Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

Au.schwitz und kein Ende

Erstellt von singto, 27.01.2015, 16:14 Uhr · 65 Antworten · 3.877 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    Genauso wenig wie wir den Krieg "leider" verloren haben, sondern der Krieg glücklicherweise für die heutigen Generationen vom verbrecherischsten deutschen Regime aller Zeiten verloren wurde geht es beim Gedenken für Auschw.itz nicht um persönliche Schuld. Wie auch, wenn selbst die meisten Eltern zu dieser Zeit noch Kinder oder Jugendliche waren. Es geht um die Verantwortung in unserem Land diese Verbrechen niemals zu vergessen. Als Mahnung damit wir solche Verbrechen niemals wieder zulassen.

    Wie mir scheint hat das hier so mancher auch dringend nötig.
    da ist was dran, wäre dann auch an der Zeit in anderen Ländern an deren jeweiliges Unrecht zu erinnern. Wir Deutschen sind aber dramatischer in jeder Hinsicht. Wie auch immer, ändern wird es nichts. Der Mensch ist und bleibt ein Raubtier mit der Fähigkeit seine Taten nachträglich zu bedauern um sie dann doch wieder zu begehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.924
    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    Es geht um die Verantwortung in unserem Land diese Verbrechen niemals zu vergessen.

    Als Mahnung damit wir solche Verbrechen niemals wieder zulassen.

    Weil das so ist, sind nicht wenige Menschen in Deutschland gegen Kriegswaffen-Exporte.

    Heute finden diese Verbrechen mit deutschen Waffen immernoch statt.

    (Gibt es nicht genuegend andere Export-Gueter?)

    Diese Menschen haben es verstanden aus der Geschichte zu lernen. Deutsche Politiker offensichtlich nicht.

  4. #43
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen

    Nehmt mal eure bessere Haelfte mit in ein KZ und lasst sie da mal ein bisschen mit der Sache allein. Wir sind da vielleicht zu abgehaertet dafuer, weil wir das schon von Kleinauf eingetrichtert bekommen. Wir waren mal in Buchenwald, der Effekt war eindrucksvoll, wenn man es so beschreiben kann, was eigentlich nicht geht.
    Wir waren auch mit der Klasse in Dachau. Der Lehrer war so ein Linker.
    Aber nach 'ner Weile Umherlaufen im Lager sagte der auf einmal: "So, und jetzt ab zur Hinrichtung mit Euch...hahaha."

    Und mit Thais kannste mit dem Thema gar nicht kommen, die verstehen das meistens nicht.
    Meine Stiefmutter hat mit mir mal so'n KZ-Film angekuckt.

    Als eine Szene kam, in der Häftlinge Gräben aushoben, sich davorstellen und dann von der SS "reingeschossen" wurden, hat Mama Phen laut gelacht...

  5. #44
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Und mit Thais kannste mit dem Thema gar nicht kommen, die verstehen das meistens nicht.
    Doch, genau das ist passiert. Sie hatte dann einen halben Tag fast nichts mehr gesagt.

  6. #45
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Das Problem ist dass der Krieg leider verloren wurde - die Gewinner schreiben die Geschichte - auch wenn sie gelogen ist - Österreich ist an gar nichts schuld - das Deutsche Volk mit seiner Hymne - Deutschland über ALLES- wird heute glaube ich noch gesungen - ist dazu auserkoren worden und dies mit gutem Grund - die Welt beherrschen zu können - das glauben sie heute noch ------- fatal das ganze...
    Ich möchte mir nicht ausmalen, unter was für einem Horrorregime wir heute leben würden, wenn Deutschland den Krieg gewonnen hätte.

    Dass die Sieger die Geschichte schreiben ist auch so eine Plattitüde, die Geschichte, Deutschlands Geschichte hat Deutschland selbst geschrieben, mit seiner unübertroffenen Unmenschlichkeit und Brutalität in den 12 Jahren des 3. Reiches. Daran ist nichts gelogen, alles ist bewiesen und durch handfeste Beweise belegt und wer den ......... bezweifelt, beleidigt damit die Opfer und gehört entweder in den Knast oder auf die Geschlossene.

    Und "Deutschland Deutschland über alles" ist als Nationanhymne dermaßen unpassend....... Das Deutschland nichts dazu gelernt hat, zeigte sich ja, als eine Allianz der westlichen Welt 2003 den Massenmörder Saddam Hussein vom Thron stossen wollte und Deutschland nicht mitmachen wollte. Vor allem die dümmliche Behauptung "es geht ums Öl" ist an Blödheit nicht zu überbieten. Was in Deutschland, Japan und Italien funktionierte, nämlich die Demokratie mit Feuer und Schwert einzuführen klappte halt leider nicht bei den Wüstensöhnen und Eseltreibern, da hat Bush den Irakern wohl etwas zuviel Intelligenz zugetraut.

    Das Ergebnis des Krieges 2. Weltkrieges und des Massenmordes an den Juden ist, dass Deutschland seine Souveränität für alle Zeiten verloren hat, damit kann man als deutscher Staatsbürger ja ganz gut leben, und wem das nicht gefällt, kann ja auswandern, sofern man ihn woanders haben will.

  7. #46
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    "Deutschland, Deutschland über alles" hat der gute Fallersleben 1841 so gemeint:

    Es ist an der Zeit, einen deutschen Nationalstaat zu gründen...und das sollte über allem stehen (von der Wichtigkeit her).
    In keiner Weise hat Fallersleben damit gemeint, daß Deutschland von der Wertigkeit über anderen Nationen stehen sollte.

    Wie kann man das denn falsch verstehen ? Einen Staat, den es zum Zeitpunkt der Komposition des Liedes noch gar nicht gab, kann man zwangläufig nicht über andere stellen.

    Geht schon von der Logik her nicht...

  8. #47
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    "Deutschland, Deutschland über alles" hat der gute Fallersleben 1848 so gemeint:

    Es ist an der Zeit, einen deutschen Nationalstaat zu gründen...und das sollte über allem stehen (von der Wichtigkeit her).
    In keiner Weise hat Fallersleben damit gemeint, daß Deutschland von der Wertigkeit über anderen Nationen stehen sollte.
    Die Demokraten in Deutschland sehen das aber anders :
    https://www.youtube.com/watch?x-yt-t...yt-cl=84838260

  9. #48
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @Conrad..........Was wäre gewesen, wenn D gesiegt hätte, nicht viel besser als dies in der ehem."DDR" geschah oder in Rumänien, denn alle Diktaturen scheitern früher oder später, gewaltsam oder eventuell friedlicher............ schon die Römer gingen unter, später das Hunnenreich und auch das Osmanenreich...........kein Fü.h.r.er, König, Kaiser, General ist lallzulange im Sattel gesessen, alle sind am Boden der Tatsachen wieder aufgewacht.
    Rumänien litt unter einer ungeheuren Brutalität des Ceaucescuregiemes und mußte auch brutal zu ende gehen, der DDR ging es etwas besser, daher auch eine eher friedlichere Beendigung, wie dies auch Portugal ( Nelken ) erlebte und aus naher Geschichte, Tunesien ist das einzige Land, wie die Rebellion begann, das sich einigerm. friedlich entwickeln durfte, wobei rundherum die Brutalität leider siegte...........und auch diese wird wieder untergehen müssen.........kein Volk läßt sich auf Dauer mißhandeln. Daher darf man annehmen, Nordkorea wird auch untergehen, aber event. sehr dramatischer als bisher dagewesenes?

  10. #49
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    @conrad, ich habe mir dutzende von Buecher darueber gekauft und gelesen. Fuer mich ist gar nichts bewiesen. In der Inquisition konnte man mit dem Teufel 5ex haben, der @conrad hat den heute noch.

    Dafuer gibt es andere Plattformen. Link entfernt.

  11. #50
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055
    @Willi: und was kotzt dich jetzt an dieses Gedenken an ?
    Natürlich ist es wichtig an dieses Greul zu erinnern, damit so etwas nie wieder geschieht. Wenn ich die Bilder aus dem KZ sehe berührt mich das zu tiefst, was dort den Menschen angetan wurde.
    Mich kotzt gar nichts an. Ich kann Dir da nur beipflichten und bin zu 100% Deiner Meinung.

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tuk Tuk und kein Ende....
    Von Antares im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.10.11, 14:23
  2. Rothemden-Proteste und kein Ende?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 16.02.10, 10:29
  3. HRE und kein Ende (des Systems)?!
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.06.09, 12:42
  4. Keine Ehe und keine Familie
    Von Iffi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.03.04, 11:30
  5. Yabah und kein Ende - Asiaweek+Nation einig
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.01, 13:40