Seite 15 von 24 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 233

Bargeld - Quo Vadis?

Erstellt von siajai, 03.06.2015, 12:27 Uhr · 232 Antworten · 13.995 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Sag aber jetzt nicht,daß Du beim Brotpreis von 1,99 Euro aufrundest ??? Kiniauw,boarischer !!!!

    Von 1,99 auf 2,00 Euro aufrunden und dazusagen: Geben Sie aber das Trinkgeld nicht auf einmal aus!



    (Okay, geklaut von TV-Professor Boerne, ich gestehe es.)

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    ......tät ich jetzt nicht machen. Solange es die Cent Münzen gibt, bin ich auch Cent-Fuchser (Pfennigfuchser kann man ja nicht mehr sagen)
    Sammle sie, denn der Materialwert ist zeitweise höher als der Zählwert!

  4. #143
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    In einigen Ländern Europas (u.a.Belgien, Niederlande) gibt es zwischen Einzelhandel und Kunden einen Konsens darüber, daß man auf- bzw. abrundet und somit keine dieser "Pfennige" mehr in Deiner Börse rumkullern.
    In Finnland wurde z.B. von Anfang an keine Kupfermünzen ausgegeben!
    Hier in TH ist das unterschiedlich. Im Dorfladen gibt es keine "Satangpreise", im Supermarkt schon.
    Im Dorfladen rollen sie mit den Augen, wenn man mit den Kupferstücken einen kleinen Betrag zahlen will und im Supermarkt rechnen sie an der Kasse gar nicht damit, dass ein Kunde noch in seinen Taschen nach einem Satang-Wert sucht.

  5. #144
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Ich kenne die kleinen Satang-Münzen nur aus dem Bangkoker Linienbus. Die Lady mit ihrem scheppernden Metallkassencontainerchen hat genug davon. Irgendwann warf ich alle Kleinmünzen einem Bettler in den Becher.

  6. #145
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.998
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Sammle sie, denn der Materialwert ist zeitweise höher als der Zählwert!
    die cents? Täusche Dich da nicht. Die sind ja schon lange nicht mehr aus Kupfer, sondern nur noch "verkupfert" beziehungsweise statt galvanisiert, pulverbeschichtet worden. Und innen drin ist nur noch Dreck, kein Metall, das noch einen Schrottwert darstellt.

    Noch nicht mal alte Pfennige waren aus massivem Kupfer, da muss man ganz lange in der Geschichte zurück gehen um Pennies zu finden, die noch aus Vollkupfer waren. In den USA meines Wissens nach war der letzte reine Kupfer-Cent von 1982.

    aus wikipedia: Der letzte bundesdeutsche Pfennig war kupferfarben, auf einer Seite mit einer Eins und auf der Rückseite mit dem Eichenlaub geprägt und zeigte das Prägejahr und den Kennbuchstaben des Prägeorts.Die 1-Pfennig-Münze bestand aus Stahl, der beidseitig mit Kupfer beschichtet war, und hatte einen Durchmesser von 16,5 mm.Die 2-Pfennig-Münzen bis zum Prägedatum 1968 bestanden aus Bronze, danach ebenso aus mit Kupfer plattiertem Stahl.Die 5- und 10-Pfennig-Münzen bestanden aus mit Messing plattiertem Stahl.

  7. #146
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.998
    Wie hoch ist der Materialwert einer 1-cent-Münze? (Geld, Wert, Material)

    leider wird die Frage nicht schlüssig beantwortet . .. wir suchen ja den Schrottwert . . .

    http://www.gutefrage.net/frage/inhal...-1-cent-muenze

    ein 1-Cent Stück wiegt 2,2 Gramm. Stahl:

    http://www.schrottpreis.org/

    1 Kilo Misch-Stahlschrott kostet 5 cents, lese ich da.

  8. #147
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.998
    man benötigt also 454 1-Cent Stücke, um beim Schrotthändler 5 cents zu bekommen. Gutes Geschäft !

  9. #148
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.998
    auch die Satang sind nicht aus Kupfer, werden auch aus Stahl gemacht. Ganz ALTE satang, ja, die können noch aus Kupfer sein, das werde ich mal checken. Um den Wat Phra Keo herum sitzen doch immer viele Münzhändler, dort gibt es vielleicht noch sowas. Immerhin bekommt man für 1 Kilo Kupfer 3,30.- Euro

    aber mal checken was EIN Satang wiegt, eventuell könnte 1 Kilo Satangs WENIGER wert sein im Bargeldverkehr, als 5 Euro-Cents.

  10. #149
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.998
    Aha, hier:
    https://en.wikipedia.org/wiki/One-satang_coin

    er wiegt 0,5 Gramm. Benötigst also 2000 Stück, um auf ein Kilo zu kommen. Er ist aus 99% ALUMINIUM !

    65 Euro-Cents pro Kilo !! WOW! Ein Satang ist ein hunderstel Baht. 2000 Satang haben also den Wert von 20 Thai Baht. Circa 50 Eurocents.

    Das ist 15 Cents Gewinn pro Kilo ! Meine Hochachtung, Helli !!!!

    Du hast recht.

    Ich stelle mich gerade vor, am Suvarnabhumi Airport, 20 Kilo Satangs (20000 Stück) im Koffer, um sie in Deutschland für 3.- Euro Gewinn zu verscherbeln. Ob sie mich stoppen beim durchleuchten des Koffers? Immerhin ist ja der König darauf abgebildet

  11. #150
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    ....aber mal checken was EIN Satang wiegt, ...
    Da kannst Du lange "checken", denn es gibt kein "EIN Satang" mehr! Kleinste Münzeinheit in TH ist heute 25 Satang!

Seite 15 von 24 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. QUO VADIS Nittaya
    Von Ricci im Forum Treffpunkt
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 23.09.09, 22:48
  2. Quo vadis SPD?
    Von singto im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 01.07.09, 19:54
  3. Schengen - "quo vadis"?
    Von singto im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.08, 17:59
  4. Quo vadis, Thailand
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 28.10.06, 13:36
  5. Quo vadis Forum?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.05.02, 19:22