Ergebnis 1 bis 3 von 3

Bomben werfen war gestern

Erstellt von Conrad, 26.09.2010, 18:38 Uhr · 2 Antworten · 504 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Bomben werfen war gestern

    Tja, wer diese Cyber-Bombe wohl gebastelt hat ? Die Israelis ? Die Amis ? Auf jeden Fall müssen die geistigen Ressourcen vorhanden sein und da kommen nicht so viele Länder in Frage.

    Und das iranische AKW arbeitet also mit deutscher Technik von Siemens......kommt da jetzt eine neues "......... in the Sand" ? DER SPIEGEL*27/1990 - 24 Grad nördlicher Breite

    26.09.2010

    Geheimnisvolle Cyber-Attacke

    Stuxnet-Wurm befällt Rechner in iranischem AKW

    Der sogenannte Stuxnet-Wurm findet sich iranischen Angaben zufolge auch auf Rechnern im Atomkraftwerk Buschehr. Irans Führung betrachtet die Schadsoftware als feindliche Angriffswaffe, Zehntausende Rechner in dem Land sind befallen. Wer steckt dahinter?
    ------------------------------------------------------------------
    Für iranische Beamte dagegen ist die Sache klar: Stuxnet ist ein Cyber-Angriff auf ihr Land.

    Der Beauftragte für Informationstechnologie im iranischen Industrieministerium, Mahmud Liaji, sagte der Zeitung "Iran Daily", Stuxnet habe vor allem von dem deutschen Unternehmen Siemens entwickelte Kontrollsysteme angegriffen.

    Demnach knackt Stuxnet Systeme, die Industrieanlagen, Kraftwerke und auch Ölpipelines und -plattformen steuern und liefert deren Informationen an externe Empfänger weiter. "Die Informationen werden darauf durch die Erschaffer des Virus verändert, um Verschwörungen gegen das Land anzuzetteln", sagte Liaji.
    ------------------------------------------------------------------
    "Ich denke, dass dies der Auftakt zu einem neuen Zeitalter ist: die Zeit des Cyber-Terrorismus, der Cyber-Waffen und der Cyber-Kriege", sagte Eugene Kaspersky, Chef und Mitgründer des Unternehmens.

    Dieses Schadprogramm sei nicht konzipiert worden, um Geld zu stehlen, Spam zu versenden oder persönliche Daten abzugreifen. Es sei entwickelt worden, um Fabriken und industrielle Anlagen zu sabotieren. Kaspersky Lab geht davon aus, dass Stuxnet ein Prototyp künftiger Cyber-Waffen sein könnte und ein Wettrüsten in Gang setzen wird.
    Geheimnisvolle Cyber-Attacke: Stuxnet-Wurm befällt Rechner in iranischem AKW - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Red_Mod_Ant

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    591
    Wohl war.Was ist heute noch sicher?PC sowieso nicht.

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Nahezu jede CPU, jede Software besitzt mindestens ein "Hintertürchen" durch das der /die Entwickler in ein System eindringen können.
    Waffensysteme die verkauft werden sind garantiert irgendwie manipulierbar. Warum also nicht Industrieanlagen etc..

Ähnliche Themen

  1. Bomben in Bangkok
    Von ReinerS im Forum Thailand News
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 02.04.12, 13:14
  2. Bomben gegen die PAD
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 07.11.08, 13:05
  3. Bomben und Sicherheitsmaßnahmen
    Von zero im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.10.07, 20:23
  4. Bomben in Hat Yai.
    Von JT29 im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 20:22