Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 123

Aufstand in England

Erstellt von Bajok Tower, 09.08.2011, 18:20 Uhr · 122 Antworten · 6.982 Aufrufe

  1. #11
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Wo stand was von Regierung??
    Z.B. hier (FOCUS ist doch keine linke Presse, das wirst du doch nicht behaupten oder?):

    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Aus dem Focus Artikel:
    'Einen politischen Hintergrund schienen die Krawalle nicht zu haben, obwohl einige Beteiligte nach eigener Aussage gegen das Sparprogramm der Regierung protestieren wollten
    Ich kann dir auch frühere Presseerklärungen (also vor ein paar Tagen) zeigen, wo sogar die erzkapitalistischen Medien diese Proteste als sozial und 'gegen das Sparprogramm der Regierung' bezeichnet haben. Jetzt haben die Medien ihre Strategie geändert, das ist klar, aber noch am WE war es anders.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    @ KKC

    Du zitierst aus den kapitalistischen Medien:



    Aber den demonstrierenden Menschen glaubst du nicht



    ?

    Warum? Wer ist für dich glaubwürdiger? Wenn die Demonstranten sagen, dass sie gegen das Sparprogramm der Regierung protestieren, muss man das gleich zerreden und vertuschen? Oder die Menschen gar als Randalierer darstellen?
    Ich empfehle Dir den von Dir angeführten Link zu Focus Online mal durchzulesen. Das waren nicht meine Zitate sondern die von Focus Online!!

    Im übrigen habe ich in den Nachrichten keine friedlich demonstrierenden Engländer gesehen, sondern einen randalierenden kriminellen Mob.
    Das der Ausgangspunkt der Randale wohl der Tod eines Farbigen war bestätigt darüberhinaus deutlich, das es hier nicht um eine geplante friedliche Demonstration gegen die Regierung geht.

  4. #13
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040

  5. #14
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Im übrigen habe ich in den Nachrichten keine friedlich demonstrierenden Engländer gesehen, sondern einen randalierenden kriminellen Mob.
    Weil einer von ihnen von der Polizei ermordet wurde:

    Die dritte Nacht in Folge ging die Londoner Arbeiterjugend auf die Straße und liefert sich Kämpfe mit der Polizei. Montagabend, den 8. August, haben sich die Roits auf Hackney, Lewisham, Peckham, Croydon sowie auf Birmingham, Bristol, Nottingham ausgeweitet. Kleinere Auseinandersetzungen fanden in den Londoner Stadtteilen Clapham, Seven Sisters und an einem Duzend anderer Plätze statt. Workers Power steht voll und ganz hinter den Jugendlichen.
    ...
    Der Aufstand war Ausdruck der Wut über den rassistischen Mord durch die Polizei, tagtägliche Polizeiübergriffe sowie den dramatischen Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit, massive Kürzungen sozialer Leistungen und Unterstützungsgeldern.

    Die Erschießung von Mark Duggan und die Geringschätzung der Polizei von Tottenham für seine Familie waren nur der Funke, der das Pulverfass zum Explodieren brachte. Am 30. Jahrestag der Riots von Brixton im Jahr 1981 hatten die Menschen auf den Straßen Tottenhams nicht vergessen, dass dieser extrem verarmte Bezirk auch der Ort der intensivsten Aufstände gegen die Polizei in den 80er Jahren war, namentlich des Aufstands von Broadwater Farm 1985.

    Quelle: LINKEZEITUNG.DE

    Vor der Ermordung durch die Polizei waren es soziale Proteste.

  6. #15
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Das linke deutsche Spinner sich darauf stürzen und versuchen das für sich zu nutzen ist ja wohl nicht verwunderlich.

    Wer da aber öffentlich aufruft, Berlin müsse auch brennen sollte man gleich mal wegsperren.

  7. #16
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Tödliche Schüsse der Polizei
    lassen die angestaute Wut explodieren


    Im Gegensatz zu manchen Medienberichten sind an den Unruhen keine „Hooligans” oder „Außenstehende” beteiligt, sondern was wir gesehen haben, war dass sich die Wut, die Unmut der Bevölkerung, vor allem der Jugendlichen, in Tottenham einen Ausweg suchte.

    Im Gegensatz zu den Medienberichten erleben wir keine „Rassenunruhen”, sondern dass sich Jugendliche von allen ethnischen Hintergründen beteiligen. Nachdem Mark Duggan von der Polizei erschossen wurde, hatte sich eine friedliche Demonstration aus Broadwater Farm (dem Wohnort von Mark Duggan) aufgemacht und forderte „Gerechtigkeit” und eine Erklärung für seinen Tod. Aber dies wurde von den Behörden völlig ignoriert.

    „Nur die Spitze des Eisbergs”

    Jugendliche in Tottenham meinten, dass die bisherigen Unruhen nur einen flüchtigen Eindruch von der Wut und Frustration vermitteln, die in der Gegend existiert.

    Ursachen sind massive Arbeitslosigkeit, so kommen in Haringhey 54 Arbeitslose auf eine offene Stelle. Aber auch 8 der 13 Jugendclubs in der Gegend wurden geschlossen.

    Ein 18-jähriger sagte gegenüber dem Evening Standard: „Hier gibt es keine Chance für dich. Die Polizei kontrolliert dich nur weil du schwarz bist.” Polizeirassismus ist an der Tagesordnung.

    Die Unruhen kommen nicht unerwartet. In den letzten Jahren waren Jugendliche mit Angriffen auf ihre Zukunft konfrontiert. Viele, darunter auch die Socialist Party, haben gewarnt, dass Unruhen eine Folge dieser Politik sein würden. Noch im April 2010 warnte aber auch Nick Clegg, heute stellvertretender Premierminister, davor dass eine Tory-Regierung „griechenlandähnliche Unruhen” provozieren würde.

    Landesweite Situation

    Aber die Lage in Tottenham ist nicht einzigartig. Kürzungen finden überall im Land statt. Kein Wunder daher, dass sich die Unruhen innerhalb weniger Stunden in London ausbreiteten.

    Der Tod von Mark Duggan ist nur der letzte in einer Serie von schockierenden Tötungen, von meist schwarzen jungen Männern, durch Polizisten. Aber in Tottenham kam die miserable Lage und das Verhalten der Polizei hinzu, die es ablehnte eine Erklärung zur Tötung von Mark Duggan abzugeben. Über 100 Menschen demonstrierten am Samstag vor der Polizeiwache, aber über Stunden sprach kein Beamter mit den Protestierenden. Die Unruhen begannen nachdem ein 16-jähriges Mädchen von Beamten geschlagen wurde...

    weiter lesen: Unruhen in Großbritannien


  8. #17
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    also in England da gibt es doch keinen Aufstand

    dass ist Multikultikulturbereicherung ihr alten ..... ....

  9. #18
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Wer da aber öffentlich aufruft, Berlin müsse auch brennen sollte man gleich mal wegsperren.
    Was ist aber mit denen, die in Berlin friedlich demonstrieren wollen? Sind das alles Randalierer und Spinner? Heute habe ich mich mit meinem Nachbarn (kein Systemkritiker) im Treppenhaus unterhalten, er meinte nur kurz "das ist eine Warnung auch an unsere Regierung".

  10. #19
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040
    Dieser Mark Duggan war wohl ein bekannter, mehrfach vorbestrafter Drogendealer. Also nicht anfangen zu weinen..


    Und....Labour wanted mass immigration to make UK more multicultural, says former adviser - Telegraph

  11. #20
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Der Aufstand war Ausdruck der Wut über den rassistischen Mord durch die Polizei, tagtägliche Polizeiübergriffe sowie den dramatischen Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit, massive Kürzungen sozialer Leistungen und Unterstützungsgeldern.
    Ich wusste es schon immer, die Engländer sind .....!!!!!!!!!!!!!!!
    Wenn das Churchill wüsste, man wie kann man nur so drauf oder .... sein.
    Wenn du einmal in deinem Leben durch Eigeninitiative Geld verdienst, wirst du
    vielleicht auch "denn" verstehen der durch 70 oder 80 Stunden Arbeit die Woche
    es schon schaft mit 40 oder 50 by by zu Deutschland und hello to Thailand
    sagen kann.

Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aufstand in Bangkok
    Von Robbithai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 19:04
  2. Aufstand im Menschenzoo (Spiegel online)
    Von Chris67 im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.08, 16:25
  3. FERNSEH -TIPP MORGEN : Aufstand der Alten
    Von Sammy33 im Forum Sonstiges
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 23.01.07, 10:50
  4. Regierung: Berichte über Aufstand in Laos unwahr.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.03, 17:53