wesen Gottes zuwider. Der Glaube ist Frucht der Seele, nicht des Körpers. Wer also jemanden zum Glauben führen will, braucht die Fähigkeit zur guten Rede und ein rechtes Denken, nicht aber Gewalt und Drohung… Um eine vernünftige Seele zu überzeugen, braucht man nicht seinen Arm, nicht Schlagwerkzeuge noch sonst eines der Mittel, durch die man jemanden mit dem Tod bedrohen kann...".


    Aus der Rede von Papst Benedikt XVI. an der Universität Regensburg 2006. Wer mag ihm widersprechen? Gibt es irgendwo auf diesem Planeten mehr entsetzliche, menschenverachtende Gewalt, die sich über Jahrzehnte hinzieht und auf die blutige Eroberung hinzielt, als in der Islamischen Welt?

  9. #238

  10. #239
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    797

  11. #240
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.846
    Jetzt werden die internationalen Mulime aber doch mehr und mehr blöder! zB.: der absolute "Herrscher" von Brunai, Sultan Bolkiah hat bei Strafe ( 5 Jahre Haft, 20000,- Geldstrafe!) demjenigen angedroht der Weihnachten feiert, egal ob öffentlich oder im Familienkreis! Der Grund: Weihnachten ist eine Gefahr für den Islam.............. Noch Worte dazu?
    Gefängnis statt Gedenken: Brunei: Wer Weihnachten feierte, "sitzt" fünf Jahre | www.heute.at

Seite 24 von 66 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Leidensweg oder das lange Warten
    Von Stefan642002 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.02.03, 20:39
  2. Heiraten ja oder nein
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.10.02, 22:57
  3. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44
  4. Alles PISA - oder was ?
    Von Udo im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.02, 15:47
  5. Heirat in DK oder auch in AUT ?
    Von Nelson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.01, 15:22