Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Armes Deutschland

Erstellt von Jon Doe, 05.07.2010, 15:15 Uhr · 38 Antworten · 2.402 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von paulsson

    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    823
    Arme BRD.
    Letzte Woche nahm man diese jungen Drogendealer fest und hat sie wieder laufen gelassen.Man könnte sehr schnell Druck auf sie erzeugen.
    Man muss diese Kinder schützen(Schutzhaft).Alles allerdings in Form einer geschlossenen Anstalt nicht eines
    Gefängnisses.Da Deutschland das Portemonee der Welt ist sollten sie die Zahlungshilfe nach Libanon einstellen
    bis sie das Problem mit ihren Landsleuten in griff haben.Ruhig ein Polizistenaustausch organiesieren dann können
    sie ihren Pappenheimern hier beistehen wenns erledigt ist kann man ruhig wieder etwas Entwickelungshilfe geben.
    Jetzt komm mir bloss keiner das die ein Rückschritt in die ....zeit ist das ist Verteidigung.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    eigentlich recht einfaches problem. ausweisen mitsamt der familie die dies ja noch unterstützt. ich garantiere, das diese dealer schnell verschwinden würden.

  4. #33
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    eigentlich recht einfaches problem. ....
    Aber eben nur eigentlich.
    Manche kann dieses "einfach" einfach kaputt machen.
    Kirsten Heisig kann man leider nicht mehr befragen ......

  5. #34
    Avatar von paulsson

    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    823
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    eigentlich recht einfaches problem. ausweisen mitsamt der familie die dies ja noch unterstützt. ich garantiere, das diese dealer schnell verschwinden würden.
    Die Familien sind nicht in Deutschland.Die schmeissen ihre pässe weg und das war's.

  6. #35
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    ich bin ein totaler gegner jeglicher art von drogen.
    drogen schädigen und töten unsere kinder mit langzeitfolgen die gar nicht exakt beschreibbar sind.
    aus diesem grund befürworte ich ein reguroses vorgehen gegen drogenhändler ähnlich wie in thailand oder singapur.
    ex member paddy vertrat hier eher eine liberale einstellung der ich allerdingst nicht folgen kann.

  7. #36
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823
    Zitat Zitat von paulsson Beitrag anzeigen
    Arme BRD.
    Letzte Woche nahm man diese jungen Drogendealer fest und hat sie wieder laufen gelassen.Man könnte sehr schnell Druck auf sie erzeugen.
    Man muss diese Kinder schützen(Schutzhaft).Alles allerdings in Form einer geschlossenen Anstalt nicht eines
    Gefängnisses.Da Deutschland das Portemonee der Welt ist sollten sie die Zahlungshilfe nach Libanon einstellen
    bis sie das Problem mit ihren Landsleuten in griff haben.Ruhig ein Polizistenaustausch organiesieren dann können
    sie ihren Pappenheimern hier beistehen wenns erledigt ist kann man ruhig wieder etwas Entwickelungshilfe geben.
    Jetzt komm mir bloss keiner das die ein Rückschritt in die ....zeit ist das ist Verteidigung.
    Man sollte sie gar nicht erst reinlassen. Denn um im Libanon oder wo auch immer ins Flugzeug zu kommen, müssen sie ja einen Paß gehabt haben. Gelandet in Deutschland haben sie auf einmal keinen Paß mehr. Komisch. Man sollte sie also in das nächste Flugzeug setzen was dahin fliegt, wo der herkam und gut iss.

    Aber immerhin ist man jetzt in D soweit, diese Probleme öffentlich zu diskutieren, ohne gleich als .... oder Rassist beschimpft zu werden. Obwohl das immer noch versucht wird. So ist z.B. Kritik am Islam neuerdings auch "Rassismus". Dann muß ja Kritik am Buddhismus und Katholizismus zwangsläuftig auch "Rassismus" sein. Schwachsinn sowas.

    Nee, so kommt man garantiert nicht weiter.

  8. #37
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Doch man kann Frau Kirsten Heisig fragen!!!!! Einfach ihr Buch kaufen: DAS ENDE DER GEDULD . Schnell kaufen!! Dieses Buch wird in Zukunft nicht mehr käuflich sein! Tolle Demokratie. Was K.H. schreibt übertrifft meine Ansichten um Meilen!
    Die Statistiken sind geil. In Berlin gibt es über 500 Intensivtäter, diese verüben über 7000 schwere Verbrechen. Wohlgemerkt, ein Intensivtäter wird nur dann so benannt, wenn er mehr als 10 Straftaten PRO JAHR verübt. Dann gibt es noch 1500 Schwellentäter welche 5 bis 10 schwere Straftaten verüben. K.H. sagt es ganz klar, ALLE sind Ausländer!! 14jährige ............. 11jährige, 16jährige schlagen Alte grundlos zum Krüppel, Diese erhalten nur Strafarrest oder Anti-Aggressions-Programme als Strafe. K.H. hat diese Verbrecher für 6 Jahre in den Knast geschickt, allerdings nur in Neukölln. Andere Richter haben auch nach der 30. Straftat nur Sozialstunden verhängt.
    Wurde die Richterin ermordet? Das geht natürlich in unserer tollen Demokratie gar nicht. Man sollte sich mal dieses durchlesen!!!! : Kirsten Heisig: Selbstmord oder Mord? (Teil 2) - Kopp-Verlag

  9. #38
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823
    Ich bin ja wahrlich kein Freund von Verschwörungstheorien. Aber im Fall Kirsten Heisig kann ich mir einen Selbstmord kaum vorstellen.

    Sie hat sich bei den Neuköllner Araber- und Türkenclans sicherlich unendlich unbeliebt gemacht. Hat die geliebten Söhne schlecht behandelt, hat dafür gesorgt, dass sie umgehend bestraft wurden. Was für eine Schande, was für eine Erniedrigung für einen Clan-Chef.

    Jetzt ist sie weg.

    Und alles wird sicherlich in kürzester Zeit rückgängig gemacht werden. Auch bei der 30. Gewalttat gibts dann natürlich wieder Bewährung und auch nach dem dem 35. Mal, wo wieder ein Unschuldiger zum Krüppel geschlagen wurde, gibts nochmal Bewährung.

    Und dass diese Zustände jetzt auch noch öffentlich diskutiert werden, kann ja nicht sein. Kritik ist Rassismus. So einfach ist das alles.

  10. #39
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    " Hinter vorgehaltener Hand würde es heißen: "Man kann kein Kind zwangsweise aus einem arabischen Clan nehmen.

    Die Familien erschießen jeden, der das versuchen sollte." "Angst" aber, schreibt Heisig, "ist ein schlechter Ratgeber. Sie lähmt das System und den Einzelnen."

    Quelle:
    Gewalt in der Gesellschaft - "Angst ist ein schlechter Ratgeber" - Leben & Stil - sueddeutsche.de

    ---> Leserkommentare 76.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Armes Deutschland !n der Stadt geht die Angst um
    Von Sammy33 im Forum Sonstiges
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 31.05.08, 23:35
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. Armes Deutschland
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.09.05, 17:41
  4. Armes Deutschland...
    Von a_2 im Forum Literarisches
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.08.05, 16:07
  5. Armes Würstchen
    Von matthi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.04.03, 08:34