Seite 50 von 60 ErsteErste ... 404849505152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 591

Brexit-Referendum in Großbritannien, 23. Juni 2016

Erstellt von xxeo, 24.02.2016, 17:48 Uhr · 590 Antworten · 23.778 Aufrufe

  1. #491
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.432
    ich weiß ja nicht wie oft Du Informationen von Dirk Müller zu unterschiedlichsten Themen wahrgenommen hast. Er äußert sich oft und meist sehr interressant. Er hat einen eigenen Youtube Kanal.

    Es fällt auf das Du gern abfällige Bemerkungen machst, fast immer jedoch ohne Substanz.

    Also z.B. findest Du es völlig legitim wenn Politiker in die Wirtschaft wechseln, möglicherweise kurz nachdem sie gerade für ihren neuen Arbeitgeber günstige gesetzliche Rahmenbedingungen beschlossen haben?

    Schröder und Gazprom war ja auch so eine Nummer, nachdem er die Gaspipeline durchs Wattenmeer durchgeboxt hatte. Wie stehst Du dazu und zu ähnlichen Begebenheiten?

  2.  
    Anzeige
  3. #492
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.559
    Die Steuersklaven zahlen fuer die Party der Politik und der Finanzindustrie - Verschwoerungstheorie?

  4. #493
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.799
    In UK geht es nach dem #BREXIT - wie vorher gesagt - den Bach runter.
    Vor allem wenn man die Tabelle einfach dreht.


    Screen Shot 2016-07-12 at 13.04.32.png

  5. #494
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.503
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ich weiß ja nicht wie oft Du Informationen von Dirk Müller zu unterschiedlichsten Themen wahrgenommen hast. Er äußert sich oft und meist sehr interressant. Er hat einen eigenen Youtube Kanal.

    Es fällt auf das Du gern abfällige Bemerkungen machst, fast immer jedoch ohne Substanz.

    Also z.B. findest Du es völlig legitim wenn Politiker in die Wirtschaft wechseln, möglicherweise kurz nachdem sie gerade für ihren neuen Arbeitgeber günstige gesetzliche Rahmenbedingungen beschlossen haben?

    Schröder und Gazprom war ja auch so eine Nummer, nachdem er die Gaspipeline durchs Wattenmeer durchgeboxt hatte. Wie stehst Du dazu und zu ähnlichen Begebenheiten?
    Witzig, dass du mangelnde Substanz feststellst.

    Wo hat sich die Substanz deines Beitrages versteckt?

    Im wesentlichen geht es hier doch um einen Austausch von Meinungen und weniger um einen Austausch von Substanz.

    Was den Zusammenhang von Herrn D. Mueller und Verschwoerungstheorien angeht empfehle ich dir eine einfache Recherche im Internet.

  6. #495
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.432
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Witzig, dass du mangelnde Substanz feststellst.

    Wo hat sich die Substanz deines Beitrages versteckt?

    Im wesentlichen geht es hier doch um einen Austausch von Meinungen und weniger um einen Austausch von Substanz.

    Was den Zusammenhang von Herrn D. Mueller und Verschwoerungstheorien angeht empfehle ich dir eine einfache Recherche im Internet.
    in diesem konkreten Fall vertritt Herr Müller die Meinung das der Herr Baroso mit seinem Verhalten dazu beiträgt die Politik der EU als
    Interressenpolitik der Wirtschaft und nicht der Bürger wahrzunehmen.

    Das hat nichts mit Verschwörung zu tun, sondern ist glasklare Praxis. Es sollte nicht normal sein das Politiker sich so verhalten.

    Wenn Du das alles so ok findest, dann ist das so.

    Ich schau mir nicht alles von Dirk Müller an, aber alles was ich bisher von ihm gesehen und gehört habe war gute Recherche.

  7. #496
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.333
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    In UK geht es nach dem #BREXIT - wie vorher gesagt - den Bach runter.
    Vor allem wenn man die Tabelle einfach dreht.


    Screen Shot 2016-07-12 at 13.04.32.png
    Börsenkurse zeigen nun wirklich nicht, ob es den Bach runtergeht oder nicht. Das wird sich erst zeigen, nachdem die Verhandlungen über den Austritt und über die künftigen Beziehungen zu Restbritannien abgeschlossen sind.

    Noch scheint an der Börse Optimismus darüber zu herrschen, ich persönlich glaube aber nicht, dass man den Briten dermaßen entgegen kommen wird. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    Aber diejenigen, die beispielsweise in Thailand leben und ihr Geld in Pfund bekommen, kotzen derzeit richtig. Das ist zumindest ein Kurs, der bereits den Bach runtergegangen ist.

  8. #497
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.503
    Zu Herrn D. Mueller aus Wikipedia:

    Für Spiegel-Online „strotzt“ sein drittes Buch Showdown „nur so vor abenteuerlichen Verschwörungstheorien“. So sei „die Krise in Griechenland [...] womöglich bewusst durch die USA ausgelöst worden. Die Amerikaner wollten das Land vom Rest der EU abspalten und sich die angeblich riesigen Öl- und Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer sichern. Ach ja, und außerdem wollten sie die Euro-Zone destabilisieren, um den Aufstieg des Euro zur weltweiten Leitwährung zu verhindern.“ Müller mache „aus fast jedem Konjunktiv eine Tatsachenbehauptung.[24]

    Laut Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung könne man Müllers „so erschütternde wie unbewiesene Erkenntnisse“ im Buch Showdown folgendermaßen zusammenfassen: „Die Amerikaner haben mit willfährigen Marionetten und Geheimagenten die Euro-Krise in Griechenland ausgelöst, um sich unbewiesene griechische Energiereserven zu sichern, die sie nicht brauchen. [...] Die Verschwörungstheorien, die der ehemalige Börsenmakler dafür in sein Buch einbaut, sind nicht neu, aber nie nebeneinander aufgeschrieben worden: vielleicht weil sie sich widersprechen und in sich nicht konsistent sind.“ Die Rezension zum Buch zieht das Fazit: „Erschütternd ist, wie ein Mann mit so undurchdachten Thesen in die Bestsellerlisten rücken kann.“[25]

  9. #498
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.432
    Du willst über Herrn Müller diskutieren?

    ich nicht, sondern ich bleibe beim Fall Baroso. Da liegt er mit mir auf einer Wellenlänge. Wie ünrigens in vielen anderen Fällen auch.

  10. #499
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.226
    Dirk Müller hat mit Sicherheit eine gute Nase für Trends und Börsenentwicklungen aber neigt im allgemeinen auch zu etwas absurden Verschwörungstheorien. Unabhängig davon dass Baroso 'ne Nulpe ist.

    @Strike, die britische Börse ist "in Anticipation" der 150 Milliarden Pfund Konjunkturspritze die die noch im Amt befindliche Regierung gegen evtl. Brexit-Folgen erklärt hat. Im übrigen sind im Finanzen-/Wirtschaftbereich die Hedgefonds - also die Zocker und Heuschrecken" diejenigen die lange und schwierige Verhandlungen um den Ausstieg erhoffen - denn die profitieren am meisten an den Untersicherheiten an den Märkten entgegen investitutionellen Anlegern mit Middle und Long Term Sicht.

    Geh mal davon aus das Leute wie Farage, Johnson in den nächsten 6 Monaten irgendwo in dieser Welt wieder einsteigen.

  11. #500
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.333
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    und aus dem "Trecking-Sack / Trecksack" wird endlich wieder .............
    der gute alte Rucksack.
    Du meinst so wie im Englischen?

Seite 50 von 60 ErsteErste ... 404849505152 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wetter in april/mai/juni?
    Von geraldo im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.06.08, 19:55
  2. Was passiert nach dem Referendum in Irland?
    Von petpet im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.06.08, 15:42
  3. Urlaub in Großbritannien
    Von Blondinenfreund im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.05.08, 16:15
  4. Thailändische Nacht in Düsseldorf 23. 9.
    Von Loso im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.06, 15:06
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.03, 12:58