Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

China: Alle Ausländer sind Hochverräter

Erstellt von maphrao, 30.05.2012, 20:58 Uhr · 52 Antworten · 2.930 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    ...und bei wem haben sie das gelernt?
    Schwierige, vielleicht historische Frage. China war schonmal ein mächtiges Reich, vielleicht haben sie es also von den eigenen Vorfahren gelernt?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.557
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Schwierige, vielleicht historische Frage. China war schonmal ein mächtiges Reich, vielleicht haben sie es also von den eigenen Vorfahren gelernt?
    Um das historisch zu begründen, muss man wohl ein paarhundert Jahre Kolonisation aus den Geschichtsbüchern streichen.

  4. #33
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Um das historisch zu begründen, muss man wohl ein paarhundert Jahre Kolonisation aus den Geschichtsbüchern streichen.
    Das war auch nicht ganz ernst gemeint.

  5. #34
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.693
    Yogi, es gibt keinen Grund auf die - bestenfalls 100 - 120 Jahre - Kolonisation in China stolz zu sein, insbesondere meine ich z.B. die Opium-Kriege. Aber wenn Du Dir die Geschichte Chinas des 19. Jahrhunderts zu Gemüte führst wirst Du feststellen das China schon von innen verrottet war. Die Muslim-Aufstände und die Taiping- Revolte haben mehr Tote gefordert als selbst Mao geschafft hat! Das dann die Geier kamen ist traurig aber Realpolitik.....

  6. #35
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.557
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Yogi, es gibt keinen Grund auf die - bestenfalls 100 - 120 Jahre - Kolonisation in China stolz zu sein, insbesondere meine ich z.B. die Opium-Kriege. Aber wenn Du Dir die Geschichte Chinas des 19. Jahrhunderts zu Gemüte führst wirst Du feststellen das China schon von innen verrottet war. Die Muslim-Aufstände und die Taiping- Revolte haben mehr Tote gefordert als selbst Mao geschafft hat! Das dann die Geier kamen ist traurig aber Realpolitik.....
    clavigo, es geht nicht um Stolz. Es geht um ein Land, dass jetzt versucht, seine Interressen im internationalen Gefüge zu manifestieren.
    Die tun nichts anderes als wir.

  7. #36
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.557
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Das war auch nicht ganz ernst gemeint.
    Wieviel Prozent war denn ernst?

  8. #37
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Wo ist uns der gelbe Abschaum voraus? Moralisch sicher nicht, benehmen können sie sich auch nicht, zudem zerstören sie die Natur, wie kein anderer.
    Dieses Pack, bei dem nichts zählt, ausser Geld, wird genauso elendig wieder zu Grunde gehen, wie es aufgetaucht ist.
    stimmt, die gelben waren uns nie voraus. in keinster weise, sei es in den erfindungen, in der kultur, im sozialen denken und allen anderen errungenschaften. nichts aber rein gar nichts. sie werden nur medial überbewertet, weil die reichen firmen, welche die gelben dort ausbeuten unseren armen proleten und malochern weissmachen wollen, dass die uns die arbeit wegnehmen. die wahrheit ist, dass unsere multis dort billig ware produzieren und unseren leuten die arbeit wegnehmen.

    die reichen asiaten gehen nach europa, singapur, kanada und ev usa. weil dort die lebensqualität weit besser ist. und nicht in dem umweltverdreckten asien.
    und dass mit dem zugrunde gehen ist auch meine meinung. die kapieren es ja nicht einmal, dass man die umwelt schonen soll.
    das umwelt knowhow müssen sie sich wieder von den weltmeistern aus mitteleuropa, deutschland und österreich holen.

  9. #38
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    China interessieren Geld, Macht, Know How. Wie sie es erreichen und zu welchem Preis ist denen vollkommen egal. Jede Kritik an der Volksrepublik an der Partei / Regierung wird absolut gnadenlos unterdrückt.
    VW, BMW etc. investieren viel in diesem Land, begeben sich damit in eine ungewollte Abhängkeit des Regimes. Wenn dem Regime der Furz quer liegt legen sie im Extremfall die Fabriken lahm.

  10. #39
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    stimmt, die gelben waren uns nie voraus. in keinster weise, sei es in den erfindungen, in der kultur, im sozialen denken und allen anderen errungenschaften. nichts aber rein gar nichts.
    Hast Du da nicht das Ironieschild vergessen? Ansonsten denke mal über Papier, Buchdruck, Schwarzpulver oder den Kompass nach.

    Wer sich über Umweltverschmutzung und dergl. aufregt, ich denke mal, das sind sehr junge Leute. Umweltschutz hat es in Europa vor ca. 40 Jahren auch nicht gegeben, Umweltschmutz aber schon.

    AlHash

  11. #40
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Yogi, es gibt keinen Grund auf die - bestenfalls 100 - 120 Jahre - Kolonisation in China stolz zu sein
    Eine Kolonie war China nie. Die westlich beherrschten Territorien in dem Riesenreich beschränkten sich auf einige Städte am Rande mit ihrem Umland oder wie im Fall von Schanghai auf Stadtteile. Diese fremden Herrschaften haben den chinesischen Nationalismus noch angestachelt.

    Das läßt sich durchaus mit der Wirkung des Versailler Vertrages auf die Deutschen vergleichen. Letztendlich setzten sich diejenigen durch, denen ein Ausgleich und ein Miteinander auf Augenhöhe nicht genügte.

    Andererseits haben die Chinesen selbstverständlich den Kapitalismus vom Westen gelernt - auf Basis eigener Entwicklungen: Das Handelskapital mußten sie vom Westen am wenigsten lernen.

    Fazit: Die Sache ist vielschichtig.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dalai Lama meint "Alle sind zu gierig"...
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.07.09, 16:57
  2. Wir sind alle verdächtig
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.04.07, 10:12
  3. Wir sind alle gleich - lol
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 07.01.07, 16:06
  4. Ich weiß alles, alle anderen sind dumm...
    Von Micha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 03.10.04, 12:33