Seite 97 von 560 ErsteErste ... 47879596979899107147197 ... LetzteLetzte
Ergebnis 961 bis 970 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.387 Aufrufe

  1. #961
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    ... das Chaos löste sich auf, am Ende stand eine schlichtweg demokratische Ohrfeige für den Parteigründer Bernd Lucke. Die Basis machte dem dominanten Professor klar, dass sie ihm nicht ohne Weiteres noch mehr Machtfülle einräumen will. Dass sie anschließend seine Rede feierte und schnell in inhaltliche Debatten einstieg, ist Ausdruck beachtlicher Reife.

    Die AfD diskutierte ernsthaft und fundiert über ihr Europa-Programm - offen und bis zur Erschöpfung basisdemokratisch. Vor dem Parteitag war - auch von Mitgliedern der AfD - viel vor düsteren Entwicklungen gewarnt worden. Von einer Dominanz bibeltreuer Christen und eines antiliberalen nationalkonservativen Flügels war zu hören. Richtig ist, dass sich in Landesverbänden solche Kräfte breitmachen. Da gibt es eklige Fehden und schräge Töne. Das war auch in Erfurt zu spüren.

    Der Parteitag wurde bestimmt von liberalen, konservativen Standpunkten, die - typisch AfD - für sich beanspruchten, sachlich und wissenschaftlich fundiert zu sein. Aber für plumpen Rechtspopulismus gab es keine Anzeichen. Es ist wichtig, diese beiden Erkenntnisse aus Erfurt zu akzeptieren und zu einer ernsthaften Auseinandersetzung mit den tatsächlichen Defiziten der AfD zu kommen. Die Partei wird sich erstens nicht selbst zerlegen. Der Mainstream ist diszipliniert bürgerlich und weiß das zu verhindern. Die AfD lässt sich zweitens nicht erledigen, indem man sie als plump rechtspopulistisch abkanzelt.
    Siehe da, selbst die Süddeutsche Zeitung hat kapiert, dass die - auch von ihr massiv betriebene! - üble Diffamierung der AfD-Mitglieder als rechts bzw. rechts-populistisch bei vielen nicht mehr zieht, sich viele Bürger mittlerweile ein eigenes Bild machen und die üblen Hetztiraden möglicherweise die Glaubwürdigkeit der SZ kostet.

    Damit geht es also ab sofort in Richtung "Technokraten mit fehlender Empathie".
    Nun denn: ein ideologiefreies Blatt wird die SZ eh im ganzen Leben nicht mehr.

    AfD-Parteitag in Erfurt - Der kalte Blick der Technokraten - Politik - Süddeutsche.de

  2.  
    Anzeige
  3. #962
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Das ist merkwürdig, dass fast 40 % der Wählerinnen und Wähler die CDU / CSU bei der Europawahl wählen wollen. Da werden sich die deutschen Steuerzahler noch wundern :

    "Am Wochenende hat die CDU ihr Europawahlprogramm verabschiedet, das den Weg in die Vereinigten Staaten von Europa vorzeichnet.Eine Haftungsgemeinschaft für Staatsschulden wird im CDU-Programm nicht mehr ausdrücklich ausgeschlossen, sondern nur noch temporär abgelehnt solange es noch keine gemeinsame Haushalts- und Finanzpolitik in der EU gebe."

    EU: Wählertäuschung im CDU-Wahlprogramm - Diverses - FOCUS Online - Nachrichten

    Vielleicht sollte man lieber der AfD die Stimme geben ?

    „Die CDU versucht mit Gummiformulierungen die Tore für die Transferunion zu öffnen“, so Bernd Lucke, Sprecher der Alternative für Deutschland „Schon jetzt ist ein großer Teil der Staatsschulden in der Eurozone durch Haftungsrisiken der Steuerzahler besichert - im ESM oder bei der EZB."

  4. #963
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.200
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Das ist merkwürdig, dass fast 40 % der Wählerinnen und Wähler die CDU / CSU bei der Europawahl wählen wollen.
    Die haben vielleicht die Nichtwähler schon für ihre Seite mitgezählt? Aber es ist doch so, wir können hier schwadronieren wie wir wollen. Die schweigende Mehrheit wird damit nicht erreicht oder zum Stimmungswechsel motiviert. Sie werden wählen, was sie immer gewählt haben - konservativ (siehe Bayern).

  5. #964
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Soviel ist sicher : die AfD denkt weiter als die etablierten Parteien !

    "Die eurokritische Partei „Alternative für Deutschland“ hält eine Spaltung der Ukraine für eine mögliche Lösung der Krise. Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Gauland fordert, über neue Grenzen nachzudenken."

    Die Überschrift des Artikels in der FAZ ist etwas irreführend.

    AfD für Spaltung der Ukraine

    Interessant sind auch verschiedene Lesermeinungen in der FAZ wie diese von Gerhard Katz :

    "GERHARD KATZ (SPITAL8...) - 09.04.2014 18:12 Uhr
    Kein "Demokrat"
    erregt sich über Unabhängigkeitsbewegungen spanischer, italienischer, britischer oder sonstiger Landesteile irgendwo auf der Welt.

    Warum ausgerechnet bei der Ukraine, sogar bei freien Volksabstimmungen?"

  6. #965
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    ZEIT ONLINE diesmal ohne Hetztiraden gegen die AfD:

    "Bei der Vorstellung ihres Programms zur Europawahl hat die AfD erneut den Ausschluss der südeuropäischen Länder aus der Euro-Zone gefordert. Mit anderen Euro-skeptischen Parteien, etwa der Front National, will die AfD nicht zusammenarbeiten."

    http://www.zeit.de/video/2014-04/344...erfen#autoplay

    Das darf doch nicht wahr sein, dass Griechenland auch zukünftig von deutschen Steuerzahlern finanziert wird.
    "Berlin, 10. April 2014
    Am Donnerstag werden zum ersten Mal seit vier Jahren wieder griechische Staatsanleihen auf dem Kapitalmarkt gehandelt. Passenderweise ist Bundeskanzlerin Merkel am Freitag in Athen, um diesen vermeintlichen Fortschritt auf dem Weg aus der griechischen Schuldenkrise zu begrüßen.

    Das ist kein Fortschritt. Das zeigt nur, dass internationale Finanzanleger künftige Risiken erfolgreich auf die Steuerzahler der Eurozone abwälzen konnten,” so Bernd Lucke, der Sprecher der Alternative für Deutschland. Denn jetzt stünden ja ESM und EZB für die griechischen Staatsschulden gerade. Die Verluste von ESM und EZB aber trage der Steuerzahler. Deshalb könnten die Finanzanleger nahezu unbesorgt sein, obwohl die Fundamentaldaten alarmierend seien: Die griechische Schuldenquote sei heute viel höher als 2010 und das griechische BIP sei um 25% gesunken.
    “Hedgefonds und Banken können griechische Anleihen als Rundum-Sorglos-Paket erwerben. Weil sie dabei sogar noch 5% Zinsen kriegen, machen sie vor Freude Luftsprünge”, so Lucke. Auch diese Zinsen zahle der Steuerzahler, während seine eigenen, risikobehafteten Kredite an Griechenland nur mit knapp über 1% verzinst würden. “Der Gang Griechenlands an den Kapitalmarkt ist ein Potemkinsches Dorf, dessen Kulissen eine große Umverteilung von den Steuerzahlern zu den Finanzanlegern verdeckt”, resümierte Lucke."

  7. #966
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    342
    Ich war bisher Unterstützer der AfD, habe auch Wahlwerbung gemacht.
    Aber mit deren Ansichten über die doppelte Staatsbürgerschaft, speziell mit der Aussage es gibt keine Ausnahmen, würde ich meiner Frau und unserem gemeinsamen Sohn den gesamten Landbesitz in Thailand nehmen.
    https://www.alternativefuer.de/2014/...buergerschaft/

  8. #967
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Eine treffende Überschrift im Handelsblatt :

    Interview mit Peter Gauweiler: ?Die AfD war eine Hallo-Wach-Tablette? - Deutschland - Politik - Handelsblatt

    "Wie hat die AfD Ihre Partei verändert?
    Überhaupt nicht. Die Formation von Herrn Lucke hat sicher Leben in die Debatte gebracht und bei der CDU das Bewusstsein geschärft, dass die Stammwähler nicht vernachlässigt werden dürfen. Allerdings haben wir als CSU immer darauf geachtet, die treuen Anhänger nicht zu vergrätzen. Für den Rest der Union war diese Parteigründung rechts der Partei eine Hallo-Wach-Tablette."

    Merkwürdig ist nur die Tatsache, dass die Union so tut, als ob sie in den letzten Jahrzehnten immer in der Opposition gesessen hatte und für die gravierenden Mißstände in der EU und in der Eurokrise sowie in der Migrationsproblematik überhaupt keine Verantwortung trägt.

  9. #968
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Ihr deutschen koennt ja noch mehr in die Schweiz arbeiten kommen und dann nach 6-10 monaten Arbeitslos werden!
    dann werdet ihr auch sicher bald wieder draussen sein!

  10. #969
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.291
    Zitat Zitat von franky_ch Beitrag anzeigen
    Ihr deutschen koennt ja noch mehr in die Schweiz arbeiten kommen und dann nach 6-10 monaten Arbeitslos werden!
    dann werdet ihr auch sicher bald wieder draussen sein!
    Hab mal irgendwo aufgeschnappt, man müsste nur drei Monate dort arbeiten und würde dann bereits 80% vom Einkommen als Arbeitslosengeld erhalten?

  11. #970
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Günther Lachmann wird bei der WELT offenbar nur dafür bezahlt, dass er Hetze gegen die AfD betreibt.

    http://www.welt.de/politik/deutschla...#disqus_thread

    Die Leser-Kommentare fallen dementsprechend aus :

    "ScapaFlow08 Nachdenker vor 2 Stunden
    Werter Herr Lachmann, was ist daran so Aufsehen erregend?
    In jeder neuen, und vor allem jungen Partei(siehe Grüne, Piraten
    und andere) gab und gibt es so etwas. So was nennt man Meinungsverschiedenheiten.
    Verstehe die ganze Aufregung und den Wirbel nicht den man darum macht,
    und hier so hoch spielt.
    Alles wird sich wieder beruhigen und man kommt zu einem passenden
    Ergebnis. Was hier betrieben wird ist Meinungsmache gegen die AfD,
    im Auftrag von den etablierten, die so langsam ihre Felle davon schwimmen sehen.
    Meine Stimme bekommt die AfD auf jeden Fall."

    "zisch09vor 3 Stunden
    Wenn ihr wissen wollt, wofür die AfD steht, empfehle ich die Lektüre des Wahlprogrammes zu lesen."

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31