Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Bundespräsidentenwahl

Erstellt von antibes, 30.06.2010, 14:53 Uhr · 26 Antworten · 1.547 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    das ergebnis stand doch schon lange vor der ominösen wahl fest. insofern kann man im prinzip nicht von einer wahl reden. denn spätestens der dritte anlauf fixierte herrn wullf zum sieger. herr gauck hatte ohne die stimmen der linken niemals eine chance.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    ..... Wie könnten die Linken einen Gauck wählen der ihnen mit seiner Behörde bestimmt nicht so genehm war.
    Die jetzt noch in der Alt-DDR taetigen "sozialistischen Altlasten" werden durch die LINKEN gedeckt, sind aber durch die SPD - oft mit Hilfe der CDU - inihren Posistionen verblieben bzw. gehievt worden.
    Wenn solche Leute wie ein Herr Berndt Fleischer heute immer noch Polizeisprecher im Lande Brandenburg sein duerfen, dann ist es um die politische Hygiene in dieser Bundesrepublik eh nicht gut bestellt.
    Obwohl - die LINKEN und Herr Stolpe wuerden wohl behaupten, dass mich erst seine "Erziehung" zu einem guten Steuerzahler gemacht haben.
    Eine Erziehung, welche uebrigens nicht nur aus Spitzelei sondern ganz wesentlich durch psychische und massive physische Gewalt bestimmt war.
    Die Ohnmacht der Opfer solcher "Erzieher" interessiert die Politik nicht.
    Die LINKEN und ihre Unterstuetzer schon gar nicht.
    Insofern ist eine Unterstuetzung durch diese Leugner ihrer eigenen Geschichte immer zweifelhaft und in diesem Falle wohl sogar besser.


    GdP-Chef behauptet: Ich war kein IM — Potsdamer Neueste Nachrichten

  4. #23
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    Ärgerlich ist die CDU-Blockflöten-"Altlast" Tillich (Sachsens Ministerpräsident). Der war früher der SED willfährig und ist immer noch ein eifriger Parteifunktionär, der im Interesse der "Parteidisziplin" heute wieder "Abweichler" kritisiert.
    Das meine ich ohne parteipolitisches Kalkül.

  5. #24
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636

    Red face

    In der Ansprache des neuen Bundespraesidenten sind einige Textpassagen die mir gut gefallen...

    Wen es interessiert kann hier nachlesen:

    www.bundespraesident.de: Der Bundespräsident / Ansprache nach der Vereidigung im Deutschen Bundestag


    P.S.:

    Ich bin gluecklich in einem kulturell so reichen Land geboren zu sein, jetzt wo ich einige Jahre in Bangkok lebe habe ich es begriffen, was es bedeutet in einem so grossartigen Land gelebt zu haben...

  6. #25
    antibes
    Avatar von antibes
    Dein "P.S." ist schon beeindruckend.

  7. #26
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    In der Ansprache des neuen Bundespraesidenten sind einige Textpassagen die mir gut gefallen.....
    Deinen Optimusmus, Waitong, wuerde ich gern teilen.
    Ehrlich.
    Fuer mich sind dies einfach nur Worte bzw. leere Worthuelsen.
    Von irgendjemand aufgeschrieben der sich gedacht hat, dass dies gut bei Volk und Politik ankommt und von Herrn Wulff verlesen.
    Aber schoen, dass es nicht nur Skeptiker wie mich gibt ......

  8. #27
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    Na ja, Wulff war auch nicht meine erste Wahl.
    Aber jetzt sollte man ihm mal 100 Tage geben und ihn dann nach seinen Taten bewerten.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123