Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Bekanntmachung für Deutsche zur Wahl zum Deutschen Bundestag

Erstellt von MadMac, 28.05.2013, 16:06 Uhr · 32 Antworten · 2.593 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von tilln

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von changnoi17 Beitrag anzeigen
    leider kann man ja als Auslands-Deutscher nur noch bis max. 25 Jahre Abwesenheit aus DE an den Wahlen teilnehmen.
    Stimmt so nicht ganz.

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    als im Ausland lebender Deutscher kannst Du ja über die Aussenpolitik der jeweiligen Regierung direkt Betroffener sein.
    Genau. Und dann ist man auch wahlberechtigt, wenn man "aus anderen Gründen persönlich und unmittelbar Vertrautheit mit den politischen Verhältnissen in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben und von ihnen betroffen" ist (siehe Der Bundeswahlleiter)

    Empfehle ausserdem http://www.bundeswahlleiter.de/de/bu...bs2Nr2_BWG.pdf

    (Soll aber nicht bedeuten, dass ich die Verschaerfung gutheisse.)

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von changnoi17

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    1.593
    Dann lies Dir mal Dein verlinktes PDF selbst mal genau durch.
    Damit kann kein Standard-Rentner oder Standard-Expat nach den 25 Jahren mehr wählen gehen.
    Leider.
    Die in diesem PDF beschriebenen Sachen sind allesamt eher Ausnahmen als die Regel, und laut Anwendungshinweisen (das ist das 2. PDF....) sollen die auch genauso als Ausnahme in die Einzelfallprüfung gehen.
    Und ich pers. finde es eine Frechheit, dass ICH als deutscher Staatsbürger dies nachweisen muss!
    Scheinbar haben die ganzen Volks-Verdummungs-Parteien ganz schön Angst vor den Auslandsdeutschen, die vermutlich etwas weiter über den Tellerrand hinausblicken können, als der gemeine deutsche Michel, dem in DE per Volksverdummungs-Medien das Gehirn gewaschen wird.
    Ich merke gerade dass ich stinksauer werde......... deshalb besser aufhören zu schreiben....

    Mein Wahumschlag ist gestern in einem deutschen Postamt verschickt worden...... Ich bin z.B. ca. 10mal im Jahr in DE, aber immer nur kurz. Trotz allem soll ich bald nicht mehr wählen können.

  4. #33
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Das hat natürlich einen ganz anderen Hintergrund.
    Man erinnere sich an die DDR. Da wollten viele Bürger weg. Also baute man die Mauer.

    Nun wollen wieder viele Bürger weg (vor allem die Reichen nach einem möglichen SPD-Sieg, aber auch die Fachleute und sonstige "nützliche" Leute). Wenn jetzt wieder eine Mauer baut, um Flucht zu verhindern, kommt das sicherlich nicht so gut in der weltgemeinschaft an. Also baut man andere Hürden: Entzug des Wahlrechts, geplante Versteuerung von Auswanderern in Deutschland, Rentenkürzung usw. Denen wird noch eine Menge mehr einfallen. Aber das Ende wird dann dem Ende der DDR sehr ähneln. Mauern haben auf Dauer keine Chance.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Bundestag hat Stasi-Check abgelehnt
    Von tomtom24 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.06.09, 08:48
  2. Selbstbedienungsladen Bundestag
    Von Khun Sung im Forum Sonstiges
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.05.08, 17:34
  3. DEUTSCHER BUNDESTAG – Petitionsausschuss - Visaangelegenheit
    Von schauschun im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.12.07, 11:30
  4. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 22.06.07, 17:21
  5. Bekanntmachung
    Von Mang-gon-Jai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.02, 19:21