Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 123

Aufstand in England

Erstellt von Bajok Tower, 09.08.2011, 18:20 Uhr · 122 Antworten · 6.963 Aufrufe

  1. #1
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower

    Lightbulb Aufstand in England

    Sowas war eher in Berlin zu erwarten, aber London war schneller. Die Bevölkerung in diesem erzkapitalistischen Land geht auf die Barrikaden, protestiert gegen die Ausbeutung.

    Die Herrschenden haben wie immer dieselbe Strategie: Die Proteste werden als Randale bezeichnet und niedergeknüppelt:

    FOCUS Online - Nachrichten



  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dawan

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    185
    Protest gegen Familien mit kleinen Kindern, die aus den brennenden Häusern fliehen mußten?
    Oder wie oder was?

  4. #3
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666
    Du solltest den Inhalt deiner Links vorher lesen bevor Du so einen Blödsinn wie Aufstand und Protest gegen Ausbeutung schreibst.
    Aus dem Focus Artikel:
    'Einen politischen Hintergrund schienen die Krawalle nicht zu haben, obwohl einige Beteiligte nach eigener Aussage gegen das Sparprogramm der Regierung protestieren wollten. Viele wollten aber offenbar eine Gelegenheit zu Gewalt und Plünderungen nutzen. „Kommt und habt Spaß“, rief ein Jugendlicher in Hackney, wo Läden leer geräumt und Fahrzeuge angezündet wurden.'
    Das ist nix anderes als kriminelle Randale von frustrierten Jugendlichen. Hoffe die Polizei macht dem Spuk ein schnelles Ende und schickt die Übeltäter da hin wo sie hingehören: in den Knast.

  5. #4
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    LAGE IN LONDON ESKALIERT

    TOTTENHAM IN FLAMMEN

    Auswärtiges Amt warnt vor London-Reisen:

    Krawalle fordern ersten Toten: Auswärtiges Amt warnt vor London-Reisen | Panorama.- Hamburger Morgenpost

  6. #5
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    @ KKC

    Du zitierst aus den kapitalistischen Medien:

    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    'Einen politischen Hintergrund schienen die Krawalle nicht zu haben,
    Aber den demonstrierenden Menschen glaubst du nicht

    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    obwohl einige Beteiligte nach eigener Aussage gegen das Sparprogramm der Regierung protestieren wollten.
    ?

    Warum? Wer ist für dich glaubwürdiger? Wenn die Demonstranten sagen, dass sie gegen das Sparprogramm der Regierung protestieren, muss man das gleich zerreden und vertuschen? Oder die Menschen gar als Randalierer darstellen?

  7. #6
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Lass das mal in D.-Land " knallen "..

    Organisiert übers Mobile / Handy.

    Speziell wo jugendliche Ausländer, ob Araber-Türken oder Russen, in Dörfern,Städten eine gewisse Gruppengrösse haben, dazu extrem Linke, " Deutschgermanen " und Pyro-Experten / Zündler..

    Das,wird sicher.. " heiss. " Speziell wenn z.B. ein Brot xxxxx Euro kostet.

    Dazu noch die x x x - Alg2 ler...
    Anarchie in Bi-ar-dii.( BRD ) Abwarten.
    ___________________

    " Im Londoner Stadtteil Hackney attackierten Hunderte Jugendliche Geschäfte und zündeten Autos an. Plünderer erbeuteten Alkohol, Zigaretten, Süßigkeiten und Toilettenpapier. „Das ist der Aufstand der Arbeiterklasse. Wir verteilen den Wohlstand um“, sagte der 28-jährige Bryan Phillips, der sich selbst als Anarchist bezeichnet.

    Viele der zumeist kleinen Gruppen von Jugendlichen nutzen SMS, Instant Messenger und Twitter, um ihre Angriffe zu koordinieren. Einen politischen Hintergrund schienen die Krawalle nicht zu haben, obwohl einige Beteiligte nach eigener Aussage gegen das Sparprogramm der Regierung protestieren wollten. Viele wollten aber offenbar eine Gelegenheit zu Gewalt und Plünderungen nutzen. „Kommt und habt Spaß“, rief ein Jugendlicher in Hackney, wo Läden leer geräumt und Fahrzeuge angezündet wurden."

    London: Massive Polizeioffensive soll Randale stoppen - Weitere Meldungen - FOCUS Online - Nachrichten

  8. #7
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Das ist das Ergebnis von von realitätsfernem Multikulti. Die Leidtragenden sind immer unbescholtene Bürger, nie die Verursacher in der Politik!
    Opfer sind die Bürger, die mit ihrer Arbeit unfähige Politiker, linke Gutmenschen, Multikulti-verliebte Träumer und immer mehr unintegrierbare Immigranten und anderes asoziales Gesindel am Fressen halten müssen.
    Vor dem was jetzt in England abläuft, werden auch die anständigen Bürger in Deutschland in Zukunft nicht geschützt sein.
    Das Gesindel steht auch hier in den Startlöchern und wartet auf seine Chance!
     
    Hat sich schon irgendein Politdepp aus Deutschland zu England geäußert?
    Bin mal gespannt welch krude Erklärung uns Claudia Rotth über die Beweggründe bietet.

    London: Linke rufen zur Gewalt auch in Deutschland auf | Zukunftskinder 2.0

  9. #8
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Das Gesindel
    Würdest du die Menschen, die in Deutschland gegen die Regierung protestieren, auch als Gesindel bezeichnen?

    Nur bei einer Aussage gebe ich dir Recht, und zwar bei der hier:

    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Die Leidtragenden sind immer unbescholtene Bürger, nie die Verursacher in der Politik!
    Der Rest deiner Analyse ist leider unsachlich und falsch.

  10. #9
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @Bajok Tower, die sicher verkappten Fernsehberichte der deutschen und englischen Fernsehsender, aber auch Augenzeugen bestätigen zweifelsohne, daß hier vorwiegend Jugendliche aus der zugereisten dritten Welt federführend sind! Heißt im Umkehrschluss: wären diese nicht in England, gäbe es dieser Art Ausschreitungen sicher nicht. Spannend bleibt, inwieweit die Regierenden darauf nun reagieren.

  11. #10
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Würdest du die Menschen, die in Deutschland gegen die Regierung protestieren, auch als Gesindel bezeichnen?
    Nicht unbedingt, aber wo stand was von Regierung??

    eher dieses :

    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Opfer sind die Bürger, die mit ihrer Arbeit unfähige Politiker, linke Gutmenschen, Multikulti-verliebte Träumer und immer mehr unintegrierbare Immigranten und anderes asoziales Gesindel am Fressen halten müssen.

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aufstand in Bangkok
    Von Robbithai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 19:04
  2. Aufstand im Menschenzoo (Spiegel online)
    Von Chris67 im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.08, 16:25
  3. FERNSEH -TIPP MORGEN : Aufstand der Alten
    Von Sammy33 im Forum Sonstiges
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 23.01.07, 10:50
  4. Regierung: Berichte über Aufstand in Laos unwahr.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.03, 17:53