Seite 12 von 36 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 354

Burka Verbot

Erstellt von Phommel, 22.09.2013, 15:18 Uhr · 353 Antworten · 15.096 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Shiai

    Registriert seit
    11.10.2001
    Beiträge
    403
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    L..k mich ! Es ist mein Egotrip.
    Richtig und Egoismus hat nichts mit Toleranz und Humanismus zu tun. Für welche "westl. Werte" tritts Du dann ein?

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023
    Zitat Zitat von Shiai Beitrag anzeigen
    Toleranz und Humanismus
    Edle Worte, aber die Menge macht das Gift.

    Für welche "westl. Werte" tritts Du dann ein?
    Mmmh...schrieb ich was von Werten ? Gar Westlichen ?

    Sei es drum : Gesunder Menschenverstand und ein gutes Augenmaß. Mit Betonung auf gesund und gut.

  4. #113
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Bist Du eigentlich integrationswillig hier in Thailand, Frank?
    Die Frage musst du mir nicht stellen. Ich bin ein Weltbürger und passe daher überall hin. Denn ich habe mich in der Tat in die Erde integriert.

    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Auch die Muslime sind hier in Bangkok sehr integrationswillig.
    Die Muslime sind auf der ganzen Welt integrationswillig. Denn sie sind ja überall gleich. Es hapert nur dort, wo sie von ihren "Gastgebern" angefeindet werden. Die Thais nehmen ja nun mal erstmal jeden freundlich auf. Sie haben ja keine Ängste vor Fremden. Im Gegenteil: sie nehmen ja dann sogar das eine oder andere neugierig an. Ich bekomme das hier tagtäglich auf dem Bau mit. Fast schon schlimm.

    Im Süden Thailands gibt es ein historisches Problem, das bis in die heutige Zeit greift. Gäbe es das nicht würden sich auch dort alle git verstehen.

    In Deutschland liegt es ja nicht an den Muslimen, dass sich einige daneben benehmen. Es gibt eben zu viele Deutsche, die grundsätzlich zu viel Angst vor Fremden haben. Zudem haben sie gar kein Interesse an Fremden. Und sie haben Neid, dass die Fremden ihnen zu viel wegfressen würden. Diese Gegenwehr bekommen die Migranten zu spüren und reagieren daraufhin entsprechend agressiv.
    Hätte man sie wie in Thailand herzlich aufgenommen, würden alle friedlich miteinander leben.

    Und dass das eben nicht ein Einzelfall in bezug auf Msulime ist, sieht man an den Vietnamese in der DDR. Da waren die es, gegen die protestiert wurde. Und in meiner Kindheit waren es zunächst die damals sogenannten Spaghettifreser, Jugoslawen und Chinesen, die negativ beäugt worden sind, bevor die Türken in unsere Dörfer kamen. Als ich in Hamburg wohnte kurz nach der Wende waren dann vorwiegend die Russen und Kroaten diejenigen, die man rausschmeißen sollte, bevor dann die ....., die ja alle nur Drogen vertickern, in die Wüste geschickt werden sollten.

    Na ja, und ganz früher waren es eben die Juden. Deutschland will eben gar keine Ausländer haben. Deutsche schaffen es einfach nicht, mit fremden Kulturen zusammenzuleben. Das kann man doch nicht den Migranten in die Schuhe schieben. Es gibt Deutsche mit Migrationshintergrund, die in Deutschland aufgewachsen sind. Sie werden trotzdem immer von Deutschen wegen ihrer Hautfarbe als Ausländer angesehen. Das ist nun mal so. Und ich finde es eine frecheit, wenn Deutsche behaupten, es wäre nicht so.

    Hinzu kommt es das Sozialsystem. Wenn jeder Migrant gleich H4 etc. bekommt, darf man sich natürlich auch nicht über Neid der Deutschen wundern. Aber sie wollen das System ja selbst! In Thailand entfällt das. Von daher muss ein Thai auch nicht neidisch auf Farangs sein. Und daher kommen hier auch alle besser miteinander klar.

    Ich kenne in Thailand persönlich auch einige Türken. Supernette Leute, die hier mit jedem gut auskommen. Wer weiß, wie sie in Deutschland drauf wären, wenn sie von Deutschen erstmal als böse Muslime ausgesondert werden.

    Meinetwegen soll sich Deutschland aussperren. Aber dann sollen sie gefälligst auch nicht verreisen. Denn die Freundschaftlichkeit der Welt ausnutzen und dann selbst unfreundlich sein.... Neee, das fände ich nicht in Ordnung.

    Sagen wir mal so: jeder hat die Migranten, die das Land verdient.

  5. #114
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Shiai Beitrag anzeigen
    Das Frauen in westl. Ländern immer noch weniger verdienen als Männer hat wohl nichts mit Unterdrückung zu tun? Das viele Frauen in Werbung und Medien als 5exobjekt verkauft/benutzt werden hat nichts mit Unterdrückung zu tun? Ja wir sind da ja so fortschrittlich.
    Ach herrje! Ich habe ja nicht behauptet dass die Gesellschaft Europas vollkommen ist, sondern lediglich das Symbole der 5exuellen Unterdrückung nicht in die europäische Gesellschaften passen.

    Warst du schon mal in Saudi Arabien, Qatar, Dubai, oder einem anderen arabischen Land? Die dort arbeitenden Europäer(innen) passen sich ebenfalls den lokalen Gepflogenheiten an. Warum können wir nicht das gleiche erwarten?

    Zitat Zitat von Shiai Beitrag anzeigen
    Sowas nennt sich Gesellschaft mit freiheitlichen Werten.
    Nein, so etwas nennt sich Gesellschaft ohne Werte. Freiheit bedeutet nicht, dass alles zulässig ist. Mit anderen Worten: es ist gut fremden Dingen gegenüber offen zu sein, aber nicht so offen, dass das eigene Gehirn herausfällt.

    Cheers, X-pat

  6. #115
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Es ist in Europa nicht angebracht, weil es mit unseren humanistischen und freiheitlichen Werten nicht vereinbar ist.
    Blödsinn. Es ist genauo unfreiheitlich, etwas machen zu müssen, wie es nicht dürfen.
    Ich habe mal eine Statsitik gelesen: ca. 20% der muslimischen Frauen werden von ihren Männern oder Staatsmännern gezwungen, Burkas oder zumindest Kopftuch zu tragen. 80% machen es freiwillig.

    Selbstverständlich sollte die Weltgemeinschaft Ideen entwickeln, wie man den Zwang für diese 20% verhindern kann.
    Aber dass man nun 80% der Frauen Zwang antut, nur um diese 20% zu schützen ist schon eine ganz harte Nuß.

    Das erinnert mich stark an den A1-Deutschtest. Nur damit einige wenige Zwangsheiraten verhindert werden könnten, dürfen nun viel mehr Ehepaare nicht zusammenleben.

    Und solche Dinge nennst du human und freiheitlich? Du hast ein sehr merkwürdiges Verhalten zu diesen Begriffen.

    Ich hätte da noch eine Idee: es gibt ja Männer, die Frauen .............. Sollten wir dann nicht lieber alle Männer verbieten lassen? Am besten alle Männer töten. Richtig?

  7. #116
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Die Frage musst du mir nicht stellen. Ich bin ein Weltbürger und passe daher überall hin. Denn ich habe mich in der Tat in die Erde integriert.
    Thailand ist Thailand und nicht einfach nur ein Teil unter vielen auf diesem Planeten. 1. Lektion fuer eine Integration hier im Lande. Mit "ich bin ein Weltbuerger" werden die wenigsten Thais etwas anfangen koennen, selbst wenn man es ihnen in ihre eigene Sprache uebersetzt.

    Mit Deiner Aussage wuerdest Du Dir keine Integration einhandeln sondern bestensfalls ein "Farang bababobo". Somit toleriert man Dich dann bis zu einem gewissen Grade, was aber mit Integration nichts zu tun hat. Integriert bist Du dann, wenn die Heimspieler bei einem Problem auf Deiner Seite stehen, weil sie sich als Mitglied der Gemeinde sehen. Bei uns in der Gemeinde gibt es keine Weltbuerger. Hier gibt es nur ganz normale Thailaender und ich lebe wie sie, zwischen ihnen und mit ihnen. Darum sehe ich mich auch nicht als Weltbuerger sondern Bangkholaemer. Dadurch habe ich dann sogar als Langnase hier Heimspiel und man raeumt mir eher sogar Priviliegien ein, als mir Steine in den Weg zu legen.

    Natuerlich hatte und habe ich erst einmal die anfaengliche Bringschuld. Mit Forderungen wuerde ich alleine hier darstehen, lediglich klassifiziert als "Farang bababobo", bestenfalls toleriert aber nicht integriert.

    Willkommen in Thailand, Frank, ob nun integriert oder als "Farang bababobo". Du hast es in der Hand. So wie auch die Muslime in Europa.

  8. #117
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    In Deutschland liegt es ja nicht an den Muslimen, dass sich einige daneben benehmen. [...] Hätte man sie wie in Thailand herzlich aufgenommen, würden alle friedlich miteinander leben.
    Ja natürlich Knarf, etwa genau so friedlich wie in den Provinzen Pattani, Yala und Narathiwat, wo muslimische Aufrührer alle zwei Wochen eine Schule oder eine Polizeistation in die Luft jagen? Das Argument überzeugt wenig.

    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Deutsche schaffen es einfach nicht, mit fremden Kulturen zusammenzuleben.
    Du kommst einfach zu wenig rum. Schon mal beobachtet wie das mit dem Zusammenleben in Frankreich, Italien, Amerika, Südafrika, und anderen Ländern klappt? Das ist grundsätzlich nicht so einfach.

    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ich habe mal eine Statsitik gelesen: ca. 20% der muslimischen Frauen werden von ihren Männern oder Staatsmännern gezwungen, Burkas oder zumindest Kopftuch zu tragen. 80% machen es freiwillig
    Na toll! Wenn nur 20% der Frauen gezwungen werden ist das kein Problem. Bei den anderen 80% ist die Gehirnwäsche wahrscheinlich schon zu weit fortgeschritten um sich zu wehren. Auch kein Problem gell?

    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Und hier ist es nun mal doch so: wäre man lieb, gäbe es keinen Anlaß für Anschläge. Es hat noch niemals einen islamistischen Terroranschlag gegeben, weil man zu lieb war. Ich bin immer lieb. Und ich wurde noch niemals terrororisiert. Das ist der Beweis.
    Das grenzt wirklich schon an Idiotie. Wenn du dich vergangene Woche zufällig im Westgate Mall in Nairobi aufgehalten hättest, hätten dir muslimische Terroristen eine Kugel durch den Kopf gejagt. Die fragen nicht ob du lieb warst. Dein westliches Aussehen genügt denen für ein Todesurteil.

    Cheers, X-pat

  9. #118
    Avatar von Shiai

    Registriert seit
    11.10.2001
    Beiträge
    403
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Warst du schon mal in Saudi Arabien, Qatar, Dubai, oder einem anderen arabischen Land? Die dort arbeitenden Europäer(innen) passen sich ebenfalls den lokalen Gepflogenheiten an. Warum können wir nicht das gleiche erwarten?

    Ja eben, diese Länder sind ja nun nicht gerade dafür bekannt ihren Menschen Freiheiten zu gewähren. Wieso verweist Du dann auf diese Länder? Das sind theokratische Diktaturen. Willst Du die europäischen Länder mit denen auf eine Stufe stellen?

    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Freiheit bedeutet nicht, dass alles zulässig ist.
    Doch Freiheit bedeutet genau das. Solange ich die Freiheiten anderen Mitbürger durch mein Verhalten einschränke, und wie sollte der persönliche Wunsch eine Burka zu tragen andere einschränken, ist es eben zulässig.

    Ferner sollte man sich doch mal fragen was der ganze Aufwand soll. Selbst unter Muslimen ist diese Gruppe in der Minderheit in westlichen Ländern ohnehin. Wer in seinem Leben hier in DE mehr als 100 Burkas zu Gesicht bekommt soll mal die Hand heben. Die ganze Paranoia in diesem Punkt ist absolut lächerlich und eigentlich auch nur Ablenkung.

  10. #119
    Avatar von Shiai

    Registriert seit
    11.10.2001
    Beiträge
    403
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Na toll! Wenn nur 20% der Frauen gezwungen werden ist das kein Problem. Bei den anderen 80% ist die Gehirnwäsche wahrscheinlich schon zu weit fortgeschritten um sich zu wehren. Auch kein Problem gell?

    Knarf hat aber geschrieben, dass es sehr wohl ein Problem ist, wenn Frauen dazu gezwungen werden.
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich sollte die Weltgemeinschaft Ideen entwickeln, wie man den Zwang für diese 20% verhindern kann.
    Wenn Du Teile seiner Argumentation weglässt, hilft das der Diskussion nicht weiter.
    Was die Gehirnwäsche betrifft, so gibt es ja einen guten Spruch zum Thema „Dummheit ist nicht verboten.“

  11. #120
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    So wie Knarfi und Shiai hier argumentieren bekommt man das Gefühl, dass die beiden Sympathien zu diesen extremen zu terroristischen Aktionen neigenden Leuten haben.

    Bin hier raus. Habe keinen Bock mit Leuten zu diskutieren die demokratische Volksentscheide wegen irgendeiner Spinnerei ignorieren.

Seite 12 von 36 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verbot von ausländischen Flaggen
    Von Phommel im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 01.06.13, 16:03
  2. UFO - Verbot
    Von koksamlan im Forum Sonstiges
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.07.09, 13:38
  3. Verbot von Plastiksäcken
    Von Mandybär im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.11.06, 12:53
  4. LKW Verbot in Bangkok
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.02, 21:33
  5. Bar verbot für Frauen.
    Von odysseus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.02.02, 09:31