Seite 8 von 61 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 610

Brexit-Referendum in Großbritannien, 23. Juni 2016

Erstellt von xxeo, 24.02.2016, 17:48 Uhr · 609 Antworten · 26.100 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.160
    Ist das Leben wirklich erst mit der "€U" angefangen ? Was war vorher ? Krieg, Chaos, Untergang ?
    Es hat noch nie vorher in der Geschichte so lange Frieden in Mitteleuropa gegeben, das sollten wir nicht vergessen. Die EU ist eben mehr als eine Freihandelszone.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    7.095
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Es hat noch nie vorher in der Geschichte so lange Frieden in Mitteleuropa gegeben, das sollten wir nicht vergessen. Die EU ist eben mehr als eine Freihandelszone.
    Nunja, vieleicht liegt das aber auch am Grand prix de la chanson

  4. #73
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.094
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Es hat noch nie vorher in der Geschichte so lange Frieden in Mitteleuropa gegeben, das sollten wir nicht vergessen.
    Dieser Frieden steht auf der Kippe, bzw. ist schon ausgesetzt.

    Diesmal wurde aber kein Land von einem grössenwahnsinnigen Diktator überrannt, sondern von grössen - und europawahnsinnigen Sesselfurzern mit völlig kulturfremden Menschen geflutet.

    Zu Frieden gehört auch der innere Frieden und der setzt eine weitgehend homogene Masse voraus, das werden die Multikulti-Fe.tischist.en nie begreifen.
    Eine "homogene Masse" muss auch nicht zwingend der selben Ethnie angehören, wie man das bspw. auf Hawaii beobachten kann.

    Auf einen Schlag Millionen von nicht integrierbaren und chancenlosen Arabern die Tore zu öffnen, obwohl die muslimische Minderheit in Europa jetzt schon mit unverschämten und aggressiven Forderungen glänzt, wird zwangsläufig zum Konflikt führen. Vielleicht sogar zum Bürgerkrieg, das ist so sicher wie das Allahuakbar in der Moschee.

    Die Brexit-Befürworter wollen die Notbremse ziehen, sie glauben, dass das UK schon die Kontrolle verloren hat. Schaut man sich in Englands Städten um, liegen sie damit nicht verkehrt.

    Ich verstehe immer noch nicht, warum nicht eine Freihandelszone mit offenen Grenzen und Niederlassungsfreiheit und eventuell einer übergeordneten gemeinsamen Abrechnungswährung (ECU) ausreichend sein soll.

    Niederlassungsfreiheit beiderseitig, versteht sich. Die Briten wollen das Recht haben, Einwanderung zu kontrollieren und nicht die rein zu lassen, die Frau Merkel will.

    Und eine Niederlassungsfreiheit ist nach meinem Verständnis das Recht sich in Europa niederzulassen, wo immer ich für meinen Lebensunterhalt sorgen kann und nicht wo es das meiste Kindergeld gibt.

  5. #74
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.890
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Es hat noch nie vorher in der Geschichte so lange Frieden in Mitteleuropa gegeben ..
    Dies wurde in der einzigartigsten DDR aller Zeiten auch jeden Tag erwähnt.
    Natürlich war dafür einzig die Existenz des ersten Arbeiter- und Bauernstaates auf deutschem Boden verantwortlich.

    Jetzt sind andere Links Ideologen dran

    Screen Shot 2016-06-19 at 10.30.26.png

    Für den Frieden der Welt - Bekannte Arbeiter- und Jugendlieder - ETERNA 815 161

  6. #75
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.526
    Ich glaub das liegt ursächlich an den Thais, denn der europäische Frieden wäre ohne sie kaum vorstellbar.

    In in der Zeit von 1600 bis 1960 gab es kaum Thais in Europa aber immer wieder Krieg, das hat mit den Thais aufgehört.

  7. #76
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    7.095
    Spiegel online ist sich seit Wochen und täglich auf's Neue für kein Szenario aus der
    Mottenkiste zu Schade um den Brexit als aufziehende Katastrophe darzstellen.
    Jetzt ist gerade die Umwelt dran.
    Brexit: Briten fürchten wachsende Umweltverschmutzung nach EU-Austritt - SPIEGEL ONLINE

  8. #77
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.567
    Ich schätze, dass die Briten eher Vorteile durch den Brexit haben werden. Sie werden dann halt wie Norwegen u. die Schweiz mit der EU "assoziiert", brauchen sich aber von Brüssel keine Vorschriften machen zu lassen und zahlen müssen sie an die EU auch nichts mehr. Das stolze Brittanien hat schlichtweg keine Lust mehr, sich von Brüssel und vor allem von den Deutschen rumkommandieren zu lassen, dafür habe ich vollstes Verständnis.

    Es wird halt immer mehr klar, was die EU für eine sinnlose Veranstaltung ist, zudem sich ja kein Mitgliedsland noch an die Verträge hält, allen voran Deutschland, dass zwar immer die Zusammenarbeit innerhalb der EU (z.B. in der "Flüchtlingskrise") anmahnt, aber selbst ständig Alleingänge macht, zuletzt indem einfach die deutschen Grenzen aufgemacht werden, ohne Konsultationen mit den anderen EU-Staaten. Auch im Falle Griechenlands werden die Verträge der Währungsunion nicht berücksichtigt, auch hier teilweise ein Alleingang Deutschlands, dass sich verschämt eben doch als europäische Führungsnation betrachtet, diese Rolle aber offiziell ablehnt.

    Ich hoffe, die Briten stimmen für den Brexit, allein schon deshalb, um der blöden Deutschland-Mutti Merkel eins auszuwischen, denn die kann einen Brexit ja nur als persönliche Niederlage auffassen.

  9. #78
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.890
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Ich schätze, dass die Briten eher Vorteile durch den Brexit haben werden ...
    Das Thema ist durch und UK bleibt drin.
    Der Anschlag wird fleissig instrumentalisiert und von den meisten Menschen sicher auch nicht weiter hinterfragt.

    http://www.deutschlandfunk.de/nach-t...n.1766.de.html

  10. #79
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    7.095
    Ich würde eher sagen es wird so ziemlich Alles instrumentalisiert was nicht niet- und nagelfest ist.

    Aber ich denke auch
    50,3 % stimmen für drin bleiben.
    Ein Sieg für die Demokratie

  11. #80
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.094
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Spiegel online ist sich seit Wochen und täglich auf's Neue für kein Szenario aus der
    Mottenkiste zu Schade um den Brexit als aufziehende Katastrophe darzstellen.
    Jetzt ist gerade die Umwelt dran.
    Brexit: Briten fürchten wachsende Umweltverschmutzung nach EU-Austritt - SPIEGEL ONLINE
    68er Sender ARTE bettelt praktisch rund um die Uhr. Dabei gibt's dort sonst richtig gute Reportagen und Dokus.

    Sobald sie aber zum aktuellen Tagesgeschehen kommen, steigt mir der Blutdruck.

    Gerade liefen Ausschnitte eines Theaterstücks, dass ARTE für Kunst hält , wo man eine Frau aus der Rede Breiviks vor Gericht zitieren lässt - als Sinnbild des "gesichtslosen Islamhasses" in Europa.
    Unter anderem wurde gesagt, dass sich die meisten Muslime nicht integrieren wollen.

    Och ja Gott, was für ein glühender Hass......

Seite 8 von 61 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wetter in april/mai/juni?
    Von geraldo im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.06.08, 19:55
  2. Was passiert nach dem Referendum in Irland?
    Von petpet im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.06.08, 15:42
  3. Urlaub in Großbritannien
    Von Blondinenfreund im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.05.08, 16:15
  4. Thailändische Nacht in Düsseldorf 23. 9.
    Von Loso im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.06, 15:06
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.03, 12:58