Seite 16 von 24 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 233

Bargeld - Quo Vadis?

Erstellt von siajai, 03.06.2015, 12:27 Uhr · 232 Antworten · 13.982 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.967
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Da kannst Du lange "checken", denn es gibt kein "EIN Satang" mehr! Kleinste Münzeinheit in TH ist heute 25 Satang!
    okay, aber dann machst auch keinen Gewinn aus dem Materialwert mit einem 25 Satang Stück. Ich dachte Du sammelst alte Satang.

    Die waren noch aus Aluminium und sind was wert, wie wir ja gerade durch recherchieren heraus gebracht haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.967
    Eine 25 Satang Münze wiegt 1,9 Gramm und er ist aus 99% Eisen mit Kupferüberzug.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Twenty-five-satang_coin

    526 Stück ergeben 1 Kilo Gewicht. Geldwert ist 131,5 THB = 3,37.- Euro.

    Schrottwert: 5 Eurocents.

    SEHR schlechtes Geschäft, würde ich nicht sammeln, besser Du gibst sie aus !

  4. #153
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Eine 25 Satang Münze wiegt 1,9 Gramm und er ist aus 99% Eisen mit Kupferüberzug.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Twenty-five-satang_coin...
    Man sollte sich nicht nur auf wikipedia verlassen, denn es gibt real mehrere verschiedene 25 Satang-Münzen im Umlauf, die sich in der Legierung (Kupfer, Messing) und der Zeichnung (hier gut am Portrait des Königs zu sehen) unterscheiden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #154
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.967
    schon richtig dass es verschiedene gibt, aber keiner, und das seit langer Zeit, ist aus Kupfer oder Messing, was einen wenn auch geringen, Materialwert bedeuten würde

    Alles Stahlblech, pulverbeschichtet oder galvanisiert. Je nach Art der Beschichtung und der verwendeten Kathoden kann er gelblich oder rötlich ausfallen. Mein Fachlehrer hat damit immer seine Schüler reingelegt, wenn er sagte, dass die gelbliche Münze "vermessingt" sei

    Die Unterschiede sind wohl, wie auch in Deutschland, durch unterschiedliche Prägeanstalten und der Abnutzung der Stanzen geschuldet, sowie den ständigen Neuauflagen

    Sammeln ist ein schönes Hobby, aber den Materialwert kann man in den Wind schießen

  6. #155
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.967
    DIES ist die Legierung, mittels der die galvanische Beachichtung aufgetragen wird.

    Eine 25 Satang Münze besteht zu 96% aus Stahl, nur in der Beschichtung sind Kupfer und Zinkanteile


    Nordisches Gold
    ist eine Legierung aus 89 % Kupfer, 5 % Aluminium, 5 % Zink und 1 % Zinn; es enthält also kein Gold. Es zählt wegen der Hauptbestandteile Kupfer und Zink zu den Messing-Legierungen und ist nicht magnetisierbar.

    Diese Legierung wird zur Herstellung von Euromünzen mit den Nominalen 10, 20 und 50 Eurocent verwendet und war bereits vorher in einigen Ländern als Münzlegierung in Gebrauch. Sie wurde ursprünglich für die schwedische 10-Kronen-Münze entwickelt, von der auch der Name stammt (schwedisch: nordiskt guld).[1]Wichtige, von Nordischem Gold erfüllte Designkriterien waren damals:[1]

    • goldene Farbe der Legierung,
    • geringe Neigung anzulaufen oder sich zu verfärben,
    • gute Formbarkeit für die Münzprägung,
    • hohe Dauerhaftigkeit und Verschleißfestigkeit,
    • niedriges Allergiepotenzial.

    Insbesondere da Nordisches Gold kein Nickel enthält, ist die Gefahr von Kontaktallergien gering.


    Bei den Euro-Münzen ist im äusseren Ring 75% Kupfer enthalten, also eventuell auch in der 10-Baht Münze


  7. #156
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.967
    10 Cent 19,75 mm 1,93 mm 4,10 g grobe Riffelung
    (40 Riffel)
    Nordisches Gold
    (89 % Cu, 5 % Al, 5 % Zn, 1 % Sn)
    Dichte: 6,9 g/cm³ bzw. 7,1 g/cm³ bei 50 Cent-Münzen[2]
    nein
    20 Cent 22,25 mm 2,14 mm 5,74 g spanische Blume
    (glatt mit 7 Einkerbungen)
    50 Cent 24,25 mm 2,38 mm 7,80 g grobe Riffelung
    (50 Riffel)

  8. #157
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.967
    Wert Durch.messer Dicke Masse Rändelung Material ferro.magnetisch
    1 Cent 16,25 mm 1,67 mm 2,30 g glatt Eisen mit Kupfer-Ummantelung
    (94,35 % Fe, 5,65 % Cu)
    Dichte: 6,6 g/cm³[2]
    ja
    2 Cent 18,75 mm 1,67 mm 3,06 g glatt mit umlaufender Kerbe
    5 Cent 21,25 mm 1,67 mm 3,92 g glatt

  9. #158
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    schon richtig dass es verschiedene gibt, aber keiner, und das seit langer Zeit, ist aus Kupfer oder Messing, was einen wenn auch geringen, Materialwert bedeuten würde
    Alles Stahlblech, pulverbeschichtet oder galvanisiert....
    Die einfachste Methode ist, sich mal das Innere anzuschauen und siehe da,....Messing. Und von diesen Dingern sind noch reichlich im Umlauf.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #159
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.967
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    Die einfachste Methode ist, sich mal das Innere anzuschauen und siehe da,....Messing. Und von diesen Dingern sind noch reichlich im Umlauf.
    geh mal mit einer Feile über die Bruchkante und sag mir was Du dann siehst.

    Entweder hast Du gerade einen antiken Satang gekillt, oder Du hast den Bezug "verschmiert"

    Du, die Wikipedia Einträge haben als Quellnachweis die Thailändische Staatliche Prägeanstalt (Treasury Department) wenn da steht 99% Fe , dann ist es auch so

  11. #160
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.967
    Circulating coins [2] [3] (Thai)
    Value Technical parameters Description Date of first minting
    Diameter Mass Composition Obverse Reverse
    1 satang 1 15 mm 0.5 g 97.5% Al, 2.5% Mg King Bhumibol Adulyadej Wat Phra That Hariphunchai, Lamphun 1987
    99% Aluminium 2008
    5 satang 1 16 mm 0.6 g 97.5% Al, 2.5% Mg Wat Phra Pathom Chedi, Nakhon Pathom 1987
    16.5 mm 99% Aluminium 2008
    10 satang 1 17.5 mm 0.8 g 97.5% Al, 2.5% Mg Wat Phra That Choeng Chum, Sakon Nakhon 1987
    99% Aluminium 2008
    25 satang 16 mm 1.9 g Aluminium bronze King Bhumibol Adulyadej Wat Phra Mahathat, Nakhon Si Thammarat 1987
    16 mm 1.9 g Copper-plated steel King Bhumibol Adulyadej Wat Phra Mahathat, Nakhon Si Thammarat 2008
    50 satang 18 mm 2.4 g Aluminium bronze King Bhumibol Adulyadej Wat Phrathat Doi Suthep, Chiang Mai 1987
    18 mm 2.4 g Copper-plated steel King Bhumibol Adulyadej Wat Phrathat Doi Suthep, Chiang Mai 2008
    1 baht 20 mm 3.4 g Cupronickel King Bhumibol Adulyadej Wat Phra Kaew, Bangkok 1986
    3 g Nickel-plated steel 2008
    2 baht 21.75 mm 4.4 g Nickel-plated low-carbon steel King Bhumibol Adulyadej Wat Saket, Bangkok 2005
    21.75 mm 4 g Aluminium bronze King Bhumibol Adulyadej Wat Saket, Bangkok 2008
    5 baht 24 mm 7.5 g Cupronickel clad copper King Bhumibol Adulyadej Wat Benchamabophit, Bangkok 1988
    6 g 2008
    10 baht 26 mm 8.5 g Ring: Cupronickel
    Center: Aluminium bronze
    King Bhumibol Adulyadej Wat Arun, Bangkok 1988
    2008

Seite 16 von 24 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. QUO VADIS Nittaya
    Von Ricci im Forum Treffpunkt
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 23.09.09, 22:48
  2. Quo vadis SPD?
    Von singto im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 01.07.09, 19:54
  3. Schengen - "quo vadis"?
    Von singto im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.08, 17:59
  4. Quo vadis, Thailand
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 28.10.06, 13:36
  5. Quo vadis Forum?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.05.02, 19:22